sharemarks - keiner mehr Interesse?

  • ich habs nie verwendet und erkenne auch den sinn nicht ganz. bei mir laeuft noad drueber und fertig. das merke ich nicht und ich brauche auch keine internetverbindung dafuer. da ist mir der installationsaufwand hoeher als der zu erwartende nutzen.


    servus ize|man

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Schau mal da; da findest du alle gewünschten Antworten. ;)

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

  • Auch ich nutze es nicht, aber aus verschiedenen Gründen:


    Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Da ich LinVDR nutze, ist der Aufwand zu groß.


    Vielleicht könnt ihr ja cooper überzeugen, daß er die "Upload-Funktion" in den kommenden LinVDR 0.8 automatisch aktiviert. Dann ist zumindet mal das "Henne-Ei-Problem" gelöst


    Wenn ich es auch nicht nutze, fände ich es schade, wenn es eingeht...

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

  • ... ich mag es schlicht nicht, wenn jemand aus solchen Daten mein TV-Konsumverhalten ableiten kann. So lange das möglich ist (und ich sehe nicht, wie man das sinnvoll verhindern könnte, außer über anonymizer), benutze ich die Sharemarks nicht.


    Und ehrlich gesagt, vermisst hab ich sie auch noch nicht.


    VIele Grüße, Mirko

  • Quote

    Original von cooper
    ... ich mag es schlicht nicht, wenn jemand aus solchen Daten mein TV-Konsumverhalten ableiten kann.


    Deine Argumentation gegen Deine persönliche Nutzung von Sharemarks kann ich zu 100% nachvollziehen.


    Nicht aber die Schlußfolgerung, daß es deswegen nicht in LinVDR aufgenommen wird.
    Was ist den mit dem TVTV Plugin? Da steckt sogar ein kommerzieller Weltkonzern (Sony) dahinter- denen würde ich noch weniger vertrauen. Und trotzdem ist es drinnen?


    Es wäre schön, wenn jeder Nutzer das selbst entscheiden kann- und schließlich ist ja doch eine zusätzliche Funktionalität enthalten. Die Schnitte sind durch den Download nun nicht mehr nur ungefähr, sondern exakt.


    Just my 2cents.

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

  • ... wenn dir das Plugin so wichtig ist, biete es doch einfach als Deb-Paket zur Nachinstallation an. Das würde Interessenten schon sehr viel helfen.


    Viele Grüße, Mirko