Fehlende glcd Logos!

  • Hallo,


    such mal im Forum, ist oft erklärt worden. Ich hab immer die Logos in GIMP in ein bmp verwandelt, dass ich dann per convpic (oder so aehnlich, im graphlcd-tools paket) in die glcd-Form gewandelt habe.


    Sollte aber auch alles im Readme des Plugins stehen oder im Wiki. Manchmal schadet selber suchen auch nicht...


    Hannes


    robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
    fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

  • glcd nutzt ein eigenes Format. Ich bearbeite die Logos mit gimp. Die Bildgröße ist 64x48 Punkte.
    Das Bild darf nur 2 Farben haben (indizierte Farben). Als bmp abgespeichert kann das Logo dann
    mit convpic aus graphlcd-tools in das glcd Format gewandelt werden.

  • Dein GLCD hat halt nur 2 Bit (2 Bit? 1 Bit!)...


    Ich habe bei manchen Logos durch ein Schachbrettmuster (schwarz weiss schwarz...) quasi noch einen Grauton benutzt, dann wirkt es etwas frischer.


    Ach ja: bevor Du das in S/W wandelst kannst Du es mit Helligkeit/Kontrast so anpassen, dass wenig Handarbeit erforderlich ist.


    Aber ein Gefummel ist es allemal. Das Leben ist eben kein Zuckerschlecken ;-)


    Hannes


    robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
    fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

  • Quote

    Original von hannsens
    Ich habe bei manchen Logos durch ein Schachbrettmuster (schwarz weiss schwarz...) quasi noch einen Grauton benutzt, dann wirkt es etwas frischer.


    Genau. Siehe z.B. N24.


    [Blocked Image: http://www.on-luebeck.de/kilroy/logos/N24.bmp]


    Grundsätzlich ist es nicht immer einfach, ein Logo derart zu reduzieren, gerade auch jene, die
    sehr in die Breite gehen (z.B. mdr oder SAT.1 Comedy). Andere lassen sich wiederum erstaunlich
    gut umsetzen: z.B. Al Jazeera.


    [Blocked Image: http://www.on-luebeck.de/kilroy/logos/Al%20Jazeera_l.bmp]

  • Hallo nochmal!


    Mit welchen Programm macht ihr das denn mit den Schachbrettmuster?


    Habe schon einiges probiert war alles nicht so toll!


    Könnt ihr mir mal genau beschreiben wie das geht?


    Danke und Gruß Mark.

  • Einfach Pixel für Pixel setzen - bzw. dann kopieren. Es sind ja nicht so viele. ;)


    Aber wie hannsens schon sagte

    Quote

    ...kein Zuckerschlecken

  • Quote

    Original von kilroy
    Einfach Pixel für Pixel setzen - bzw. dann kopieren. Es sind ja nicht so viele. ;)


    ... und es macht tierisch Spass, wenn man dann sieht, wie mit dem bisschen, was man zur Verfuegung hat so schoene Logos entstehen.


    [Blocked Image: http://www.schnickschnack.de/vdr/logos.gif]


    Ich hatte ja damals fast nur gesammelt und ein bisschen ausgebessert und aufgehuebscht, aber das hat echt richtig Laune gemacht!


    Hannes


    robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
    fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

  • Quote

    Original von hannsens
    Ich hatte ja damals fast nur gesammelt und ein bisschen ausgebessert und aufgehuebscht, aber das hat echt richtig Laune gemacht!


    Kenne ich; manchmal überkommt es einen zwanghaft. Eins geht noch... ;)


    BTW: Neue Logos am besten zu powarman senden, dann kann er sie mit aufnehmen.

  • Hallo Zusammen!


    Hab jetzt mal etwas rumprobiert und ein Logo in 64 X48 erstellt!


    Brauche aber 40 X 29 für mein LCD!


    Wenn ich das Logo jetzt verkleinere auf 40 X 29 dann sieht es nich mehr gut aus!


    Wie bekomm ich das denn ambesten hin?


    Hier noch das Logo!


    Gruß Mark.

  • Handarbeit ist angesagt. Das Logo ist ja noch relativ simpel. Ich habe das eigentliche Logo
    (mit Gimp) auskopiert, als neues Bild eingefügt, auf 2 Farben indiziert, auf 40 Punkte (horiz.)
    verkleinert, einige Pixel nachgearbeitet, Leinwand auf 40x29 vergrößert, Ebene angepasst,
    und mit weiß aufgefüllt.
    [Blocked Image: http://www.on-luebeck.de/kilroy/logos/TierTV_klein.bmp]