[NewYear-UPDATE (3)] VDR 1.4.4-2 für LinVDR 0.7

  • Quote

    Original von tarandor
    Ich würde eher behaupten es liegtan GraphLCD!?


    stimmt, du hast recht. Es hängt irgendwie mit beidem zusammen.
    Jetzt hab ich mal alle plugins deaktiviert und folgendes versucht:
    1. nur graphlcd-plugin - vdr startet normal
    2. nur mplayer-plugin - vdr startet normal
    3. mplayer und graphlcd plugin - vdr startet verzögert


    der Übersichtlichkeit halber nochmal das logread zu punkt 3


    Gruß
    creeper

    Files

    Ubuntu 14.04+VDR2.2.0 (yavdr ppa)
    AMD Athlon X2 4850e, MSI K9N Neo-F V3, 2GB RAM,WD 1TB HDD, DVB-C KNC One

  • Versuch mal die Reihenfolge der der Plugins beim starten zu verändern! Am einfachsten, indem du in der datei /etc/sysconfig in der Zeile PLUGINS Das eine an den Anfang und das andere ans ende setzt! Schau mal ob das änderungen bringt!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • Quote

    Original von Toxic-Tonic
    Versuch mal die Reihenfolge der der Plugins beim starten zu verändern! Am einfachsten, indem du in der datei /etc/sysconfig in der Zeile PLUGINS Das eine an den Anfang und das andere ans ende setzt! Schau mal ob das änderungen bringt!


    Bingo! Das war's.
    Hab PLUGINLIST="graphlcd mplayer" in PLUGINLIST="mplayer graphlcd" geändert und nun tut's.
    Vielen Dank!


    Gruß
    creeper

    Ubuntu 14.04+VDR2.2.0 (yavdr ppa)
    AMD Athlon X2 4850e, MSI K9N Neo-F V3, 2GB RAM,WD 1TB HDD, DVB-C KNC One


  • Hi,


    Welche LCDd Version verwendest du?


    Ich habe mir hier die aktuelle 0.5.1 selber kompiliert - bis jetzt ohne Probleme, beim Starten. :mahlzeit


    mfg
    P2k1

    VDR1 - SW: c't VDR - TvTime 1.0.2 auf 42" Plasma
    VDR1 - HW: DVB-S 2.3, PVR350, AMD 64 3700+ @ 1.15 Volt Passiv, 1GB RAM

  • Toxic-Tonic :


    Könntest du mal bitte prüfen, ob in der /etc/graphlcd.conf im Abschnitt zum ks0108-Controller die Konfigurationsoption "Control" erläutert ist ?
    (Control=1 oder Control=0 kann man dort setzen.)



    Ich hatte damit nämlich Probleme weil die fehlte, und ich weiß nun nicht ob ich die hier bei mir versehentlich gelöscht hatte oder du evtl. eine ältere Konfigdatei austeilst mit deinem Paket...



    Dank dir für das tolle Paket,
    Gruß Marcus *der natürlich davon ausgeht dass er's selbst gelöscht hat*

    Hardware: Zalman HD160XT; Asus H97M-Plus, 1024MB RAM, Digital Devices Cine S2 (rev 7), Atric-Einschalter, NEC3520 DVD-Laufwerk, Samsung 256 GB SSD-Festplatte --> darauf yaVDR 0.6
    Hifi: Denon AVR4306, Samsung UE40ES6300

    The post was edited 1 time, last by marcuszurhorst ().

  • ZUM NIKOLAUS:


    [UPDATE2]


    Neuer VDR 1.4.4-2 inkl. Bigpatch, Setup-Patch und Repacker-Patch



    [/UPDATE2]



    Also viel Spaß damit!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

    The post was edited 1 time, last by Toxic-Tonic ().

  • Läuft wunderbar... :respekt

  • Das LinVDRUpdater Script ist auch angepasst.


    cu
    Markus

  • Hey Toxic,


    danke für Deine Mühe und die Arbeit, die Du immer wider in die updates investierst! Super Arbeit, funzt sofort!! :)


    Gruß Micha

  • Hi leute


    Ich habe da ein problem mit dem automatischen setzen von schnittmarken während einer aufnahme.


    Habe meinen vdr neu instaliert und jetzt werden die schnittmarken nicht mehr während der aufzeichnung eingesetzt.


    Wenn ich Naod manuel über das menü starte funkt es. aber ich wollte eigendlich, das die marken während der aufnahme schon eingefügt werden ( so vorher).


    Habe schon überal nachgefragt aber leider ohne erfolg.
    Hier im forum konnte ich auch nichts finden. finde nur beiträge, wo man das "automatische setzen der marken" ausschalten will. also genau das gegenteil von dem was ich möchte.


    In meiner runvdr steht kein eintrag von Naod und im der /vdr/sysconfig stehen folgende einträge.

    Quote

    PLUGINLIST=" admin autotimeredit dvd epgsearch femon image mp3 noepgmenu screenshot setup text2skin"
    NOAD="yes"
    NOADONL_OFF="yes"
    NOAD_ONLINE="no"


    was meinses erachten ja richtig ist, oder?


    MFG Olli_p

    Software: Linvdr 0.7 + VDR 1.4.7-ext34
    Hardware: Asrock K7VT4A+, AMDAthlon XP2600+, 512MB PC3200, SP2014N + CF 512MB, 3520A, TT-S2300+RGB/S-Video J2 Erweiterung, Skystar2 2.6B, 6 Zoll TFT, GEFORCE 4 MX 440

    The post was edited 1 time, last by Olli_p ().

  • Die Parameter in der Sysconfig kenne ich nicht! Noad wir in der runvdr aufgerufen:

    Quote

    $BINDIR/vdr -L $PLUGINDIR $PLUGINS $COMMON_PARAMETER -v /video0 -c $CONFDIR -u root -P'xine -r' -w 900 -E /ramdisk/epg.data -s /usr/bin/safepower.sh -r /usr/bin/noadcall.sh < /dev/tty$VDRTTY


    und in der Datei (noadcall.sh) kannst du das dann aktivieren oder deaktivieren!!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    VDR-Server: Proxmox 5.4 - LXC Container - Debian 9.11 - eTobi-VDR 2.4.1

  • Hallo


    Habe hier lange nicht mehr reingeschaut, tut sich ja doch noch ein wenig.


    P2k1


    Ich verwende LCDd 0.4.5
    Das ist die Version, die dabei ist.Wenn du da selber was gemacht hast, verrate mir doch einmal bitte, wie du die Dateien in Linvdr eingebunden hast.
    Könntest du mir die Dateien auch schicken?


    Gruß


    Stefan

  • Hallo


    Habe fast alle Updates eingespielt.
    Nur kann mir bitte einer was zu diesem Update sagen



    Was genau soll ich nehmen Ripit Xine 0.7.6 ....
    und was genau hat das zu bedeuten ? Welchen Player ich nutzen möchte ?


    Kann mir da bitte einer helfen?


    Gruß
    Lockslay

    ABIT NF-M2 nView - Motherboard | Hauppauge Nexus -S & Technotrend DVB-S Budget S1102 (like Nova) | LITE-ON DVDRW SOHW-1673S black | AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+| HDD Seagate 7200.11 32 MB 500 GB ST3500320AS | 2048 MB Corsair PC2-800 RAM | 400w be quiet |easyVDR 0.6

  • Quote

    Original von Lockslay
    Was genau soll ich nehmen Ripit Xine 0.7.6 ....
    und was genau hat das zu bedeuten ? Welchen Player ich nutzen möchte ?


    Kann mir da bitte einer helfen?


    Das sind optionale Pakete. Wenn Du das Plugin "Ripit" verwenden möchtest, musst Du das entsprechende Paket noch mitinstallieren. Wenn nicht, dann nicht. So ist das auch bei den anderen Paketen. Deshalb steht dort ja auch "wenn Ripit benutzt werden soll"...


    Und Xine brauchst Du nicht, wenn ich Deine Signatur richtig interpretiere. Denn Du hast eine FF Karte und gibst Dein TV Signal auf dem Fernseher aus.


    Du siehst... kein Grund zur Sorge. Alles wird gut. ;)

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • :mahlzeit oder Toxic Tonic


    Vielleicht eine dumme Frage.
    Habe die forum gesucht aber findet nichts über dieses.


    Warum ist die plugins xxx.so.1.4.5 genannt? Ist es nicht plugins für VDR 1.4.4 ?

  • Quote

    Original von PeGi
    Warum ist die plugins xxx.so.1.4.5 genannt? Ist es nicht plugins für VDR 1.4.4 ?


    Das bezieht sich auf die API-Version von VDR. Diese kann sich, wie in diesem Fall, von der eigentlichen VDR-Version unterscheiden. Die verwendete VDR-Version 1.4.4-2 hat die API-Version 1.4.5.


    P.S.: :welcome

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

    The post was edited 1 time, last by Boergen ().


  • mhh... ich habe das am Freitag genau so gemacht wie creeper.
    Bei mir kommt er jetzt bis zu initialize display oder so ähnlich (das klappt noch), und dann passiert nichts mehr.

    1.VDR: Yeong-Yang A206, AMD Athlon 700, 320 MB-RAM, 160 GB Samsung SV1604N HD, AOpen DVD-1640 Slot-In, DVB-S rev. 1.5, SkyStar2-DVB, GLCD 128*64 T6963
    LinVDR 0.7 mit VDR 1.4.4-2 (Toxic)
    2.VDR: Samsung SMT-7020S, 1GB Kingston CompactFlash, dets ZenSlack-ISO