VDR goes Fli4L

  • Hallo!


    Es gibt jetzt ein OPT_VDR Paket für Fli4L! Es basiert auf thin EisVDR hat aber im Moment noch kleine Einschränkungen.


    Folgende Plugin sind enthalten:
    - Dummy-Device
    - DXR3
    - Serialremote
    - Remote
    - FFNetDev
    - Setup
    - EXTB


    Zusätzlich sind folgende Plugins drin, haben jedoch momentan keine Funktion, da die Treiberpakete noch nicht fertig sind:
    - ALSA Volume Control
    - BitStreamout
    - EM84XX
    - PVR-Input


    Natürlich gibt es auch ein passenden OPT_DVB, OPT_DXR3 und OPT_LIRC.
    Weitere Pakete werden folgen.


    download unter http://sevo-eisfair.flnet.org/fli4l/


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • Glückwunsch Sevo!!


    ich werd am wochenende testen. Bin mit fli4l in die geniale Linuxwelt eingetaucht...


    edit:
    seh gerade, dass es das schon etwas länger gibt :rolleyes:

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MChrisZ ()

  • Hi,


    fli4l und Fileserver kann man problemlos auf einem Rechner laufen lassen. Ein oder zwei Eis (einer für DMZ und einer intern) sind auch noch drin. Wie? Mit XEN. Läuft sauber, Sicherheitstechnisch praktisch wie getrennte Rechner. VDR ist sicherlich auch noch möglich, jedoch die Umsetzung zeitlich bei mir zu aufwendig.



    server:~ # xm list
    Name Id Mem(MB) CPU State Time(s) Console
    Domain-0 0 182 0 r---- 21818.6
    Domain-5 5 48 0 --p-- 0.0
    eisfair 2 63 0 -b--- 235.6 9602
    eisfairdmz 3 63 0 -b--- 651.5 9603
    fli4l 5 47 0 -b--- 3390.5 9605



    Gruß
    Markus

    Streamingclient: Debian Squeeze mit etoby Paketen vdrdevel 1.7.14, Hauppauge Nexus-S (Tuner defekt), Intel-Atom 330
    Streamingserver: Debian Squeeze mit etoby Paketen vdrdevel 1.7.14, Skystar 2, Hauppauge Nova DVB-S2, Cel. 2,4 GHz, 512MB, 40GB HD

  • hi!
    Freut mich, dass da doch noch Interesse besteht! Wollte die Idee mit Fli4L und VDR nach dem Meinungsdurcheinander in der Fli4L-NG eigentlich ganz aufgeben. Oder mindestens bis Fli4L auch einen 2.6er Kernel hat, auf "Eis" :rolleyes: legen. Bei Interesse werde ich dann die Pakete der nächsten/ersten Stable Version von Thin EisVDR nach Fli4L backporten (was fürn Wort!).


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • also ich hab mich mal drangesetzt und versuche lin vdr auf fli4l 3.0.0 laufen zu lassen.


    leider bekomme ich kien Bild.


    zur Erklärung:


    der Fli4l ist ein PC mit einer Radeon 9700 und der FF nexus


    aber ich besitze keinen Fernseher sondern nur Monitore deswegen benötige ich das TV Bild am Grafikkarten Ausgang VGA / DVI


    die OPT's opt_vdr_1.0.6.tar.bz2 und opt_dvb_1.1.0.tar.bz2 sind bereits instaliert, leider wird das Bild wohl nur auf dem TV OUT ausgegeben (glaube ich ;-) um das TV Bild am Monitor zu sehen habe ich was über OPT_VDR_PLUGIN_SOFTDEVICE gefunden leider finde ich das OPT nirgens zum downloaden.


    Hat jemand eine Idee wie ich das TV Bild an den Moitor bekomme?


    PS: mit der standard LinVDR Installation funktionierte es ohne Probleme das Bild an den DVI / VGA Port zu bekommen also die HW läuft sonst zusammen. Die Option im Setup hieß TV-Bild zusätzlich am TFT ausgeben oder so ähnlich.

  • Hi!
    das was du vorhast funktioniert mit Fli4L leider nicht (und wird wohl in Zukunft auch nicht gehen). das liegt einfach daran, dass Fli4L keinen Framebuffer unterstützt, was aber die Grundvoraussetzung für die Ausgabe über eine Grafikkarte ist.


    Das OPT_VDR_PLUGIN_SOFTDEVICE ist nicht für Fli4L sondern für Thin EisVDR (Siehe hier oder hier). Das System basiert zwar auf Fli4L, enthält aber einen für VDR optimierten Kernel mit Framebuffer. Im Moment befindet sich das Paket aber stark in Entwicklung und funktioniert nur begrenzt bis garnicht.


    TV Out der FF Karte kannst du natürlich problemlos nutzen!


    Gruß,
    Sevo


    PS: LinVDR hat nichts mit Fli4L zu. Beides sind unterschiedliche Systeme/Distributionen auf denen du "VDR" laufen lassen kannst. Also LinVDR auf Fli4L geht nicht.

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • Abgesehen davon dass du dann nebenbei noch 1753...45 andere tolle Sachen mitinstallierst sollte es kein Problem sein. Ich würde mir jedoch einen steinalten 133er Pentium Rechner besorgen, mit einem schwachen NT und Passivkühlung ausstatten und Fli4L vom VDR trennen. Dann hast du einen Fli4L für 24/7 Betrieb und einen VDR den du bei Bedarf anmachen kannst.


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • Sevo


    um den framebuffer zu haben, müßt's doch reichen, die Entwicklungsumgebung für fli4l downloaden und das Kernel Modul übersetzen?


    den VDR hat ich auch schon mit einer Budget Karte auf meiner fli4l Kiste am Laufen, aber mein Rechner war zu schwach. Surfen und Aufnahme war für den 350 AMD dann doch zuviel (lange Antwortzeiten ...)


    Gruß
    l.f.

     
    Whonzimmer VDR: Compaq EVO D51S, 120 GB HD Fujitsu Siemens DVB-S 1.3, Budget KNC1, DVD
    Keller VDR: AthlonXP1700+, K7S5A, 512MB RAM, ATI RAGE128 Pro, 20GB HDD, Fujitsu Siemens DVB-S 1.3, 20x4 LCD, Ubuntu Edgy, VDR 1.4.1 + ICE-TFT
    Medien Server 610 GB mit Backup und Solar- und Heizungsteuerung

    Currently Top Band: Ted Nugent - Double Live Gonzo

  • Zitat

    Original von lunatic fringe
    um den framebuffer zu haben, müßt's doch reichen, die Entwicklungsumgebung für fli4l downloaden und das Kernel Modul übersetzen?


    Klar, aber das ändert nichts daran dass das Softdevice Paket noch nicht läuft. Und da muss noch einiges gemacht werden (DirectFB, Konfiguration usw.). Ausserdem fehlt dann immer noch ALSA es sei denn man steht auf Stummfilme ;)


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • Geht Softdevice auch mit OSS, das läuft auf alle Fälle.
    Als meine MP3 Sammlung auf den Router war, habe ich den mp3blaster inkl. Sound Module installiert.
    Gruß
    l.f.

     
    Whonzimmer VDR: Compaq EVO D51S, 120 GB HD Fujitsu Siemens DVB-S 1.3, Budget KNC1, DVD
    Keller VDR: AthlonXP1700+, K7S5A, 512MB RAM, ATI RAGE128 Pro, 20GB HDD, Fujitsu Siemens DVB-S 1.3, 20x4 LCD, Ubuntu Edgy, VDR 1.4.1 + ICE-TFT
    Medien Server 610 GB mit Backup und Solar- und Heizungsteuerung

    Currently Top Band: Ted Nugent - Double Live Gonzo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lunatic fringe ()

  • Stimmt, das solte auch gehen.


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • Hi,


    Diskussion hin oder her, letztendlich bleibt jedem es selber überlassen was sicher für ihn ist oder nicht. Mir ist ein vdr auf einen fli4l rechner sicher genug, ist ja nur das Fernsehprogramm!!!!!!



    Also ich bin sofort dabei, wenn fli4l + opt_vdr incl. nvram da ist!


    Mach' weiter - es lohnt sich!!!! Bitte Bitte Bitte ;-)




    Gruß
    Andreas

    Andi


    (Celeron-1,8GHz ASUS P4BGL 256MB eisfair vdr incl. router)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von A_n_d_r_e ()

  • Hi,
    Falls es noch keinem aufgefallen ist ;) OPT_VDR mit NVRAM gibt es schon (siehe mein erstes Posting) Nur kommt irgendwie überhaupt keine Rückmeldung ob es funktioniert oder nicht (ohne FB natürlich). Und aufgrund der Verdrängung/Nichtbeachtung und Ignorierung (kann man das so sagen? :rolleyes: ) in der NG hab ich da auch nix mehr dran gemacht. Wenn sich keiner meldet... Ich bin persönlich ohne Firewall mit Thin EisVDR zufrieden (Kernel 2.6 :])


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • ups, habe ich wohl überlesen (nvram)...
    was heißt ohne FB? opt_lirc geht doch auch oder?



    Gruß
    Andreas


    PS hatte das eigentlich nach den vielen Diskussionen (Sicherheit hin Sicherheit her) für einen Aprilscherz gehalten!!

    Andi


    (Celeron-1,8GHz ASUS P4BGL 256MB eisfair vdr incl. router)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von A_n_d_r_e ()

  • Nene ich meinte Framebuffer. Ob Lirc bei dir funzt kann ich aber auch nicht mit genaueigkeit sagen, weils ja keiner getestet hat ;)


    Gruß,
    Sevo

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF

  • na ich werde mal anfangen zu testen......


    halt immer so problematisch an seinem Internetrouter rumzuschrauben - wenn
    es dann Probleme gibt, kann man ja im Internet nicht mehr nachschauen ;-)

  • Genau das ist der Grund, warum ich die Sachen strikt trenne :D

    - Schon das Kindlein in der Wiege, trinkt das Bier von Moritz Fiege -


     
    Server: EIS/Fair Distri (2.4.26-1), VDR 1.4.4, FF 2.3, Skystar2, Twinhan, Athlon2400@1800, 512MB , 200GB HD
    Client 1: MediaMVP (Vomp)
    Client 2: VDR 1.4.4, thin eisVDR (2.6.19.1), Jetway CN700 C7-1200, 512 MB, 128MB CF