keine Reaktion bei LIRC über COM-Port

  • Hi,


    ich bin gerade dabei, für einen Kollegen einen kompletten VDR-Rechner zu basteln. Treiber und VDR Software laufen bereits ganz gut, nur mit LIRC habe ein Problem:
    Ich führe das ./setup.sh Script aus, wähle COM1 als serielle Schnittstelle aus, und führe ./configure aus. Bei make sagt er mir dann, dass die serielle Schnittstelle schon belegt sei, und ich sie mit setserial ttyS0 uart none (oder so) freigeben soll. Hab ich alles probiert, beim Anlernen der Tasten scheint die Schnittstelle blockiert zu sein, ich bekomme keine Reaktion. Mein IR-Emfangsmodul ist in Ordnung, da es auf einem anderen Rechner einwandfrei funzt.
    Muss ich vielleicht im BIOS noch was verstellen, damit ich Zugriff auf den seriellen port bekomme? Oder weiß jemand eine andere Erklärung?


    Danke schon mal,


    mat

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
     
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Hast du vielleicht auch zu wenig Spannung auf der Com-Schnittstelle?
    Mein Via Epia hat nur 5,2 V und die reichen anscheinend nicht.

    VDR1 yaVDR 0.6: Gehäuse: OrigenAE X15e Board: Giada MG-C1037-SL Grafik: GT620 CPU: Celeron 1037U Ram: 2GB DVB: CineS2 Festplatte: 2x1TB
    VDR2 yaVDR 0.6: Gehäuse: Streacom F7C Board: Zotac Z68ITX-B-E Grafik: GT430 CPU: Pentium G630 Ram: 8GB DVB: CineS2 Festplatte: 30GB mSata + 500GB 2,5
    VDR3 yaVDR 0.6:  Gehäuse: HP N36L Ram: 8GB DVB: 2 x CineS2 Festplatten: 2x 1,5TB und 2x2TB
    OctopusNet V1 + Rack 4xS2 + 8xS2

  • Hey Matt,


    ist Deine installation 1:1 mit der funktionierenden, oder hast Du z.B. eine andere Linux Version (Kernel) oder so? Bei mir was das mir LIRC auch so komisch. Lief laut "ps- ef" aber irgendwie doch nicht ... Erst das 0.7pre1 hat gefunzt mit meiner SuSE 8.1


    Grüsse
    J*

  • Spannung liegt glaube ich an Pin 7.
    Ich will mir einfach eine Verlängerung löten, bei der ich dann Pin 7 mit 12V versorge.

    VDR1 yaVDR 0.6: Gehäuse: OrigenAE X15e Board: Giada MG-C1037-SL Grafik: GT620 CPU: Celeron 1037U Ram: 2GB DVB: CineS2 Festplatte: 2x1TB
    VDR2 yaVDR 0.6: Gehäuse: Streacom F7C Board: Zotac Z68ITX-B-E Grafik: GT430 CPU: Pentium G630 Ram: 8GB DVB: CineS2 Festplatte: 30GB mSata + 500GB 2,5
    VDR3 yaVDR 0.6:  Gehäuse: HP N36L Ram: 8GB DVB: 2 x CineS2 Festplatten: 2x 1,5TB und 2x2TB
    OctopusNet V1 + Rack 4xS2 + 8xS2

  • Hi,


    ich hab das Problem gerade gelöst, es war doch nicht so kompliziert wie ihr alle vermutet habt ;D
    Durch das Umstecken haben sich zwei Lötstellen im IR-Empfänger berührt, das war schon mal der größte Fehler. Dann hab ich noch bei meiner Fernbedienung den Code geändert, und dann lief plötzlich alles wie geschmiert.
    Na ja beim nächsten Mal sollte man vielleicht erst mal mit den einfachsten Fehlerquellen beginnen, bevor man im BIOS herumwurschtelt...


    Trotzdem besten Dank


    mat

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
     
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<