Abstand VDR zum Fernseher

  • Hi,


    ich hatte vor kurzem mal getestet, wie weit der VDR vom Fernseher entfernt sein kann. (wg. Planung der Elektroinstallation in unserem Haus).


    Ergebnis: bei einem 55m Kabel für das Videosignal gibt es keinen sichtbare Verschlechterung des Bildes! (hätte selber nicht gedacht, das es klappt)
    Hardware: Haupauge Nexus-S, Grundig MW 82-3112 MV. Als Kabel habe ich das 75040 AFS von Reichelt genommen (Satkabel mit 4.1 mm Durchmesser).


    Mit dem gleichen Kabel funktioniert auch der Digital Sound (Kenwood KRF-V5050D).


    Das Kabel für den Lirc-Empfänger habe ich 30 m lang gemacht ohne das des Probleme gibt (die Elektronik ist in einem kleinen Gehäuse bei dem Empfänger untergebracht -- das dürfte sich positiv aus die mögliche Länge des Kabels auswirken).


    Ergo.: es sollte möglich sein den VDR in einem beliebigen Kellerraum unterzubringen, wenn der Fernseher im Erdgeschoss liegt (sofern man genug Leerrohre hat und die Kabel dort auch alle hineingehen -- aber das ist ein anderes Problem)


    Ulrich

  • Hallo,
    die einfache LIRC-Schaltung könnte Probleme machen, sie hat nur einen "open-collector" Ausgang, das geht mit mehreren Metern nicht mehr Betriebsicher. Aber es gibt eine etwas aufwendigere Schaltung, die sollte auch 30m schaffen. (enhanced homebrew).
    Ist im wesentlichen nur einen extra Transistorstufe (push-pull).

    Grüße, Dieter :-)

  • Quote

    Original von Dieter
    die einfache LIRC-Schaltung könnte Probleme machen, sie hat nur einen "open-collector" Ausgang, das geht mit mehreren Metern nicht mehr Betriebsicher.


    Wie gesagt, die einfache Schaltung läuft bei mir mit 30 m Kabel. Letzendlich ist der Lirc auch nicht der kritische Punkt (Probleme lassen sich leicht umgehen z.B mit einer besseren Schaltung).


    Dass das Videosignal so robust ist, hat mich überrascht.

  • Quote

    Original von seaman
    und das ohne jegliche AV-Board Erweiterung?
    seaman


    Genau, ohne jede Erweiterung. Vieleicht habe ich auch nur Glück mit meinem Fernseher und der Nexus und der Wahl des Kabels gehabt. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert (anstatt z.B. den VDR in die Antennenanlage einzuspeisen).


    Ulrich


    meine Nexus meldet sich übrigens wie folgt: