DP 600 Kiss hat Konkurenz bekommen - Die HD Jukebox M-5000U !!

  • Ungewöhnliches Design, aber mal was anderes.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Quote

    WAF-inkompatible Komponente oben rechts detektiert: Augen rollen


    Ja, habe ich auch gedacht. Was soll das? Macht doch nur Krach!
    Es gibt ja mittlerweile einige halbwegs gute Geräte. In der aktuelle ct ist auch ein Denon Verstärker mit ähnlichen Funktionen getestet.


    Bei allen Geräten ist aber immer irgendwas, wo man denkt, schade, das wäre auch gut gewesen. Momentan ist die "Squeezebox" mein Favorit, aber die kann keine Filme und ist v.a. _nur_ über die Fernbedienung bedienbar... Argggh. Ach ja, Filme kann sie auch ned zeigen...

  • Quote

    Original von Mr.Lugosi
    Da meine Erfahrungen mit dem 5000U sehr positiv waren, freue ich mich umso mehr, daß jetzt die Nachfolger incl. x264 HD Fähigkeit zu haben sind bzw. vorbestellt werden können. Hier einige Infos:
    http://www.mpcclub.com/modules.php?name=News&file=article&sid=245
    http://www.mpcclub.com/modules.php?name=News&file=article&sid=247


    Werde wohl auf den M-4100SH umsteigen...


    Heisst das, du besitzt einen 4000er? Wenn ja würden mich mal Detail-Fotos des Inneren interessieren :) - 4100er Bilder wären natürlich gigantisch :D


    arghgra

  • Hi,


    Mr.Lugosi : Kann die 5000U das was versprochen wurde, oder wie bei vielen anderen Kisten auch nur die Hälfte (vertagt auf eine neue Firmware die nie kommt)?


    Die M-4100SH wäre ganz genau das, was ich als Zuspielung für meinen Beamer suche...


    Edit: Läuft da auf irgendeinem Rechner ein Streamingserver oder ähnliches oder kann ich einfach Laufwerke mounten?


    Gruß
    Stefan

  • Quote

    Originally posted by arghgra
    Heisst das, du besitzt einen 4000er? Wenn ja würden mich mal Detail-Fotos des Inneren interessieren :) - 4100er Bilder wären natürlich gigantisch :D

    Ich hatte einen 5000U, den ich allerdings vor 6 Wochen verkauft habe, um noch einen einigermaßen guten Preis zu bekommen.


    Jetzt plane ich mit den 4100 zu kaufen (also keine Dose, sondern der kleine Karton). Werde wohl nächste Woche mal bestellen... und evtl. muß ich ihn sowieso öffnen :)


    Quote

    Originally posted by stmeyer
    Mr.Lugosi : Kann die 5000U das was versprochen wurde, oder wie bei vielen anderen Kisten auch nur die Hälfte (vertagt auf eine neue Firmware die nie kommt)?

    Bis auf Kleinigkeiten (das Schmerzlichste war kein MKV) hat das Gerät alles gemacht was es soll. Die Features haben wirklich funktioniert und das mit hoher Qualität. In den ersten Monaten gab es noch ein paar mehr Macken, aber es wurde relativ sorgfältig an der Firmware gearbeitet und IMHO war das Gerät geeignet für den Produktiveinsatz wie kein Zweites. Bei den meisten Geräten war die Softwarequalität ja eine Katastrophe.


    Du kann übers Netz auf Computer über Windows share/Samba und NFS zugreifen, sowie über eingetrichtete FTP Server und über USB2.0 Laufwerke. Es gibt IIRC auch eine Serversoftware, die habe ich aber nie verwendet.


    Die 4/5100 Geräte können jetzt x264 in HD sowie ein bissle neuen Kleinkram, wo ich mich aber selber noch informieren muß. Allerdings scheint es wohl demnächst auch noch ein Topmodell in Form eines 5500 zu geben, zur CeBit gab es ein paar Erwähnungen dazu, zum Release der jetzigen Geräte will DVICO von einem solchen Gerät nichts wissen :) Dieses unangekündigte Gerät soll nochmal deutlich mehr Leistung haben, um vorallem diverses in Sachen Postprocessing zu bringen. Aber wer weiß wann das kommt...

  • Hi,
    ich hab seit gestern Abend die Box und habe gerade Bilder von der Platine gemacht.
    Wenn die jemand will schick ich Sie ihm per Mail (Mailadresse per PN), bzw. ich leg sie über's Wochenende auf meinem Webspace ab...


    Viel getestet hab ich noch nicht, allerdings ist der erste Eindruck nicht berauschend:
    - bei mit AltDVB aufgenommenen HDTV-ts-Files kommt kein Bild
    - vdr-Files tauchen erstmal gar nicht in der Liste auf
    - vob-Files werden ohne Ton abgespielt
    - mpeg2-HDTV-Files (Proben7-vdr-Aufnahme vom HDTV Probebetrieb) werden nicht abgespielt
    Neueste Firmware (1.022) ist bereits eingespielt.


    Mag allerdings sein, dass ich einfach ein paar Einstellungen noch nicht richtig gemacht habe, mal schauen...


    Gruß
    Stefan

  • stmeyer wo hast du die Box denn gekauft? Hab bisher keinen Shop gefunden wo das Teil Lieferbar ist...


    Kann man bei der Box die Bild und Tonspur on-the-fly verschieben, wenn der Film nicht synchron ist?


    Gruß googleGSM


    HW: Asus P5B, Intel Core2 Duo E6400 2x2.13GHz, 4096MB Ram, 1.4TB HDD, LG GSA-4165, LaScara LC13, WinTV Nexus-S, WinTV Nova-HD-S2, PCI CI + T-Rex Dragon CAM, Nvidia Geforce 7600 GS
    SW: Ubuntu 8.04, X-VDR

  • Quote

    Originally posted by stmeyer
    - bei mit AltDVB aufgenommenen HDTV-ts-Files kommt kein Bild
    - vdr-Files tauchen erstmal gar nicht in der Liste auf
    - vob-Files werden ohne Ton abgespielt
    - mpeg2-HDTV-Files (Proben7-vdr-Aufnahme vom HDTV Probebetrieb) werden nicht abgespielt


    Also bei dem Vorgänger hatte ich mit HD-MPEG2 TS Files wirklich keine Probleme. VDR Files wurden aber auch beim Vorgänger nicht angezeigt, kenne aber auch keinen Hardware Player, der das könnte - gibt ja auch nur wenige Software Player, die die abspielen. Vielleicht sollte man sich da aber mal an DViCo wenden - das Format sollte ja nicht so schwer zu implementieren sein und wenn man nicht allein mit dem Anliegen ist... :)


    Hast Du bei den vob Files den ganzen VIDEO_TS Ordner dabei oder nur das vob? Sonst lief es zumindest mit dem VIDEO_TS Ordner ohne Probleme und der Nachfolger soll da auch noch besser sein; alternativ ist es auch sehr gut die DVDs als ISO Images ablegen und dann abspielen zu können. Weiß gar nicht, ob ich einzelne vob Files mal getestet habe...


    Die beste Infoquelle neben dem avsforum ist IMHO Hi-Jack's MPCClub.

  • Hi,
    mittlerweile bin ich etwas weiter und deutlich begeisterter: :)


    - Wenn ich vob-Files abspiele, ist da immer noch das Problem, dass kein Ton kommt. Wenn ich das ifo-File auswähle tut alles prima und das ist ja der Normalfall.
    - Meine HDTV-TS-Files habe ich mittlerweile durch tsremux (V.009) geschickt. Dann habe ich über's Netzwerk (Samba-Verbindung) die ersten 15-30 sec. prima Bild und Ton und danach nur Geruckel und keinen Ton mehr. In der Anleitung schreibt Dvico allerdings, dass Samba-Verbindungen mit der Kiste "very slow" sind. Werd ich nach dem Urlaub mal mit NFS probieren, das soll sehr viel schneller sein.
    Für einen Test, ob die Probleme an meinen vielleicht defekten Files oder an der Netzwerkgeschwindigkeit liegen, hab ich mal eine Festplatte eingebaut und die Sachen von da abgespielt. Absolut perfekt :)
    - vdr-Files werden im Augenblick nicht unterstützt, wird aber bereits von anderen Usern angefragt. Da besteht scheinbar Hoffnung, dass das in einer neueren Firmware umgesetzt wird.


    Unterm Strich heißt das jetzt für mich, dass wenn ich HDTV über NFS ruckelfrei zum laufen kriege, bin ich fast wunschlos glücklich.


    Gruß
    Stefan

  • danke für die Infos :)


    Gruß googleGSM


    HW: Asus P5B, Intel Core2 Duo E6400 2x2.13GHz, 4096MB Ram, 1.4TB HDD, LG GSA-4165, LaScara LC13, WinTV Nexus-S, WinTV Nova-HD-S2, PCI CI + T-Rex Dragon CAM, Nvidia Geforce 7600 GS
    SW: Ubuntu 8.04, X-VDR

  • Hi,
    mittlerweile hab ich auch ein Ergebnis wie die Netzwerk-Performance mit NFS aussieht: Leider kein Unterschied zu Samba. Alles was mit Samba ruckelt, ruckelt mit NFS auch (ab der gleichen Stelle).


    Damit gibt's für mich im Augenblick nur den workaround, dass ich alle HDTV-Files auf die Platte der Box kopiere. :evil:


    Schaun wir mal, was neuere Firmware-Versionen so an Verbesserungen bringen...


    Gruß
    Stefan

  • wär super wenn du uns hier auf dem laufenden halten kannst.
    Gerade das ist für mich ein k.o. Kriterium ich hab meine Filme alle auf s-ata
    platten die dann in einen normalen pc per Wechselrahmen kommen.
    Extra rüber kopieren will ich nicht.


    Gruß googleGSM


    HW: Asus P5B, Intel Core2 Duo E6400 2x2.13GHz, 4096MB Ram, 1.4TB HDD, LG GSA-4165, LaScara LC13, WinTV Nexus-S, WinTV Nova-HD-S2, PCI CI + T-Rex Dragon CAM, Nvidia Geforce 7600 GS
    SW: Ubuntu 8.04, X-VDR

  • Wenn man nicht umkopieren will, notfalls die Platte in ein USB-Gehäuse und an den 4100/5100 anstöpseln.


    Laut diesem Kurztest von Ende April gehen h264-ts-Files, Ton allerdings nur über SPDIF.


    kmoss

    HD-VDR 1&2 : Asrock N68C-S UCC, ASUS EN210 Silent, Boot IDE CF-Card, /srv auf SATA Samsung 3TB
    HD-VDR 1 : Sempron145, yavdr 0.4, TeVii S480 V2.1 DVBs2 Dual
    HD-VDR 2 : Sempron140, yavdr 0.5, DD Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2
    Server (im Aufbau): Asrock B75M R2.0 mit i5-3470T sowie Zotac GT970 & DD Cine S2 V6.5 für Gastsysteme
    - Host: Manjaro-XFCE mit 4.4er Kernel mit qemu und virt-manager