[NIKOLAUS?] mp3ng-0.0.10 - The next next generation

  • Zitat

    Original von Morone
    Na hoffentlich habt ihr alle nen 4MB Mod .


    Auf dem Screenshot sah ich, dass die 4MB optional verwendet werden.
    Bleibt das so? - Oder sind irgendwann die anderen User ausgesperrt?



    Schaut echt schon klasse aus!
    Marcus

    Hardware: Zalman HD160XT; Asus H97M-Plus, 1024MB RAM, Digital Devices Cine S2 (rev 7), Atric-Einschalter, NEC3520 DVD-Laufwerk, Samsung 256 GB SSD-Festplatte --> darauf yaVDR 0.6
    Hifi: Denon AVR4306, Samsung UE40ES6300

  • Zitat

    In der Zwischenzeit habe ich schon mal mit 4MB Erweiterungen rumgespielt.
    Wenn man im Makefile "HAVE_VDR_SPEZIAL=1" setzt, gibts...


    Wenn du es nicht setzt , dann gibts den SpezialVDR halt net ,
    war da was unverstaendlich dran ? ;)
    Selbst die Setupoption wuerdest du nicht zu sehen bekommen.
    also im Moment "noch?" alles ueber #ifdef 4MB #else 2MB #endif.


    Ich koennte mir aber vorstellen es irgendwann nochmal auf
    4MB OSD bzw. softdevice komplett umzubauen. dann gibts auch kein
    'else mehr.
    Tja..Fortschritt halt.. :D

  • Hi Morone,


    fertig - hoffentlich läuft's auch auf anderen System als auf meinem :D.


    http://lcr.vdr-developer.org/


    Ich denke, dass Du mit angehängtem Patch zurecht kommst. Zeigt die Änderungen (grob) auf und enthält "das Hintergrundbild".


    Einen richtigen Announce gibt's auch noch, aber jetzt muss ich erstmal weg.


    Viele Grüße
    Chriss


    Edit: Einen Memory-Leak im Patch beseitigt (s. weiter unten, Löschen von Arrays)

    Dateien

    • mp3ng-span.diff

      (47,03 kB, 169 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von theonlychriss ()

  • Sagt mal, mit welcher Framerate kann man denn das OSD eigentlich quälen? Würd mich nur mal so interessieren. Da müssen ja die Daten für den SpektrunAnalyser auf die DVB-Karte übertragen werden und die Bandbreite soll fürs OSD nicht so hoch sein hab ich mal irgendwo gelesen.
    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Zitat

    Original von _Frank_
    Hi,


    ca. 25 Hz ist hinzubekommen, denke aber, daß es mit älteren vdr-Versionen schon besser war.
    Hab das allerdings auch nur mit 2bit Farbtiefe getestet.


    Gruß
    Frank


    Das wäre ja auf jeden Fall ausreichend. Ansonsten würd ich mal sagen, dass ein SpectrumAnalyser mit 3 Frames pro Sekunde ziemlich merkwürdig aussieht und sein Sinn verfehlt. Aber wir werden sehen.
    Das Client/Server-Konzept des SpAn-Plugins ist jedenfalls ganz interessant. Mal schauen, welche Plugins es sonst noch benutzen werden.
    Hoffentlich kann man später einstellen wieviel Frequenzbänder durch die FFT berechnet werden. Nicht jeder hat ein schnellen Rechner. Wenn man als Anzahl 1 angibt müsste man doch ne normale Aussteuerungsanzeige haben.
    Wie ich Morone kenne zaubert er sich die Anzeige erstmal im Stil von KIT Kumpel auf den Schirm. Knight Rider lässt grüßen :applaus


    Kann mal jemand dem Olaf Bescheid geben, dass sein Traumplugin bald wahr wird.


    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Erstmal schauen , bin jetzt gerade erst fertig mit rejects aufloesen. ;)
    Sieht aber vielversprechend aus.
    Einzig LIBDIR im Makefile macht mich ein wenig stutzig ?(


    Das OSD packt schon die Anzeige ohne das VDR zusammenbricht, das hatte ich schon mal frueher mit randomize getestet. ;)


    Leider noch net von Erfolg gekroent :(.

  • Ok , sagt GOTT ...nicht zu mir ;) . Wusste doch das
    theonlychriss kein Spinner ist :P


    Kann bestaetigen dass es funzt und auch in ~Echtzeit


    Im Code vom Plugin besteht aber noch Korrekturbedarf
    und Speed muss auch noch a bisserl im mp3ng optimiert werden
    (es sei denn es liegt an meinen printf's die ich gesetzt habe ;)),
    das Scrollen geht net mehr so schnell vonner Hand.
    Aber schon mal extrem geil.
    Uebrigens ist der Pegel ein Cover/Hintergrundbild und das Schwarze
    (Rectangles) wird gezeichnet (sehr geschickt).
    Das sieht so g..l aus ick glaubs net...


    Mal schauen wasses bringt , wenn anstatt Cover nen Rectangle
    gezeichnet wird.


    F.ck 2x falsches Bild geladen...


  • Das ist ja mal ne geile Idee :cool1, die Verdeckung von oben zu zeichnen! Kannst ja vielleicht beide Methoden (Verdeckung von oben oder Stäbchen von unten) auswählbar machen. Wenn du von unten zeichnest sind die ja wahrscheinlich 'nur' einfarbig. Bei der ersten Methode können die Leute mit starrem Hintergrundbild schöne Farbverläufe zaubern, bei der zweiten Methode können die Leute mit Fernsehbild im Hintergrund noch weiterhin Fernseh schauen (macht das eigentlich irgendjemand bei dem riesigen OSD? Die Idee mit dem verkleinerter Fernsehbild schwebt ja auch noch im Raum)


    Beim SpektrumAnalyser sind ja jetzt beide Kanäle zu sehen, vielleicht siehts noch g***ler aus, wenn man die Frequenzbänder um 90 Grad dreht und den linken Kanal von der Mitte nach links zeichnet und den rechten Kanal von der Mitte nach rechts. Ist nur so ne Idee! Hast ja jetzt wieder ein tolles Spielzeug vor dir, viel Spass damit.


    Ich hab mir gerade den Film angeschaut. Oh man, Hut ab!
    Vor allen Dingen beeindruckt mich aber, wie schnell du das Zeug umsetzt. Echten Respekt davor!!
    Auch ein dickes Lob an theonlychriss ohne den wärs ja auch nicht realisiert worden.
    Weiterhin gutes Gelingen
    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Mir ist übrigens vor längerer Zeit noch ein Bug aufgefallen:
    Wenn man in der Playliste beim letzten Lied angekommen ist und er dies zu Ende gespielt hat bleibt das Plugin stehen (sofern man dies im Setup aktiviert hat). Soweit alles richtig.
    Wenn man jetzt aber neue Tracks hinzufügt kann man diese in der Playliste nicht mittels Cursor anscrollen. Man muss erst ein alten Titel kurz anspielen und kann dann erst mit der Cursorzeile auf die neuen Lieder scrollen. Oder man drückt gelb um das erste neuzugefügte Lied abzuspielen, sofern man noch auf dem letzten Titel steht.


    Wie gesagt, der Bug liegt darin, dass man mittels Pfeiltasten den Cursor erstmal nicht auf die neuen Titel bewegen kann.


    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Hi theonlychriss,


    Zitat

    Original von theonlychriss
    fertig - hoffentlich läuft's auch auf anderen System als auf meinem :D.


    wollte mir's heute auch mal anschauen, mußte allerdings erst fftw3 installieren, nur leider mag der vdr damit bei mir nicht starten, gibt leider keine Fehlermeldung im log, nur (bissel gekürzt):


    loading plugin: ... span
    deleting plugin: span
    restarting VDR


    ist mir klar, daß das der Fehlersuche nicht wirklich dienlich ist, aber hast Du eine Vermutung, woran es liegen könnte?


    Bezüglich diff für's [edit]mp3ng[/edit]-Plugin fiel mir noch auf, daß die zusätzlichen Setup-Einstellungen nicht geladen werden.


    @Morone:
    sorry, daß ich in Deinem Thread nachfrage, aber bisher gibts ja keinen zum span-Plugin.


    Gruß
    Frank

  • Hallo Morone,


    Zitat

    Einzig LIBDIR im Makefile macht mich ein wenig stutzig


    Ja, stimmt - ich habe als Diff-Vorlage das von portage Entpackte (und schon gepatchte) Verzeichnis Deiner Plugin-Version genommen. Sry ;D.


    Zitat

    Im Code vom Plugin besteht aber noch Korrekturbedarf
    und Speed muss auch noch a bisserl im mp3ng optimiert werden
    (es sei denn es liegt an meinen printf's die ich gesetzt habe


    Bitte laß es mich wissen, wo dieser Bedarf herrscht! 8)
    Nunja, printf weiss ich nicht, aber dsyslogs hauen ganz schön rein - damit habe ich beim Entwickeln teilweise den Sound zum Stottern gebracht.


    Morone, Du bist aber von der super-schnellen Truppe, so ratz-fatz neues Bild reingeklöppelt und die Cover-Area nun komplett für die Anzeige genutzt.
    Ich hatte da ja noch "Trauerränder" drin.


    Interessenshalber habe ich die FPS mit dem mp3ng mal gemessen und es kamen sehr konstant 8 FPS dabei raus.
    Hui, und OHNE die Visualisierung des SA sind es genau 10 mal mehr ?(.
    Ähnlich sieht es bei "top" aus: Ohne OSD-Visualisierung ca. 5% Last vom VDR-Prozess und mit OSD sind's dann ca. 12%.
    Die FFT braucht also "nicht viel" Power.


    Einen "Bug" (oder ist es ein Feature?!) ähnlich wie jarny's ist mir auch aufgefallen: Wenn man beim letzten Lied der Playlist weiter runter scrollt, geht's beim ersten Lied weiter. Wenn man aber vom ersten einen hoch geht, um wieder zurück zu kommen, geht das nicht.


    _Frank_ : Erwischt, das habe ich vergessen ?(. Zum Plugin-Ladefehler: Keinen Schimmer - evtl. die "falsche" FFTW-Version installiert oder er findet sie beim Laden nicht. Ansonsten habe ich den VDR mit Bigpatch auf einem Gentoo-System laufen. Morone denke ich auch ;), daher hatte er wohl auch keine Probleme. Das wären meine ersten Ideen dazu.


    @all: Ich habe still und heimlich noch etwas an der "Client-Verwaltung" des Plugins geändert (verbessert, hoffe ich doch). Also, bitte die Datei auf meiner Seite nochmal runterladen.


    Ok, dann gibt's jetzt den offiziellen Thread: [ANNOUNCE] vdr-span-0.0.1


    Viele Grüße
    Chriss

  • Zitat

    Original von theonlychriss
    Einen "Bug" (oder ist es ein Feature?!) ähnlich wie jarny's ist mir auch aufgefallen: Wenn man beim letzten Lied der Playlist weiter runter scrollt, geht's beim ersten Lied weiter. Wenn man aber vom ersten einen hoch geht, um wieder zurück zu kommen, geht das nicht.


    Dieser Bug ist aber schon seit einiger Zeit gefixt. Man sollte jetzt gar nicht mehr über die Enden rausscrollen können. Ist zumindest bei mir so.
    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Hi Jarny,


    danke, dann liegt es an der Version, die bei Gentoo verfügbar ist. Ist wohl noch was Älteres. Dann vergesse ich das einfach wieder.


    Viele Grüße
    Chriss

  • Hallo Morone,


    beim Durchstöbern des Codes nach Fehlern, die mir gemeldet wurden [ANNOUNCE] vdr-span-0.0.1 , habe ich ein kleines Memory-Leak entdeckt. Blöder Anfängerfehler, wie ich denke. Beim "delete" muss man ganze Arrays löschen, nicht nur das erste Element ?(
    Im Falle von mp3ng müsste es also so aussehen:

    Code
    1. delete [] barHeights;
    2. delete [] barHeightsLeftChannel;
    3. delete [] barHeightsRightChannel;


    Im span-Plugin hatte ich auch ein Array, das ich so falsch gelöscht habe. Das ist nun korrigiert.


    Viele Grüße
    Chriss

  • Zitat

    Morone, Du bist aber von der super-schnellen Truppe, so ratz-fatz neues Bild reingeklöppelt und die Cover-Area nun komplett für die Anzeige genutzt.
    Ich hatte da ja noch "Trauerränder" drin.


    Glaub' mir , auch ich kann tricksen ;) .
    Ich habe da garnichts angepasst , sondern das Coverbild links und rechts
    mit nem schwarzen Balken versehen ... :P

  • Naja, mittlerweile sind die Träume eher der harten Realität gewichen, vor allem dann, wenn man nach 8 Monaten nen Garten hat, der wie ein Dschungel aussieht, etwa 500 Briefe und Faxe ans Amtsgericht, Steuerberater, Behörden, Versicherungen und die üblichen Verdächtigen geschrieben hat und sieht, wie der Kontostand ins Bodenlose fällt.


    Das ich noch lebe, verdanke ich eigentlich nur Mama's Hund. Ist schon komisch, wie die Verantwortung für ein Tier einen nach vorne treibt.


    Ansonsten...ja, ich lebe noch. Meinen VDR hats allerdings mehr oder weniger zerissen. Platinenschaden mit nem defekten Elko oder Kondensator (irgendsonen Bauteil hat), gottseidank nix weiter abgebrannt und nen kompletter Netzteilausfall, als ich den Rechner 10 mtr. von meinem Chaosflur ins Schlafzimmer geschoben habe.


    Den Chaosflur gibts übrigens nicht mehr, der ist so gut wie komplett aufgeräumt und etwa 400 kg Papier leichter. Stattdessen stehen da jetzt der Büro-PC, Faxgerät, AB, Telefon, mein altes Schlepptopp und zwei IKEA-Regale mit 80 Aktenordnern, von denen 35 schon fertig sind und die restlichen noch gefüllt werden müssen.


    Ausserdem treibt einen der Umgang mit manchen Menschen in die Hände des hiesigen Tierheims und des Deutschen Tierschutzbundes e.V.


    Heute morgen ist mir die Haustür zugefallen und der Nachbar, der nen Ersatzschlüssel hat, ist in Kanada. Der Sohn, der nen Schlüssel von der Haustür des Nachbarn hat, ist in Holland und kommt erst am Sonntag abend wieder.


    Dummerweise hab ich morgen nen Termin bei der Bank...seufz.


    Mein Ersatzschlüssel lag irgendwo inner Küche rum. Als mir das das letzte Mal im Februar passiert ist, hats der Schlüsseldienst es nicht geschafft, die Tür so aufzubekommen. Heute hatte ich jedoch mehr Glück. Der Jung sah zwar etwas verwegen aus, aber nach 15 Minuten konnte ich wieder rein. Für den Schnäppchenpreis von 45 EUR. Es gibt schlimmeres :-)


    Ich kann nur sagen...dass ich mich freue, dass immer mal wieder jemand versucht hat, meine wirren Ideen zu realisieren. Also danke an Chriss für seine Arbeit und Dank an Morone für seine bissigen Bemerkungen. Da merkt man immer wieder, dass man noch am Leben ist.


    In diesem Sinne...weitermachen...


    Greets Olaf


    P.S.: Nein, ich hab das Plugin noch nicht getestet...wann auch :-(((

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *