[ANNOUNCE] VDRAdmin-AM-3.4.4

  • Hallo,


    die v3.4.4 Final ist jetzt verfügbar: hier


    Viel Spaß damit!


    Gruß,
    Andreas


    *** HISTORY ***
    2006-04-07: 3.4.4

    • Fixed: reccmds didn't run if recording contained special characters (Reported by Ronny Kornexl).
    • Fixed: remember "unlimited" number of lines to show in vdr_cmds (Reported by Ronny Kornexl).
    • Changed: set "help" as default in vdr_cmds SVDRP command (Requested by Ronny Kornexl).


    2006-03-30: 3.4.4rc

    • Fixed: new TV grabbing introduced with beta2 (Many thanks to horchi for reporting and testing).
    • Changed: check if a timer to be programmed by an AutoTimer already exists (Requested by several people).
    • Added: display AutoTimer information in timer's edit view (Somehow requested by MarkusE).
    • Fixed: recordings/timers/autotimers containing double-quotes couldn't be deleted (Reported by The Unknown).


    2006-03-14: 3.4.4beta2

    • Reworked TV grabbing.
    • Added optional parameters for TV for use with external tools: http://vdradmin-am.ip?aktion=tv_show&size=[full|half|quarter]&interval=[0|1|2|3|5|10|30|60]&tv_only=bla
    • Fixed program switching in prog_summary, prog_list and prog_detail (Based on suggestions by kayser).
    • New: buttons to move to previous/next day in timers_list (Requested by BigDiSt).
    • Moved "help" menu into "about" menu.
    • Added VDR's "commands.conf" conntent to select box in navigation menu.
    • Changed defaults for "autotimer checking" in timers as they had been in v3.4.3.
    • New button on remote controls: Mute (Requested by Rüdiger Jung and Hardy
      Flor).
    • Timeline in timer_list will show timers of current day even if a timer starts the day before (Reported by Hardy Flor).


    2006-03-08: 3.4.4beta

    • Added script "convert.sh" to convert the AutoTimer information in VDR's timers.conf to the new format (see "convert.sh" for usage).
    • Use the summary/aux timer field to store AutoTimer information to be compatible to VDR v1.3.44 and later.
    • Removed "Add summary to new timers" option. The EPG summary is no longer copied to the timer's summary/aux field (for VDR 1.3.44+) or always copied (VDR 1.3.43-).
    • Made summary textfield readonly while adding/editing a timer.
    • Unless NO_EVENTID or NO_EVENTID_ON is used the EPG-ID is stored in every (auto)timer set using VDRAdmin-AM.
    • For every timer the current start/stop margins are saved in its summary/aux field. These are used for checking AutoTimers by time.
    • Fixed bug while checking for already programmed (auto)timers if not using EPG-ID.
  • Hallo Andreas
    läuft bei mir super...
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit.. :D :D
    speed

  • Hi,


    hier gibt's einen Patch (nonblock) für VDRAdmin-AM v3.3.


    Hatte den mal jemand getestet?
    Besteht immer noch der Wunsch den in den aktuellen VDRAdmin-AM zu integrieren?
    Sollte dem so sein, werde ich mir den Patch mal genauer anschauen.


    Auf den ersten Blick sehe ich zwei Nachteile:
    - Nur sinnvoll wenn für alle Bereiche die selektive Senderauswahl aktiv ist.
    - Funktioniert nicht mit EPG_DIREKT zusammen.
    - "Suchen" nutzt dann auch die Senderauswahl (bis jetzt wurde immer der ganze EPG durchsucht).


    Gruß,
    Andreas

  • HTTP/1.0 200 OK Date: Thu, 13 Apr 2006 07:06:19 GMT Cache-Control: max-age=0 Cache-Control: private Pragma: no-cache Expires: Thu, 01 Jan 1970 00:00:00 GMT Server: vdradmind/3.4.4beta2 Content-Length: 1290 Connection: close Content-type: text/html


    was ist da noch los??
    habe nach Vorschrift 3.4.4 installiert


    Ach ja. Die Recinfos sind plötzlich nicht mehr anzeigbar/gekillt? :§$%

    easyVDR2.2.0-64bit-stable
    es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von riverphoenix ()

  • Hi,


    Zitat

    Original von riverphoenix
    HTTP/1.0 200 OK Date: Thu, 13 Apr 2006 07:06:19 GMT Cache-Control: max-age=0 Cache-Control: private Pragma: no-cache Expires: Thu, 01 Jan 1970 00:00:00 GMT Server: vdradmind/3.4.4beta2 Content-Length: 1290 Connection: close Content-type: text/html


    was ist da noch los??
    habe nach Vorschrift 3.4.4 installiert


    Ach ja. Die Recinfos sind plötzlich nicht mehr anzeigbar/gekillt? :§$%


    Irgendwie ist da bei Dir der Wurm drin. Er zeigt nämlich als Server "vdradmind/3.4.4beta2" an. Aber du hast doch v3.4.4 (ohne beta2) installiert, oder?


    Gruß,
    Andreas

  • zuerst hatte ich 0.7 - Tarandor -- Cody installiert
    war aber mit der Sprache nicht zurechtgekommen, siehe zuvor
    Fand dann dein 3.4.4 mit der Readme und bin so vorgegangen


    Erfolg wie beschrieben


    derzeit habe ich die uninstall gefahren und bin nach dem install immer noch nicht weiter, dh. ich komm nun gar nicht mehr ins admin rein. sch...

    easyVDR2.2.0-64bit-stable
    es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

  • Hallo


    Läuft mit VDR 1.3.45 ohne Probleme - Danke.


    MfG

    vdr-2.2.0 + Kernel DVB + dvb-ttpci-01.fw-fb2624 -- Debian 8.2 / linux-3.16.0 - Celeron 2,0 GHz - 1024 MB DDR Ram - 500 GB Western Digital HDD - NEC ND-1300A - 1x DVB-S Rev. 1.6 (4 MB Mod) - 2x TT Budget S-1500 - TBE Extension Board - TechniSat TechniRouter 9/1x8 K (Unicable) 
    # nvram-wakeup-1.1 # vdradmind-am-3.6.10 # vdr-fritzbox-1.5.3 # vdr-iptv-2.2.1 # vdr-2.2.0-hide-first-recording-level-v5


    Debian | How To Ask Questions The Smart Way

  • Hi,


    Zitat

    Original von riverphoenix
    zuerst hatte ich 0.7 - Tarandor -- Cody installiert
    war aber mit der Sprache nicht zurechtgekommen, siehe zuvor
    Fand dann dein 3.4.4 mit der Readme und bin so vorgegangen


    Erfolg wie beschrieben


    derzeit habe ich die uninstall gefahren und bin nach dem install immer noch nicht weiter, dh. ich komm nun gar nicht mehr ins admin rein. sch...


    uninstall.sh funktioniert nur dann korrekt, wenn es genauso aufgerufen wird wie die install.sh, also inkl. der Umgebungsvariablen (z.B. DESTDIR).


    Wie startest Du denn eigentlich den VDRAdmin-AM?
    Am einfachsten zum Testen ist es immer noch den VDRAdmin-AM zu entpacken, dann in dieses Verzeichnis die vorherige Konfig (vdradmind.conf, vdradmind.at, vdradmind.done, vdradmind.bl) kopieren und starten (./vdradmind.pl).
    Damit sollte jeder den VDRAdmin-AM zum Laufen bekommen, vorausgesetzt, dass nicht parallel ein anderer läuft.


    Mit der Installation über install.sh kann ich Dir nicht weiterhelfen, da man da Dein System kennen muss, v.a. wenn "Binär"-Pakete der Distribution eingespielt werden, da dort oft Änderungen vorgenommen werden bzgl. der Zielpfade.


    Gruß,
    Andreas



  • Hallo Andreas,


    ich habe den Patch zwar nicht getestet, hätte aber Interesse.
    Warum funktioniert das nicht mit EPG_DIREKT zusammen? Wenn EPG_DIREKT verwendet wird, sollte doch das mit diesem Patch behobene Problem gar nicht bestehen (?).


    Markus

    VDR1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Kubuntu 14.04, VDR 2.2x
    VDR2: ASUS P4B533, Celeron 2.4G, FF 1.5, Ubuntu 10.10, VDR 1.6 (SS2 Rev 2.6B)
    VDR Server: sheeva-plug

  • werde ich die LinVDR-Installation nochmals laufen lassen
    Du meinst die Admin-installation in ein anderen Pass installieren etc..
    beim Entpacken wird ja nicht vdradmind.conf erzeugt

    easyVDR2.2.0-64bit-stable
    es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von riverphoenix ()

  • Hi,


    Zitat

    Original von MarkusEich habe den Patch zwar nicht getestet, hätte aber Interesse.
    Warum funktioniert das nicht mit EPG_DIREKT zusammen? Wenn EPG_DIREKT verwendet wird, sollte doch das mit diesem Patch behobene Problem gar nicht bestehen (?).


    Markus


    Das stimmt natürlich.
    Im Patch wird nur für jeden gewollten Sender ein "lste" Aufrug an den VDR geschickt. Das reduziert natürlich die Kommunikation zum VDR. Allerdings würde nun bei EPG_DIREKT jedes mal die epg.data komplett eingelesen - nicht so toll. EPG_PRUNE würde auch nicht funktionieren.
    Das müßte bei einer Integration des Patches gefixt werden.


    Gruß,
    Andreas

  • Hy Andreas
    habe auch die Mail Funktion wieder eingeschaltet, läuft
    wieder ohne Probleme.
    Bekommen nicht mehr 100 Mail´s pro Tag..
    Danke nochmal..tolle Arbeit..
    Gruss
    speed

  • Danke, auf 1.3.46 (ct-vdr / Tobi) läufts auch, wunderhübsch.
    Leider kommt mein C3 mit 600 MHz so langsam an die Grenze, wenn Aufnahme incl. Noad, MP3-Abspielen und vdradmin gleichzeitig arbeiten. top zeigt mir, daß vdradmind.pl manchmal 97% Prozessor 'klaut', dann gibt es Aussetzer im MP3 - meine Vermutung: vdradmind läuft ohne 'nice' - ist das so, und wenn ja, in welchem script kann ich das einstellen? Ich habs gesucht, aber nicht gefunden


    Gruß,


    Bernd

    Prod1: yaVDR 0.4; hush mini-itx-Gehäuse mit POV/ION330-1,technisat skystar usb 2
    Prod2: yaVDR 0.3; Silverstone ML02B-MXR; ZOTAC ION-F;
    Prod3: ZenDEB SMT7020

  • Hallo,


    Zitat

    Original von ramon.serrano
    Danke, auf 1.3.46 (ct-vdr / Tobi) läufts auch, wunderhübsch.
    Leider kommt mein C3 mit 600 MHz so langsam an die Grenze, wenn Aufnahme incl. Noad, MP3-Abspielen und vdradmin gleichzeitig arbeiten. top zeigt mir, daß vdradmind.pl manchmal 97% Prozessor 'klaut', dann gibt es Aussetzer im MP3 - meine Vermutung: vdradmind läuft ohne 'nice' - ist das so, und wenn ja, in welchem script kann ich das einstellen? Ich habs gesucht, aber nicht gefunden


    Gruß,


    Bernd


    Das hängt davon ab, wo Du oder Deine Distribution das machen.
    Ein guter Startpunkt bei LinVDR sollte /etc/init.d/runvdr sein. Im Original LinVDR 0.7 läuft es aber schon mit "nice -19".


    Gruß,
    Andreas

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute zwei Patches für vdradmin-am-3.4.4 in das
    Bugtracking system vom vdradmin-am reingestellt (der zweite enthält den ersten).


    Der Erste implementiert im "What's On" einen "Next" Knopf, der statt der aktuellen Sendungen die jeweils nächsten anzeigt.


    Der Zweite implementiert eine zusätzliche einzeilige Version von "What's On". D.h. jede Sendung belegt nur eine Zeile (bzw. zwei mit Subtitle).
    Wie das aussieht kann man sich im Anhang anschauen.


    Vielleicht will das ja mal jemand testen.


    Installation unter Linux:
    vdradmin-am-3.4.4.tar.bz2 auspacken
    in das neue vdradmin-am-3.4.4 Verzeichnis wechseln.
    Patchen mit patch -p0 /path/to/the/patchfile
    vdradmind.pl starten


    Also ausser dem Patchen alles wie immer...


    Noch Fragen? Ich bin selten im Forum (Ich mag lieber Mailinglisten wie z.B. vdr@linuxtv.org). PN's und Antworten auf diesen Beitrag werden aber als E-Mails an mich weitergeleitet.


    Ciao,


    Joachim