Umfrage zur Weiterentwicklung

  • Hallo,


    hab' zwar nicht den Überblick, glaube aber, das immer neue Kernels und Programme auch mehr Ressourcen vom Rechner benötigen.


    VDR ist ja eigentlich sparsam; zu schade, wenn ich mein MediaPortal nicht mehr gebrauchen könnte. O.k. würde auch mit dem aktuellen und SEHR guten Stand über Jahre klarkommen!!


    Fände es aber besser den aktuellen Stand weiter auszubauen.


    Für eine Paradigmenwechsel ist HDTV und der Flachbildschirm über HDMI 1.3 oder DVI-I noch viel zu weit entfernt. Hier wird es erst in 2-3 Jahren spannend werden...


    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land


    Watz

    Einen schönen Gruß aus dem Bergischen Land
    Der Watz
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    – yaVDR 0.5, Gehäuse C581, 330N DualCore IONITX Zotac, twinlux dvb s2, X10 und Lenovo N5901 Bilder
    – yaVDR 0.5, Gehäuse C581, 330N DualCore IONITX Zotac, DVBSKy S952 Dual , Medion X10
    – MediaPortal QDI SF-FF DVB-S/ NOVA-T – g2v 1.4, 1 GHz P3; 256 MB RAM; 160 GB HD
    [/size]– 3 x Gbit Switch; DSL-16000 kbit mit AVM-7490

    The post was edited 1 time, last by Watz ().

  • Moin, moin,
    also ich nutze die gen2 Version mit Begeisterung und würde mich auch sehr über Weiterentwicklungen freuen.

    Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen. :D

  • meine 5 Cent:
    Weiterentwicklung ja, aber nur
    a) wenn keine Feature-ritis ausbricht
    b) wenn Stabilität absolut im Vordergrund steht
    c) wenn das Ganze noch halbwegs überschau- und beherrschbar bleibt

    ## Server: AsRock G31M-S, Celeron 420, 1GB RAM, 4TB HDD, Skystar2 Rev 2.6C, Realtek RTL81xx LAN, yaVDR 0.5a ##
    ## Client 1: Zotax IONITX-D-E, Atom N330, GF9400M, 2GB RAM, yaVDR 0.5a via HDMI an Panasonic Viera TH-37PX80E ##
    ## Client 2: Trekstor Xtreamer Sidewinder an 22" LCD (in Arbeit => Mediatomb) ##

  • Verstehe ich die Umfrage irgendiwe falsch?


    Es geht doch hier nur um die Form der Weiterentwickung (updates oder komplett(über)installation).


    Steht das projekt gen2vdr etwa vor dem abbruch? Hab ich da was überlesen?


    grüße

    VDR1: yavdr 0.5.0 beta auf einem ASUS P5QPL-AM mit Tevii S480
    VDR2: debian-SERVER (dockstar) mit 3x Nova-T-USB-Sticks und yavdr 0.4 auf Zotac Ion-A als client

  • Quote

    Original von champpain
    Verstehe ich die Umfrage irgendiwe falsch?
    Es geht doch hier nur um die Form der Weiterentwickung (updates oder komplett(über)installation).
    Steht das projekt gen2vdr etwa vor dem abbruch? Hab ich da was überlesen?


    Hi Champ,
    glaube nicht die 100 Stimmen die helau wollte sind ja locker erreicht,
    und was manche hier so zwischen den Zeilen lesen verstehe ich auch nicht.


    Gruss Ulf

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2

  • wer schon mal kde auf einem epia mit 600MHz CPU mit gentoo upgetdatet hat weiß warum ich für "Neue Version incl Kernel, KDE-Update etc" bin.


    Im übrigen finde ich, daß ALLE, die hier im Forum sind bei den Abstimmungen mitmachen sollten - Der Helmut bekommt vielzu wenig Feedback für die großartige Arbeit, die er da macht ...


    Gruß


    Dony

    PROD-VDR: FSC Esprimo E5600 (VERSION B!!! / 2xFull-PCI + 1 x PCI-e), 2x Technotrend FF 1.6, gen2vdr 2.0 (+ U1-U15), internal USB-Cardreader, touchTFT (pollin / an FF-Karte), SATA 2 TB, ASUS DVD-Brenner mit Light-Scribe (funzt).
    TEST-VDR: ASUS at3iont-i mit TT S2-6400 in SCNIC E600 Gehäuse, gen2vdr-V3-U10, SATA 2 TB, ASUS SATA DVD-Brenner mit Light-Scribe

  • Hallo Helmut,


    ich schließe mich dem schon geäußerten "nur VDR-Erweiterungen, der Rest ist mit emerge ohnehin einfach" an.
    Würde es sogar bevorzugen, in die eigentliche Distri lediglich X11 einzubauen und über das Admin-Plugin eine Auswahl der installierten Windowmanager anzubieten. Das würde Dir sicherlich Arbeit ersparen und auch Exoten wie XFCE-User (mich) vollends zufrieden zu stellen ;)


    Viele Grüße und danke für die tolle Arbeit,
    Oliver

  • Ich persönlich würde mich über Streaming-Integration freuen die einfach nur das aktuelle Fernsehbild übers Netzwerk an einen VLC streamt (ich war bisher zu blöd das hinzubekommen).


    Ansonsten betrachte ich Gen2VDR für mein Nutzungsverhalten als perfekt.


    MfG Deus

  • Mach bloss weiter mit der guten Arbeit! Für mich kommt keine andere VDR-Distribution in Frage !!!


    Ach, und Streaming fände ich auch toll...

    Mediaportal: AVT, Celeron 733 / 256 MB / 320 GB / Hauppauge DVB-C + CI + rebach RGB-Out / DVB-C Unitymedia / LAN-Modul / gen2vdr
    neuer HTPC: Antec Fusion Remote Black / Asus P5N7A-VM / Intel E4400@3GHz / 2GB / WD10EADS / TechniSat CableStar HD2 / ...(noch nicht fertig)


    Der Schnäppchenticker

    The post was edited 1 time, last by Eiskalt ().

  • Hi,


    Watz

    Quote

    hab' zwar nicht den Überblick, glaube aber, das immer neue Kernels und Programme auch mehr Ressourcen vom Rechner benötigen.


    Wieso denn das > kann man ja anpassen (Kernelneubau) , ausserdem sind die Kernels von Helmut eh
    modular aufgebaut.


    Ich sehe hier sind viele die gar kein Kernelupdate wollen.
    Man sollte dabei aber bedenken das wir in ner schnelllebigen Zeit leben.
    Vor nem Jahr noch gabs z.b: Sockel 478 Boards in Masse zu kaufen > heute muss man so ein Board echt suchen gehen (und findet dann sicher nicht das was man will).
    So kanns passieren das mal die Hardware hinüber ist, und man nur Hardware zu kaufen kriegt die erst in neuen Kernels unterstützt wird.
    Da wär dann ein Kernelbau angesagt > deshalb bin ich da wirklich eher für neuere Versionen mit neuen Kernels.
    Das ist auch irgendwie spannender wenn man frisch installiert, und noch nicht weiss
    welche Neuerungen bzw Änderungen in ner neuen Gen2vdr einen erwarten.


    Ich hab kein Problem nen Kernel selbst zu bauen > muss das aber nicht unbedingt haben
    (Obwohl auch das immer wieder spannend ist).


    Und was die VdrUpdates betrifft finde ich grade die sind doch recht einfach selbst zu bewerkstelligen.


    Zur X-Oberflache > ich find das gut gelöst wer keine braucht startet sie auch nicht, wer sie aber doch gern hätte kann sie jederzeit anwerfen.



    Gruss Bert

    Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz, AsusP5QL PRO, Gigabyte GeForce GT730 (vdpau), Budget TT-S2 1600, 4Gb Ram Dual Channel, 2x Sata Hd
    Multibootsystem
    yavdr-0.6 mit VDR 2.2.0, Ausgabe über Nvidia vdpau

  • Hallo Helmut,
    nutze nur das Mediaportal und hier ist ein neubau eines kernels oder recompilation von gesamten programmpaketen eine aufwändige und langdauernde angelegenheit. kleine Updates sind bei mir immer sehr gerne willkommen, aber auch ein "Versionsfreeze" ab und zu ist sicherlich nützlich. Vielleicht hilft ja Mplayercluster und auch wie heisst das paket mit dem verteilten compilieren.


    ABER NICHTSDESTOTROTZ EINE SUPERSTABILE DISTRI


    WEITER SO HUT AB FUNZT PRIMA


    Güße
    Georg

  • Hallo Helmut,


    ich nutze seit Jahren VDR , zunächst selber kompiliert auf SUSE ;( mit allem was so geht, danach Debian bzw. Kanotix :] und habe nun deine Distri entdeckt und natürlich getestet.
    Zunächst auf einem Zweit-VDR im Keller, sieht wirklich Spitze aus.
    Vor allem die Installation ist wirklich einmalig, ich könnte das zwar auch alles selber hinbiegen (wie sonst auch) aber bequem ist auch mal schön. Besonders die Plugin Lösung, aktivieren / deaktivieren, Adminplugin, Fritzbox, Xineliboutput.....


    Kanotix geht mir leicht von der Hand, habe ich schon etliche Male installiert. Von Gentoo
    habe ich leider keine Ahnung, aber vielleicht brauche ich ja auch keine !



    Fazit: :grinzs



    Noch eines: Ich würde nicht allzu viel auf die Umfrage Ergebnisse schauen, viele werden sich nicht beteiligen, andere sind nicht Mal registriert im HTPC-Forum (so wie ich), aber ich denke diese Distri wird von etlichen Hundert Leuten genutzt, wenn nicht mehr.

    Gruß,
    Dietmar


    Client: Shuttle XPc SK43G - VIAKM400 Sempron 2500+ 512MB - SATA 120GB - TT Rev. 1.3 Yamaha RX V350 Gen2vdr 1.2 , pico-AV Board mit AC3, ACPI
    Server: Athlon 1GHz 512MB ACPI TT Rev. 2.3 + Nova S Gen2vdr 1.2 sowie MVP(H4) & vompserver

    The post was edited 1 time, last by dietmar ().

  • Hallo Helmut,


    Deine Distri nutze ich seit mehr als 4 Jahre. Immer auf einem "getunten" MediaPortal. Trotzdem und auch wegen der kontinuierlichen Weiterentwicklung habe ich noch kein vergleichbar zu nutzendes System gefunden (naja neutrion ist auch ganz nett). Der WAF ist absolut gegeben und ich hoffe es geht noch eine Weile weiter mit der "normalen" gen2vdr Version. Viel ist m.E. nicht zu verbessern; es kommen jetzt halt Wünsche auf die vermutlich kaum zu schaffen sind (z.B. bootzeit unter 10 sek. integration von p2p videosharing wenn es keine rechtlichen Probleme gibt/gäbe). Einen echten Sprung sehe ich eigendlich erst für HDTV kommen nur das wird sicher noch ein paar Jahre reifen müssen bis der Bedarf auf breiter Basis besteht.
    uwe

    Activy 330 gen2vdr AE, 1 x budget DVB-S2 1 x DVB-S, Ausgabe über eHD, HDMI an Onkyo 876 > Toshiba RV555 (LCD) ,Teufel System 5 THX, Teac WAP 4500, PS3, Popcornhour. SCALEO 2205 NAS.
    TEST VDR: gen2vdr V.3 Beta, POV ION 330, Mediapointer DVB-S2, 2 GB Memory, 1 TB WD green, Antec Micro Fusion .

  • Hi Helmut,


    erst nochmal ein dickes DANKE!!!


    Auf jeden Fall weiterentwickeln!!!


    Gruß
    kaminkehrer

    VDRMB2 (Wohnzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Intel DH61BE ; Geforce GT630 ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
    Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB1 (Schlafzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Zotac ionitx G-E ; 240GB SSD ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
    Harmony 650 ; LG 32LG450
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB3 (Test) :
    Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
    POV 330-1 ; 240GB SSD ; Mystique SaTiX-S2-PCI ; 2x2 GB RAM
    Harmony 300
    - Gen2VDR 6.0 -


    und weitere ...

  • Hi Helmut,


    ich und mein kritischster Nutzer :D sind beide rundum zufrieden mit der Distri. Ich habe das ganze zuerst auch für mich als Linux-Analphabet eher als experimentelles Projekt gesehen. Mittlerweile ist es aber unsere (gottseidank noch nicht tägliche) Fernsehplattform geworden. Daher wären meine Wünsche auch primär
    -Stabilität
    -Nutzerfreundlichkeit ->höherer WAF!
    -schnellere Bootzeit


    Danke für Deine tolle Arbeit und den Spitzensupport


    Ecki

  • Hallo, Helmut!


    Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du Dir die Mühe machst/Zeit nimmst, uns eine so umfangreiche, gut gepflegte und supportete Distri zu schenken. Aufgrund dieser Tatsachen halte ich persönlich eine neue Version für nicht so nötig. Die 1.1 ist ja noch für vdr-verhältnisse recht aktuell und mit Hilfe Deiner scripts schnell auf den neusten Stand gebracht.
    dank&grüße


    VDR/Server: LC11, DVB-S s-2300, AMD X2 4200EE, Asrock ALiveNF7G(nforce 630a), nvidia 7300gt, 1GB, 900GB, LIRC, Gen2vdr2.0
    VDR 2: LC10, Nova-T, Duron1800@1300, MSI KM4M, Geforce4, 512MB, 250GB, LIRC, Gen2vdr1.2, xineliboutput