Günstige 240x128 GLCDs bei eBay

  • Ich wollte euch nur eben auf das folgende Angebot bei eBay aufmerksam machen:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5874364713


    T6963c mit Inverter für 19.99 EUR. Natürlich blau/weiß.


    Die gleichen gibt es noch 2 x für 22,99 EUR. Ich bin nicht der Anbieter, finde aber, dass das ziemlich günstig ist.


    edit: die für 19:99 EUR sind weg. Hoffe einer von euch hatte Glück? 2 für 22,99 EUR sind noch da:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5876646955

  • Ich habe vor ca. 1 Woche dieses Display gekauft.
    Man kann die Tochterplatine im Gehäuse gut nutzen. So ist die CFL Hintergrundbeleuchtung dimmbar und die Kontrastspannung für den Kontrast auch einstellbar.
    Die Schriftfarbe ist dunkelblau bis schwarz, je nach Kontrasteinstellung.
    Ein Bild wie es mit graphLCD ausschaut kommt gleich.

    TACENS IXION * A330 ION * Cine S2 * Blu Ray * 500 GB HDD * Targa VFD * X10 intern * yavdr 0.4 * Samsung UE40D5003 

  • na ja, kann ich so pauschal nicht sagen. Aber ich habe dem Verkäufer dedailierte Fotos und Informationen zum Anschluß zur Verfügung gestellt, diese wird er sicher an die Käufer weiter geben.
    Ansonsten kann ich hier ja auch Fragen beantworten...

    TACENS IXION * A330 ION * Cine S2 * Blu Ray * 500 GB HDD * Targa VFD * X10 intern * yavdr 0.4 * Samsung UE40D5003 

  • Hallo zusammen!
    Da hätte ich direkt eine Frage zu dem Display: Werden auf der Platine alle nötigen Spannungen erzeugt, oder muss ich mehrere selbst erzeugen?
    Also brauche ich mehr als 5 V an das Display anlegen?


    schöne Grüße,
    DancingRabbit

  • Ich werde meines extern aufstellen und im Gehäuse belassen.
    Meines hat wenig bis keine Gebrauchsspuren. Daher das Steckernetzteil...
    So kann man auf der Rückseite Kontrast und Helligkeit an den vorhandenen Potis einstellen.

    TACENS IXION * A330 ION * Cine S2 * Blu Ray * 500 GB HDD * Targa VFD * X10 intern * yavdr 0.4 * Samsung UE40D5003 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ProfessorHase ()

  • Habe grad die Betstätigungsmail bekommen. Schade, dass man den vorhandenen Pfostenstecker nicht nutzen kann. Nun ja, so muss man halt ein wenig friemeln.
    Aber im Großen und Ganzen sieht das doch sehr schmerzlos aus. Werde mich aber sicher noch einmal bei dir melden, wenn es da ist ^^.

  • Du kannst den vorhandenen Pfostenstecker schon nutzen. Dann mußt Du aber alle Leiterbahnen die Datenleitungen sind durchtrennen und die Leitungen vom LPT Port direkt auf der Lötseite an die Lötstellen anbringen - ist aber nicht empfehlenswert.
    Ich habe lieber einen weiteren Steckverbinder genommen, die Leitungen vom LPT dort angelötet und dann mit dem Steckverbinder des Displays verbunden.

    TACENS IXION * A330 ION * Cine S2 * Blu Ray * 500 GB HDD * Targa VFD * X10 intern * yavdr 0.4 * Samsung UE40D5003 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ProfessorHase ()

  • So, ich konnte nicht wiederstehen und habe mir auch noch ein Display ersteigert. Tatsächlich hat mir der Verkäufer ein paar Bilder zugeschickt, die wahrscheinlich von dir kommen.


    Trotzdem wäre es toll, wenn du noch ein bisschen zum Display schreiben könntest, damit man auch das ein oder andere versteht (z.B. das Durchtrennen von einer Lieterbahn) :)


    Grüße,
    DancingRabbit

  • Ja, die Bilder habe ich erstellt.


    Die Leiterbahn muß durchtrennt werden und die Brücke muß gelötet werden, um ursprüngliche Funktionen die nun nicht mehr unterstützt werden zu deaktivieren. Damit wurde die Hintergrundbeleuchtung softwaretechnisch ein und ausgeschaltet.
    Ich weiß nicht wo das Display nebst Tochterplatine mal dran war. Ob Kassensystem, ob industrielle Anlagen, oder oder oder.
    Ich nutze die Tochterplatine ja nur noch um die Hintergrundbeleuchtung anzusteuern und um die negative Kontrastspannng abzugreifen. Mehr nicht.
    Wartet mal ab, bis Ihr alles in den Händen haltet und die ersten Experimente macht. Dann klären sich einige Fragen selbst und es kommen aber auch neue hinzu.
    Habt ihr auch einen Plan bekommen, welche Anschlüsse des Displays mit welchen des Parallel-Ports verbunden werden müssen? Zur Sicherheit hänge ich es mal an.
    Die Anschlußbelegung des Display steht ja auch in der Artikelbeschreibung.


    WICHTIGER HINWEIS:
    Betreibt den Inverter für die Hintergrundbeleuchtung nie ohne Last, sprich aufgesecktem Stecker, sonst werdet Ihr Zeuge eines Trafostodes.

  • Ich habe mir auch eins gegönnt, obwohl ich ein blütiger Anfänger bin, hoffentlich war das kein Fehler.

    VDR: FSC XB D1219 / PIII-1Ghz / 256MB; DVB-S TT FF 2.3 HQ Mod + Nova-S: HD 20GB; IR:Einschalter Rev.4; LAN: 100MBit