[ANNOUNCE] realmagic-0.2.1

  • Hallo zusammen.


    Ich habe mir mal erlaub den Treiber von Kron umzuschreiben und udev und devfs support zu adden. Desweiteren sind auch noch ein paar andere Dinge gefixt. Funktionalität ist keine dazugekommen.


    Nun brauche ich eine Tester, der mir sagt, dass der Treiber in dieser Form auch tut. Ich kann es im Moment noch nicht testen, da ich noch einen 2.4er Kernel verwende.


    Danke,
    Christian

  • Moin,
    Ich komme zwar erst am WE zum Testen, lese aber gerne dass sich noch jemand mit dem Thema beschaeftigt :)
    Nur eines fehlt mir im TODO:
    Da steht nichts von der DVD Unterstuetzung.
    Scheitert diese am Treiber oder scheitert diese an der em84 lib ?


  • Hi Austrian Coder,
    ich lese auch gerne, dass sich noch jemand mit dem Thema beschäftigt. :D
    Habe das neue Modul hier in einer Activy mit zusätzlicher XCard am laufen. (die XCard soll später in ein anderes System) ;)
    Em8400 und XCard werden erkannt und geladen.



    Das em84xx-0.0.5 Plugin funktioniert mit dem neuen NetStream-Treiber sehr gut.
    Aus Interesse habe ich mal versucht eine DVD abzuspielen aber ausser, dass die LaufwerksLED ein wenig anfängt zu blinken, passiert leider nix.
    Du schreibst in der HISTORY -->


    Code
    1. + added pci_disable_device() (Christian Gmeiner)

    Wie kann ich beim laden des realmagic Moduls darauf Einfluss nehmen?


    Verwende Kernel-2.6.15.1 unter Slackware-10.1 mit dem Plugin em84xx-0.0.5.

  • supi das wird ja immer besser


    Austrian Coder
    wie hast du dein gentoo system aufgesezt:


    - mit gentoo Kernel
    - eigem compilierten Kernel
    - gen2vdr


    welche vdr und welche dvb treiber hast du am laufen?


    und wie hast du die em84xx ans laufen gebracht,
    in welcher reihenfolge hast du was installiert.


    habe im herbst 2005 mit slackware 10.1 und kernel 2.4 experimentiert und
    fand das alles mehr als buggi und will es nun mit gentoo ausprobieren.


    danke und gruss cyher_head

    The post was edited 3 times, last by vdr-box ().

  • @cyher_head: kannst Dir ja mal das anschauen Gen2VDR mit em84xx
    [edit] Ulf war schneller :D

    The post was edited 1 time, last by Uwe ().

  • hey ULF, hey UWE


    ja, das kenne ich, nur bin ich mir
    a. nicht sicher ob das schon komplett ist
    und b. basiert das auf helaus gen2vdr.


    funkt das auch auf einem plain gentoo


    gruss cypher_head

    The post was edited 1 time, last by vdr-box ().

  • Quote

    Original von cypher_head


    funkt das auch auf einem plain gentoo


    gruss cypher_head


    Ja, das sollte so auch auch auf Gentoo funktionieren. Diese Aussage treffe ich jedoch ohne jemals Gentoo benutzt zu haben. Wenn man sich die einzelnen Punkte jedoch genau anschaut, dann wird deutlich, dass bis auf die Start-Script alles ziemlich Distributions unabhängig ist.


    Gruß
    Wicky

  • Hallo AC,


    ich wollte mich in den nächsten Tagen mal schlau machen, wie die Loop-Back Fähigkeit der em84xx unter Linux genutzt werden kann, um die Ausgabe via VGA auf einen Monitor, Beamer oder LCD umleiten zu können.


    Aber ich vermute, dass du etwas dazu sagen kannst. Daher meine Fragen:


    a) Müste das Kernel Modul erweitert werden?
    b) Müsste das em84xx-Plugin erweitert werden?
    c) Ist ein X-Server zwingend notwendig?


    Noch eine ganz andere Frage:
    Die Netstream-Libaries setzen eine bestimmte libc voraus. Daher kommen nur bestimmte Distributionen in Frage. Hier im Forum wurde vorgeschlagen, die libc für die Libaries zu "preloden". Ist dies eine
    a) einfache
    b) stabile
    Möglichkeit die Netstream-Libaries auch für andere Distributionen, wie z.B. linvdr 0.7 oder 0.8 zu öffnen?


    Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du ein wenig dazu sagen könntest.


    Gruß
    Wicky

  • So habe mir mal die Freiheit genommen mein Treiber bei SourceForge weiter zu hosten die Projektseite findet ihr ab sofort hier: http://sourceforge.net/projects/em84xx/



    Ist zwar noch net viel drauf aber ich hoffe mal es wird sich in Zukunft mit Inhalten füllen und vielleicht findet sich ja noch ein Programmierer um das Projekt zu unterstützen.

    "Wir kehren unsere miesen Lieder nicht unter dem Teppich, wir spielen sie als Zugabe." Zitat die Ärzte

  • mach du mal ich gehe erste mal ins bett bin gerade von Arbeit gekommen und hatte heute morgen 3:00 Dienstbeginn

    "Wir kehren unsere miesen Lieder nicht unter dem Teppich, wir spielen sie als Zugabe." Zitat die Ärzte

  • Läuft diese Version denn trotzdem auch ohne devfs? Muss ich dafür beim kompelieren was beachten?
    Ich hab das auch meinem minimal System nicht aktiviert.


    Claus

    MLD 5.4 mit vdr 2.4.1 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.4 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT