[ANNOUNCE] VDRAdmin-AM v3.5.0rc (inkl. EPGSearch)

  • Quote

    Original von foobar42
    Jau. Aber ich denke - ohne mich schon richtig eingearbeitet zu haben -, dass sich die Suchtimer noch über Ausschlusslisten und reguläre Ausdrücke feintunen lassen müssten.


    Das ist "eine mächtige Waffe", die ich gerade versuche, zu verinnerlichen. ;) So habe ich es jetzt
    hoffentlich geschafft, daß Stargate nur noch auf den tatsächlich von mir entschlüsselbaren Sender
    aufgenommen wird. Dazu habe ich eine Ausschlussliste mit den Kanälen, die ich nicht sehen kann,
    angelegt. Das reduziert die "Falschtimer" schonmal erheblich.


    Aber langsam wird es vielleicht offtopic. Wir können ja einen Thread für überforderte VDRAdmin
    Autotimer Umsteiger eröffnen. :versteck

  • Hi,

    Quote

    Original von foobar42
    Mich stört im Moment in dem Zusammenhang aber mehr, dass ich in der Timerliste nicht prüfen kann, ob nun doppelte Einträge vorliegen oder unterschiedliche Folgen einer Serie. Glücklicherweise hat amair Besserung angekündigt. :)


    Ich glaube es ist noch zu früh für mich ;) oder welche Besserung habe ich angekündigt?
    Sprichst Du davon, dass man in der Timerliste den EPG bekommt?


    Gruß,
    Andreas

  • Quote

    Original von amair
    Ich glaube es ist noch zu früh für mich ;) oder welche Besserung habe ich angekündigt?
    Sprichst Du davon, dass man in der Timerliste den EPG bekommt?

    Guten Morgen, liebe Sorgen... ;) Jau, ich meinte das.

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4