easyVDR 0.4 verfügbar

  • Quote

    Original von sven-rosema
    sorry wenns nun anfängt dumm zu klingen aber wo muss ich das in der easyvdrshutdown.sh ändern?
    In meiner nvram-wakeup.conf habe ich need_reboot=ON_ANY_CHANE stehen was ja logischerweise heist das mein rechner immer den reboot brauch :P


    MFG


    Sven


    Hallo Sven,


    na ich hoffe mal, dass bei dir nicht need_reboot=ON_ANY_CHANE, sondern need_reboot=ON_ANY_CHANGE steht :-) - kleiner Scherz


    Genau diese Zeile habe ich im log vermisst, da ich die immer sehen konnte.


    need_reboot=ON_ANY_CHANGE bedeutet, dass dein vdr bei jeder Änderung einen reboot benötigt - mein VDR benötigt immer einen reboot, auch wenn sich kein timer geändert hat.


    Wenn du auch immer einen reboot benötigst, kannst du den teil in der nvram-wakeup.conf streichen und in der easyvdrshutdown.sh für den nvram-Teil folgendes anpassen.

    Code
    1. case $PIPESTATUS in
    2. 0) # all went ok - new date and time set
    3. #poweroff
    4. ilo -R PowerOff
    5. reboot
    6. EXITSTATUS=0


    Dann rebootet er immer.


    Gruß
    Alex

    Distri: easyVDR 0.4, VDR 1.4.4, Kernel 2.6.18.3
    Hardware: 2 x Hauppauge DVB-C Nexus, 2xCAM + 2xCI,
    MSI K8MM3-V (NVRAM), AMD 3200+ (Cool&Quiet), 1024 MB RAM, DVD-Brenner LG-4210B, Gehäuse SilverStone LaScala LC10
    Root-HD: 30 GB 2,5'' IDE Samsung HM030GC
    Video/Media-HD: 160 GB SATA Samsung SP1614C

  • achso okay scheint ja easy :D zu sein
    ich werd berichten obs klappt.
    danach geht die nvram-wakeup.conf an bistromath.


    mfg


    sven

    VDR: Prozessor: Intel Core E5200 (45nm) Mainboard: Gigabyte GA-EG41MFT-US2H RAM: 2GB DDR2 800 Grafikkarte: Palit Geforce 210 LP (noch recht laut muss noch bearbeitet werden) HDD: 1500gb Seagate SATA FB: Pollin X10
    Software: yavdr 0.3 :love2

  • Quote

    Original von arucar

    Code
    1. case $PIPESTATUS in
    2. 0) # all went ok - new date and time set
    3. #poweroff
    4. ilo -R PowerOff
    5. reboot
    6. EXITSTATUS=0


    Dann rebootet er immer.


    Gruß
    Alex


    ... muss natürlich lilo -R PowerOff heissen, sche i... copy&paste

    Distri: easyVDR 0.4, VDR 1.4.4, Kernel 2.6.18.3
    Hardware: 2 x Hauppauge DVB-C Nexus, 2xCAM + 2xCI,
    MSI K8MM3-V (NVRAM), AMD 3200+ (Cool&Quiet), 1024 MB RAM, DVD-Brenner LG-4210B, Gehäuse SilverStone LaScala LC10
    Root-HD: 30 GB 2,5'' IDE Samsung HM030GC
    Video/Media-HD: 160 GB SATA Samsung SP1614C

  • Quote

    Original von arucar
    ...

    Code
    1. case $PIPESTATUS in
    2. 0) # all went ok - new date and time set
    3. #poweroff
    4. ilo -R PowerOff
    5. reboot
    6. EXITSTATUS=0


    Dann rebootet er immer.


    Gruß
    Alex


    ...soll das wirlich ilo heißen ^^^^ Hört sich zwar auch nett an. Aber wahrscheinlicher ist doch schon lilo, gell?


    (Ich habe allerings nicht in den Sourccode geschaut.... eventuell gibt es ja wirklich eine function oder ein Skript namens ilo. )


    Gruß
    Wicky


  • ... habs doch schon korregiert - vor deinem Post :lol2


    Gruß
    Alex

    Distri: easyVDR 0.4, VDR 1.4.4, Kernel 2.6.18.3
    Hardware: 2 x Hauppauge DVB-C Nexus, 2xCAM + 2xCI,
    MSI K8MM3-V (NVRAM), AMD 3200+ (Cool&Quiet), 1024 MB RAM, DVD-Brenner LG-4210B, Gehäuse SilverStone LaScala LC10
    Root-HD: 30 GB 2,5'' IDE Samsung HM030GC
    Video/Media-HD: 160 GB SATA Samsung SP1614C

  • Hallo easyVDR'ler !


    Bin versuchsweise mal von linVDR auf easyVDR umgestiegen. Hat soweit auch gut geklappt. Ein Problem habe ich aber noch. Mein Board hat ein Intel on Board Grafikkarte die beim Systemstart nicht erkannt wird. Der Bootvorgang wird dann für 30 s angehalten, bis es endlich weitergeht. Hatte bei LinVDR das Problem auch schon. Dort half mir schlussendlich die Datei menu.lst zu ändern (siehe unten). Wie bitte kann ich dass in easyVDR anpassen ???


    Bin für jede Hilfe dankbar !


    Cowboy



    So hat es unter LinVDR geklappt !!!

  • Quote

    Original von cowboy
    Hallo easyVDR'ler !


    Bin versuchsweise mal von linVDR auf easyVDR umgestiegen. Hat soweit auch gut geklappt. Ein Problem habe ich aber noch. Mein Board hat ein Intel on Board Grafikkarte die beim Systemstart nicht erkannt wird. Der Bootvorgang wird dann für 30 s angehalten, bis es endlich weitergeht. Hatte bei LinVDR das Problem auch schon. Dort half mir schlussendlich die Datei menu.lst zu ändern (siehe unten). Wie bitte kann ich dass in easyVDR anpassen ???


    Aus deinem restlichen Post entnehme ich, dass du den i810-Framebuffer nicht benötigst.


    Dann sollte folgendes genügen:
    1. Sehr vorsichtig /etc/lilo.conf analog zu Linvdr editieren (Achtung easyVDR verwendet lilo statt grub !!)
    2. lilo ausführen mit dem Befehl: lilo


    Gruß
    Wicky

  • Hallo Leute,


    ich hab mir mal diesen Thread durchgelesen und bin jetzt genau so schlau wie vorher.


    Läuft jetzt die PVR350 oder nicht? Ich meine als PVR350only System!
    Wenn ja ist das ein großer Aufwand zu konfigurieren?


    Danke im voraus!
    Heiner

    yavdr am Samsung UE 40 B 6000
    ASUS M3N78-VM GForce8200, AMD X2 4450e, Satelco EasyWatch DVB-C (auch HD), Samsung HD154UI 1,5TB, Scythe Big Shuriken, 2GB RAM, DVD NEC 3540A, Xilence Power 480Watt, SilverStone GD04B; ca. 67 Watt