40" Tft - Nachbesprechung - Bilder - usw...

  • Hallo,


    Ich mache hier mal einen Thread auf, wo alles mögliche nach der Sammelbestellung besprochen werden kann.
    (Hoffe das der Bereich 4+5 bald auch ihre Displays bekommen)


    Bitte hier aber keine Kauf/Verkauf/Sammelbestellung/Kabel/Blech/Technik Fragen stellen.


    Dieser Thread soll nur dazu da sein, evtl. Kritik/Lob oder sonst was loszuwerden.
    Desweiteren können hier dann auch die Display mit Bilder vorgestellt werden.
    Aber nur wenn ihr die komplett zusammengebaut habt. Also mit Gehäuse oder irgendwo eingebaut.


    Die anderen Tread´s lasse ich schliessen, damit nur noch dieser eine Thread hier zum diskutieren da ist und wir nicht immer in mehreren lesen müssen.


    Gruß
    Papsi

    Vice President Logistics and Materials Handling of the first 40" TFT Sammelbestellung and Atmolight I + II + III

    The post was edited 1 time, last by Papsi ().

  • Na, dann will ich doch in diesem Thred erst mal ein riesiges Lob an die Organisatoren der Sammelbestellung des 40ers aussprechen. Danke Papsi, Adam und die, die im Hintergrund sonst noch so mitgewirkt haben. Schön, dass es noch Leute gibt die für eine so große Gruppe Bekannter und Unbekannter User so viel Zeit und Energie opfert. Einfach nur DANKE…..und ich denke, dass sage ich im Sinne aller Besteller. :applaus


    PS: den "versandplanungsthread" sollte man doch eventuell für die leute, die noch kein panel haben, offen lassen.

  • Danke auch von mir an alle. Hat ja super geklappt alles.


    Scheint ja fast so, als wenn es keine Schatten oder sonstige Probleme zu geben scheint, da "fast" niemand etwas negatives Postet. Oder habt ihr alle (so wie ich) das Teil noch verpackt in der Ecke stehen, weil zu warm oder Biergarten oder sonstwie keine Zeit ?


    Gruss
    FredHotte

  • Hallo,


    ich habe mal alle meine bisherigen Erfahrungen in einem anderen Thread gepostet. Hier kann man das nachlesen. Vielleicht sind hilfreiche Informationen für jemanden dabei.


    Zum Thema Schatten: Also auf meinem Panel sind je nach Bildinhalt deutlich Schatten zu sehen. Meine Brüder und mein Dad haben gestern mal eine Runde TV bei mir geschaut und denen sind die Schatten nicht aufgefallen. Vielleicht sieht man sie wirklich nur, wenn man explizit danach sucht.


    Die Bildqualität an sich ist bestechend gut, wobei man leider die minderwertige Qualität des DVB-S nur zu deutlich erkennen kann. Und ich habe mein Panel per SCART-RGB mit gutem Kabel und TBE-Extension-Board angeschlossen. Ich habe gestern eine Sendung von Quarks & Co geschaut in 16:9 und mit relativ hoher Bitrate. Das hat mich doch schon ganz gut umgehauen.


    Die Standardeinstellungen des Displays waren für mich ziemlich beschissen. Habe erstmal Helligkeit, Kontrast, Farbe usw. radikal runtergedreht, damit das Bild nicht völlig überstrahlt. Genaue Einstellungen kann ich bei Gelegenheit und Wunsch gerne posten.


    kleini

    VDR-User #985


    SW: Debian Sid, e-Tobi's VDR 1.6.0, vdr-sxfe mit VDPAU :strike1
    Plugins: devstatus, director, dvd, extb, femon, graphlcd, lastfm, mp3, mplayer, osdpip, osdteletext, premiereepg, skinenigmang, streamdev-server, sysinfo, text2skin, tvonscreen, vcd, vdrrip, webvideo, xineliboutput
    HW: Silverstone LC17, P5Q SE, C2D E7300, 1GB RAM, 500GB Platte, Hauppauge DVB-S rev1.6, TT 3200

    The post was edited 1 time, last by kleini ().

  • Hallo,
    och meinerseits allergrößten Dank an alle Organistatoren, Verteiler und Forumsposter die zu diversen Problemen Hilfestellung gegeben haben.


    Quote

    Original von FredHotte
    Scheint ja fast so, als wenn es keine Schatten oder sonstige Probleme zu geben scheint, da "fast" niemand etwas negatives Postet. Oder habt ihr alle (so wie ich) das Teil noch verpackt in der Ecke stehen, weil zu warm oder Biergarten oder sonstwie keine Zeit ?


    Gruss
    FredHotte


    Ich habe mein Panel seit gestern endlich an die Wand genagelt bekommen.


    Leider habe ich eins mit Schatten erwischt.. Weissbrennen wird im lf. der Woche in Angriff genommen:-)


    Ansonsten super Teil.


    Sind irgendwo die Belegung der Chinch-Buchsen dokumentiert???? Die beiden gelben Chinch sind wohl Video 1 und 2......aber die anderen????


    Tschau, Karsten.

    Mein VDR: LianLi-Gehäuse, AMD X2 64 5200+ auf Biostar TA690G, 768MB Ram, 250 GB HD, TT S3200, ne Airstar2 DVB-T und nen Touchpanel:-), Ubuntu Karmic , VDR 1.7.12 Extensionpatch mit x-vdr gebaut.

  • Hallo,


    auch ich bedanke mich schonmal für die grossartige Organisation von Papsi, Adama und Co. - bei Papsi werd ich mich natürlich am Samstag noch persönlich bedanken - hoffentlich bleibt ein Moment Zeit für nen Plausch im Biergarten oder so ...
    Bevor ich mich mit der Fuhre wieder auf dem beschwerlichen Heimweg mache... ...hoffen... ...zittern... ...bangen... hoffentlich keines mit Schatten erwischt :-) *g*



    André


  • Das angehänget Bild sollte Aufschluss geben...

  • Dank der Speditionsinformationen die ich via PM erhalten hab konnte ich den Speditionsverbund ermitteln und somit auch die für mich hier zuständige Spedition. Angerufen und eine freundliche Disponenting erwischt, die dann auch gleich im Lager nachgeschaut hat ob die Ware dort ist. So war es denn auch - die Palette ist gefunden wird morgen Vormittag zugestellt.


    Puh - das war ein riesiger Stein der mir da vom Herzen gefallen ist.


    Vielen Dank an alle die da hinter den Kulissen an den Fahndungsmaßnamen mitgeholfen haben. Morgen sollte diese Odyssee dann ein Ende gefunden haben.


    Ich melde mich dann morgen hier mit weiteren Infos (da die anderen Threads ja zu sind).


    Alex

  • Hallo,
    @danke Dreamy1. Das hilft ungemein.


    eine Frage noch....vorerst:-)


    Ne, FF Nexus-Karte mit der Kabelpeitsche sollte man den Video-Ausgang am besten an welchen Eingang des TFT anschliessen um die beste Qualität zu bekommen? Bild kommt nur über Video1 bzw. Video2-Eingang.


    Ich finde es nen bissel kruselig....:-)


    Tschau, Karsten.

    Mein VDR: LianLi-Gehäuse, AMD X2 64 5200+ auf Biostar TA690G, 768MB Ram, 250 GB HD, TT S3200, ne Airstar2 DVB-T und nen Touchpanel:-), Ubuntu Karmic , VDR 1.7.12 Extensionpatch mit x-vdr gebaut.

  • Hier mal eine Qualitätsübersicht (wenn man nicht Probleme mit solchen Schatten hat wie ich)


    Tuner-HF:
    schlechteste Qualität


    Video Eingang (Video1, Video2, SCART-CVBS)
    immer noch schlechte Qualität


    S-Video Eingang
    Bessere Qualität, da Helligkeits und Farbsignal über getrennte Leitungen übertragen werden


    Scart-RGB oder YUV Component:
    Qualität ist hier schon sehr gut, wenn auch die Auflösung begrenzt ist.


    VGA-Analog/YUV-Progressive
    Höhere Auflösung


    DVI-D
    Einfach perfekt :D


    Bei der Nexus hast je nach Mod die Möglichkeit Video, S-Video, RGB



    Gruß
    Roland

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Hoi,


    heute abend mich zu einem Schnell-Test durchgerungen:


    [Blocked Image: http://www.think-about.de/vdr/mydisplay.jpg]


    Es ist nur der Controller angeschlossen mit den 2 Netzteilen.
    Kein Tuner, kein AV-Platine, keine Tasten.


    Das Bild geht über Scart-Fbas rein, das an einem 2,4ghz Sender hängt, also zu ziemlich
    das schlechteste Bild was man sich vorstellen kann. ;-)


    Das Bild kommt vom VDR Image Plugin und ist nen DIY Beamer Testbild


    Achja, schaltet man auf den nichtvorhandenen Tuner stürzt der Controller ab.
    Da hilft nur rausziehen und 2min warten.


    Hat jemand ne manuelle 16/9 auf 4/3 umschaltung gesehen?
    Es gibt irgendwie 4/3, Normal, Weit.


    4/3 streckt das Bild und alles wird breiter
    normal, erzeugt links und rechts schwarze Balken aber Bild sieht korrekt aus
    Weit, scheint sowas wie 16/9 zu sein, ich sehe rechts und links mehr vom Bild als auf meiner 4/3-Glotze und Proportionen stimmen auch.


    Rechts warten noch 3 Displays auf Abholer;-)


    Das Blech von Tilo passt nicht wirklich hinten auf das Display. Dann passen zumindest die
    Datenkabel nicht mehr. (Oder ich mache irgendwas falsch)


    Puhh mir ist warm ..


    Bis dann


    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

    The post was edited 4 times, last by alex-zero ().

  • Einstellung 4:3: Alles wird im Seitenverhältnis 16:9 angezeigt. Eine 4:3-Bild wird in die Breite verzehrt angezeigt, während ein 16:9-Bild bildfüllend mit richtigen Proportionen angezeigt wird.


    Einstellung Wide: Alles wird in 4:3 auf voller Breite angezeigt, wobei oben und unten abgeschnitten wird. Der angezeigte Bildausschnitt ist entweder mittig oder lässt sich nach unten verschieben, damit man Untertitel lesen kann. Ein 4:3-Bild wird mit richtigen Proportionen angezeigt, aber es fehlt oben und unten etwas. Ein 16:9-Bild wird mit falschen Proportionen und fehlenden oberen und unteren Rand angezeigt. Diese Einstellung ist aber praktisch, falls Sender einen 16:9-Film im 4:3-Bild mit schwarzen Rändern oben und unten übertragen.


    Einstellung Normal: Alles wird im Seitenverhältnis 4:3 mit schwarzen Rändern rechts und links angezeigt. Ein 4:3-Bild wird so mit richtigem Seitenverhältnis dargestellt. Überträgt ein Sender jedoch ein 4:3-Bild mit schwarzen Rändern oben und unten, hat man nur noch ein Minibild mit viel schwarz drumherum. Ein 16:9-Bild wird mit falsche Proportionen angezeigt.


    Insgesamt würde ich sagen, machen alle Einstellungen Sinn. Sie sind einfach nur alle völlig falsch bezeichnet.


    4:3 müsste 16:9 heißen.
    Wide ist in meinen Augen okay.
    Normal müsste 4:3 heißen.


    Mal noch was ganz anderes. Sollten wir nicht vielleicht mal anfangen, alle Informationen geordnet in einem WIKI zusammenzuschreiben? Alle Threads haben mittlerweile was weiß ich nicht wieviel Einträge und man findet nachher überhaupt nichts mehr.


    kleini

    VDR-User #985


    SW: Debian Sid, e-Tobi's VDR 1.6.0, vdr-sxfe mit VDPAU :strike1
    Plugins: devstatus, director, dvd, extb, femon, graphlcd, lastfm, mp3, mplayer, osdpip, osdteletext, premiereepg, skinenigmang, streamdev-server, sysinfo, text2skin, tvonscreen, vcd, vdrrip, webvideo, xineliboutput
    HW: Silverstone LC17, P5Q SE, C2D E7300, 1GB RAM, 500GB Platte, Hauppauge DVB-S rev1.6, TT 3200

  • Quote

    Original von kleini
    Mal noch was ganz anderes. Sollten wir nicht vielleicht mal anfangen, alle Informationen geordnet in einem WIKI zusammenzuschreiben? Alle Threads haben mittlerweile was weiß ich nicht wieviel Einträge und man findet nachher überhaupt nichts mehr.


    Sehr gute Idee!


    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

  • Quote

    Original von kleini
    Einstellung Wide: Alles wird in 4:3 auf voller Breite angezeigt, wobei oben und unten abgeschnitten wird. Der angezeigte Bildausschnitt ist entweder mittig oder lässt sich nach unten verschieben, damit man Untertitel lesen kann.


    Wie läßt sich denn der Ausschnitt verändern?


    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

  • Quote

    Original von kleini
    Mal noch was ganz anderes. Sollten wir nicht vielleicht mal anfangen, alle Informationen geordnet in einem WIKI zusammenzuschreiben? Alle Threads haben mittlerweile was weiß ich nicht wieviel Einträge und man findet nachher überhaupt nichts mehr.


    Ich schließe mich dem Vorschlag an. Im Wiki könnten dann auch konstruktive Lösungen für die verschiedenen Gehäusevarianten beschrieben werden.


    Gruß,
    Matthias

    Server: Athlon XP 2000+, WinTV Nova-s, VDR 1.6.0-r2, streamdev-0.5.0_pre
    Client 1 "SCU": Pentium M 1.4Ghz, i855GM Grafik, diskless, VDR 1.4.1, streamdev-client, softdevice with DirectFB
    Client 2 "Epia": Via Epia M10000, diskless, VDR 1.3.17, dxr3, streamdev-client
    Client 3 "XBMC": Acer Aspire Revo R3600 (ION/Atom230), Ubuntu 9.04, XBMC svn pvr_testing

  • Quote

    Original von alex-zero


    Sehr gute Idee!


    AleX

    ....Hyper Gute Sache !!! Ich wäre dem jenigen, der das macht sehr sehr sehr dankbar. Denn es gibt mitterweile viele sehr gute Informationen, man muss sie sich sehr aufwändig zusammen suchen.


    Gruß
    Wicky


    P.S. würde gerne mit dem Artikel beginnen, fühle mich aber noch nicht genügend im Thema, so dass die Qualität eher mangelhaft wäre. :(