glcd Logos unter Win XP?

  • Vielleicht bekommst du ja convpic aus dem graphlcd-paket unter Windows kompiliert. Sonst wüsst ich jetzt auf die Schnelle nix.


    Grüße,
    Reini

    Mein neuer VDR:
    Hardware: Intel NUC
    (DN2820FYKH), 2GB RAM, DVB-T2: TT-connect CT2-4650 CI, 1TB HDD
    Software: vdr 2.1.6(yavdr), XBMC mit VNSI und VAAPI, Kernel 3.13

    Mein alter VDR:
    Hardware: Celeron 466, 512MB RAM, DVB-S: Nexus-S 2.1, DVB-T: TT-1300, 120 GB HD, DVD-Brenner, 240x128 GLCD, Mustek USV
    Software: vdr 1.6.0(e-tobi.net), graphlcd und mp3 mit span-support, Kernel 2.6.18

  • Quote

    Original von topmark
    Giebt es ein Programm oder Converter der unter Win XP Logos von Satlogo.com in das glcd Format umwandelt?


    So schwer ist es nicht:
    [list=1]
    [*]Logo runterladen
    [*]passend skalieren
    [*]auf 1-bit Farbtiefe reduzieren
    [*]als *.bmp abspeichern
    [*]auf den VDR kopieren
    [*]mit convpic das *.bmp in *.glcd umwandeln[/list=1]Fertig!


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!