Autoradio mit USB-Anschluss

  • Einen Bla*p*nkt <wassweissichwiederjetztheisst> mit MP3-CD Spieler für eine (1) CD. 700MB ist viel Musik in MP3


    Mit Fetsplatte im Auto habe ich schlechte Erfahrungen (Eigenbau Car-PC anno 1999) gemacht. HDD nach ca. 1/2 Jahr totgerüttelt und ich hatte kein tiefergelegtesfederungmusssteinhardsein Auto.

    The post was edited 1 time, last by mblaster4711 ().

  • http://www.kenwood.de/car_carcdusb_frmset.htm


    hab keine erfahrung aber kommen in nächster zeit einige solche modelle auf den markt. kenwood und jvc hat schon welche.
    blaupunkt ebenfalls

    The post was edited 1 time, last by DocViper ().

  • Ich will die Festplatte auch nicht fest einbauen, dann sollte sie das hoffentlich aushalten.


    Die Kenwoods sehen toll aus, sind aber auch teuer. :-(


    Es muss kein superduper Radio sein, sondern er soll nur die Musik abspielen können. Es gibt wirklich haufenweise Radios mit USB für ca 90 Euro. Aber es steht nie in den Beschreibungen was der USB-Anschluss nun definitv lesen kann.

  • Habe mal diverse BuchtGünstigGeräte angeschaut, bei allen stand dabei das am USB allemöglichen Speichermedien angeschlossen weden könnten, denke die unterstützen alle die MSC-Komponente (Mass Storage Class), aber bestimmt nur im FAT16/32 Format.
    Der Strom am USB darf/soll laut Spezi. 500mA pro Anschluss nicht überschreiten.

  • Bisher hatte ich nur Kenwood und Blaupunkt im Auto, beide mit tollem Klang.
    Da aber beide ohne MP3 Funktion bzw. ohne USB Anschluss waren, meine Frau überwiegend mit dem Auto unterwegs ist, habe ich vor kurzem bei der Bucht einen bestellt.


    Marke Plu, es standen hier zwei zur Auswahl:
    - einer mit USB vorne und MMC Anschluss hinter dem Display. Dieser kann von CD, von Radio auf die MMC kopieren, bzw. in MP3 wandeln.
    - der zweite hatte 3 USB Anschlüsse einen vorne und zwei hinten, speziell für Festplatten und Handschuhfach.


    Naja der Klang ist mit dem Blaupunkt nicht vergleichbar, aber Preis/Leistungsverhältnis stimmt. (MMC+USB für ca. 80€)


    Gleich noch ne 1GB MMC bestellt, Musik drauf und die Frau ist zufrieden.
    (Kein generve, "wann kopierst Du mir die CD?" ;D )
    Zu finden bei DANIKS-WORLD.

  • Da diese Radios USB-Sticks mit FAT(32) lesen können, kannst Du da wahrscheinlich auch eine Platte mit FAT32-Format dranhängen. Würde aber wegender Stromaufnahme nur eine 1,8er nehmen.


    NTFS oder andere wird sicher nicht gehen.


    Irgenwann stößt auch die Navigation im Filesystem an ihre Grenzen. Ich habe 2 Karten a 2GB in meinem Audi-Radio mit Kartenleser und kann eigenlich nur sequentiell oder mit Playlist abspielen.
    Gezielt ein Lied suchen kannst Du eigentlich nur im Stand.


    Gruß
    Andreas

  • hmm...wieso USB? Hab nen iPod und der wird ganz einfach über den AUX und ein Chinch-Klinkenstecker Kabel an ein billig SONY Radio angeschlossen. Funzt ohne Probleme, zumal der iPod gegen Erschütterungen resistent ist.


    Gruß
    iNOB :D

  • Ich hab mir in der Bucht vor 2 Monaten ein AEG CS FMP 500 für 50 EUR inkl. Versand geschossen. Es gibt sicherlich Autoradios, die noch mehr können, aber ich bin zufrieden damit. Da ich in meinem alten Corsa-B keine neuen Hightech-Lautsprecher habe, kann ich wahrscheinlich nicht den allerbesten Sound genießen, aber er ist dennoch gut! Die Bedienung ist, wenn man's erst einmal raushat, auch ganz i.O.. Am besten springt man immer von Order zu Ordner. Die SD-Karte verschwindet dauerhaft hinter dem Display. Und wenn dann mal meine Freundin mitfährt, die meine Musik nicht ausstehen kann, darf sie ganz selten mal ihren MP3-Player an die USB-Schnittstelle anstöpseln und wir hören dann mal ihre Musik. ;)

    VDR 1: AOpen AK33 + Duron 750 + 256 MB PC100+ Technisat Skystar 2.6C + 10 GB IBM (SuSE 9.3, VDR 1.4.1 mit streamdev-0.3.3, nvram-wakeup und vdradmin)
    VDR 2: ECS K7VTa3 + Duron 1600 + 256 MB DDR266 + TT Budget T-1300 + Technisat Airstar 2 + DXR3 + 20 GB IBM (SuSE 9.3, VDR 1.4.0 mit ein paar Plugins)

  • Quote

    Original von Emanuel
    Ich hatte lang Zeit einen Archos MP3 Player am Radio. Aber das war nichts, denn er muss immer wieder aufgeladen werden, der Kabelsalat etc...


    MP3-CDs haben keine Kabel :rofl
    und wärend der Fahrt sind Titel noch auffindbar bzw. das Medium navigierbar.


    Quote

    Original von Emanuel
    Wird bei dem AEG das Lied an der gleichen Stelle fortgesetzt, wenn man die Zündung aus und wieder einschaltet?


    Bei den CDs funktioniert das.

  • Quote

    Original von Emanuel
    Wird bei dem AEG das Lied an der gleichen Stelle fortgesetzt, wenn man die Zündung aus und wieder einschaltet?


    Ich muss zugeben, dass ich das Autoradio nicht so ganz fachmännisch eingebaut habe und ihm noch der Standstrom(?) fehlt...
    Kann ich also leider nix zu sagen, sry. Bisher tut es das nicht...

    VDR 1: AOpen AK33 + Duron 750 + 256 MB PC100+ Technisat Skystar 2.6C + 10 GB IBM (SuSE 9.3, VDR 1.4.1 mit streamdev-0.3.3, nvram-wakeup und vdradmin)
    VDR 2: ECS K7VTa3 + Duron 1600 + 256 MB DDR266 + TT Budget T-1300 + Technisat Airstar 2 + DXR3 + 20 GB IBM (SuSE 9.3, VDR 1.4.0 mit ein paar Plugins)