[ANNOUNCE] VDRAdmin-AM v3.4.7beta

  • Hallo,


    hat etwas länger gedauert bis zur neuen Version, und auch die neuen Features sind nicht so spektakulär, aber ich hoffe euch gefällt die v3.4.7beta trotzdem...


    Zu finden, wie immer: hier


    Viel Spaß damit!


    Gruß,
    Andreas


    2006-09-06: 3.4.7beta

    • Fixed: Smaller bugs (see ChangeLog).
    • Changed: Hide select boxes for templates and skins if it contains only a single choice.
    • Fixed: Another fix for the refering pages problem(s).
    • Changed: Hide "AutoTimer" menu item unless $FEATURE{AUTOTIMER} is set.
    • Changed: Use date instead of empty subtitle in timers programed by AutoTimer with activated "Episode" option.
    • Fixed: Don't show outdated broadcast as search result.
    • Added: Display warning message if lists is empty.
    • Added: UTF8 locales patch by Zoolook (see Bug #124).
    • Fixed: AutoTimer test feature didn't find broadcasts if they were in vdradmind.done.
    • Removed: HTML::Template dependency.
    • Changed: Only use Template-Toolkit's Template.pm.
    • Fixed: Hide "switch" button in prog_summary2 if broadcast is not running (Based on suggestion by Hardy Flor).
    • Fixed: Initial display of rec_list was empty.
    • Added: New PLAY and EDIT actions in rec_list.
    • Added: Remember selected size and interval in TV.
    • Added: check for features available with VDR's SVDRP, disable missing ones and show them in about.html (ATM used for RENR).
    • Changed: handling of sorting in rec_list (should always keep the current sorting).
    • Changed: handling of sorting in at_timer_list (should always keep the current sorting).
    • New: option to autosave config on exit (also saves sorting state in lists and viewmode in prog_summary).
    • Added: Czech translation (Submitted by Karel Borkovec).
    • Changed: handling of sorting in timer_list (should always keep the current sorting).
    • Changed: Moved favicon.ico from a template's skin folder to the template's main folder.
  • Bevor ich die Version teste: Kannst du bitte etwas zum handling dieses Punktes sagen:

    Quote

    Unterstützung der Befehle PLAY und EDIT zum Abspielen und Schneiden einer Aufnahme.


    Ich vermute, es geht um die "Fernsteuerung" des VDR, aber nicht um die Möglichkeit, remote Aufnahmen zu bearbeiten (vgl. dem vdrsync-gui)? Heißt also im Klartext, ich spare mir den Umweg über den "Fernseher" des VDRAdmin?

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

    The post was edited 1 time, last by foobar42 ().

  • Hi,


    Quote

    Original von foobar42
    Bevor ich die Version teste: Kannst du bitte etwas zum handling dieses Punktes sagen:


    Ich vermute, es geht um die "Fernsteuerung" des VDR, aber nicht um die Möglichkeit, remote Aufnahmen zu bearbeiten (vgl. dem vdrsync-gui)? Heißt also im Klartext, ich spare mir den Umweg über den "Fernseher" des VDRAdmin?


    Man kann nun in der Aufnahmenliste über die zwei neuen Schaltflächen die SVDRP-Befehle PLAY und EDIT für eine Aufnahme abschicken. D.h. der VDR spielt diese Aufnahme ab oder startet den Scheide-Vorgang.


    Ja, damit sparst Du Dir den Umweg über den Fernseher, wobei natürlich immer berücksichtigt werden muss, dass das alles über die vom VDR gelieferten IDs abläuft und die Möglichkeit besteht, dass durch neue/gelöschte Aufnahmen sich diese ändern und somit die falsche Aufnahme gestartet bzw. geschnitten wird.
    Dies trifft auch für das Löschen einer Aufnahme und für alle Timer-Operationen zu.


    Gruß,
    Andreas

  • Habs gleich getestet.
    Wenn ich einen Autotimer z.B. "Lost" anlegen und dann auf manuelles Update klicke setzt er keine Timer sondern schreibt die direkt in die vdradmind.done!?
    (Ist aber bei der 3.4.6 auch schon gewesen)


    Siehe hier: (Das sind ja zukünftige)


    [EDIT]
    Hab die timers.conf mal gelöscht und neu gestartet, dann geht's wieder..
    [/EDIT]


    [EDIT2]
    Wenn ich den Spaß jetzt wiederhole und nochmal auf manuelles Update klicke verschwinden diese Timer wieder in die vdradmind.done. :(
    [/EDIT2]

  • Hi,



    Wenn der AutoTimer einen Timer findet, der zu dem neu zu programmierenden paßt, dann wird kein neuer Timer gesetzt, aber die .done Datei aktualisiert.


    Was ist Dein Problem?
    Habe es selbst mal nachgestellt und es funktioniert wie es soll...


    Gruß,
    Andreas

  • Ich dachte, dass die .done erst gefüllt wird, wenn der Timer auch aufgenommen hat.
    Wenn das so richtig ist, dann ist ja OK.


    Was ist aber wenn man jetzt einen Timer ausversehen löscht. Dann kann man diesen aber nicht mit einem manuellen Update wieder hinzufügen!? (Zumindest wenn die Option "Programmierte Timer merken" gesetzt ist.


    Gruß
    Tarandor

  • Hi,


    Quote

    Original von tarandor
    Ich dachte, dass die .done erst gefüllt wird, wenn der Timer auch aufgenommen hat.
    Wenn das so richtig ist, dann ist ja OK.


    Was ist aber wenn man jetzt einen Timer ausversehen löscht. Dann kann man diesen aber nicht mit einem manuellen Update wieder hinzufügen!? (Zumindest wenn die Option "Programmierte Timer merken" gesetzt ist.


    Gruß
    Tarandor


    Genau. Die done-Implementierung stammt nicht von mir, deshalb kenne ich die Intention des Autors nicht. Aber soweit ich sie verstanden habe enthält die done-Datei nicht die aufgenommenen Sendungen, sondern wirklich nur die programmierten Timer, damit man diese später ggf. modifizieren oder löschen kann, damit der AutoTimer sie nicht modifiziert bzw. neu programmiert.


    Im epgsearch Plugin ist das anders implementiert, evtl. etwas verwechselt?


    Gruß,
    Andreas

  • Hm, kann mir wer erklären, warum bei mir EPG_DIRECT auf LinVDR-0.7-panschpanschpansch mit /ramdisk/epg.data nur die RTL-Sender anzeigt?


    Und dann sind die Infos sogar nur bis irgendwann im August....


    Hat sich vielleicht bei LinVDR irgendwie der Speicherort mit einem Cody-Update geändert?


    Wo läge die EPG.DATA denn, wenn die ramdisk-option ausgeschaltet wäre?


    Ansonsten: Der neue Skin gefällt mir mal supertolltolltoll, kommt mir auch deutlich schneller und responsiver vor, die neue Version! Respekt!!

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Ich hab die CVS-Version. Bilde ich es mir nur ein, oder hatte man bei früheren Versionen, wenn man bei der Zeitleiste mit der Maus über eine Sendung geht eine Kurzinformation?


    Wenn ja wo ist sie geblieben?


    Georg

  • Hi Andreas,


    die 3.4.7 Beta funktioniert wunderbar unter einem aktuellen LinVDR. :]


    Danke für Deine Arbeit und weiter so! :)


    Grüße
    Boergen


    P.S.: Was ist eigentlich aus der epgsearch-Integration geworden? :versteck :D

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Quote

    Original von s_herzog
    Wo läge die EPG.DATA denn, wenn die ramdisk-option ausgeschaltet wäre?


    Hallo,
    in der runvdr habe ich beim vdr start


    Code
    1. -E /etc/vdr/epg.data


    stehen. dort musst du auch den pfad ändern wenn du die epg.data woanders hinhaben willst.


    mfg loop

    1200Mhz Tualeron - 768 MB RAM - 80 GB Cuda V - DVB-S 1.5 4MB - Nexus 2.1 [size=7](LNBShare) - Nova-S [size=7](LNBShare)[/size] - GLCD 240x128 - IR-Einschalter Rev.4 - LinVDR 0.7 - Panasonic TH-42PV71F - Yamaha RX-V359 - Logitech Harmony 525
    Registered VDR-User #334[/SIZE]

    The post was edited 1 time, last by .loop. ().