AV Receiver übers Netz ansprechen

  • Hallo,


    ich bin gerade am überlegen den AV Receiver Denon AVR-4306 zu kaufen.
    Der hat ein Ethernet Anschluß und damit ein web interface um den Receiver zu konfigurieren. Das ist ja schon mal geil.
    Jetz hab ich gesehn das man den auch für Audio-Streaming vom PC benutzen kann nachdem das Programm "Microsoft Windows Media Connect" auf einem window pc installiert ist ;)


    Wers nicht glaubt hier der link (auf Ethernet-Schnittstelle klicken):
    http://www.denon.de/site/frames_main.php?main=prod&ver=&MID=3&sub=1&action=detail&Pid=263


    geht sowas auch mit Linux bzw. dem VDR? :D


    Oder noch besser kann man über so eine Verbindung auch gleich den AC3 Sound an den Receiver schicken, so quasi übers Netz ?
    Vielleicht auch noch gleich das Bild ?


    Nur so ein Gedanke, vielleicht bin ich auch zu blauäugig ;) :D


    mfg LANToeter

    :vdr1
    AMD Sempron 3000+, Gentoo, VDR 1.7.18, Technotrend 6400, eibd, misterhouse, X10 FB

    Edited once, last by lantoeter ().

  • Das ist schon ein Hammer Teil der AVR-4306, liebäugel auch damit, liegt allerdings etwas ausserhalb meiner Preisklasse, und so wird es wohl doch nur ein AVR-2807 mit nem Teufel Concept S.


    Zu dem Streaming, so wie ich das auf der Denon Seite verstehe greift der AVR auf Netzwerkfreigaben zu:


    Quote

    Audio-Streaming vom PC
    Nachdem das Programm "Microsoft Windows Media Connect" auf Ihrem Windows XP Rechner installiert wurde, erfolgt die Freigabe des DENON-Clients.
    Nun kann der AVR-4306 auf die freigegebenen Audio-Dateien zugreifen und diese wiedergeben. Es stehen die üblichen Laufwerksfunktionen und auch Repeat/Random-Wiedergabe zur Verfügung.


    Das würde bedeuten Theoretisch müsste das auch mit Sambafreigaben vom VDR aus gehen. Sicher bin ich da natürlich nicht.

    VDR #1:
    SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
    HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
    VDR #2 (Client):
    SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.0-1 + DXR3 @Dr. Seltsam
    HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
    Registered User: #1096

    Edited once, last by TKONeo ().

  • Hallo,


    wenn es einfach nur per Netzwerkfreigabe gehen würde, bräuchte man auf einem Windows-Rechner keine spezielle Software zu installieren. :D
    Eine kurze Suche führt einen zu Microsoft. Das Ganze läuft über UPnP/AV. Sofern Microsoft nicht mal wieder den Standart zu frei ausgelegt haben und Denon Ihnen auch noch gefolgt sein, sollte es genügend Programme für Linux geben.
    Welche Programme es gibt und was man beim VDR mit UPnP machen könnte, wird gerade hier und hier in Zusammenhang mit dem TG100 diskutiert.


    Grüsse,


    EddieT

    PIII-866, 512 MB Ram, Avermedia 761 DVB-T, PVR150MCE, Debian unstable, vdr 1.3.38, Xine über Xorg auf GF2MX

    Edited once, last by EddieT ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!