Wunschthread XXV V1.0

  • Wenn wir schon in die Richtung gehen, dann würde ich aber auch gerne meine Orginal DVD's damit verwalten.


    Hilfreich wäre hierbei ein Eingabefeld für die UPC (Strichcode auf der DVD) über diese UPC können dann die entsprechenden DVD Daten von imdb oder ähnlichem holen.


    Als Beispiel hätte ich da DVDProfiler
    http://www.intervocative.com/dvdpro/Info.aspx


    Gruß
    Neo

    VDR #1:
    SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 Dr. Seltsam ) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
    HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
    VDR #2 (Client):
    SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 Dr. Seltsam ) VDR 1.4.0-1 + DXR3 Dr. Seltsam
    HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
    Registered User: #1096

  • Tachchen,


    ich hätte gerne das Datum und die Uhrzeit von aufgenommenen Sendungen gesehen, nicht nur die Länge.


    Grund: Mein Autotimer "Rallye" nimmt auf Eurosport auch die Wiederholungen auf, die am folgenden Tag vormittags kommen. Wenn mal wieder die Platten voll sind, dann könnte ich mit Blick auf das Datum schnell die doppelten Sendungen erkennen. Ich könnte zwar auch die Uhrzeit einschränken, in der der VDR aufnehmen soll, aber erfahrungsgemäß stimmen die EPG-Daten eher selten und somit nehme ich lieber beide Sendungen auf, damit hoffentlich wenigstens eine das gewünschte enthält.


    Werner

    Warum habe ich immer als Einziger dieses Problem?


    Seit 1997 Linux-Kämpfer
    VDRclient: yavdr 0.3.0 - Zotac ID41
    VDR2: yavdr 0.3.0a - Celeron 430 - GT220 - 2 TB - 2*Skystar HD2 - SDC Megtron
    VDR1: c't vdr 4 auf Athlon XP 1700+ - vdrdevel 1.3.49 - kernel 2.6.12-rc4-ct-2 - 3*250 GB - 2*TechniSat SkyStar 2 Budget - graphlcd 128x64
    vdr-user Nr. 1150

    Völlig vdr-freie Homepage: www.jongl.de

  • Hi



    Quote

    Original von wilderigel
    Und Premiere sendet so genau, dass es mit 0 geht?
    Also mit Prev und after hatte ich bisher noch keine Probleme, wurde immer beachtet.
    Allerdings noch nie mit 0 probiert.
    0 wird vermutlich als nicht gesetzt interpretiert.


    ja, das finde ich auch sehr schick! :] Ist auch Notwendig, sonst schafft man es auch gar nicht serien von unterschiedlichen Sendern aufzunehmen, da sonst sich die Sendezeite oft überschneiden.


    @ xpix


    Werde ich machen!!


    Gruß Christian

  • was auch sehr cool wäre, wäre eine steuerung von xxv per pda (windows mobile). zu erzeugen wäre eine skin, die auf einem pda im internet exploder funktioniert.


    danach müsste man noch eine möglichkeit einbauen, dass man beispielsweise muggle damit steuern kann, und zwar so, dass die wiedergabe über den vdr stattfindet und nicht per stream.


    dann könnte man einen pda als fernbedienung verwenden und ohne fernseher beispielsweie musik hören. die steurung würde dabei komplett über wlan stattfinden.


    das ganze könnte man noch ein bisschen ausbauen, und schon haette man eine tolle fernbedienung. das i tuepfele waere natuerlich eine .net applikation, die ein vdr remote plugin steuert, aber wir wollens ja nicht (gleich) übertreiben :-D


    fen.

  • Zumindest das Streaming auf den PDA gibts schon und Gott sei Dank nicht nur mit Internet Explorer und .net sondern auf sehr vernünftige Art und Weise mit quelloffenen Systemen :D


    sehen und staunen



    Schönen Abend
    da Beda



    Edit:
    Du wirst auf der gleichen Homepage auch etwas über Sigts finden, und das ist eine in mit dem PDA-Browser über WLAN bedienbare VDR-Fernsteuerung und Fernbedienung. Sigts


    ==================================================================
    Sehr zufriedener EasyVDR 2.0 - Nutzer

    The post was edited 1 time, last by beda22 ().

  • hmmm - ich hab das jetzt ausprobiert und das mit der weboberfläche ist nicht so gut. das problem ist, dass durch das dauernde reload die sache recht unangenehm zu bedienen ist. da muesste wohl doch ne applikation her bzw. eine besser webpage, die nicht reloaded sondern mit javascript arbeitet...

  • Quote

    Original von fen
    hmmm - ich hab das jetzt ausprobiert und das mit der weboberfläche ist nicht so gut. das problem ist, dass durch das dauernde reload die sache recht unangenehm zu bedienen ist. da muesste wohl doch ne applikation her bzw. eine besser webpage, die nicht reloaded sondern mit javascript arbeitet...


    Die Klärung dieser Probleme sollte aber nicht in diesem Thread passieren. Hier gehts ja um XXV.
    da Beda


    ==================================================================
    Sehr zufriedener EasyVDR 2.0 - Nutzer

  • halli hallo,


    ich benutze XXV jetzt schon seid einiger Zeit und finde die Software wirklich super. Ich gehöre zu den Nutzern deren TV Verhalten sich durch VDR, NOAD und Autotimer grundlegend geändert hat.


    An den Autotimern gefällt mir gerade die Möglichkeit besonders gut, passende Sendungen aufzunehmen, von denen man nicht wusste, dass sie existieren.


    Das Problem:
    Mir fällt immer wieder auf, das Autotimer aufgrund ihrer Beschaffenheit bei bekannten Sendungen (ungefährer Name, Sendetermin, Sender) sehr gut funktionieren. Setzt man aber einen Autotimer wild auf das ganze EPG an, wird es schwierig. Beispiel: „Galaxie“. In vielen Fällen sind es tatsächlich Dokumentationen über den Weltraum und die Galaxien. Leider wird aber auch die „Spielegalaxie“ auf Kika aufgenommen. Allerdings werden Sendungen mit „Milchstrasse“ oder „Weltraum“ natürlich übersehen. Ich brauche ungefähr 10 Autotimer für je ein Themengebiet und letztlich liegt die Fehlerquote bei gut 50 Prozent. Der Prozentanteil der entgangenen "Goodies" liegt wohl noch höher.


    Die Idee:
    Wie bei Emails mit Spam könnte ein einfacher Bayes Filter entscheiden ob eine Sendung zu einem Autotimer passt oder nicht. Bayes Filter liefern hervorragende Erkennungsraten schon nach kurzen Trainingsphasen, auch in kurzen Texten. Das Training könnte man dadurch bewerkstelligen, das der Benutzer einfach eine Reihe von Sendungen im EPG und den Aufnahmen als Ham bzw. Spam deklariert. Der Trainingsaufwand und das Feedback vom Nutzer lohnen sich. Beispiel: „Kerners Köche“. Hat der Bayes Filter gelernt, das die Sendung gefällt, wird er die Namen der Köche (Zacherl, Lafer, Sass etc.) im Laufe der Zeit auf die Positivliste setzen. Er findet diese Begriffe in anderen Sendungen, deklariert sie nicht als Spam und nimmt sie auf. Einfache Änderungen im EPG (Titel, Sender, Aufnahmezeit) führen dabei nicht zum Versagen wie es bei normalen Autotimern passieren kann.


    Bayes Filter sind nicht schwierig zu implementieren. Allein mir fehlen die Zeit und der Überblick über XXV.


    Viele Grüße


    Flo


  • Sehr interessanter Ansatz, mich hat es auch oefters geaergert wenn der Autotimer 'Forschung' wieder mal irgendein Kindertrickfilm mit einem Forscher 'Idebedu' aufnimmt. ;)


    Das Spam und Ham kann ja durch die deaktivierung des Users gesteuert werden. Ich glaube im Vivo wird auch das Sehverhalten des Users analysiert und darauf hin Sendungen aufgenommen die den User interessieren k"onnen. Ich werd mich mal in Bayes einlesen, mach mal ein Ticket dafuer auf.

  • so ich hab das mal gemacht und zwar richtig hoffe ich :-)


    Zum (naiven) Bayes Filter gibts jede Menge Doku, auch bei Wikipedia. Ausserdem gibts SpamBayes (für Outlook). Das funktioniert echt super und ist Open Source. Ich glaub das ist in Python geschrieben aber abgucken kann man sich da bestimmt etwas.


    Das wäre echt ein Traum wenn das klappen könnte. Dann müsste ich nicht mehr so viel mit den Autotimern rumtricksen und hätte weniger Spam unter den Aufnahmen und würde neue coole Geschichten nicht immer durch Zufall und Live gucken erwischen :)

  • Hätte noch immer den Wunsch die Cover vom mp3 Verzeichnis zu verwenden.
    So wie in vdr-mp3:

  • Quote

    Original von wilderigel
    Hätte noch immer den Wunsch die Cover vom mp3 Verzeichnis zu verwenden.
    So wie in vdr-mp3:



    Yop, seh ich auch so. Machst du ein Ticket auf?

  • Quote

    Original von beda22
    Ich werd heute Abend dann mal die Felddefinition hier posten über die ich mir schon mal Gedanken gemacht habe.


    So und nun 20 Tage später ist der "heutige Abend" angekommen :lachen2


    Folgende Felddefinitionen hätte ich mir zu dieser Film-Verwaltung überlegt:
    1.) Titel, am besten mit separatem Artikel damit nicht alle Filme unter der die das sortiert sind.
    2.) Tagliste, Liste mit Schlüsselwörtern nach denen die Filme kategorisiert werden können. ZB unterschiedliche Genre, Hauptpersonen oder sonstiges. Ganz nach Jedermanns Gusto
    3.) Beschreibung, zB der Inhalt von summary.vdr
    4.) Speicherort, mögliche Inhalte: a.) Pfad in Verzeichnisbaum b.) CD25 oder DVD-07 für externe Speicher c.) Verliehen an Homer Simpson, um nicht unnötig suchen zu müssen :D
    5.) imdb-Link, am besten wäre wenn dieser Link automatisch eingetragen würde (Vorschlag von sigiberlin)
    6.) UPC-Code (Vorschlag von TKONeo)
    7.) Titelbild


    Folgende Features sind bisher angedacht:
    1.) Bei Timererstellung soll kontrolliert werden ob der Film schon in dieser Datenbank enthalten...Vorschlag von sigiberlin
    2.) Neue VDR-Aufzeichnungen könnten automatisch in die Liste eingetragen werden.


    Wenn noch andere Vorschläge kommen schreibe ich Sie gerne hier dazu.



    Schöne Grüße
    da Beda


    ==================================================================
    Sehr zufriedener EasyVDR 2.0 - Nutzer

    The post was edited 2 times, last by beda22 ().

  • Hi!


    Über Bayes-Filter bei Autotimern habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Für PERL gibt es ja schon Libs die Bayes zur Verfügung stellen.


    Ich hatte mir überlegt mehrere Kriterien zu haben die gewichtet eine Endnote ergeben. Und je nach Note wird das ganze mit einer bestimmten Prio aufgenommen oder nur "Vorgemerkt"


    Als Faktoren hatte ich (da als Ersatz für Autotimer gedacht)
    Titel, Beschreibung


    Wenn es das Datenmaterial zuläßt kann man auch nich Cast, Regie, Genere in die Bewertung mit einfließen lassen.


    Ich werde die Tage mal ein paar Tests dazu machen.... wäre schon toll wenn sich das TV noch besser an seinen Benutzer anpassen kann.... wobei es dann natürlich erschreckend werden kann WAS man sieht *G*


    so long herby