[ANNOUNCE] VDR developer version 1.3.44

  • Danke an Klaus!
    Bei mir funzt diese Version recht ordentlich.
    Auf dem Server beendet sich VDR manchmal, wenn ich mit streamdev
    auf dem Client gucke, und noch eher, wenn ich dort ein bissjen
    zappe.
    Aber sonst, richtig gut!

    VDR1:
    Gehäuse: Thermaltake Element Q
    Mainboard: Zotac IONITX-P-E
    Arbeitsspeicher: KVR1066D3N7K2/4G
    HDD: 1TB SATA
    SATA Front-Wechselrahmen
    Bluray: LG BH16NS40
    DVB: Digital Devices Cine S2 PCIe
    OS: Debian Stable
    VDR: Dev-Version mit MainMenuHooks P
    atch, div. Plugins
    Sonstiges: Kodi, XFCE


    VDR2:
    Samsung SMT-7020S mit Wakeup-Board
    HDD: 160GB 2,5" IDE
    OS: Debian Stable
    VDR:
    Dev-Version mit MainMenuHooks [size=8]Patch, div. Plugins

  • Zitat

    Original von viking
    Liegt in der regel daran das index.vdr nicht da ist oder kaputt ist.
    Notfalls genindex noch mal über die aufnahme drüberlaufen lassen.


    Das hat leider so gar nichts gebracht...

  • Zitat

    Originally posted by holymoly
    Hallo,
    habe im EPG fuer verschiedene Sendungen

    Code
    1. Sprachen : deu deu deu


    stehen, was soll mir das jetzt sagen ?
    mfg


    Eigentlich kannst Du damit und auch mit Audiolanguages festlegen, was Deine bevorzugten Sprachen sind. 3xdeu ist also unsinning. Bei mir steht da : deu eng fra
    D.h. wenn ein Sender in mehreren Sprachen sendet, wird die Audiosprache, sofern verfügbar, gemäß meinen Einstellungen verwendet.


    Gruss
    Uli

  • Hallo,

    Zitat

    Original von ufauser
    ...
    Eigentlich kannst Du damit und auch mit Audiolanguages festlegen, was Deine bevorzugten Sprachen sind. 3xdeu ist also unsinning. Bei mir steht da : deu eng fra
    D.h. wenn ein Sender in mehreren Sprachen sendet, wird die Audiosprache, sofern verfügbar, gemäß meinen Einstellungen verwendet.


    Gruss
    Uli


    habe jetzt auf die Schnelle nur ne Sendung von Premiere "I, Robot" mit 3x deu gefunden, in der epg.data findet sich


    Nutze das epg-plugin.
    mfg

  • Zitat

    Original von Franzose
    @ viking


    Nach genindex sieht das ganze so aus (also nicht wirklich besser). Ist übrigens mit allen Skins so... :(


    So, das Problem tritt auch auf, wenn keine Plugins gestartet werden und ohne jedliche Patches mit Vanilla-VDR.


    So, Fehler gefunden, hängt mit dem Bigpatch und Liemikuutio zusammen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Franzose ()

  • Hi Franzose,


    ich hab jetzt diesen Effekt auch... allerdings ist es bei mir nicht am VDR, sondern am Xine Client.


    Also nochmal zum aufdröseln. Ich nutze einen VDR auf SuSE 9.3 der einwandfrei unter vdr-1.3.44 mit Bigpatch test2 läuft. Keine Kryptischen zeichen oder so... einzig mit Aufnahmen/Autotimern habe ich derzeit Probleme, die Gegenstand eines anderen Threads sind.
    Jetzt habe ich mein Notebook mit Xine auf vdr-1.3.44 aktuaisiert mit dem aktuellen Bigpatch wie er auch am VDR(-Server) eingesetzt ist.


    Das Video Verzeichnis mounte ich mit schreibrechten am Notebook für das Xine VDR. Klappt alles einwandfrei. Jetzt hab ich ja 2 OSDs. Am TV u. am Notebook via Xine. Beide stellen dieselben! Aufnahmen dar, sind Softwaremäüssig auch dieselben und nun tritt der Effekt am Notebook auf, wie du ihn beschrieben hast. Am TV allerdings, ist der gleiche Inhalt halt komplett i.O.


    Hier nun mal meine Screenshots:


    Mein VDR(-Server):


    Mein Notebook mit Xine:



    EDIT: Wie gut das man sein eigenes Post nochmal mit Abstand betrachtet ;)
    Die Lösung war, in Einstellungen/Aufnahme die Option ganz unten "Länge der Aufnahme anzeigen" auf "JA" zu setzen :)


    Hier der aktuelle Shot:


    Gruß
    Habib


    --------------------------------
    Aufnahme-Server:
    Silverstone Lascala SST-LC10M
    Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
    Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
    Clients:
    3x REEL NetClients
    Reel Stable 11.12.2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Habib ()

  • BTW


    1. Ein Ärgernis ist immer noch der Emergency Exit (VDSB), wenn ein Autotimer auf einem Sender erstellt wurde, der leider verschlüsselt ist. Warum kann man in diesem Falle nicht einfach den Timer deaktivieren ?


    Ein Neustart ist m.E sehr radikal, wenn der VDR unbeobachtet ist...
    ( ...man kannn natürlih auch aus dem before heraus den Timer deaktivieren )


    2. Beim Abspielen einer Aufnahme sollte die eingestellte Tonspur (Sprache) berücksichtigt werden.


    3. Wenn man die Kanalinfo (im OSD-Setup) ausgeschaltet hat, so muss man immer blind zappen. Sollte m.E. nur bei up/down so sein, bei Wechsel über die Kategorie (links/rechts) und Kanalnummer wäre deren Anzeige nicht schlecht.


    4. Konnte bis 1.3.37 mit dem #define WAIT_FOR_TUNER_LOCK immer den VDSB bei eingeschaltetem EPG-Scan auf 2-KartenSys verhindern; hat sich da etwas verändert, habe in letzter Zeit wieder häufiger VDSB (habe immer vdr upgedatet)
    MfG

  • Nur mal eine Frage an die Profis:


    Werden vom VDR bei Aufnahmen immer noch keine PTS-Daten gespeichert? Wenn ja, warum? Gab's dazu schon einmal eine Diskussion und wenn ja wo?

  • Hallo Franzose,


    Ich auch habe da zum teil Probleme gehabt.


    Hast du es ohne den BigPatch2 versucht. Es liegt zum teil an den Entwicklung DVD-Archiv und die Anzeige der DVD:NR von einer Aufnahme.
    Siehe bei den Patchs.


    A+ Pat


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Zitat

    Original von pat
    Ich auch habe da zum teil Probleme gehabt.


    Hast du es ohne den BigPatch2 versucht. Es liegt zum teil an den Entwicklung DVD-Archiv und die Anzeige der DVD:NR von einer Aufnahme.
    Siehe bei den Patchs.


    Die Aufzeichnung der PTS-Daten hat doch nichts mit dem Bigpatch zu tun...

  • Hallo,


    Die Darstellung der Aufnahme das ist eine Erweiterung Drinn um die Nr und Zeit einer DVD anzuzeigen die in DVD umgeformt wurde.


    Gruss Pat


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Zitat

    Original von pat
    Die Darstellung der Aufnahme das ist eine Erweiterung Drinn um die Nr und Zeit einer DVD anzuzeigen die in DVD umgeformt wurde.


    ??? Es geht bei meiner Frage _nicht_ mehr um die kryptischen Zeichen oben!!! Das Problem wurde schon längst gelöst (siehe Bigpatch-Thread).


    Meine Frage war nur noch, ob die im VDR bei Aufzeichnung nun endlich die PTS-Daten in den PES-Paketen korrekt gesetzt werden oder nicht!