VLC - vertikale Streifen beim Streamen

  • Hat jemand auch das Problem:
    Beim Streamen von Filmen macht der VLC leichte vertikale Streifen bei schnellen Bewegungnen ? Muss man da evtl. was in den Einstellungen ändern?


    Oder welche Alternativen gibt es? MPlayer und VLCMediaClient kenn ich.

  • Ich nutze VLC 0.8.5 - generell gilt bei der Wiedergabe von Live-TV oder Aufnahmen: Je stärker die horizontalen Bewegungen im Bild, desto stärker "verliniesieren" :rolleyes: die Bildschirmzeilen. Lauftexte (z.B. in n-tv) sind oft schlecht lesbar ...


    NACHTRAG:
    Razorblade (siehe unten) beschreibt die Lösung ;D

    Hardware:MSI K8N NEO-FSR V2.0,AMD Sempron 3000+,BeQuiet Pro 530W,Infineon 512MB DDR CL3,2xSP2514N,1xSP2014N,1xSP1614N
    0-AGP/1..5-PCI Slots:0:MSI Nvidia MX400,1:RT8139,2:Hauppauge Nexus-S Rev.2.1,3+4:Hauppauge Win-TV Nova-S SE2(cx88_dvb),5:frei
    BIOS:Auto Einstellungen,FSB:200MHz, alle IO-Devices: disabled
    System:easyVDR 0.4, XXV 0.80,ACPI WakeUp
    Status seit dem 04.06.2007::lovevdr läuft traumhaft

    The post was edited 3 times, last by Fuselfasel ().

  • ja stimmt schon, hab gerade formel 1 angeschaut da wars teils schon extrem. vielleicht gibts ja noch andere tools die den stream vom vdr anzeigen können dann könnte man ja mal vergleichen

  • Das ist der fehlende Deinterlacer, ist doch klar, es werden versetze Halbbilder dargestellt, wenn sich in der Zwischenzeit etwas verändert gibt es die üblichen Fransen.


    Einfach mal in den VLC Einstellungen einen der Deinterlacer aktivieren und schon hat es sich erledigt.



    Gruß,
    Razorblade