40" Tft - Nachbesprechung - Bilder - usw...

  • Hallo und guten Morgen


    Ich habe folgendes Probelm:
    Ich verspüre ein Kribbeln in den Fingern, wenn ich mit dem Chinch Stecker vom Eingangskanal des Displays und meinem Copmutergehäuse gleichzeitig in Berührung komme!
    Ist das Normal?
    Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen!
    Ausserdem bekomme ich kein Eingangssignal von meiner FF-Karte! An einem anderen Fernseher funktioniert es!
    Und vor einer Stunde hat es auch noch mit dem Display funktioniert! Danach hatte ich wieder auf den anderen Fernseher umgesteckt!
    Doch beim jetzigen wechsel zurück aufs Display bekomme ich kein Signal?
    Weis da einer einen Rat?
    Wie lange sind die Netzteilkühlkörper ohne angeschlossene Spannung noch geladen?


    Papsi
    Hast du mal dein "Verlängerungskabel" zwischen Mainboard und Displayplatine ausprobiert?


    MfG
    Der Brumm-Baer

    MfG
    Der Brumm-Baer
    --------------------------------------------
    srv-vdr: HW: Dell T20 (Xeon) - SW: Openmediavault Erasmus, Frodo-VDR als Docker Container, EPGD als Docker Container


    med-og: HW: - SW: Libreelec
    med-sz: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: Libereelec
    med-eg: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: MLD 5.1

    The post was edited 1 time, last by der-brumm-baer ().

  • Ich habe noch nicht mal mein Display probiert, bin aber dabei und sollte heute im laufe des Tages fertig werden - werde berichten
    (Hoffentlich ohne Schatten ;D )

    Vice President Logistics and Materials Handling of the first 40" TFT Sammelbestellung and Atmolight I + II + III

  • Welch schlechtes Benehmen von mir :(
    Hab ich doch glatt vergessen erstmal Papsi und Adama und allen anderen im Hintergrund für ihre Mühen und aufgewandte Zeit, die sie in dieses Projekt gesteckt haben, zu danken!


    Also mit diesen Worten:


    Danke Adama, Papsi und allen im Hintergrund für eure Arbeit!
    :cool1
    kann ich hoffentlich mein Gewissen beruhigen


    MFG
    Der Brumm-Baer

    MfG
    Der Brumm-Baer
    --------------------------------------------
    srv-vdr: HW: Dell T20 (Xeon) - SW: Openmediavault Erasmus, Frodo-VDR als Docker Container, EPGD als Docker Container


    med-og: HW: - SW: Libreelec
    med-sz: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: Libereelec
    med-eg: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: MLD 5.1

  • @der-brumm-bär
    Das Kribbeln ist (leider oft) normal wenn man Geräte hat, die nicht geerdet sind. Ich vermute dass du dein Display nicht geerdet hast.


    In so einer Situation AUF KEINEN FALL den Stecker in die FF-Karte stecken, sonst ist da gleich was kaputt. Also erde das Display!


    Gruß
    Roland

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • pram


    Es ist noch nicht geerdet, muss ich noch! :(
    Es hat ja aber schon funktioniert!
    Hat sich da jetzt irgendwas abgeschossen, ich hoffe nicht! ;(


    Was muss denn alles an den Erder drann?
    -die beiden Ösen an den Spannungskabeln zum Mainboard
    -das Displaygehäuse
    -die Besfestigungsschraube am Netzteil in der Nähe des 230V Anschlusses


    sonst noch irgendwas?



    MfG
    Der Brumm-Baer

    MfG
    Der Brumm-Baer
    --------------------------------------------
    srv-vdr: HW: Dell T20 (Xeon) - SW: Openmediavault Erasmus, Frodo-VDR als Docker Container, EPGD als Docker Container


    med-og: HW: - SW: Libreelec
    med-sz: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: Libereelec
    med-eg: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: MLD 5.1

  • Sorry für mein langes Schweigen!!!


    War vollkommen unbeabsichtigt, und is ja sonst nich wirklich meine Art :D


    Mir hats meinen Heimpc mit einem Malware-loader verseucht, und der Rechner war die ganze Woche in Quarantäne. Heut hab ich ihn platt gemacht und neu aufgezogen, und bin wieder im Spiel.


    Also:


    ES FREUT MICH RIESIG DASS JEDER SEIN PANEL BEKOMMEN HAT!


    Danke an UweP und Kyo die für die Stuttgarter Connection eingesprungen sind, weil ich mich nicht melden konnte!!


    Es würde mich ebenso sehr freuen, wenn wir hier einen Thread offenhalten könnten, um uns gegenseitig bei evt. kleineren Detail"herausforderungen" helfen könnten.


    Wir habens solange ausgehalten die Dinger zu bekommen, jetzt ziehn wirs auch bis zum Ende gemeinsam durch, oder?


    Gruss an alle...


    Adama ;)


    P.S:


    ... hätte vieilleicht jemand Interesse an nem 1368er oder an nem 1900er Panel so mit allem Zapp???...


    NEIN !!! das war jetzt ein joke...



    ... obwohl...

  • Tach,



    Die Befestigungsschraube habe ich hier nicht geerdet. Jetzt vieleicht blöde Antwort....: die Erde der Kaltgerätebuchse.


    Ich habe hier alles Erdungskabel an das Display-Gehäuse mit ner 3 mm Schraube fixiert.


    Hast du schon mal die Video2 Buchse versucht, ob da nen Bild kommt??



    Tschau, Karsten.

    Mein VDR: LianLi-Gehäuse, AMD X2 64 5200+ auf Biostar TA690G, 768MB Ram, 250 GB HD, TT S3200, ne Airstar2 DVB-T und nen Touchpanel:-), Ubuntu Karmic , VDR 1.7.12 Extensionpatch mit x-vdr gebaut.

  • also ich versuch mal das Prinzip der Erdung zu erklären.


    Zuerst mal zur Sicherheit.
    Geerdet wird (fast) immer die Gerätemasse.
    Laut VDE muss jedes Gerät welches metallische berührbare Teile hat und kein Netzteil der Schutzklasse (???) hat geerdet werden.
    Dies hat den Sinn dass du keinen Schlag bekommst, sollte eins der Teile mal unter Spannung stehen. Sei es durch einen Kurzschluss oder eben designbedingt


    Das Netzteil des Displays erfüllt diese Schutzklasse nämlich nicht. Es gibt hier eine kapazitive Verbindung (durch die engen Wicklungen im Trafo oder durch die Entstörung) von der 230V Seite zur Gerätemasse.


    Wenn alles angeschlossen ist sind alle Massen durch die Kabel verbunden, so dass dieser Strom über den Schirm des Signalkabels abfließt. Dies ist in der Regel unkritisch.


    Wenn du jetzt während des Betriebs rumstöpselst kanns passieren, dass die Masseverbindung eher trennst als die Signalverbindung und dann zerstörst evtl. irgend etwas.


    Also besser immer alles KOMPLETT STROMLOS machen bevor man rumstöpselt.


    Gruß
    Roland


    p.S. Erdung hat nicht immer Vorteile -> Erdungsschleife

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Hallo,


    bin gerade mal dabei die Bauteil zu verteilen - kann es Probleme geben - wenn ich den Tuner zu nahe an ein Netzteil bringe? - gibt es dafür nen Mindestabstand?


    Ich kann mich trübe erinnern das in einem der Threads mal nen Link auf das Handbuch zum Controller drin war - wo auch die Einstellungen und Funktionen - On Screen Menü etc. beschrieben waren? hat den Link noch jemand? - ggf. mal vorne auf der ersten Seite reinpacken?


    Papsi : Lager die Rechnungen mal ein - wenn doch jemand bedarf haben sollte - kannst
    du sie ja immer noch mal verschicken - hab gestern wo ich vor Ort war auch nicht dran gedacht danach zu fragen ... ;)





    Igor

  • Quote

    Original von randy


    1920x1080p waere recht intressant :) da waer ich auch dabei.


    Genau! Und zwar mit richtig guter Farbwiedergabe. :rolleyes:


    CU
    Oliver

  • In Berlin kommt heute immer noch keine Lieferung mit Displays! Ich habe gerade bei der Spedition, die aus dem Spreditionsverbund für Berlin zuständig ist angerufen, aber die haben keine Lieferung für mich und da kommt heute auch nichts mehr. Auch an DeMartin, der das Geld überwiesen hatte, gibt es keine Lieferung.


    @ Adama: Kannst du mal bitte beim Franzosen nachfragen, was da los ist? Langsam werde ich doch ungeduldig.


    VDR standalone: easyVDR 2.0 Alpha| TT6400
    VDR Server: Intel Atom D945GSEJT | Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe| headless
    Server: ESXi 5.5 mit easyVDR 2 Alpha in virtueller Maschine
    Intel DQ45CB | Q2Q9650 | NAS-Server | Streaming-Server | VompServer
    VDR Clients:
    easyVDR 1.0 mit TT FF
    3x MediaMVP

    [Registered VDR User #823]

  • Ich hoffe, dass es eine andere Spedition ist. Seit über zwei Wochen ist bei mir ständig jemand zu Hause um die Lieferung entgegen zu nehmen.


    VDR standalone: easyVDR 2.0 Alpha| TT6400
    VDR Server: Intel Atom D945GSEJT | Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe| headless
    Server: ESXi 5.5 mit easyVDR 2 Alpha in virtueller Maschine
    Intel DQ45CB | Q2Q9650 | NAS-Server | Streaming-Server | VompServer
    VDR Clients:
    easyVDR 1.0 mit TT FF
    3x MediaMVP

    [Registered VDR User #823]

  • Quote

    Original von VirtuaDZ
    In Berlin kommt heute immer noch keine Lieferung mit Displays! Ich habe gerade bei der Spedition, die aus dem Spreditionsverbund für Berlin zuständig ist angerufen, aber die haben keine Lieferung für mich und da kommt heute auch nichts mehr. Auch an DeMartin, der das Geld überwiesen hatte, gibt es keine Lieferung.


    @ Adama: Kannst du mal bitte beim Franzosen nachfragen, was da los ist? Langsam werde ich doch ungeduldig.


    Moin,


    Kyo und ich waren ja am Freitag in Frankreich, wir haben auch nach der fehlenden Lieferung gefragt.


    Die Aussage war, ging am Dienstag 18.07. raus.


    Grüße Uwe

    VDR1: 1x DVB-S 1.6 + Common-Interfac, 1x DVB-S Budget, 120GB + 400GB HDD, Elitegroup K7SOM+, Duron 750, DVD Brenner, GraphLCD, CardReader (USB), IR Lösung von Tom, Gehäuse: Yeong Yang Casper A106


    VDR2: Server im Keller: 1x DVB-S 1.6, 2x DVB-S Budget, 2x 300GB als Raid1, 1x TV-Modulator, 1x UKW-Modulator für mp3


    VDR3: Im Aufbau

  • Hi zusammen,


    hier mal die Zeichnungen für meine "Blende" des Displays


    Das Seitenblende hat dabei eine Ausparung für 2 schöne flache leichte Lautsprecher die ich hier habe. (von einem 5.1 System geklaut)
    Das ganze soll aus einem dünnen (1mm) Alu Blech entstehen.


    das ganze werde ich einfach mit doppelseitigem Klebeband (oder wenn nötig was stärkerem) an das Dsiplay kleben.


    Für die "Füße" werde ich noch in dem untrem Blech einfach Löscher an den Stellen der Gewinde des Displays bohren. (Selber machen is wieder billiger)


    Die Füße sollen aus 2 "Rohren" entstehen (meine Frau wills rund haben)
    und unten einfach wieder ein stärkeres Blech was nach Hinten das Gewicht abfängt.


    Wenn jemand auch Blenden haben möchte werde ich gerne Anfragen starten (auch ohne die Lautsprecher Ausschnitte)
    Ich habe es so entworfen das oben/unten und jeweils die Seitenbleche gleich sind somit würde man auf höhere Stückzahlen kommen.


    Das Alu soll dann noch eloxiert werden. Da habe ich auch jemanden über unsere Firma an der Hand und könnte dort auch verscheide Farben relativ günstig machen lassen


    So jetz bin ich erstmal auf eure Kommentare gespannt


    Mfg


    Christian


    Edit: ACHTUNG!
    Habe gerade gesehen das ich bei der Höhe des Seitenbleches einen Zahlendrehen drinn habe: Es ist net 850 mm sondern 580 mm!!

  • Hallo Yazariel ,


    so richtig schlau werd ich aus der Grafik nicht.
    Mal doch mal die Bleche zusammen mit dem Panel dann kann man sich besser vorstellen wie's gemeint ist...


    Gruß
    Paddy


    P.S. Z.B. wie hier:


    40" Gehäuseentwurf draft (2.5MB)


    Ist noch die alte Version,die neue habe ich noch nicht hochgeladen, erstmal muss das Teil bei mir laufen....

  • Hi,
    da mein Display nun auch endlich komplett ist und ich die nächste Woche auch noch Urlaub habe, will ich mich verstärkt um die Konstruktion eines Gehäuses kümmern. Ich denke ich werde eine stabile Rahmenkonstruktion aus Vierkantrohr und eine einfache Abdeckung aus lackiertem Lochblech auf die Rückseite machen. Für die Front habe ich heute von Degussa (www.plexiglas-shop.de) Proben aus zwei verschiedenen Materialien bekommen, die für mich in Frage kommen würden:


    1. Plexiglas Gallery Antireflex: Einseitig antireflektierend beschichtetes, 3mm starkes Material was eigentlich für Bilderrahmen gedacht ist. Vorteil: es spiegelt nicht und wäre daher ideal. Nachteil: die Rückseite muss sehr dicht vor dem Display sitzen, damit die Schärfe nicht allzusehr abnimmt. Bisher mein Favorit.


    2. Plexiglas Grau: Mit einem Transmissionsgrad von 72% nur sehr leicht grau getöntes, 3mm starkes Material. Subjektiv verbessert sich der Kontrast von meinem TFT leicht. Das Problem ist, es spiegelt halt wie anderes Plexiglas auch.


    Ich möchte mit schwarzem oder weißem Lack von hinten auf die Scheibe einen etwa 5cm breiten Rahmen lackieren, der die aktive Fläche des TFT einfasst. Zur Befestigung sollen dann Aluminiumwinkel von hinten auf die Vorsatzscheibe geklebt werden, so dass die Gewinde auf den Kanten des Displays zur Befestigung genutzt werden können.


    Bei der Rahmenkonstruktion habe ich mir überlegt, das Display an zwei waagerechten Streben durch die vorgesehenen Bohrungen zu verschrauben und die senkrechten Streben nicht außen am Display, sondern nur etwa 25cm auseinander symmetrisch zur Mitte mit den waagerechten Streben zu verschweißen. Damit wären dann auch schon die Befestigungsbohrungen für eine (Standard) Wandhalterung ohne größeren Aufwand möglich. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass sich die Elektronik über ein Kabel auslagern lässt. Wenn das nicht geht muss da noch irgendwie die Elektronik zwischen und der Rahmen müsste nach hintern verlängert werden, so dass er über die Elektronik hinausragt.


    Wie schon gesagt, verkleiden möchte ich das ganze mit lackiertem Lochblech zwecks Belüftung.



    Gruß Darkstar.


    PS: Kommentare erwünscht.

    Hardware: Seagate Dockstar@1500MHz, GSS Box DSI 400 SAT>IP Server, VDR 2.1.6 mit Streamdev-Server
    Videoausgabe: RaspberryPi mit MLD-4.0.1-RPi an LG 42LM660

  • @ Paddy


    Leider ist die Zeichung nicht von mir (habe das Programm nicht)


    Es ist so gedacht das das "linke" Blech oben und unten hinkommt und das Rechte an den Seiten.


    Hab emal ne super simple Zeichnug gemacht.
    Das Ganze ist allerdings im rechten Winkel angebracht!!!!
    Also wird das Displan nicht Breiter oder Höher als jetzt.
    Ich werde hoffentlich nächste Woche Zeit finden beim Fertiger mal Preise zu erfragen.


    Mfg


    Christian