Es geht gut! gen2vdr 1.1 mit imon VFD

  • Evtl. kann es jamand gebrauchen oder verbessern:


    1.1 Installation von gen2vdr 1.1 per default, incl. autom. Partitionierung
    1.2 Datei /etc/modules.auto.d/kernel-2.6 anpassen


    >vim /etc/modules/auto.d/kernel-2.6


    Zwei Zeilen am Ende der Datei hinzufuegen
    [...]
    lirc_dev
    lirc_imon
    <ESC>
    :wq!<Enter>


    1.3 Fertige /etc/lircd.conf und /etc/vdr/remote.conf verwenden:


    Im BROWSER: http://www.brakemeier.de/ eingeben. Dort gibt es Dato 28.05.2006 fertige Dateien zum herunterladen.
    Achtung: Als ich die Datei lircd.conf von brakemeier oeffnete, befanden sich am Ende der Zeilen "^M", diese habe
    ich noch entfernt und die Datei gespeichert.


    1.4 Dateien aus dem Downloadverzeichnis ins Zielverzeichnis kopieren:
    >mv /etc/lircd.conf /etc/lircd.conf.sicher
    >cp lircd.conf /etc/lircd.conf


    >mv /etc/vdr/remote.conf /etc/vdr/remote.conf.sicher
    >cp remote.conf /etc/vdr/remote.conf


    1.5 Fernbedienung evtl. etwas umordnen
    Es ist evtl. praktisch, die Tasten etwas zu aendern. Ich empfinde das Mousepad nicht als angenehm (rechts,links,oben,unten-Steuern), da zumindest mein Mousepad sehr spontan reagiert oder auch nicht. Mit den 4 Zuordnungen kann man sich sehr anstaendig durch die
    Menues bewegen.


    Datei /etc/vdr/remote.conf anpassen (Rechts befindet sich der Schluessel, der der Fernbedienungstaste entspricht:
    1. "LIRC.Up MouseKeyboard"
    2. "LIRC.Down Enter"
    3. "LIRC.Left WindowsKey"
    4. "LIRC.Right MouseMenu"



    >cp remote.conf /etc/vdr/remote.conf<Enter>


    1.6 Reboot
    >stopvdr<Enter>
    >reboot<Enter>


    Fernbedienung funktioniert.




    2. Diplay (VFD) per imon ansteuern


    2.1 In das Verzeichnis /usr/src wechseln:
    >cd /usr/src


    2.2 LCDproc 0.4.5 fuer imon herunterladen:
    im BROWSER: http://venky.ws/projects/imon eingeben. Dort findet man leicht
    den weiteren Weg zum Download. Einfach "LCDproc with iMON support" anklicken.


    Dort per "Download"-Link das Archiv herunterladen. Nach dem entpacken in das Verzeichnis
    wechseln, in das entpackt wurde. Anschliessend der Installationsanleitung von venky folgen.


    2.3 Die neue LCDd.conf ins /etc-Verzeichnis kopieren.
    >mv /etc/LCDd.conf /etc/LCDd.conf.sicher
    >cp LCDd.conf /etc/LCDd.conf


    2.4 Verweis auf neue LCDd-Version im Startskript von LCDd


    - Wo liegt die neue Version überhaupt?
    Im Zweifelsfall kann hier helfen:
    >find / -name LCDd 2>/dev/null
    Jetzt werden alle Fundstellen angezeigt. In meinem Beispiel ist es:
    /usr/src/lcdproc-0.4.5-imon/server/LCDd


    Startkript aendern:
    >vim /etc/init.d/LCDd
    In der Datei folgende Ersetzung durchführen:
    ALT: --background --exec /usr/bin/LCDd -- -s -f -c /etc/LCDd.conf
    NEU: --background --exec /usr/src/lcdproc-0.4.5-imon/server/LCDd -- -s -f -c /etc/LCDd.conf
    ... zu guter letzt speicher und Editor verlassen. Im vi(m) z.B. "<ESC>:wq!<Enter>"


    2.5 LCDd autostartbar machen
    >rc-update add LCDd default


    2.6 Neustarten
    >reboot


    ZWISCHENERGEBNIS: LCD zeigt Text an.


    2.7 Nach Neustart ueber OSD (admin-plugin) lcdproc aktivieren/laden
    In der Plugin-Liste auf "lcdproc" gehen und auf neun einstellen (gilt nur für diese pure Neuinstallation,
    in der noch nichts an den Plugins veraendert wurde.)


    Dann ueber Speichern und VDR Neustarten


    Das war gaub ich alles. (Hoffe ich habe alles korrekt mitprotokolliert.)



    Schöne Grüße

    vdr01: VIA EPIA M10000, Hauppauge Nexus 2.3, Technisat SkyStar 2, Samsung 200GB FP, RAM 512MB, Gehäuse: SST-LC11B-M mit eing. Display u. IR-Empfänger und Fernbedienung (alles USB)

  • Quote

    Original von joergonline


    1.5 Fernbedienung evtl. etwas umordnen
    Es ist evtl. praktisch, die Tasten etwas zu aendern. Ich empfinde das Mousepad nicht als angenehm (rechts,links,oben,unten-Steuern), da zumindest mein Mousepad sehr spontan reagiert oder auch nicht. Mit den 4 Zuordnungen kann man sich sehr anstaendig durch die
    Menues bewegen.


    Irgendwie hast Du etwas wesentliches übersehen... ;)


    Damit das Mousepad eben nicht "sehr spontan" reagiert, sondern nutzbare
    Cursor-Tasten abgibt, findest Du auf der Seite den pad2keys patch.


    Der Patch sorgt dafür, dass aus den Mouse-Daten des Pads mit Richtung, Distanz,
    Beschleunigung verwertbare Daten für die Cursor-Tasten werden. Ohne den Patch
    triffst Du nur hin und wieder und mehr oder weniger "zufällig" die codes aus der
    lircd.conf.


    Für gentoo'isten gibt es auch ein angepasstes lirc ebuild, welches die Patches
    verwendet.


    Grüsse.

    Gentoo seit 0.26 :thumbup: - http://www.brakemeier.de

    :prost2

  • Hallo MichaelB.


    Ich hatte diese Anleitung hier hereingestellt, damit evtl. Neulinge ihre Fernbedienung und
    das LCD auf doch relativ einfachem Wege zum Laufen bringen. In der neuen Gen2VDR-Version sind die Kernelmodule schon dabei. Das beiliegende LCDproc unterstützt, wenn ich mich nicht verguckt habe, kein imon und muss durch eine entsprechende LCDproc-Version ersetzt werden.


    Auf der Homepage "www.brakemeier.de" gibt es auch ein ebuild ... Ich wollte eine Anleitung, die ich verstehe und mit der ich meinen VDR in relativ kurzer Zeit wieder in einen funktionstüchtigen Zustand versetzen kann;-)


    Wenn es einfacher, besser und schöner geht, freue ich mich über jede Anleitung... Andere freuen sich evtl. auch?!


    Ich habe noch nie gepatcht ... unter gen2vdr ... hmm ...


    Danke für den Tip!


    Schöne Grüße,
    Jörg!

    vdr01: VIA EPIA M10000, Hauppauge Nexus 2.3, Technisat SkyStar 2, Samsung 200GB FP, RAM 512MB, Gehäuse: SST-LC11B-M mit eing. Display u. IR-Empfänger und Fernbedienung (alles USB)

    The post was edited 2 times, last by joergonline ().

  • Quote

    Original von joergonline
    Auf der Homepage "www.brakemeier.de" gibt es auch ein ebuild ... Ich wollte eine Anleitung, die ich verstehe und mit der ich meinen VDR in relativ kurzer Zeit wieder in einen funktionstüchtigen Zustand versetzen kann;-)


    Wenn es einfacher, besser und schöner geht, freue ich mich über jede Anleitung... Andere freuen sich evtl. auch?!


    Ich habe noch nie gepatcht ... unter gen2vdr ... hmm ...


    Dann nimm doch den Ebuild - Gen2VDR ist ja schliesslich ein Gentoo :)

  • Hm, Ok, OK, ich hatte eigentlich gedacht meine Erläuterungen auf der Seite
    seien schon wieder zu weitschweifend. Offenbar geirrt 8)
    Mal sehen, wenn ich Zeit und Muße finde, werde ich vielleicht mal ein Lirc-iMon
    How-To dazu stellen. Irgendwie scheint das ja ein echtes Problemfeld zu sein.


    Zum Patch: Nimm einfach das ebuild für lirc, als Gen2VDR-User bist Du gentoo-ist,
    ob Du willst oder nicht :)


    Zum Thema Portage overlay findest Du gute Erklärungen im VDR-Wiki und bei
    gentoo.de bzw. .org.


    Ostwestfälische Grüsse.

    Gentoo seit 0.26 :thumbup: - http://www.brakemeier.de

    :prost2

  • Nun, ich habe das mit dem Ebuild versucht. Leider bricht mir das ganze ab. Fehlermeldung: lirc_atiusb.c:1183: error: unknown field "owner" specified in initializer.


    Könnte da mal jemand helfen.
    Vor allem deswegen, weil die Silvertekgehäuse an und für sich ja ganz schön sind. Nur eben unbrauchbar, wenn Display und Fernbedienung nicht gehen.

  • Quote

    Original von azzid_rob
    Nun, ich habe das mit dem Ebuild versucht. Leider bricht mir das ganze ab. Fehlermeldung: lirc_atiusb.c:1183: error: unknown field "owner" specified in initializer.


    Könnte da mal jemand helfen.
    Vor allem deswegen, weil die Silvertekgehäuse an und für sich ja ganz schön sind. Nur eben unbrauchbar, wenn Display und Fernbedienung nicht gehen.


    Da hast Du den Hinweis "Note: patches the iMON and i2c driver only, choose the
    correct --with-driver option to configure" zum Kernel-Patch nicht beachtet...
    ist aber egal. Seit gestern gibt es ein schickes, neues und "offizielles" lirc-0.8.0-r1
    ebuild auf gentoo.org, welches alle benötigten Patches enthält und zumindest für
    Silverstone-iMON out-of-the-box funktioniert.


    LIRC_DEVICES="imon_pad2keys" in /etc/make.conf, mergen und glücklich sein :]


    Ostwestfälische Grüsse.

    Gentoo seit 0.26 :thumbup: - http://www.brakemeier.de

    :prost2

  • Alles klar. Jetzt gehts.


    Folgendes führte zum Erfolg:


    Das Verzeichnis lirc wie bei brakemeier beschieben in /usr/local/gentoo.de/app-misc/ kopieren.
    Ebuild ins gleiche Verzeichnis runterladen und patches im Unterordner files speichern.
    Nun einmal emerge --sync ausführen. (dauerte etwas)


    Abschliessend LIRC_OPTS="--with-driver=imon" emerge lirc ausführen und siehe da ......
    Alles geht.
    :strike2

  • Hi,


    sobald ich das lcdproc Plugin aktiviere startet der VDR permanent neu. Das Problem hatten wohl schon einige aber die Lösung wurde leider nie beschrieben. Fernbedienung und Display habe ich nach dieser Anleitung hier installiert und funktionieren auch.
    Das Display lässt sich mit echo "bla" > /dev/lcd0 auch ansprechen. Hat hier jemand einen Tipp für mich?

  • Den Tipp hatte ich schon gesehen, hab auch alles so eingestellt wie es dort beschrieben ist. Ich befürchte das LCDd gar nicht richtig läuft und deshalb das Plugin abschmiert.
    Der Test über ein echo auf das Device /dev/lcd0 geht ja nur über LIRC und benötigt LCDd ja gar nicht.


    NACHTRAG:


    Fehler gefunden. Ich habe vor dem kompilieren von proclcd mit IMON-Patch nicht diese Befehle ausgeführt:
    aclocal; autoheader; autoconf; automake -a


    Hatte direkt ./configure gestartet und dann fehlt eben der imon-Treiber.

  • Hallo,


    also die beschreibung von euch hat mir schon mal sehr weitergeholfen.


    Vielen lieben Dank.


    Bis jetzt habe ich schon eine menge gelernt.


    Bei mir lief ser LCD auf anhieb.


    Die Fernbedienung macht mir allerdings noch probleme .


    Ich habe folgende komponeten:
    Silverstone LC16M
    IMON


    Bei der Fernbedienung kann ich Eject drücken und dann springt die CD raus/rein.


    Ansonsten geht nix.


    Tausche ich die Hex-Werte in der lircd.conf


    z.B 0x299395B7 ist Eject gewewsen und liegt jetzt hinter Play


    Also kann ich jetzt wenn ich Play drücke die CD auswerfen.


    habt ihr vileicht einen Tip für mich.


    Wie kann ich den z.B sehen welche lirc ich benutzt . (nur so eine Idee vileicht ist meiner ja zu alt?)


    Danke

  • Hi,
    ich sollte wohl noch sagen das er beim Hochfahren die Fernbedienung neu einlernen Möchte.


    Wenn ich nix mache läuft er weiter und die Fernbedienung funktioniert wie gehabt.


    Wenn ich ihn auf das anlernen reagiere möchte passiert nix.


    Wenn ich aber auf die Tastatur welche per PS/2 Angeschloßen ist reagiert er auf das anlernen


    Hilfe, ich bin doch so kurz vor dem Ziel.....


  • Das hoert sich fuer mich so an, als ob er die Tastatur anlernen moechte. VDR ist per Tastatur und per FB bedienbar. Mache doch mal die Anlernprozedur mit der Tastatur sauber durch ...

  • Irgendwie schnall ich das alles nicht und brauch dringend Hilfe!!!!


    Sehe ich das richtig dass es kein Setup wie bei linvdr gibt?


    Wie gehe ich am besten vor? Wenn ich in einem Bildschirm anfange die erste Zeile von oben mit VIM etc usw einzugeben und danach lirc usw eingebe und dann beenden will??? :wq! kriege ich immer eine Fehlermeldung dass ernicht schreiben kann oder so..???


    Wie mache ich das danach mit dem Browser mit Brakemeier... unter windows??


    Bitte HILFE!!


    Ich möchte doch auch mein Silverstone Case L14M nutzen können, heul......

    MSI KT3Ultra, XP1600, 512 MB Ram, Geforce4 TI4200, Realtek Netzwerkkarte, Sound Onboard, 24in1 Kartenleser, Plextor DVD Laufwerk, Technotrend Premium Rev 1.3 mit Doppel-CI, Silverstone Case 17, TFT Touchscreen aus Sammelbestellung im Forum, 250 GB WD, Seasonic Netzteil