[doch nicht solved] InfosatEPG kein EPG-Download mehr nach Umstellung Technisat Kanal 50

  • Hallo,


    ich benutze infosatepg um mir die Epg- Daten zu ziehen. Seit der Technisatkanal 50 vor ein paar Tagen umgestellt wurde, bekomme ich kein EPG mehr, da die EPG- Daten jetzt auf einem anderen Transponder wie der Technisat Kanal liegen. Wo sind diese denn jetzt hin?
    Nutze ich Radioropa Berlin bekomme ich nur diese Anzeige bei InfosatEpg:


    Code
    1. /usr/bin/infosatepg -v -a 0 -o /var/cache/infosatepg
    2. infosatEPG
    3. thread started (pid=5469,tid=3082808240)
    4. DEMUX : /dev/dvb/adapter0/demux0
    5. Start receiving from PID 1809


    Sonst passiert weiter nix.


    Ist irgendwas mit dem Kanal selbst passiert?


    Gruß,


    Moses123


    ****edit ****
    leider habe ich das Problem immer noch, da ich im letzten Beitrag den alten Technisatkanal erwischt hatte. ichkann keine Aufnahme auf einem Kanal machen, der kein Bild hat (vdr rebootet). Somit besteht das Problem noch immer.


    Wer kann mir helfen?


    Gruß,


    Moses123

  • Hallo,


    bei mir geht es leider nicht mehr, da kommt nichts mehr.
    Angefangen hat es vorgestern damit, dass der vdr ständig neu gebootet hat, da bei der Aufnahme auf dem Technisat - Kanal "alt" nichts mehr kam.
    (Ich nehme täglich eine halbe Stunde den Kanal auf, damit die Budget-Karte auf diesen umgeschaltet wird und infosatepg die Daten ziehen kann).



    Ich habe irgendwo was gelesen, das der technisat- Kanal umgezogen ist, die EPG- daten auf dem alten geblieben sind. Was mache ich jetzt?


    Gruß,


    Moses123

  • habe den in der channels.conf

    Code
    1. TechniSat Kanal 50;TechniSat:12670:vC56:S19.2E:22000:1537:1554:0:0:12818:1:1116:0


    und in der infosat.sh oder wie sie sich nennt,
    Channel=<name>
    wuerde mal die Channel Pids & Namen mal per vdr aktualisieren lassen
    mfg

  • Also ich bekomme das EPG immer noch auf dem alten GigaTV kanal, von vor der damaligen Umstellung. Geht heute noch, da der Empfang ja nicht vom Kanal abhängt, sondern nur vom Transponder und den gibt's ja nach wie vor.
    Es gibt da allerdings kein TV Bild mehr.


    GigaTV;DFA:12670:vC56:S19.2E:22000:4300:4301=deu:4302:0:12760:1:1116:0



    Uli

  • Mein VDR hat heute nacht um 2 Uhr problemlos von


    Code
    1. TechniSat Kanal 50,TechniSatKanal50;TechniSat:12669:vC56:S19.2E:22000:1537:1554:0:0:12818:1:1116:0

    den EPG geholt (das sind die gleichen Einstellung wie bei holymoly). Vielleicht hast Du doppelte Einträge in der Kannalliste: schau doch mal, ob Du nicht mit


    Code
    1. svdrpsend.pl CHAN "TechniSat Kanal 50"

    den falschen Kanal erwischt.


    Gruß,
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • Hallo,


    das Problem ist ein wenig komplizierter:


    Der rechner hat zwei Karten, eine FF und Budget.
    Die Budget ist die erste Karte im System, die FF die zweite. Das Primary Device hat die Nr.2 und ist die FF.


    Vor der Umstellung war es so:
    Jeden Tag um 19.00 Uhr wurde auf dem technisat- Kanal eine halbe Stunde aufgenommen.
    Durch die Aufnahme wurde die Budget auf den richtigen Transponder getuned.
    Infosat hat die Daten gezogen und tvmovie hat es ein gestellt (cron-job).
    Danach wurde die AUfnahme wieder enternt.


    Nach der Umstellung ist es so:
    Die Aufnahme um 19.00 Uhr schlägt fehl, da ja der Kanal nicht mehr geht. Die Budget wird nicht getuned, also keine Daten.


    Ich brauche also einen Kanal auf dem alten Transponder den ich aufnehmen kann, dann würde es wieder gehen.


    Hat jemand eine Idee?


    Gruß,
    Moses123

  • ICh würds halt so machen, dass du in das CA Feld vom "Sender" DVB1 (also die budget) einstellst, dann auf den kanal schalten lässt, die budget tuned und infosat starten fertig.



    So hab ich das schon seit ewigen zeiten.

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

  • Falls auch andere noch dieses Problem haben: Die neuen TechniSat Kanal 50-Transponder scheinen keine EPG-Daten zu liefern, weder der bei mir automatisch gefundene noch der im Thread erwähnte.
    Aber der im Thread oben erwähnte alte GigaTV schon. Damit klappts jetzt endlich wieder.


    Vielen Dank auch,
    Werner

    Warum habe ich immer als Einziger dieses Problem?


    Seit 1997 Linux-Kämpfer
    VDRclient: yavdr 0.3.0 - Zotac ID41
    VDR2: yavdr 0.3.0a - Celeron 430 - GT220 - 2 TB - 2*Skystar HD2 - SDC Megtron
    VDR1: c't vdr 4 auf Athlon XP 1700+ - vdrdevel 1.3.49 - kernel 2.6.12-rc4-ct-2 - 3*250 GB - 2*TechniSat SkyStar 2 Budget - graphlcd 128x64
    vdr-user Nr. 1150

    Völlig vdr-freie Homepage: www.jongl.de

  • @TheWerner
    Kann ich bestätigen. Weiß jemand, wie das zusammenhängt und ob man die EPG Daten auch über einen Sender holen könnte, der auch ein Bild liefert ?

    Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen. :D

  • moin,
    hier funktioniert das mit dem Downloaden nicht mehr korrekt,
    ob 'Kanal 50' oder 'GigaTV' spielt dabei keine Rolle.
    Die Blockgroesse ist erst etwas um die 1401,
    nimmt dann aber ab,
    bis sie bei 205 und zuletzt bei 7 ist.
    Kann das wer bestaetigen, oder laeufts nur hier nicht ?



    mfg

  • Hallo Kollegen vom c't vdr


    Habe die selben Probleme mit meinen linvdr.
    Ich habe mir meine channels.conf mit aktuellen Daten (von www.astra.de) gefüttert:
    TechniSatKanal50;TechniSat:12604:hC0:S19.2E:22000:1537:1554:0:0:6018:1:1116:0
    Schalte ich auf den Kanal um, sehe und höre ich Hörbuchwerbung etc. so wie es lange Zeit auf dem Promo-Kanal üblich war
    Auf dem neuen Kanal bekomme ich allerdings absolut nix an EPG-Daten rein.
    Im log steht lediglich:
    infosatEPG
    DEMUX : /dev/dvb/adapter0/demux0


    Wenn ich die alten Kanaldaten einpflege, dann geht schon aweng mehr:
    Last Packet: 7: 7.10 1/ 1
    2: 2.10 1/ 1 D-1 C #
    3: 3.10 1/ 1 D-1 C #
    4: 4.10 1/ 1 D-1 C #
    5: 5.10 1/ 1 D-1 C #
    6: 6.10 1/ 1 D-1 C #
    7: 7.10 1/ 1 D-1 C #
    Finished reception
    Aber immer noch keine EPD-Daten.
    Seh ich mir das web-frontend von Technisat im internet an auf www.siehferninfo.de
    heisst es:
    Die Datenbank wird zur Zeit aktualisiert.


    -> D.h. es liegt an Technisat!!
    Technisat bietet den Dienst offensichtlich grad nicht an und alle (auch die Technisat-Receiver) gehen leer aus.


    Grüße
    sosonni

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630


    The post was edited 2 times, last by sosonni ().

  • Quote

    Original von sosonni
    Ich habe mir meine channels.conf mit aktuellen Daten (von www.astra.de) gefüttert:
    TechniSatKanal50;TechniSat:12604:hC0:S19.2E:22000:1537:1554:0:0:6018:1:1116:0
    Auf dem neuen Kanal bekomme ich allerdings absolut nix an EPG-Daten rein.


    Hallo,


    der Kanal 12604 bietet keine EPG- Daten! Der Werbesender und auch die restlichen Radioprogramme von Technisat sind zwar umgezogen, jedoch die EPG- Daten sind auf dem Transponder 12670V geblieben. Es muss auf diesen Transponder getuned werden, damit infosat die Daten bekommt.


    Grundsätzlich bleibt damit das Problem, dass auf dem 12670 keine FreeTV - Programme sind. Und solange das ist, kann ich mein Problem mit Infosat nicht lösen.


    Aus diesem Grund habe ich das ganze komplett auf TVMovie umgestellt. Braucht zwar dann immer Internet, aber was soll es...


    Gruß,


    Moses123

  • Hallo,


    die Datenbank scheint wieder auf dem Laufenden zu sein,
    zumindest gibts auf www.siehferninfo.de wieder Infos zum Programm.
    mfg

  • Hallo Moses123,


    Quote

    Original von Moses123
    der Kanal 12604 bietet keine EPG- Daten! Der Werbesender und auch die restlichen Radioprogramme von Technisat sind zwar umgezogen, jedoch die EPG- Daten sind auf dem Transponder 12670V geblieben. Es muss auf diesen Transponder getuned werden, damit infosat die Daten bekommt.


    Grundsätzlich bleibt damit das Problem, dass auf dem 12670 keine FreeTV - Programme sind. Und solange das ist, kann ich mein Problem mit Infosat nicht lösen.


    Aus diesem Grund habe ich das ganze komplett auf TVMovie umgestellt. Braucht zwar dann immer Internet, aber was soll es...


    ich habe immer noch den alten TechniSat-Eintrag in der channels.conf und auf den kann ich zum Einlesen umstellen. Sehen kann ich dann zwar nix, aber die Daten kommen rein.


    Gruß,
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • Quote

    Original von ark
    ich habe immer noch den alten TechniSat-Eintrag in der channels.conf und auf den kann ich zum Einlesen umstellen. Sehen kann ich dann zwar nix, aber die Daten kommen rein.


    Hallo,


    genau das ist doch das Problem. Solange dort nichts zu sehen ist, kann der vdr dort nichts aufnehmen und dann wird die Karte nicht getuned.


    Anscheinend habe ich mir da eine Lösung aufgebaut, die sonst wohl keiner verwendet.
    Ich wollte eben nicht, dass der Rechner in der Nacht extra startet.


    Gruß,


    Moses123

  • Hallo Moses123,


    sorry, ich habe erst jetzt Dein Problem verstanden. Eine Aufnahme funktioniert nicht auf dem alten TechniSat-Kanal, da hast Du recht. Genau dafür gibt es im nvram- als auch im acpi-addon-Paket für c't die Möglichkeit, eine feste Uhrzeit fürs Einschalten einzustellen. Fünf Minuten später startet bei mir dann per crontab der InfoSat-Abruf, wobei mit dem svdrp-Befehl CHAN auf den entsprechenden Kanal geschaltet wird und gut ist. Was ich bei mir noch einbauen musste, ist eine Extra-Abfrage im Shutdown-Skript, dass bei laufendem Abruf nicht runtergefahren wird.


    Gruß,
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat