Analoge Programme mit der Technotrend 2300

  • Hallo,


    ich habe einene neuen Patch gebaut. Jetzt werden die Module msp3400 und saa7115 benutzt.


    http://www.lordzodiac.de/patch/nexusca_analog_2_6_20.diff


    Vor dem laden des dvb-ttpci Modul's erstmal schauen ob das Modul msp3400 und saa7115 mit übersetzt wurden.


    Vor dem testen erstmal die Lautstärke runter drehen! Im Analogmodus ist der Ton lauter als im Digitalmodus. Durch das msp3400 Modul arbeitet jetzt die automatische Stereodetection im Analogmodus.


    Im Log sollte beim laden des Moduls dvb-ttpci diese Meldung kommen

    Code
    1. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-CA rev1.X).
    2. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: saa7115 0-0021: saa7114 found (1f7114d0e000000) @ 0x42 (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-CA rev1.X)
    3. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: dvb-ttpci: video client saa7114 @ card 0 attached
    4. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: msp3400 0-0042: MSP3415G-B8 found @ 0x84 (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-CA rev1.X)
    5. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: msp3400 0-0042: MSP3415G-B8 supports nicam and radio, mode is autodetect and autoselect
    6. Feb 14 21:01:46 videomaster kernel: dvb-ttpci: audio client MSP3415G-B8 @ card 0 attached


    Vor dem wechsel vom Digital- in den Analogmodus bitte mindestens 5 Sekunden warten. Wir müssen erstmal warten bis das Frontend im Ruhezustand ist. Ansonsten kann man mit dem Tuner keinen Kanal einstellen!


    Wenn jemand eine Siemenskarte hat dann könnte er sich bei mir melden. Vielleicht könnte man durch das msp3400 Modul auch die Soundausgabe bei dieser Karte verbessern. Ein anderer Vorteil währe das man den Treibercode vereinfachen könnte wenn diese Karte auch mit dem Modul geht.


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • ivtv scheint den msp3400 auch zu nutzen


    ivtv: ==================== START INIT IVTV ====================
    ivtv: version 0.10.0 (v4l-dvb + ivtv virtual merge) Revision: 3800 loading
    ivtv: Linux version: 2.6.18-rc6 preempt mod_unload K7 REGPARM gcc-3.4
    ivtv: In case of problems please include the debug info between
    ivtv: the START INIT IVTV and END INIT IVTV lines, along with
    ivtv: any module options, when mailing the ivtv-users mailinglist.
    ivtv0: Autodetected Hauppauge card (cx23415 based)
    ACPI: PCI Interrupt 0000:00:0d.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 20
    ivtv0: Unreasonably low latency timer, setting to 64 (was 32)
    ivtv0: loaded v4l-cx2341x-enc.fw firmware (376836 bytes)
    ivtv0: loaded v4l-cx2341x-dec.fw firmware (262144 bytes)
    ivtv0: Encoder revision: 0x02060039
    ivtv0: Decoder revision: 0x02020023
    tveeprom 3-0050: Hauppauge model 48134, rev J321, serial# 2775920
    tveeprom 3-0050: tuner model is Philips FM1216 (idx 21, type 5)
    tveeprom 3-0050: TV standards PAL(B/G) (eeprom 0x04)
    tveeprom 3-0050: audio processor is MSP4418 (idx 25)
    tveeprom 3-0050: decoder processor is SAA7115 (idx 19)
    tveeprom 3-0050: has radio, has IR receiver, has no IR transmitter
    ivtv0: Autodetected Hauppauge WinTV PVR-350
    tuner 3-0061: chip found @ 0xc2 (ivtv i2c driver #0)
    saa7115 1-0024: saa7113 found (1f7113d0e100000) @ 0x48 (Fujitsu Siemens DVB-C)
    saa7115 3-0021: saa7115 found (1f7115d0e100000) @ 0x42 (ivtv i2c driver #0)
    saa7127 3-0044: saa7127 found @ 0x88 (ivtv i2c driver #0)
    msp3400 3-0040: MSP4418G-A2 found @ 0x80 (ivtv i2c driver #0)
    msp3400 3-0040: MSP4418G-A2 supports nicam and radio, mode is autodetect and autoselect
    ivtv0: Registered device video1 for encoder MPEG (4 MB)
    ivtv0: Registered device video32 for encoder YUV (2 MB)
    ivtv0: Registered device vbi1 for encoder VBI (1 MB)
    ivtv0: Registered device video24 for encoder PCM audio (1 MB)
    ivtv0: Registered device radio0 for encoder radio
    ivtv0: Registered device video16 for decoder MPEG (1 MB)
    ivtv0: Registered device vbi8 for decoder VBI (1 MB)
    ivtv0: Registered device vbi16 for decoder VOUT
    ivtv0: Registered device video48 for decoder YUV (1 MB)
    ivtv0: loaded v4l-cx2341x-init.mpg firmware (155648 bytes)
    tuner 3-0061: type set to 5 (Philips PAL_BG (FI1216 and compatibles))
    ivtv0: Initialized Hauppauge WinTV PVR-350, card #0
    ivtv: ==================== END INIT IVTV ====================


    msp3400 3-0040: MSP4418G-A2 found @ 0x80 (ivtv i2c driver #0)

  • Zitat

    Original von LordZodiac
    Wenn jemand eine Siemenskarte hat dann könnte er sich bei mir melden. Vielleicht könnte man durch das msp3400 Modul auch die Soundausgabe bei dieser Karte verbessern. Ein anderer Vorteil währe das man den Treibercode vereinfachen könnte wenn diese Karte auch mit dem Modul geht.


    ich hab dieses lange Surfbrett :)


    Du hast übrigens vor einiger Zeit eine PM von mir bekommen, da ich einen Ansprechpartner zum dvd-Plugin suche..

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Hallo Dr. Seltsam,


    Zitat

    ich hab dieses lange Surfbrett


    mich würde mal interessieren wie das msp3400 Modul auf der Karte läuft. Das würde die Arbeit ziemlich erleichtern. Leider werden über die Chip Erkennung auch Befehle an den AV7110 gesendet. Ich weiss nur nicht wozu das gut ist.


    Kann ich dir mal einen Patch schicken der für die Siemenskarte zum testen zugeschnitten ist.


    Zitat

    Du hast übrigens vor einiger Zeit eine PM von mir bekommen, da ich einen Ansprechpartner zum dvd-Plugin suche..


    Sorry ist mir nicht aufgefallen. Der Popup Blocker von Firefox arbeitet gut. Daher sehe ich nicht wenn's neue PN's gibt. Leider habe ich neulich alle alten PN's gelöscht. Ansonsten mal direkt eine Mail schicken.


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • Hallo,


    durch das msp3400 Modul kann man jetzt auch analoge Radiosender mit der Nexus CA empfangen. Unter umständen sind dafür noch Änderungen notwendig. Das muss ich mir noch genauer anschauen.
    Aber wenn man die Karte auf Input 1 schaltet und dann eine Radio Frequenz tuned dann gehts erstmal. :)


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • hallo zusammen,


    ich besitze auch die nexus-ca und hab versucht eure schritte nachzuverfolgen.
    leider ist es mir nicht gelungen den analogen empfang freizuschalten.


    ich haben meinen kernel 2.6.20 mit zodiac patch gepatcht aber nur mit diesem nexusca_analog_2_6_20.diff


    ausgabe dmesg:
    ivtv: ==================== START INIT IVTV ====================
    ivtv: version 0.10.0 (tagged release) loading
    ivtv: Linux version: 2.6.20 mod_unload 486
    ivtv: In case of problems please include the debug info between
    ivtv: the START INIT IVTV and END INIT IVTV lines, along with
    ivtv: any module options, when mailing the ivtv-users mailinglist.
    ivtv: ==================== END INIT IVTV ====================
    saa7146: register extension 'dvb'.
    ACPI: PCI Interrupt 0000:06:0c.0[A] -> GSI 20 (level, low) -> IRQ 26
    saa7146: found saa7146 @ mem f89e6800 (revision 1, irq 26) (0x13c2,0x000a).
    DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-CA rev1.X).
    adapter has MAC addr = 00:d0:5c:24:58:dd
    dvb-ttpci: gpioirq unknown type=0 len=0
    dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 80002622
    dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    dvb-ttpci: DVB-C analog module @ card 0 detected, initializing MSP3415
    dvb_ttpci: saa7113 not accessible.
    saa7146_vv: saa7146 (0): registered device video0 [v4l2]
    saa7146_vv: saa7146 (0): registered device vbi5 [v4l2]
    DVB: registering frontend 0 (ST STV0297 DVB-C)...
    input: DVB on-card IR receiver as /class/input/input12
    dvb-ttpci: found av7110-0.


    vielleicht hat noch wer eine idee woran es liegen könnte oder kann mir sonst noch irgendwie weiter helfen.


    gruß

  • Hallo,


    die Meldungen dürfen gar nicht kommen.

    Zitat


    dvb-ttpci: DVB-C analog module @ card 0 detected, initializing MSP3415
    dvb_ttpci: saa7113 not accessible


    So wie es aussieht werden die falschen Module geladen.


    Hast du nach dem patchen den Kernel neu compiliert und die Module neu installiert?


    Wenn die Logausgabe nicht so aussieht wie bei mir kann der Analogmodus nicht aktiviert werden.


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • Hallo,


    also erstmal "make" und dann "make modules_install" ?


    Dann "rmmod dvb-ttpci" und dann "modprobe dvb-ttpci".


    Schau mal auch nach ob die Module saa7115 und msp3400 im
    "/lib/modules/2.6.20/kernel/drivers/media/video/" Verzeichnis sind.


    bis dann Lordzodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • ./drivers/media/video/saa7115.mod.c
    ./drivers/media/video/saa7115.o
    ./drivers/media/video/saa7115.mod.o
    ./drivers/media/video/saa7115.c
    ./drivers/media/video/saa7115.c.orig
    ...


    ./drivers/media/video/msp3400.mod.o
    ./drivers/media/video/.msp3400.o.cmd
    ./drivers/media/video/.msp3400-kthreads.o.cmd
    ./drivers/media/video/msp3400-driver.o
    ./drivers/media/video/.msp3400.mod.o.cmd
    ./drivers/media/video/.msp3400.ko.cmd
    ./drivers/media/video/msp3400.o
    ....



    die module scheinen dazu sein.

    Zitat

    make" und dann "make modules_install" ?


    ich bin unter debian und rufe nur make-kpkg kernel_image.
    muss man die module danach nochmals updaten?


    gruß

  • Hallo,


    ich habe keine Ahnung von Debian.
    Wenn du den Kernel neu gebaut hast dann müssen die Module auch installiert werden.


    Ich habe mal kurz mit Google geschaut. So wie es aussieht muss dass ganze dann mit dpkg installiert werden.


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • das hab ich schon gemacht :)
    nochmals zum ablauf ich muss nur den nexusca_analog_2_6_20.diff patch einspielen
    den kernel neu builden und booten? oder benötige ich noch einen zusätzlich patch?


    ich weiß nicht ob das war zur sache tut aber ich konnte bevor ich den patch eingespielt hatte keine sender wiedergeben die einen QAM von 256 hatten. das geht jetzt aber problemlos.


    zu meinem system:


    ich hab ein standard debian (etch) system am laufen.
    Linux version 2.6.20 (root@debian) (gcc version 4.1.2 20061115 (prerelease) (Debian 4.1.1-21))

  • Hallo,


    das ist der komplette Patch für den Kernel.


    Hab schon von 2 Leuten das ok bekommen das es läuft.


    Wie das bei debian läuft kann ich dir nicht sagen.


    Gibt es beim patchen irrgenwelche Fehler?


    bis dann LordZodiac


    Vdr1: vdr-1.7.0 HDe, Nexus 2300-S und TT S2-3200
    Vdr2: vdr-1.4.7 Nexus CA, Terratec Cinergy 1200s
    Plugins: dvd-0.3.6b03+, femon-1.1.3
    System: Suse 9.1 Kernel 2.6.28


    Testkarten: Dxr3, Hauppauge DVB-c 2.1, Terratec Cinergy 1200c, Nova-t
    Alphacrypt Light 3.11
    AMD Sempron 2400+ 512MB Epox 8RDA3I Pro
    Pentium III 384MB BX440
    Panasonic SA-XR 15 EG-S :)

  • super es hat geklappt!
    ich hab neue kernel sourcen nochmals gepatcht und alles nochmal gebuildet und jetzt scheint es zu gehen.
    super danke für deinen patch!


    typhon@debian:/usr/src$ dmesg |grep dvb :
    saa7146: register extension 'dvb'.
    dvb-ttpci: gpioirq unknown type=0 len=0
    dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 80002622
    dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    dvb-ttpci: audio client MSP3415G-B8 @ card 0 attached
    dvb-ttpci: video client saa7114 @ card 0 attached
    dvb-ttpci: found av7110-0.

  • Ich hab mal alle Schritte die ich durchgeführt hab aufgeschrieben damit man es noch nachvollziehen kann.
    Das ganze wurde unter einem Debian System durchgeführt also ggf. anpassen.



    Zuerst braucht man einen 2.6.20 Kernel:


    PHP
    1. wget http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/linux-2.6.20.tar.gz


    Entpacken des Kernels in das Verzeichnis

    PHP
    1. /usr/src/
    2. tar xfvz linux-2.6.20.tar.gz


    Danch den Patch von LordZodiac anwenden
    http://www.lordzodiac.de/patch/nexusca_analog_2_6_20.diff


    Das funktioniert z.B. wenn man ihn in das Verzeichnis des Kernels kopiert

    PHP
    1. /usr/src/linux-2.6.20/


    Dann führt man den Patch mittels auf:

    PHP
    1. patch -p1 < nexusca_analog_2_6_20.diff


    Dann sollte solch oder ähnliche Ausgabe folgen:

    PHP
    1. patching file drivers/media/dvb/ttpci/Kconfig
    2. patching file drivers/media/dvb/ttpci/av7110.c
    3. patching file drivers/media/dvb/ttpci/av7110.h
    4. patching file drivers/media/dvb/ttpci/av7110_av.c
    5. patching file drivers/media/dvb/ttpci/av7110_v4l.c
    6. patching file drivers/media/video/msp3400-driver.c
    7. patching file drivers/media/video/saa7115.c
    8. patching file include/media/saa7115.h


    Jetzt braucht man noch eine bestehende und funktionieren Kernel Konfiguration
    z.B. einfach aus dem Boot Verzeichnis eine config*.kernel kopieren in meinem Fall


    PHP
    1. cp config-2.6.18-3-486 /home/typhon/_patch/linux-2.6.20/.config


    Jetzt das Kernel Menü aufrufen und ggf. noch benötigte Optionen hinzufügen.

    PHP
    1. make menuconfig


    Jetzt compileren wir den Kernel

    PHP
    1. make-kpkg --rootcmd fakeroot kernel_image --initrd


    Und schliesslich installieren des Kernels:

    PHP
    1. dpkg -i linux-image-2.6.20_2.6.20-10.00.Custom_i386.deb


    Nach einem Neustart den Kernel im Bootmenü aussuchen.
    Jetzt kann überprüft werden ob das dvb Modul richtig geladen wurde.

    PHP
    1. dmesg|grep dvb


    Und das sollte so oder so ähnlich aussehen:


    PHP
    1. saa7146: register extension 'dvb'.
    2. dvb-ttpci: gpioirq unknown type=0 len=0
    3. dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 80002622
    4. dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    5. dvb-ttpci: audio client MSP3415G-B8 @ card 0 attached
    6. dvb-ttpci: video client saa7114 @ card 0 attached
    7. dvb-ttpci: found av7110-0.


    Danke nochmals an LordZodiac das er den Patch zu Verfügung gestellt hat!


    Gruß


    Michael

  • Danke nochmals für die Anleitung. Ich habe den Kernel erfolgreich modifiziert und der Treiber funktioniert auch auf meiner Siemens Karte wie oben beschrieben.


    Jedoch habe ich hier noch eine Frage:
    Funktioniert der analog Empfang mit diesem Patch dann komplett mit VDR. Also, kann ich damit direkt analoge Programme aufnehmen oder benötige ich dort noch ein separates Programm bzw. einen Encoder?


    Ich habe auch noch ein stabilitätsproblem mit dem Treiber bzw. der Karte. Meistens nach dem 3. Kanalwechsel stürzt der Teiber ab und generiert die folgende Fehlermeldung:


    saa7146_i2c_writeout .....


    Hat hier jemand noch eine Idee?


    bille

  • Bei den meisten Kombi Karten heißt es analog *oder* digital.