Den kannte ich noch nicht

  • Gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber auch der Spaß sollte ja nicht zu kurz kommen.


    Kommt ein Kunde zum PC Händler und fragt den Verkäufer: Ich suche ein anspruchsvolles Grafik-Adventure.
    Darauf der Verkäufer:
    Haben Sie schon mal Windows probiert?

    Hardware: ASUS A8N-E, AMD64 3800 2GB, 2 * 250GB SATA-II Samsung, Siemens DVB-S Rev 1.3, Technisat DVB-S Rev. 1.6, LG 4167 DVD-RW, GF 6300
    Software: Gentoo,2.6.17, GCC 3.4.6 VDR 1.4.3, OSD-Teletext, mp3ng, DVD, image, mplayer, pilotskin, director, femon, osdpip, burn

  • ;D Echte Männer programmieren Windows Anwendungen in Assembler unter Edlin... ;D

    Gruß,
    Dietmar


    Client: Shuttle XPc SK43G - VIAKM400 Sempron 2500+ 512MB - SATA 120GB - TT Rev. 1.3 Yamaha RX V350 Gen2vdr 1.2 , pico-AV Board mit AC3, ACPI
    Server: Athlon 1GHz 512MB ACPI TT Rev. 2.3 + Nova S Gen2vdr 1.2 sowie MVP(H4) & vompserver

  • 1. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, daß unsere
    Firmen-Weihnachtsfeier am 20.12. im Argentina-Steakhouse stattfinden
    wird. Es wird eine nette Dekoration geben und eine kleine Musikband wird
    heimelige Weihnachtslieder spielen. Entspannen Sie sich und genießen Sie
    den Abend... Freuen Sie sich auf unseren Geschäftsführer, der als
    Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten wird!
    Sie können sich untereinander gern Geschenke machen, wobei kein Geschenk
    einen Wert von 20 EUR übersteigen sollte. Ich wünsche Ihnen und Ihren
    Familien eine besinnliche Adventszeit.


    Tina Bartsch-Levin Leiterin
    Personalabteilung


    2. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere Türkischen
    Kollegen isolieren. Es ist uns bewußt, daß Ihre Feiertage mit den
    unsrigen nicht ganz konform gehen: Wir werden unser Zusammentreffen
    daher ab sofort "Jahresendfeier" nennen. Es wird weder einen
    Weihnachtsbaum oder Weihnachtslieder geben. Ich wünsche Ihnen und
    Ihren Familien eine schöne Zeit.

    Tina Bartsch-Levin
    Leiterin Personalabteilung


    3. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Ich nehme Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der Anonymen
    Alkoholiker, welcher einen "trockenen" Tisch einfordert. Ich freue mich,
    diesem Wunsch entsprechen zu können, weise jedoch darauf hin, daß dann
    die Anonymität nicht mehr gewährleistet sein wird...Ferner teile ich
    Ihnen mit, daß der Austausch von Geschenken durch die Intervention des
    Betriebsrats nicht gestattet sein wird: 20 EUR sei zuviel Geld.

    Tina Bartsch-Levin
    Leiterin Personalforschung


    7. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der "Weight-Watchers" einen
    Tisch weit entfernt vom Buffet und für alle Schwangeren einen Tisch ganz
    nah an den Toiletten reservieren zu können. Schwule dürfen miteinander
    sitzen. Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen
    Tisch für sich alleine. Na klar, die Schwulen erhalten ein
    Blumenarrangement für ihren Tisch. Endlich zufrieden?

    Tina Bartsch-Levin
    Leiterin Klappsmühle


    9. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Selbstverständlich werden wir die Nichtraucher vor den Rauchern schützen
    und einen schweren Vorhang benutzen, der den Festraum trennen kann, bzw.
    die Raucher vor dem Restaurant in einem Zelt platzieren.

    Tina Bartsch-Levin Leiterin
    Personalvergewaltigung


    10. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Vegetarier! Auf Euch habe ich gewartet! Es ist mir scheißegal, ob s Euch
    nun paßt oder nicht: Wir gehen ins Steakhaus!!! Ihr könnt ja, wenn Ihr
    wollt, bis auf den Mond fliegen, um am 20.12. möglichst weit entfernt
    vom" Todesgrill", wie Ihr es nennt, sitzen zu können. Labt Euch an der
    Salatbar und freßt rohe Tomaten! Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle,
    sie schreien wenn man sie aufschneidet, ich habe sie schon schreien
    hören, ätsch ätsch ätsch! Ich wünsch Euch allen beschissene Weihnachten,
    besauft Euch und krepiert !!!!!

    Die Schlampe aus der dritten Etage.


    14. Dezember
    AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
    Ich kann sicher sagen, daß ich im Namen von uns allen spreche, was die
    baldigen Genesungswünsche für Frau Bartsch-Levin angeht. Bitte
    unterstützen Sie mich und schicken Sie reichlich Karten mit Wünschen zur
    guten Besserung ins Sanatorium. Die Direktion hat inzwischen die Absage
    unserer Feier am 20.12. beschlossen. Wir geben Ihnen an diesem Nachmittag bezahlte Freizeit.

    Josef Benninger
    Interimsleiter Personalabteilung

    Gruß, WWOODY
    ...
    vdr1: yaVDR 0.3 - ZOTAC IONITX-F-E, 2GB RAM, Cine S2, Antec MicroFusion/iMON LCD, BD-ROM - Atric IR + Harmony 555 - 50" Samsung Plasma
    vdr2: yaVDR 0.3 - POV ION-330-1, 2GB RAM, 1x TT S2-3600, Atric IR + Harmony 555 - 32" Toshiba LCD
    vdr3: yaVDR 0.3 - FOXCONN nT-330i, 2GB RAM, 1x TT S2-3600, HAMA MCE - 26" LG LCD

  • OK. Jetzt kommt einer meiner Liebslingswitze. Es ist ein ArbeitNEHMERwitz:


    Ein Mann geht in die Zoohandlung, weil er einen Vogel kaufen will.
    Er wendet sich an den Verkäufer hinter der Ladentheke und sagt:


    "Ich würde gerne einen Vogel kaufen. Vielleicht einen Papagei."


    Der Verkäufer daraufhin: "Das ist gut. Wir haben gerade heute 3 neue
    Exemplare reinbekommen. Sie sitzen dort drüben auf der Stange."


    Der Mann fragt den Verkäufer: "Oh. Die sehen ja alle 3 recht schick aus.
    Was kann denn der linke so ?"


    "Der kann kann Schreibmaschine tippen."


    "Oh ! Das ist ja Wahnsinn ! Und der rechte ? Was kann der ?"


    "Der kann Schreibmaschine schreiben UND faxen."


    "Boah. Cool. Und der mittlere ? Was kann der ?"


    "Nix. Aber die beiden anderen nennen ihn 'Chef'. "

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Hallo!


    Du hast die Preise der Vögel vergessen ...


    MfG, Thomas!

    MfG, Thomas!


    VDR: Intel Atom 330 / 512MB RAM / Boot SSD 8GB - Video HDD 320Gb / Technotrend S2-6400 / eaysvdr 2.0b

    Arbeitstier: AMD Phenom II X6 1050 / Gigabyte GA-MA870T-UD3P / nVidia 640GT / 4x2GB RAM / Samsung SSD 128GB - WD 1TB / SuSE 13.2 - Win 8.1
    Fräse: AMD Fx 4130 /
    ASUS M5A78L-M LE / 2x2GB RAM / SSD 64GB / Kubuntu 12.04 / LinuxCNC 2.6.3

  • Hi,
    mein absoluter Liebling:


    :D:D:D


    Bei einer Computermesse letztens (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computer Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gemacht:


    "Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."


    Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch persönlich) eine Presse-Erklärung mit folgendem Inhalt:


    Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:


    1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.


    2. Jedes Mal, wenn die Linien auf der Strasse neu gezeichnet werden würden, müsste man ein neues Auto kaufen.


    3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.


    4. Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müsste dann den Motor erneut installieren.


    5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.


    6. Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Strassen.


    7. Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto-Fehler" Warnlampe ersetzt.


    8. Neue Sitze würden erfordern, dass alle die selbe Gesaess-Größe haben.


    9. Das Airbag-System würde fragen "Sind sie sicher?" bevor es auslöst.


    10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müsste man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.


    11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.


    12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müssten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien- Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.


    13. Man müsste den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.


    Gruß Matrix99 :rofl

    VDR 1: Silverstone LC11, PIII 1133MHz Tualatin passiv gekühlt mit Zalman, 1x 80 GB Maxtor 1x160GB Samsung, 128 Ram,VDR c't 1.3.49, DVB-s Rev 2.1, Nova-S (und läuft und läuft.....)


    VDR 2: Antec Remote Fusion, Asus E35 M1, 1x 8GB SSD ,1x 2TB WD, TT S2-6400,

  • hier auch einer von witz.de


    ........
    Digitale Diagnose


    Die neueste Entwicklung aus der Computertechnik:


    Georg beklagt sich über Schmerzen an seiner Hand und erzählt seinem Freund, daß er unbedingt zum Arzt muß, da er es nicht mehr aushalten kann.
    Warum zum Arzt? Jetzt gibt es doch Supercomputer, die alle möglichen Krankheiten diagnostizieren können und viel billiger sind als ein Arzt. Geh mal zum Supermarkt an der Ecke, nimm eine Urinprobe und 5 DM mit und dann wirst Du sehen.


    Als er nach Hause geht, denkt Georg über den Vorschlag seines Freundes nach. Immerhin kostet ihn das höchstens 5 DM, also geht er am nächsten Tag mit der Urinprobe zum Supermarkt, stellt die Urinprobe in den Computer und 5 DM in den Schlitz.
    Der Computer fängt an zu arbeiten, die farbigen Lichter leuchten und blinken und schließlich kommt ein Papier heraus auf dem steht:


    Diagnose: Sie haben eine Sehnenscheidenentzündung an der rechten Hand.
    Abhilfe: Tauchen Sie zwei Wochen lang jeden Abend die Hand in warmes Wasser. Vermeiden Sie schwere Lasten.


    Georg kann es nicht glauben, die Wissenschaft hat wirklich enorme Fortschritte gemacht. Aber mit der Zeit kommen ihm Zweifel, ob er Computer wirklich so perfekt ist.


    Am nächsten Morgen nimmt er ein Fläschchen und gibt etwas Leitungswasser hinein. Seinem sabbernden Hund entnimmt er etwas Speichel und vermixt das Ganze. Von seiner Frau nimmt er etwas Urin und den Tampon seiner Tochter wringt er aus.
    Alles kommt in das Fläschchen. Zur Krönung holt er sich einen runter und das kommt auch noch hinein.
    Dann geht er zum Supermarkt, stellt das Fläschchen an seinen Platz und wirft 5 DM ein.Der Computer fängt an zu arbeiten, die Lichter blinken, es wird immer heftiger, die Lichter blinken immer schneller, der Computer droht zu explodieren.
    Dann schmeißt er ein Papier aus, auf dem steht:


    Diagnose: Ihr Leitungswasser ist zu kalkhaltig und unsauber.
    Abhilfe: Kaufen Sie sich Entkalker und einen Reinigungsapparat.


    Diagnose: Ihr Hund hat Würmer.
    Abhilfe: Unterziehen Sie ihn einer Wurmkur.


    Diagnose: Ihre Tochter ist kokainsüchtig:
    Abhilfe: Veranlassen Sie sofort eine Entziehungskur.


    Diagnose: Ihre Frau ist schwanger und bekommt Zwillinge. Sie sind nicht von Ihnen.
    Abhilfe: Konsultieren Sie umgehend einen Anwalt Ihrer Wahl.


    Ein dringender Rat: Hören Sie mit dem Wichsen auf, sonst wird Ihre Sehnenscheidenentzündung auch nicht besser.

  • OK, hier kommt der Reisser von mir:


    geht n Mann zum Metzger und sagt:
    "Moin, ich hätt gern 250 Gramm Leberwurst von der groben, fetten...)


    meint der Metzger:
    "tut mit leid, die hat heut Berufschule"


    ;)

    MFG
    JACOBSEN
    ------------------------------------------->
    Microsoft ist nicht die Antwort!
    Microsoft ist die Frage!
    Und die Antwort lautet:
    NEIN
    ------------------------------------------->

  • So ... lassen wir den Thread mal wieder aufleben:


    Szenario "Sieben Wochen, die die Welt verändern, oder: der deutsche
    Frühling"


    07.02.2003
    Deutschland bleibt bei seinem Nein zum Angriffskrieg gegen den Irak.
    Nicht so sehr, weil die "Beweise" des Herrn Powell Schrott waren, sondern
    weil Rumsfeld uns mit Kuba und Libyen in eine Lostrommel geworfen hat,
    bevor Schröder es sich schweren Herzens hatte anders uberlegen konnen.


    10.02.2003
    Deutschland verweigert den USA die Uberflugrechte, es sei denn, Bush
    nimmt auf der Stelle den Rumsfeld-Vergleich zuruck.


    11.02.2003
    Bush informiert sich, was Kuba und Libyen uberhaupt ist.
    Dann setzt er noch einen drauf: Er vergleicht Deutschland mit der DDR.


    13.02.2003
    Frankreich kippt um.
    Nachdem die USA die Garantie fur die Olvertrage des Elf-Konsortiums
    ubernommen hat, verpflichtet sich Paris zur uneingeschrankten
    Baguette-Lieferung fur die kämpfende Truppe.


    14.02.2003
    Alle anderen Lander der EU und die Aspiranten kippen auch um und
    gründen "Elf-Konsortien" und "Baguette-Großbackereien".


    15.02.2003
    Deutschland legt unter Protest den Vorsitz des UN-Sicherheitsrates
    nieder und tritt aus der Nato aus.


    16.02.2003
    Bush fallt kein Vergleich mehr fur Deutschland ein.
    Er droht jetzt mit dem Finger.


    17.02.2003
    Das läßt Deutschland naturlich nicht auf sich sitzen und schließt
    samtliche McDonalds.


    18.02.2003
    Stoiber ruft zum Widerstand auf oder zumindest zur Umwandlung der
    McDonald-Restaurants in Löwenbräu-Keller


    19.02.2003
    Westerwelle meldet sich zu einem VHS-Kurs: "Außenpolitik" an.


    21.02.2003
    Westerwelle muss bei seinem ersten Kursabend feststellen, dass der
    Referent der VHS Mollemann ist.
    Sein Sprung aus dem Fenster lauft glimpflich ab.


    22.02.2003
    Deutschland ist nun vollig isoliert, die ersten Türken stellen
    Ausreiseanträge.


    23.02.2003
    Das Bundespresseamt stellt klar, dass Ausreiseanträge nicht
    erforderlich sind und Bushs DDR-Vergleich Blödsinn sei.


    24.02.2003
    Da der Regierung jetzt keiner mehr glaubt, stellen jetzt auch Bayern
    Ausreiseanträge.


    25.02.2003
    Die Bundesregierung erhebt eine Ausreisegebühr in Hohe von 2000, -
    Euro


    26.02.2003
    Deutschland erfüllt die Maastricht-Kriterien, da es nicht nur keine
    Neuverschuldung zu vermelden hat, sondern einen Teil seiner
    Altschulden ablösen kann.


    27.02.2003
    Weiberfastnacht


    29.02.2003
    Fällt dieses Jahr aus, da kein Schaltjahr.


    03.03.2003
    Deutschland wird wegen unsportlichen Verhaltens aus der EU
    ausgeschlossen.


    04.03.2003
    In Österreich werden die ersten Bayern-Auffanglager wegen unzumutbarer
    hygienischer Zustande von der Weltgesundheitsorganisation geschlossen.
    Angeblich scheissen die Bayern auf alles.


    05.03.2003
    Italien weigert sich weitere Flüchtlinge aufzunehmen


    06.03.2003
    Erste Flüchtlingsschiffe an der italienischen Adriaküste


    07.03.2003
    Alle Anrainerstaaten schliessen ihre Grenze zu Deutschland


    08.03.2003
    USA verlangen die Auslieferung Schröders. Amnesty international
    verhandelt die Haftbedingungen.


    09.03.2003
    Deutschland hat alle Schulden bezahlt und beginnt, die Schweiz zu
    kaufen.


    10.03.2003
    Deutschland braucht dringend Arbeitskräfte und ruft seine
    Führungskrafte aus den USA zuruck.


    11.03.2003
    Der Dow Jones sackt in freiem Fall auf 2100 Punkte


    12.03.2003
    Deutschland führt die D-Mark wieder ein.
    Der Dow Jones fällt auf 100 Punkte.


    13.03.2003
    Aldi Süd kauft Microsoft - Bill Gates wird Filialleiter in Dinslaken


    14.03.2003
    USA verschiebt den Einmarsch im Irak, da die Baguette-Lieferungen sich
    verspäten.


    15.03.2003
    Die ersten Flüchtlinge kehren zuruck. Einreisegebühr 5000, - DM.


    16.03.2003
    Die Nachbarländer offnen ihre Grenzen wieder, aber Deutschland
    schliesst die seinen und fuhrt eine Maut fur alle Straßen ein:
    PKW 150, -, LKW 1.500, - DM.


    17.03.2003
    Deutschland kauft Mallorca und weist Jürgen Drews aus.


    18.03.2003
    Deutschland erhalt Elsa -Lothringen geschenkt, lehnt aber ab. Nach
    Zahlung von DM 10.000.000.000, - ( Wechselkurs 1 DM = 435 Euro ) durch
    Frankreich, wird es dann doch eingemeindet.


    19.03.2003
    Frankreich beschuldigt die USA, Baguette-Lieferungen nicht bezahlt zu
    haben.


    20.03.2003
    Der tschechische Präsident Karel Gott schwenkt aus der Pro-Irak-Phalanx
    aus


    21.03.2003
    Lothar Matthäus ubernimmt den Löwenbrau-Keller in Hasselhunne (Ost).
    Die amerikanischen Truppen an der Grenze zum Irak werden von einer
    geheimnisvollen Dünnschiss-Epidemie heimgesucht.


    22.03.2003
    Bush vergleicht Deutschland mit Helgoland, zieht den Vergleich aber
    einige Stunden später mit dem Ausdruck des Bedauerns zuruck.


    23.03.2003
    Die Bundesregierung kündigt eine erneute Steuerreform an.
    Jeder Staatsbürger erhalt ab 01.04.2003 ein Grundgehalt in Hohe von
    3.000,- DM ( aus Mauteinnahmen ) und eine Payback-Karte mit 20.000
    Freemiles.


    24.03.2003
    Aldi Dinslaken kauft Florida


    25.03.2003
    Die USA brechen den Golfeinsatz wegen Spritmangel ab.
    Die Lufthansa wird beauftragt die Truppen zuruckzutransportieren. Ein
    Lufthansa-Sprecher: "Das wird teuer!"


    26.03.2003
    Saddam Hussein begrüßt das Ende der US-Hegemonie und Ruhrgas erhält
    verabredungsgemäß die Ölrechte.


    27.03.2003
    Die SPD lüftet das Geheimnis des Erfolges.
    Gerhard Schroder ist schon im Sommer 2002 heimlich mit Sandra
    Maischberger durchgebrannt und durch einen Doppelgänger ersetzt worden.
    Seither
    Leiter der Regierung: Oskar Lafontaine

  • :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :rofl:rofl:rofl
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1

    Gruß, WWOODY
    ...
    vdr1: yaVDR 0.3 - ZOTAC IONITX-F-E, 2GB RAM, Cine S2, Antec MicroFusion/iMON LCD, BD-ROM - Atric IR + Harmony 555 - 50" Samsung Plasma
    vdr2: yaVDR 0.3 - POV ION-330-1, 2GB RAM, 1x TT S2-3600, Atric IR + Harmony 555 - 32" Toshiba LCD
    vdr3: yaVDR 0.3 - FOXCONN nT-330i, 2GB RAM, 1x TT S2-3600, HAMA MCE - 26" LG LCD

  • Hi


    den hab ich gestern auch per eMail bekommen :D:D:D


    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1
    :lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1:lachen1

  • Moin


    Bill Gates bei McDonald's:
    Bill Gates: Ich hätte gerne einen BigMac.
    Kassierer: Ein Big Mac, eine Cola. Macht 6.99.
    Bill Gates: Ich habe nur einen BigMac bestellt!
    Kassierer: Die Cola gehört dazu, ist Teil eines Gesamtpakets.
    Bill Gates: Wie bitte? Die Cola zahle ich nicht.
    Kassierer: Brauchen sie auch nicht. Die Cola ist gratis.
    Bill Gates: Aber kostete der BigMac alleine bisher nicht 3.99?
    Kassierer: Stimmt, aber der BigMac hat jetzt neue Leistungsmerkmale. Er
    hat eine Cola im Lieferumfang!
    Bill Gates: Ich habe eben erst eine Cola getrunken. Ich brauche jetzt keine Cola.
    Kassierer: Dann gibt's auch keinen BigMac.
    Bill Gates: Na gut, ich zahle 3.99 und verzichte auf die Cola.
    Kassierer: Man kann die Teile des Gesamtpaketes nicht trennen. BigMac und Cola sind nahtlos integriert.
    Bill Gates: Quatsch. BigMac und Cola sind zweierlei!
    Kassierer: Passen sie mal auf. (Er tunkt den BigMac in einen Becher Cola.)
    Bill Gates: Was soll denn das?
    Kassierer: Das ist im Interesse des Kunden, so können wir einen
    einheitlichen Geschmack in allen Komponenten garantieren.

  • PROBLEM: Das Bier ist bleich und geschmacklos.
    URSACHE: Glas leer.
    LÖSUNG: Lassen Sie sich ein neues Bier bringen!


    PROBLEM: Die gegenüberliegende Wand ist so hell.
    URSACHE: Sie sind nach hinten umgefallen!
    LÖSUNG: Binden Sie sich am Tresen fest.


    PROBLEM: Sie haben Zigarettenstummel im Mund.
    URSACHE: Sie sind nach vorne umgefallen.
    LÖSUNG: Binden Sie sich endlich am Tresen fest.


    PROBLEM: Das Bier schmeckt nicht, T-Shirt wird nass
    URSACHE: Mund nicht geöffnet oder Glas an falscher Stelle im Gesicht angesetzt.
    LÖSUNG: Gehen Sie auf die Toilette, und üben Sie vor dem Spiegel.


    PROBLEM: Kalte und nasse Füße.
    URSACHE: Das Glas wird im falschen Winkel gehalten.
    LÖSUNG: Drehen Sie das Glas, bis die offene Seite in Richtung Decke zeigt.


    PROBLEM: Der Boden bewegt sich.
    URSACHE: Sie werden rausgetragen.
    LÖSUNG: Finden Sie heraus, ob man Sie in ein anderes Lokal oder nach Hause bringt. Bei letzterem: Um Hilfe rufen...

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Jondalar :


    Das ist cool. Das häng ich an der Uni aus. (Bin Chemie-Student) ;D

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Dafür lohnen sich die ganzen Junkmails ja schon wieder!


    -------------------------------------------------------------------


    > Den Witz kennt ja eigentlich fast jeder, aber der zugehörige Kommentar ist
    > Weltklasse!
    >
    > Die Schachtel!
    >
    > Anfang der Ehe deponierte die Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und
    > meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese
    > Schachtel schaust". All die Jahre hielt sich der Mann an sein Versprechen.
    > Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht langer aus und öffnete die Schachtel.
    > Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,-- Euro in Münzen und
    > kleinen Scheinen.
    >
    > Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett. Am Abend in
    > einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung
    > brach er sein Schweigen und fragte seine Frau: "40 Jahre habe ich mein
    > Versprechen gehalten. Aber heute habe ich die Schachtel unter dem Bett
    > geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".
    >
    > Sie antwortete: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach
    > eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel
    > gelegt." Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei sich: "In all den Jahren
    > war ich sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3x wirklich nicht
    > so schlimm und ich glaube, ich kann ihr das verzeihen."
    >
    > Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er
    > meinte zu seiner Frau: "Was ist eigentlich mit dem Geld in der Schachtel?"
    > "Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel voll war, habe ich die Pfandflaschen
    > zurückgebracht!"
    >
    > Versende dieses an intelligente Frauen, die ein Lächeln brauchen und nur
    > an die Männer, von denen Du denkst, dass Sie die Realität auch ertragen.
    >
    >
    > Mail darauf hin von einem Mann:
    > Dieser Witz scheint einer weiblichen Feder entsprungen zu sein. Das sieht
    > man an der enthaltenen Logik
    >
    > 1.) Die Frau hätte Ihren Mann die letzten 40 Jahre jeden Tag 5,5
    > (Pfandwert/ Flasche 15 cent) mal betrügen müssen um auf diese Summe zu
    > kommen.
    >
    > 2.) Sie hätte dann mit insgesamt über 80.000 Männern geschlafen.
    >
    > 3.) Der Genuß von 5,5 Bier am Tag (Mo-So) hätten diese Frau (so schön Sie
    > auch sein mag) auf Dauer fett und alkoholabhängig gemacht.
    >
    > 4.) Es gibt keine Stadt die 80.000 männliche Einwohner in entsprechendem
    > Alter aufweist, die gleichzeitig auch mit dieser fetten, stinkenden,
    > aufgedunsenen Frau poppen würden.
    >
    > 5.) In der Schachtel können sich keine Scheine befunden haben, sondern nur
    > Hartgeld. Um einen 5 EUR-Schein durch Pfand zu bekommen müsste man 33,3
    > Flaschen abgeben. Diese passen nicht in eine Schachtel. Höchstens in einen
    > Möbelkarton, den man aber nicht unter ein Bett bekommt, es sei denn es
    > wäre ein Hochbett. Wenn die Frau also die Flaschen weggebracht hat, kann
    > es sich höchsten um 6 Flaschen gehandelt haben. Dies wären 90 cent Pfand.
    > Also Hartgeld.
    >
    > 6.) Normalerweise wären 0,90 EUR als Hartgeldmenge ein 50-Cent-Stück und
    > zwei 20-Cent-Stücke. Die 12.035 EUR Hartgeld bestehen also aus ca. 4.457
    > 50-Cent-Stücken und doppeltsovielen 20-Cent-Stücken. Ein 50-Cent-Stück
    > wiegt 7,8 Gramm, ein 20-Cent-Stück 5,74 Gramm. Das sind zusammen 86 Kilo.
    > Die Frau will ich sehen, die Ihren dicken aufgequollenen Körper auf den
    > Fußboden plumpsen läßt um mal eben eine Schachtel mit dem Gewicht von 85
    > Kilo unter dem Bett hervorzuziehen.
    >
    > 7.) Wenn ich das Volumen des Materials der Geldstücke nehme und summiere,
    > dann komme ich auf gut 12 Kubikdezimeter, was etwa 12 Milchtüten
    > entspricht. Darin enthalten ist natürlich noch nicht "Luft", die zwischen
    > den einzelnen Geldstücken ist. Jedenfalls passen keine 12 Milchtüten in
    > eine "Schachtel", geschweige denn noch 3 leere Flaschen.
    >
    > 8.) Es gibt den Euro erst seit gut einem Jahr. Da das Geld in Münzen war,
    > gehe ich nicht von einem Umtausch in die neue Währung aus. Also muss sich
    > die Fremdgehgeschichte ja komplett im letzten Jahr abgespielt haben.
    >
    > 9.) Würde ich die Rechnung also von 40 Jahren auf 12 Monate verkürzen,
    > dann käme ich auf knapp 220 Männer und natürlich auf 220 Bier am Tag. Da
    > der Tag nur 24 Stunden hat und davon der Mann wahrscheinlich die Hälfte
    > zuhause ist, blieben ihr für das Fremdpoppen nur 12 Stunden pro Tag übrig.
    > Davon ziehen wir mal die 36 Gänge zu dem Flaschenladen um die Ecke ab, die
    > ca. 5 Minuten beanspruchen.... obwohl natürlich nicht, wenn man hackedicht
    > und superfett ist.. also 10 Minuten pro Gang. Sind insgesamt 6 Stunden um
    > das Pfand wegzubringen. Übrig bleiben nun noch 6 Stunden. Wenn man 1
    > Minute pro Flasche Bier trinken rechnet, dann gehen wieder 3,6 Stunden ab,
    > sind also nur noch 2,4 Stunden um 220 Männer zu vögeln. Aber da bei der
    > Menge Bier auch einige Klogänge einzurechnen sind, müssen wir leider
    > wieder was abziehen. Die weibliche Blase fasst etwa 500ccm, also ca. nen
    > halben Liter. Das wären dann bei 220 Bier (330ml) 145 Klogänge......
    > Usw.....
    >
    > 10.) Außerdem trinken Frauen kein Bier
    >
    >
    > Ja ja, Frauen. Das Witzereissen sollten sie lieber den Männern überlassen
    >
    >

  • Und weiter geht es ... Willkommen im Reigen der Schenkelklopfer und listigen Wortspiele:



    > Weisheiten und Dummheiten:
    >
    > Der Kuckuck ist ein Uhreinwohner!
    >
    > Für unsere Freunde aus Österreich:
    > Was linzt du mich denn so an - siehst ja aus wien Penner! - Watzmann ab,
    > wir sehen uns inn Salzburg wieder.
    >
    > Geisterfahrer sind meist sehr entgegenkommend.
    >
    > Onanieren ist ein derber Ausdruck für: Sich am Riemen reissen.
    >
    > Wusstet Ihr, dass Humohr meist schwarz ist?
    >
    > Die Liebe von Micky Maus zu seinem Hund ist rein plutonisch.
    >
    > Die Nase ist ein hervorragender Körperteil
    >
    > Film-Star ist keine Sehkrankheit bei Kameraleuten.
    >
    > Unterschied zwischen Mutterschaft und Vaterschaft: Mutterschafft in der
    > Wohnung und Vaterschafft das Geld ran.
    >
    > Wer in einer Peepshow arbeitet, hat einen angesehenen Beruf!
    >
    > Die Nervensäge ist das wichtigste Werkzeug des Neurologen!
    >
    > Sonnenbrände sind häute schlimmer denn je!
    >
    > Beim Marathon gibt´s laufend neue Wettbewerbe!
    >
    > Kinderlosigkeit ist nach neuesten Erkenntnissen nicht erblich.
    >
    > Die meisten Rausschmeisser sind Mitglied im Türschutzverein!
    >
    > Ein Kuss ist ein Lippenbekenntnis.
    >
    > Im Englischen gibt es neben male und female nun auch noch emale!
    >
    > Ein Rülpser ist eine verdauliche Mitteilung!
    >
    > e-mailieren ist nix anderes, als etwas mit elektronischer Post zu
    > überziehen.
    >
    > Wer zwischen zwei Stühlen sitzt, bleibt immerhin auf dem Teppich!
    >
    > Freddy Mercury drang in die Analen der Geschichte ein!
    >
    > Die Nostalgie ist auch nicht mehr das, was sie mal war!
    >
    > Man sollte Gretel wegen ihres Vornamens nicht hänseln.
    >
    > Öl ist eines der wenigen zweibuchstabigen Worten, die mit "Ö" anfangen und
    > mit "l" aufhören.
    >
    > Der Rabe ist ein sehr krähativer Vogel
    >
    > Die Wimper ist das Ende vom Lid!
    >
    > "Vergissmeinnicht" ist der Gruss der Alzheimerkranken!
    >
    > Vegetarier sind eingefleischte Pflanzenfresser, die immer eine Extrawurst
    > wollen!
    >
    > Über Frau Marie Huana grassieren viele Gerüchte - ist aber alles Shit.
    >
    > Inline-Skating ist eine Lauf-Masche
    >
    > Tom Bola war der erste Lotteriegewinner aller Zeiten!
    >
    > Was bedeutet eigentlich unsäglich? Tja, schwer zu sägen!
    >
    > Fast Food heisst so, weil es sich dabei fast um Essen handelt!
    >
    > Eierkuchen ist der Superlativ von Friede. (Friede - Freude - Eierkuchen)
    >
    > Wusstet Ihr, dass man bei IKEA unter anderem Betten beziehen kann?
    >
    > Tüdeliges Tresenpersonal nennt man Verwirt!
    >
    > Taschendiebe nehmen sich manchmal etwas zuviel heraus!
    >
    > Rezept für Pilzsuppe: Eine beliebige Suppe einfach ein paar Tage stehen
    > lassen - fertig!
    >
    > Der Christstollen ist ein Teil eines Weihnachtsbergwerkes und nicht das
    > Allerheiligste einer Nonne!
    >
    > Es gibt Menschen, denen ist ihr Handy schnurlos verschwunden.
    >
    > Bei Organspenden ist der Wille des Spenders ausschlachtgebend!
    >
    > Gefängnissaufenthalte sind auch für den Pauschalurlauber interessant:
    > Hier ist alles eingeschlossen!
    >
    > "Kacke" ist ein Losungswort
    >
    > Männer sind von Phall zu Phall verschieden!
    >
    > Der Finger ist ein handlicher Körperteil!
    >
    > Immer nur Salzstangen knabbern ist nicht gerade ein Zuckerschlecken!
    >
    > Boten sind meistens geschickt!
    >
    > Das älteste Kreuzworträtsel: Was, zum Teufel, bedeutet eigentlich "INRI"?
    >
    > In der Psycho-Loge sitzt die Seele in der ersten Reihe.
    >
    > Ein Stausee ist nix anderes als ein verdammter Fluss.
    >
    > Alle Lebenden sind gleich, aber alle Toten sind verschieden.
    >
    > "Ja, sagamal, warum schwitzt´n so?" - "Schweiß net!"
    >
    > Man sollte sich bei einer Altkleidersammlung nicht lumpen lassen.
    >
    > Gerhard Schröder ist irgendwie ein unkohler Typ!
    >
    > Bei einer Telefonistin gehört abnehmen zum Beruf. Gut aufgelegt sein ist
    > ebenfalls sehr wichtig
    >
    > Computer erleichtern einem die Arbyte!
    >
    > Edgar Allen Po war arscheinlich einer der grössten hinternnationalen
    > Dichter!
    >
    > Eine Mehlbox gehört in jeder Küche auf´s Bord.
    >
    > Entschuldigung, ich bin ein bisschen in notdürftig mal bei ihnen auf´s
    > Klo?