[atmocontroller] Betrieb unter Windows

  • Kurz mal ne doofe Frage:


    Kann man am VDR auch ein 64-Kanal-Atmolight betreiben? Hab im Wiki gelesen, dass irgendwann mal (2006) 5 Kanäle implementiert wurden?



    Wäre über nen hinweis dankbar!

    VDR01 :: Gen2VDR
    Mainboard: Asus M3N78-EM (GeForce 8300 onboard)
    CPU: AMD Athlon II X2 240e
    RAM: 2GB
    DVB: Digital Devices Cine S2 Twin Tuner

  • Wie funktioniert denn atmolight mit VLC (unter Windows)?


    Ich hab den Pfad zur "AtmoWinA.exe" in VLC bei Atmolight angegeben, aber dann passiert nichts weiter, Atmolight wird nicht gestartet und die Leisten bleiben dunkel.


    Funktioniert denn das Atmolight gegenwärtig noch mit VLC, wenn ja, welche Einstellungen muss man da vornehmen?

  • darky


    in der aktuellen VLC Version - muss man glaube ich noch die AtmoCtrlLib.dll in den Rootordner der VLC Installation kopieren.
    (zur vlc.exe)


    Ebenso muß man als Ausgabedevice "AtmoWin Software" festlegen.


    Und natürlich den Filter "AtmoLight" im VLC noch [X] aktivieren.


    AtmoWin - ansich läuft bei Dir aber schon?


    Igor

  • Ich benutze bei VLC das built-in Atmolight.
    Zum aktivieren in VLC auf Extras -> Einstellungen gehen. Dann musst du vermutlich links unten auswählen, dass er alle Einstellungen anzeigen soll.
    Anschließend gehst du auf Video -> Filter, hier siehst du eine Aufslistung sämtlicher VLC Filter. Dort scrollst du dann etwas nach unten und aktivierst den Atmolight Filter. Aber aufpassen, weiter unten kommen "Video splitter module" hier kann man atmolight auch auswählen, aber das ist dann de falsche Einstellung.


    Danach gehst du bei Filter auf + bzw. den Pfeil und hast dann die einzelnen Filter, hier auf Atmolight gehen. Um das eingebaute Atmolight zu nutzen wählst du jetzt bei Device Type das "Classic AtmoLight" aus und gibst den COM Port ein (bei mir COM3)
    Weiter unten kommen dann die ganz normalen Atmolight Einstellungen wie Darkness Limit, Edge Weighting (Kantengewichtung) etc.
    Meine Einstellungen sehen momentan wie folgt aus:
    Kantengewichtung 8
    Darkness Limit 1
    Filterschwelle 65
    Filter Weichheit 20
    Alle anderen Einstellungen auf dem Standard Wert.


    Du solltest aber GPU Acceleration im VLC deaktivieren. Bei manchen Dateien habe ich mit aktivierter Beschleunigung eine falsche Farbdarstellung beim Atmolight. Z.B. rot statt blau oder andersrum.
    Außerdem funktioniert die Einstellung "Den Raum während des Beendens mit dieser Farbe beleuchten" nicht richtig. Ich habe dort 0, 0, 0 eingestellt also Atmolight aus aber er geht wohl nicht alle Schritte durch. Am Ende leutet das Atmolight immer noch ganz leicht.

  • Hallo liebe Community,


    als erstes möchte ich mich auch bei allen Mitwirkenden bei diesem Projekt bedanken und bin der Ansicht das dieses Projekt
    weiterleben sollte. Es ist schade das keiner das Programm weiterentwickeln will obwohl es bereits sehr weit entwickelt ist.


    Ich habe mir mal ein bisschen die Sourcefiles angesehen und hab Sie gleich wieder zugemacht :D ne so schlimm wars gar nicht :D
    aber ich muss ehrlich sagen ich hätte schon Lust an dem Projekt mitzuwirken und einen Teil dazu beitragen. Leider habe ich in der Form
    noch nie programmiert sondern nutze eher .NET Framework für meine Projekte (macht das ganze wesentlich einfacher :D)


    Bevor ich mich nun festlege werde ich mich erstmal gründlich in die Materie einlesen müssen um zu verstehn
    was der Igor dort geschrieben hat ggf. eigene Testprogramme schreiben um das ganze auszuprobieren aber bis dahin werden aber noch ein paar Tage ins Land ziehn.


    vG. toben

  • Quote

    Danach gehst du bei Filter auf + bzw. den Pfeil und hast dann die einzelnen Filter, hier auf Atmolight gehen. Um das eingebaute Atmolight zu nutzen wählst du jetzt bei Device Type das "Classic AtmoLight" aus und gibst den COM Port ein (bei mir COM3)

    Wie geb ich mehrere COM-Ports ein (bei mir COM3 und COM4)?

  • Servus,


    habe nun auch endlich mein Atmolight zusammengebaut und soweit funktioniert es auch (LED's leuchten :D )
    Funktioniert mit Atmowin und auch mit dem VLC-Player.
    Ein Problem habe ich aber noch. Die Farben Rpt und Grün sind vertauscht.
    Habe mal irgendwo gelesen das dies teilweise an billigen LED-Streifen liegen kann. Ist das richtig und kann ich das irgendwie richtig einstellen?


    Ach nochwas:
    Wie kann ich eigentlich feststellen/festlegen welcher LED-Streifen oben/unten/rechts/links ist? Bei mir scheint es auf den ersten blick zu passen. Entweder habe ich Glück gehabt, oder die Soft erkennt das automatisch.
    Was hat es nochmal mit den Zonen auf sich? Verstehe ich das richtig das man damit jeden LED-Streifen nochmal unterteilen kann? Was wäre eine sinnvolle einstellung?


    Danke und Gruß
    smubob

  • @darky


    Hallo,


    wenn du den fest im VLC eingebauten Filter meinst - gibt man dort die Schnittstellen in der Form ein:
    COM1,COM2,COM3 etc als Trenner geht , oder ; ...
    (bzw. unter Linux /dev/ttyS01;/dev/ttyS02 etc..)


    Allerdings wenn du Classic AtmoLight einstellst wird nur der 1. Port verwendet,
    hast du mehrere Classic AtmoLights mußt du als Device "Quattro AtmoLight" wählen.


    Im AtmoWin - geht das über das Einstellungsmenü direkt anzugeben ... wenn man Quattro AtmoLight als Gerät gewählt hat.


    Igor

  • Hallo smubob,

    Quote


    Ein Problem habe ich aber noch. Die Farben Rpt und Grün sind vertauscht.

    mmh - bei welcher Gelegenheit sind die Farben vertauscht? - nur bei der Live Wiedergabe mit VLC und AtmoWin? dem fest im VLC integrierten Atmo Treiber?
    -- sind die Farben auch falsch - wenn du z.B. in der AtmoWin Software - die Shutdown Farbe einstellst?
    (wenn man dort an den Reglern schiebt sollte man die richtige Farbe sehen?)


    Quote


    oder du hast dich bei deiner Verkabelung vertan :)

    Quote

    - das muß man einfach wissen - dafür hab ich derzeit keine Hilfsfunktion - man kann es aber natürlich relativ leicht herausfinden - wenn man im Livemodus auf dem Desktop ein Notepadfenster an die jeweiligen Seite schiebt
    sollte der Streifen auch weiß aufleuchten...

    Quote

    Was hat es nochmal mit den Zonen auf sich? Verstehe ich das richtig das man damit jeden LED-Streifen nochmal unterteilen kann? Was wäre eine sinnvolle einstellung?

    Die Zonen legen fest wieviele Bereich im Livemodus untersucht werden - und wo sich diese Bereiche auf dem Bild befinden - d.h. dienen der Lagedefinition - und trennen so den Hardwareaufbau von der eigentlich Logik - so daß man jedem Ausgabekanal eine beliebige Zone zuordnen kann. im Normalfall ist die Zonenanzahl <= der Anzahl der Kanäle der Hardware.


    Nein einen LED-Streifen kann man damit natürlich nicht direkt unterteilen - sofern dieser als eine Einheit existiert, aber z.B. wenn du ein normales AtmoLight gebaut hast - und du hast 4 kurze LED Streifen gekauft.
    besteht die Möglichkeit - 2 Streifen oben, und jeweils einen Streifen Links & Rechts zu verwenden -- allerdings wäre das nach der Logik und Benennung des klassichen AtmoLights nicht vorgesehen - von daher legt man zunächst einmal fest, dass man 2 Zonen oben, jeweils 1 Zone links und rechts, und keine Zone unten hat ... dann ordnet man den Zonen die Kanäle der Hardware zu und kann so die Anordung frei einrichten, egal wie die Hardware organisiert ist... oder die Verkabelung.
    (siehe auch README.txt im Atmo Paket)



    Igor

  • Hallo Igor,


    erst mal Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.


    Es ist so, das rot und grün IMMER vertauscht sind, egal welcher Modus oder VLC
    Hab mir extra so kleine Stecker mit passendem Kabel gekauft (allerdings selber gelötet), die für LED-Streifen gedacht sind.
    Kann ich da trotzdem noch was falsch verkabelt haben? Der Plus kann es ja nicht sein, sonst würde nicht leuchten :D
    Werde heute Abend nochmal testen und die anderen Kabel "vertauschen".


    Noch mal zu den Zonen.
    Habe eben mal in die readme reingechaut.
    Ich habe ein Classic-Atmolight mit 4 Kanälen. Je ein Kanal / Zone an jeder Seite, also lasse ich alles auf 1 stehen.
    Aber wäre es nicht besser auf jeder Seite 2 Zonen oder mehr zu machen? Kann ich den mehrere Zonen einer Seite auf einen Kanal klemmen, oder benötige ich dazu eine weitere Atmolight-Platine?


    Wenn ich mal bei youtube schaue und so sachen sehe wie 64 channel Atmilight, wie muß den dann die Rückwand des TV ausssehen :rolleyes:


    Danke und Gruß
    smubob

  • Hallo,


    - also wenn die Farben immer vertauscht sind - liegt es wohl der Verkabelung... oder den Streifen selbst... dürfte leicht zu finden sein...


    >> Aber wäre es nicht besser auf jeder Seite 2 Zonen oder mehr zu machen?
    ja schon - dafür braucht man aber entsprechend viele Kanäle in der Hardware ... ein Classic Atmo hat aber nur 4 Kanäle... also bräuchte
    man am besten 2 x Classic Atmo - und betreibt das also Quattro Atmo Device.
    (es gibt auch hier im Forum Ansätze / Projekte für Systeme mit deutlich mehr Kanälen - die über Fähigkeiten des Classic Atmo deutlich hinausreichen!)


    >> Kann ich den mehrere Zonen einer Seite auf einen Kanal klemmen, oder benötige ich dazu eine weitere Atmolight-Platine?
    - ja dafür benötigst du eine weitere Atmolight Platine ... um weitere Kanäle zu bekommen.
    Am Ende kann ja jeder Kanal - wo eine LED Streifen angeschlossen ist jeweils nur die Daten einer Zone ausgeben.
    (es ist lediglich möglich die Daten einer Zone - auf mehreren Kanälen auszugeben ... aber das ist ja nicht das was du möchtest.)


    Quote

    Wenn ich mal bei youtube schaue und so sachen sehe wie 64 channel Atmilight, wie muß den dann die Rückwand des TV ausssehen :rolleyes:

    Diese Hardware funktioniert anders - dort werden bei dem hier im Forum entwickelten Aurora Light? genannten Projekt kleine Controllerplatinen verwendet
    die jeweils eine Zone bedienen - diese Platinen sind dann reihum an einen Bus angeschlossen - d.h. der Kabelbaum ist nicht mal so aufregend groß - im Gegensatz wenn man eine solche Lösung auf Basis von Class Atmo realisieren würde. (das gäbe einen massiven Kabelbaum...:-))




    Igor



  • Hallo smubob,

    mmh - bei welcher Gelegenheit sind die Farben vertauscht? - nur bei der Live Wiedergabe mit VLC und AtmoWin? dem fest im VLC integrierten Atmo Treiber?
    -- sind die Farben auch falsch - wenn du z.B. in der AtmoWin Software - die Shutdown Farbe einstellst?
    (wenn man dort an den Reglern schiebt sollte man die richtige Farbe sehen?)


    Hi,


    hast du zufällig beim VLC Atmolight Filter mitgearbeitet? Dieser gibt beim Hardware Decoding falsche Farben aus, siehe auch hier: http://forum.videolan.org/viewtopic.php?f=2&t=89978
    Gibts da ne Möglichkeit das zu patchen, damit die Hardware Beschleunigung + built-in Atmolight gleichzeitig funktioniert?
    Wenn ich VLC und Atmowin verwende funktioniert die Farbdarstellung, dafür habe ich ein anderes Problem siehe unten.


    Ich habe noch ein zweites Problem. Seitdem ich einen neuen Rechner habe deaktiviert sich bei der Benutzung von Atmowin ständig Aero von Windows. Angeblich wird zuviel Speicher verwendet, bei 16GB ist da aber noch genügend übrig. Dabei läuft dwm.exe (Desktop Window Manager oder sowas) immer auf und bei so 1GB Speicherauslastung wird Aero automatisch deaktiviert. Wenn ich ein Video schaue und bewegte Bilder habe funktioniert es ohne Probleme. Wenn ich aber nun das Video pausiere so dauert es meist nur wenige Sekunden und Aero deaktiviert sich.


    Falls ich mit irgendwelchen Logs etc. helfen kann geb Bescheid, müsste dann höchstens noch wissen wie.


    Vielen Dank schonmal

  • cha0s :
    was länger dauert wird hoffentlich gut:)
    - ja ich zeichne auch für den AtmoFilter in VideoLan verantwortlich ...


    >> Gibts da ne Möglichkeit das zu patchen, damit die Hardware Beschleunigung + built-in Atmolight gleichzeitig funktioniert?
    sicherlich doch ... da ich aber über keine Grafikkarte etc. verfüge die von der Hardwarebeschleunigung profitiert - wäre es schön
    - wenn ich Dir vorab ggf. einen selbst compilierten VLC Player geben könnte - wo ich es hoffentlich korrigiert habe ... und
    du es testen könntest ?


    http://eldo.gotdns.com/vlc/vlc-1.2.0-git-win32.zip
    (versuche den Download am besten Abends / Nachmittags - dann ist der PC auch an...)


    Quote

    Ich habe noch ein zweites Problem. Seitdem ich einen neuen Rechner habe deaktiviert sich bei der Benutzung von Atmowin ständig Aero von Windows. Angeblich wird zuviel Speicher verwendet, bei 16GB ist da aber noch genügend übrig. Dabei läuft dwm.exe (Desktop Window Manager oder sowas) immer auf und bei so 1GB Speicherauslastung wird Aero automatisch deaktiviert. Wenn ich ein Video schaue und bewegte Bilder habe funktioniert es ohne Probleme. Wenn ich aber nun das Video pausiere so dauert es meist nur wenige Sekunden und Aero deaktiviert sich.

    naja das liegt wohl an der Art und Weise wie AtmoWin den Bildschirm "abtastet" das hat schon immer Probleme mit Aero gemacht - soweit ich weiss... die 16 GB nützen AtmoWin als 32-Bit Programm relativ wenig. RAM wird glaube ich auch nicht das Problem sein denke ich? -- das dürfte aber nur dann passieren wenn du AtmoWin - im "Live" Modus betreibst - was ich selbst nicht mache - ich verwende außerhalb von VLC nur eine statische Farbe ... damit bin ich zufrieden. (außerdem verwende ich Windows XP und dort habe ich kein Aero ... und somit kein Problem)
    Dass sich DWM aufschaukelt - ist schon verdächtig - vielleicht gebe ich ja bestimmte Resourcen nicht korrekt frei? und verursache es so -- nur ist mir das selbst unter Windows XP und Windows 2000 nie aufgefallen .. von daher kann ich mir den Effekt bei Dir nicht so recht erklären.




    Igor

  • Hallo liebe Community,


    wie vielleicht schon viele mitbekommen haben möchte ich das Softwareprojekt "AtmoWin" von Igor weiterführen und arbeite gerade
    an einer .NET Lösung und wollte euch mal fragen ob jemand von euch noch ein paar Verbesserungsvorschläge hat was man an der bisherigen Version
    verbessern könnte? Es dürfen auch Wünsche geäußert werden.


    Wenn jemand von euch einen paar Vorschläge hat, nur raus damit :D

  • Servus zusammen,


    hätte da auch mal eine Frage zum Atmocontroller unter Windows. Benutze den Controller schon seit über einem Jahr unter Windows. Mit dem VLC Player und Atmowin gab es bis jetzt keine Probleme, Seit zwei Wochen hab ich einen HTPC mit DVBS-2 Karte in Betrieb. Wollte jetzt gerne Atmolight im Live TV des DVB-Viewers verwenden. Allerdings gibts dabei das Problem, wenn ich Atmowin starte und TV schaue, werden die Farben zwar korrekt ausgegeben, aber es ruckelt. Bin leider ein absoluter DVBViewer-Neuling, hab aber gelesen, dass man einen Postprocessor einbinden muss. Kann mir das jemand eklären, der Atmolight mit dem DVBViewer schon zum laufen gebracht hat?
    Danke


    Gruß
    Olli

  • Hallo,


    also es wäre evtl. einen Versuch Wert den den Filter "admoDS.dll" mit "reg_filter.cmd" zu registrieren. Und die Reg Datei "atmods_settings.reg" vorher in die Registrierung zu importieren ggf. anzupassen
    siehe dazu auch "ReadMe-atmods.txt" zu lesen.


    Eine Garantie ob der Filter dann korrekt funktioniert - vor allem mit HD Inhalten gibt es wohl eher nicht - da nicht sämtliche Frameformate unterstützt werden.


    Dann gibt es es soweit ich weiß im DVBViewer noch die Möglichkeit die Ausgabe durch sogenannte DirectShow Filter zu leiten - dort müßte dann noch
    der AtmoWin Filter aufgenommen werden. Damit sollte auch dann kein Ruckeln mehr auftreten - da dann die Framedaten nicht mehr per Screencapture,
    sondern direkt aus der Verarbeitungskette des "Players" entnommen werden.



    Igor

    Servus zusammen,


    hätte da auch mal eine Frage zum Atmocontroller unter Windows. Benutze den Controller schon seit über einem Jahr unter Windows. Mit dem VLC Player und Atmowin gab es bis jetzt keine Probleme, Seit zwei Wochen hab ich einen HTPC mit DVBS-2 Karte in Betrieb. Wollte jetzt gerne Atmolight im Live TV des DVB-Viewers verwenden. Allerdings gibts dabei das Problem, wenn ich Atmowin starte und TV schaue, werden die Farben zwar korrekt ausgegeben, aber es ruckelt. Bin leider ein absoluter DVBViewer-Neuling, hab aber gelesen, dass man einen Postprocessor einbinden muss. Kann mir das jemand eklären, der Atmolight mit dem DVBViewer schon zum laufen gebracht hat?
    Danke


    Gruß
    Olli

  • Hallo liebe Community,


    wie vielleicht schon viele mitbekommen haben möchte ich das Softwareprojekt "AtmoWin" von Igor weiterführen und arbeite gerade
    an einer .NET Lösung und wollte euch mal fragen ob jemand von euch noch ein paar Verbesserungsvorschläge hat was man an der bisherigen Version
    verbessern könnte? Es dürfen auch Wünsche geäußert werden.


    Wenn jemand von euch einen paar Vorschläge hat, nur raus damit :D


    Hi,



    die Software von Dem, der auch meine Hardware gebastelt hat! :cool1



    Coole Sache. :applaus



    Wünsche habe ich eigentlich nur zwei einen :


    - nen "richtig" funktionierenden DirectShow Filter, der das interlace Flag korrekt weitergibt, und mit allen "Farbräumen" zurechtkommt


    - ein funktionierendes Screencapture Verfahren unter W7 Aero (no Tearing), wäre bestimmt zu viel verlangt, und technich auch nicht so einfach zu realisieren



    Grüße


    micha

  • So liebe Freunde,


    ich habe mir mal die Wünsche notiert und werde alles versuchen um dies auch umzusetzen. Leider sind in etwa 2 Monaten Klausuren dadurch wird sich das
    ganze ein bisschen verzögern. In den Semesterferien kann ich dann eine erste Version zum Download anbieten vllt noch nicht mit allen Features aber das kommt
    dann nach und nach.


    Neben dem DirectShow Filter möchte ich auch ein Plugin für Avisynth bereitstellen, welches man hervorragend mit dem Media Player Classic nutzen kann.
    Aber dazu später mehr :D


    Quote

    - ein funktionierendes Screencapture Verfahren unter W7 Aero (no Tearing), wäre bestimmt zu viel verlangt, und technich auch nicht so einfach zu realisieren


    An diesem Problem arbeite ich schon, denn mit meinem System (AMD Phenom II X4 964 BE & 4 GByte Corsair Riegel ...) läuft es nicht mehr flüssig sondern ruckelt extrem (liegt leider an AERO). Darum arbeite ich an einer Lösung damit das ganze wieder flutscht :D



    Schöne Grüße


    toben