VDR und Squeezebox / Slimserver

  • Hallo Forum,
    seit kurzem bin ich Besitzer einer Squeezebox. Ich betreibe den zugehörigen Slimserver zusammen mit dem VDR (Debian/etobi) auf meinem Keller-Server.
    Was total der Hit wäre, wäre ein Plugin(-Paar), mit dem man die Sateliten-Radio-Stationen vom VDR über den Slimserver auf die Squeezebox streamen kann, einen Streamdev-Client-Plugin für den Slimserver oder so etwas.
    2-3 Squeezbox-Benutzer gibt es ja noch hier im Forum (oder mehr?), gäbe es da Mitstreiter?
    Programmieren ist leider nicht so das Meine, aber helfen tät' ich schon gerne!
    Kann das jemand locken?
    Lutz

    Zum Schauen: 2 * MVP mit VOMP
    Keller: MSI 815EPT - PIII 1400 Mhz | 512 MB RAM | 4 * SATA-HD im RAID 5 am Silicon Image Sata-II-Contr. | 2 * Hauppauge Nova-S V.1.0 | 2 * Technotrend DVB-S budget V.1.0 | Debian Etch | vdr 1.6 (Tobis Pakete) mit Vompserver, Streamdev, FFNetDev, EPG-Search | SqueezeCenter 7.01

  • OK, es ist einfacher als gedacht: eine Playlist mit den Channel-Urls tuts, ohne jede Programmiererei... - ich mag es, wenn Sachen funktionieren!


    Lutz

    Zum Schauen: 2 * MVP mit VOMP
    Keller: MSI 815EPT - PIII 1400 Mhz | 512 MB RAM | 4 * SATA-HD im RAID 5 am Silicon Image Sata-II-Contr. | 2 * Hauppauge Nova-S V.1.0 | 2 * Technotrend DVB-S budget V.1.0 | Debian Etch | vdr 1.6 (Tobis Pakete) mit Vompserver, Streamdev, FFNetDev, EPG-Search | SqueezeCenter 7.01

  • kannst Du die Playlist mal rüberwachsen lassen?
    Ich habe da ein kleines perl-script welches verhindert, daß der vdr herunterfährt, so lange noch eine squeezebox läuft. Falls Bedarf besteht, melde Dich.


    Heiwil

    Athlon 1200+, 512 MB, 1,2 TB, Nexus-S 2.3 + 2x Skystar2
    easyvdr 0.6.10
    Quadro Atmolight

  • Hi,
    genau solch eine script wollte ich auch mal schreiben aber nie dei Zeit genommen und meistens wenn ich Besuch habe fällts mir wieder ein.


    Kannst das mal posten oder mailen?


    Danke,


    Chris

  • Hallo Heiwil,
    hier angehängt ist die Playlist, so wie ich sie vom Slimserver wieder runtergezogen habe. Wo er sie eigentlich speichert, finde ich gerade nicht, jedenfalls ist sie nicht im konfigurierten Verzeichnis... aber das gehört ja nicht hierher...
    Und klar, an dem Perl-Script hätte ich auch Interesse, also hängs mal dran!


    Und zurück zu meinem 1. Posting: im Moment funktionuiert es schon sehr schön und wohlklingend mit dem VDR-Radio-Streamen, was aber ein (kleiner) Schönheitsfehler ist, ist, daß die Radioliste unter "Wiedergabelisten" einsortiert wird. Noch schöner wäre es, wenn man sie in einen eigenen Menüpunkt "Radio" oder "VDR-Radio" packen könnte... aber da sind sie wieder, meine fehlenden Programmierkenntnisse...


    Und an all die mit guten Ohren: Die Squeezebox ist echt ein Spaßmacher!


    Bis gleich
    Lutz


    Edit: neue, ziemlich komplette Radioliste (Astra) angehängt.

    Files

    • Radio.zip

      (1.11 kB, downloaded 566 times, last: )

    Zum Schauen: 2 * MVP mit VOMP
    Keller: MSI 815EPT - PIII 1400 Mhz | 512 MB RAM | 4 * SATA-HD im RAID 5 am Silicon Image Sata-II-Contr. | 2 * Hauppauge Nova-S V.1.0 | 2 * Technotrend DVB-S budget V.1.0 | Debian Etch | vdr 1.6 (Tobis Pakete) mit Vompserver, Streamdev, FFNetDev, EPG-Search | SqueezeCenter 7.01

    The post was edited 1 time, last by El Lu ().

  • das Ganze wird ziemlich OT. Vieleicht kann's ein Mod nach Verschiedenes verschieben.


    Hallo El Lu,
    genial wie einfach das geht! Danke für den Tip.
    Um das Herunterfahren ggf. zu verhindern, hat Toxic Tonic ein geniales Script geschrieben. Schau dazu hier. Ist zwar für Linvdr geschrieben, sollte aber auch auf Deinem ctvdr laufen.
    Mein Checkscript.sh muß dann in der /etc/safepower.conf eingetragen werden:

    Code
    1. EXTSCRIPT="/scripte/Checkscript.sh"

    in der anybodylistening.pl ist dann noch die IP Deines slimservers einzutragen:

    Code
    1. my $szServerIP = "192.168.80.111";


    Heiwil

  • Hallo El Lu, hallo zusammen


    genau das was Du da schreibst möchte ich auch machen. Ich habe schon eine
    Weile 2 Squeezeboxen und möchte nun die Radiostationen von meinem VDR
    über den Slimserver an die Squeezeboxen senden.


    Problem an der Sache ist - ich bin ein ziemliches Greenhorn im VDR, hab das Teil gerade (dank dem tollen Tobi Debian Repository) zum laufen gekriegt.
    Wo ich nun Probleme habe ist der Audiostream vom VDR zum Slimserver.


    Was bis jetzt funktioniert:


    - VDR (1.4.4) mit Streamdev Server Plugin
    Wenn ich mit Zapper auf den VDR zugreife kann ich die Streams anschauen


    Was nicht funktioniert:
    Stream holen mittels Slimserver, getestet habe ich da folgendes:
    Bei Internet Radiostationen einfach den Pfad zu meinem VDR eingegeben ala
    http://192.168.1.1:3000/PS/523, (den Aufruf habe ich bei VLC abgekuckt).


    Wäre toll, wenn mir da jemand helfen könnte.


    Danke
    Jeibie

  • Hi,
    da ich mich schon laenger nicht mehr intensiver mit dem VDR beschaeftigt habe, ein paar Fragen im Zusammenspiel mit der Squeezebox:
    (i) wie lange dauert das Umschalten bei den Radiosendern?
    (ii) trotz aller Versuche mit Softsqueeze (besitze noch keine Squeezebox) und ein paar Anpassungen beim Slimserver klappt das Abspielen von ac3 (ist mir z.B. bei OE1DD sehr wichtig) nicht, ausser wenn natuerlich z.B. nach flac encodiert wird. --> hat sich da etwas getan?


    Dumme Fragen, doch bisher habe ich mir ein Framework fuer den Pinnacle-SC geschrieben, der zwar mit ac3 umgehen kann, aber bei Radiosendern "ewig" am buffern ist (das laesst sich leider nicht umgehen) und auch sonst bei der Musikwiedergabe mich nicht ganz befriedigt.
    Gruss
    Burkhardt


    Zusatz:

    Quote

    Was nicht funktioniert:
    Stream holen mittels Slimserver, getestet habe ich da folgendes:
    Bei Internet Radiostationen einfach den Pfad zu meinem VDR eingegeben ala
    http://192.168.1.1:3000/PS/523, (den Aufruf habe ich bei VLC abgekuckt).


    nimm statt PS ES ...

  • Quote

    Original von burki


    Dumme Fragen, doch bisher habe ich mir ein Framework fuer den Pinnacle-SC geschrieben, der zwar mit ac3 umgehen kann, aber bei Radiosendern "ewig" am buffern ist (das laesst sich leider nicht umgehen) und auch sonst bei der Musikwiedergabe mich nicht ganz befriedigt.


    kann der Pinnacle-SC mp2 oder wandelst Du das um? Wenn ja mit was? ffmpeg?


    bye
    Sven


    Link: Richtig fragen

  • Hi,


    Zusatz:

    Quote

    Was nicht funktioniert:
    Stream holen mittels Slimserver, getestet habe ich da folgendes:
    Bei Internet Radiostationen einfach den Pfad zu meinem VDR eingegeben ala
    http://192.168.1.1:3000/PS/523, (den Aufruf habe ich bei VLC abgekuckt).


    nimm statt PS ES ...[/quote]


    Danke für den Hinweis - das habe ich in der Zwischenzeit schon gefixt.
    Waas aber nicht so einfach ist:


    Ich hänge am Kabel von KabelBW und die modulieren viele Radiostationen mit
    QAM256 und da gibts ja "kilometerlange" Threads zu in Verbindung mit einer
    Hauppauge DVB-C Karte...
    Bei mir ists auch so, dass die BER Werte bei QAM256 jenseits von Gut und Böse liegen...


    Mal sehn ob ich das irgendwie gefixt kriege.


    Danke
    Jeibie

  • Hi,
    um mal den alten thread weiterzufuehren ;) ...


    Quote

    kann der Pinnacle-SC mp2 oder wandelst Du das um? Wenn ja mit was? ffmpeg?


    der SC kommt problemlos mit mp2 zurecht.
    Probleme gibts allerdings (zumindest bei mir) beim Streamen von ac3 .

    Quote

    (i) wie lange dauert das Umschalten bei den Radiosendern?


    absolut annehmbar, d.h. kein Vergleich zum SC

    Quote

    (ii) trotz aller Versuche mit Softsqueeze (besitze noch keine Squeezebox) und ein paar Anpassungen beim Slimserver klappt das Abspielen von ac3 (ist mir z.B. bei OE1DD sehr wichtig) nicht, ausser wenn natuerlich z.B. nach flac encodiert wird. --> hat sich da etwas getan?


    leider hat sich da wenig getan...
    Gruss
    Burkhardt

  • um den thread mal wieder aufzuwärmen:


    die squeeze box duet ist ja hoch interessant, also hab ich m auf dem vdr ein squeezecenter 7 installiert. Läuft nun auch so wit, spielt die auf der platte liegenden Audio-Streams ab.


    Leider bekomme ich aber die vdr-streams nicht abgespielt. streamdev-server läuft und vlc bzw media-client kann die streams auch abspielen:


    http://x.x.x.x:3000/TS/S19.2E-1-1101-28106


    egal ob TS, ES, PS, PES Squeezecenter akzeptiert nichts davon. ich hab die URL unter den Favoriten hinzugefügt, beim Versuch abzuspielen dreht nur die Sanduhr. im vdrlog steht der connect-versuch aber als erfolgreich drin.


    Hat jemand das 7er SqueezeCenter mit vdr-streams laufen und kann mal schauen welche Einstellung verwendet werden?


    Danke,


    jens

  • Hi,


    habe das Squeezecenter auf einem Debian (SID) System laufen und es funktioniert
    alles problemlos. Hast Du mal versucht den Stream via "URL direkt eingeben" abzuspielen?


    Grüsse
    JeiBie

  • ja. Den ein oder anderen Kanal hat er auch genommen, bei anderen stellt sich das SC etwas störrisch an, wobei dies wohl nach lesen im Slimline-Forum eher ein Problem des SqueezeCenters ist.


    Interessant wäre noch, auch Aufnahmen abspielen zu können, da hab ich bisher noch keine andere Lösung als die Aufnahmen mit vdrconvert in mp3 zu wandeln. Besser wäre ja, die vdr-Dateien direkt abspielen zu können.


    jens

  • Hallo zusammen,


    sorry, dass ich mir hier einklinke, ist etwas OT:


    Ich hab mir auch kürzlich das SqueezeCenter auf einem c't VDR installiert, da ich über die SqueezeBox Duet nachdenke. Habe derzeit den Logitech Wirelress DJ und möchte diesen ersetzen, da er nur unter Windows lläuft.


    SqueezeCenter funktioniert einwandfrei, nachdem man erstmal raus gefunden hat was man da alles einstellen kann. Leider habe ich ein Problem mit dem
    anybodylistening.pl
    Script.
    Das Perl-Script gibt absolut keine Exit-Codes aus bzw. übergibt sie nicht. Hab schon alles ausprobiert und die Variable $? ausgelesen, nix. Ich vermute ganz stark, dass es an Debian liegt, gibt es vielleicht noch eine Einstellung, welche man für Perl vornehmen muss und welche per Standard im c't System deaktiviert ist? Ansonsten weiß ich da nicht mehr weiter, bin nicht unbewandert in Linux-Dingen, aber das kapier ich echt nicht. Ausgaben mit print funktionieren auch nur sporadisch, wenn ich die Debug-Funktion im Script deaktivierte.


    Vielleicht hat jemand ne Idee.



    Ne Jrooß us Kölle



    PS: Was mir bei Logitech fehlt, ist ein Streaming-Client mit Boxen, damit man nicht tausend Geräte in Küche oder Schlafzimmer stehen hat und einschalten muss. Das kann Sonos besser, überzeugt mich aber nicht.

  • Das Skript soll das machen wofür es programmiert wurde. Checken, ob ein Client aktiv ist und den VDR am herunter fahren hindern. Dementsprechen habe ich die S90.custom Datei vom VDR angepasst, damit der VDR prüft, ob er den Rechner runterfahren kann.


    Nur leider bekomme ich keine Exit-Codes vom Skript, die man braucht, um zu entscheiden, ob ein Client aktiv ist und der Rechner nicht herunter fahren darf.


    Wie geschrieben, ich bekomme keinen Exit-Code.
    anybodylistenling.pl || mach was
    geht also nicht.

  • Quote

    Das Skript soll das machen wofür es programmiert wurde


    das sollte eigentlich jedes Script :-)


    - kommt das Script mit dem VDR oder dem SC (wohl eher vom SC)?
    - wo ist es zu finden?


    das wäre mal hiilfreich zu wissen, hab leider keine Zeit zu suchen wo sich das Teil findet.

  • Es ist das oben angehängte Skript von heiwil. Werde es in seinem Trhread nochmal versuchen. Aber danke für Deine nette Unterstützung.


    -----


    Hat denn jemand mal über eine Standalone Lösung für die Küche nachgedacht? Ich überlege auch noch, wie man was einfaches fürs Schlafzimmer basteln könnte, dann aber mit Bildschirm als VDR-Client und Squeeze-Client (ThinClient mit TFT und WLAN).