[ANNOUNCE] dvdswitch 0.1.3

  • Hallo


    kurzes Update wg. VDR 1.4


    Zitat

    2006-05-01: Version 0.1.2
    - Anpassung an VDR Version 1.4.0
    - FIX: Kurzparameter "i" wird nun nicht mehr ignoriert (Danke zulu)
    - FIX: i18n.c (Danke hd.brummy)


    Zitat

    2006-06-26: Version 0.1.3
    - FIX: Verstecken des Hauptmenüeintrages funktioniert nun (Dank an kilroy
    und wilderigel)


    Download:
    http://www.schmidtie.de/download/vdr-dvdswitch-0.1.3.tar.bz2
    http://www.schmidtie.de/downlo…dvdswitch-current.tar.bz2
    DIFF von 0.1.2:
    http://www.schmidtie.de/downlo…itch-0.1.2-0.1.3.diff.bz2


    Bye
    Darkside

    MyVDR:
    HW: Core2Quad Q6600; 4GB; ca. 6TB HDD als RAID1 und LVM; 2xDVB-T USB von Terratec, 9400GT GK;
    SW: yavdr 0.2
    Von Anwendern für Anwender: otrs-forum.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Darkside ()

  • Beim compilieren bekomme ich:


    ERROR: plugin dvdswitch doesn't honor APIVERSION - not compiled!



    Nicht das es ein Problem wäre, aber dennoch sollten keine workarounds nötig sein bei einem Plugin das bereits für 1.4 angepaßt wurde!

  • APIVERSION wäre eigentlich drinnen


    DVBDIR = ../../../../DVB ist auch zu entfernen bei aktuellen VDR Versionen dachte ich.


    CXXFLAGS ?= -O2 -Wall -Woverloaded-virtual
    sollte wegen AMD64 und so geändert werden auf:
    CXXFLAGS ?= -fPIC -O2 -Wall -Woverloaded-virtual

  • Hi , Darkside


    Thanks, aber auch ich bekomme;


    Plugins without Api > dvdswitch


    Gruss , Bert

    Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz, AsusP5QL PRO, Gigabyte GeForce GT730 (vdpau), Budget TT-S2 1600, 4Gb Ram Dual Channel, 2x Sata Hd
    Multibootsystem
    yavdr-0.6 mit VDR 2.2.0, Ausgabe über Nvidia vdpau

  • So, nun aber.


    Das kommt davon, wenn man die letzte Änderung nicht testet *schäm*


    JRx
    das hatte ich auch grad festgestellt ... dumm eigentlich, aber was solls. Ist jetzt nur "APIVERSION" drin.


    wilderigel
    Ups, da stand ja noch mehr wichtiges in der History ... ?(


    Ich habe die Donwloads aktualisiert ... neue Versionsnummer gibbet dafür aber nicht.


    Darkside

    MyVDR:
    HW: Core2Quad Q6600; 4GB; ca. 6TB HDD als RAID1 und LVM; 2xDVB-T USB von Terratec, 9400GT GK;
    SW: yavdr 0.2
    Von Anwendern für Anwender: otrs-forum.de

  • Hi , Darkside


    Jo sitzt jetzt :D, besten Dank


    Gruss , Bert

    Hardware:PIntel Core Duo 2,93 Ghz, AsusP5QL PRO, Gigabyte GeForce GT730 (vdpau), Budget TT-S2 1600, 4Gb Ram Dual Channel, 2x Sata Hd
    Multibootsystem
    yavdr-0.6 mit VDR 2.2.0, Ausgabe über Nvidia vdpau

  • Mir ist aufgefallen, daß der Haupmenüeintrag nicht versteckt wird, obwohl die
    entsprechende Option gesetzt ist: vdr-plugin-dvdswitch 0.1.2-6. wilderigel konnte den
    Fehler hier bestätigen.

  • Zitat

    Original von kilroy
    Mir ist aufgefallen, daß der Haupmenüeintrag nicht versteckt wird, obwohl die
    entsprechende Option gesetzt ist: vdr-plugin-dvdswitch 0.1.2-6. wilderigel konnte den
    Fehler hier bestätigen.


    Wow, das scheint bisher niemand genutzt zu haben ... jedenfalls hat das bisher noch keiner gemeldet ... das dürfte aber noch nie funktioniert haben ?(


    Ist gefixt. Neue Version im ersten Posting .... 0.1.3


    THX Euch beiden

    MyVDR:
    HW: Core2Quad Q6600; 4GB; ca. 6TB HDD als RAID1 und LVM; 2xDVB-T USB von Terratec, 9400GT GK;
    SW: yavdr 0.2
    Von Anwendern für Anwender: otrs-forum.de

  • Zitat

    Original von wilderigel
    Tolle Reaktionszeit, tx


    War ja nur ein sehr kleines Problem :)


    Zitat

    Original von wilderigel
    Auch wenn ich es nur getestet hab, habe hier DVD ausgeblendet und ned das geniale DVDswitch


    Danke :) Ich hoffe dieses Jahr noch weiter dran werkeln zu können ...

    MyVDR:
    HW: Core2Quad Q6600; 4GB; ca. 6TB HDD als RAID1 und LVM; 2xDVB-T USB von Terratec, 9400GT GK;
    SW: yavdr 0.2
    Von Anwendern für Anwender: otrs-forum.de

  • Zitat

    Original von Darkside


    Danke :) Ich hoffe dieses Jahr noch weiter dran werkeln zu können ...


    Danke auch von mir. :] Da ich auf meiner Fernbedienung "viele" Tasten habe, über die ich
    die Plugins direkt anspreche, kann ich das Hauptmenü entsprechend aufgeräumt halten.

  • Hi Darkside,


    Danke für das Plugin ein kleiner Beitrag von mir die Übersetzung in Fransösisch.
    Ich finde DVDSwitch im Deutsch nicht OK ich habe Changeur de DVD genommen.
    DVD Weckseler.. :) ??


    Ich habe damit gesehen was da alles Möglich seien sollte. :) Super.


    Beim Köpieren der DVD hangt er sich auf meiner Linvdr auf. Eine Idee ??


    Gruss Pat

    Dateien


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von pat ()

  • Zitat

    Original von pat
    Danke für das Plugin ein kleiner Beitrag von mir die Übersetzung in Fransösisch.
    Ich finde DVDSwitch im Deutsch nicht OK ich habe Changeur de DVD genommen.
    DVD Weckseler.. :) ??


    Vielen Dank für die Übersetzung ... werde ich integrieren!!


    Zitat

    Original von pat
    Beim Köpieren der DVD hangt er sich auf meiner Linvdr auf. Eine Idee ??


    Leider habe ich keine Idee. Linvdr nutze ich nicht ... und das Einlesen von DVDs mache ich darüber nicht. Sorry


    Darkside

    MyVDR:
    HW: Core2Quad Q6600; 4GB; ca. 6TB HDD als RAID1 und LVM; 2xDVB-T USB von Terratec, 9400GT GK;
    SW: yavdr 0.2
    Von Anwendern für Anwender: otrs-forum.de

  • Hallo,


    ich möchte keine Doppelpost machen aber evtl. gehört folgender Beitrag besser hierhin VDR (dvbdevice.c) Error bei starten eines ext. Scripts .


    Ich hatte das Problem auch schon bei vorherigen Versionen vom VDR, allerdings nicht immer aber leider nun heute wieder 3x :( .


    Ich versuche heute oder die nächsten Tage das nochmals mit einem Vanilla VDR auszutesten.


    Gruss,
    Chuck

  • Zitat

    Original von Zzam
    vdrchuck :
    Vieleicht schiebt sich dein Skript nicht gut genug in den Hintergrund.
    Sinngemäß sieht das bei gentoo so aus:


    Code
    1. (
    2. exec &>/dev/null
    3. ( brennbefehl ) &
    4. ) &


    Zzam


    Es scheint in der Tat so zu sein --> siehe die Updates in VDR (dvbdevice.c) Error bei starten eines ext. Scripts .


    Allerdings verstehe ich in deinem Beispiel nicht das "exec &>/dev/null" ?( .
    Ich hatte es gerade nocht mit "at" probiert, aber ich versuche jetzt mal dein Vorschlag obwohl ich ihn nicht verstehe.


    Gruss,
    Chuck

  • Code
    1. exec &>/dev/null


    ist äquivalent zu

    Code
    1. exec >/dev/null 2>/dev/null


    Also Standardausgabe und Standardfehlerausgabe von vdr abkoppeln.


    Eventuell reicht auch nur einmal Forken, also einfach in deinem Shell-Skript


    Code
    1. ( WirklicherBefehl ) >/dev/null 2>&1 &


    Zzam

  • Hallo. ich habe versucht herauszufinden, warum das dvdswitch plugin nicht das dem dvd-plugin übergebene device herausfindet.


    leider finde ich nirgendwo einen ordentlichen thread darüber.


    also: den debuginformationen nach durchläuft der tokenizer die "kommandozeile" nicht vollständig, sondern bricht an immer unterschiedlichen stellen ab (also bei jedem neustart). manche tokens sind auch zu lang und brechen mittendrin ab. er kommt also erst gar nicht zu den infos des dvd-plugins.


    haben wir es da mit einem speicherproblem zu tun? :schiel


    und weil ich jetzt ins bett gehen will, gibts die debuginformationen erst später.


    ich verwende den ctvdr5 mit den elchi quellen.


    schöne grüße
    torsten


    ps: lob an den autor des plugins.

  • Ohwei. Hoffentlich habe ich jetzt niemandem unrecht getan. Aber seit ich drei tage später wieder den VDR eingeschlatet habe um an diesem Problem zu forschen, startet er wieder ohne probleme.


    Also vergessen wir dieses Problem an dieser Stelle.