[ANNOUNCE] vdr-ffnetdev-0.1.0 + dbox-vdrviewer-0.1.1 machen aus DBOX2 einen Streamingclient für VDR

  • BerliOS geht wieder, leider stand in der Anleitung nichts, was ich nicht schon probiert hätte.


    Bei mir sind die Pfade allerdings etwas anders: plugins liegt direkt in /var nicht in /var/tuxbox.


    Das Plugin erscheint bei mir dann auch nicht im Menü und wenn ich die vdr.so (wieso eigentlich .so? ist doch ein Binary und kein shared object!) auf der cmdline starte bekomme ich einen segfault.


    Das ganze mit einem Petze-Image von 2/2006 (mit libstdc++6!)



    Gruß,
    Razorblade

  • Hallo,


    ich hab mich auch mal am ffnetdev versucht. Kompiliert hab ich das ganze mit 1.3.45.


    Leider gerät der VDR in eine Endlosschleife, und startet sich immer wieder neu, wenn die libvdr-ffnetdv-0.1.0.so in /usr/lib/vdrdevel/plugins/ liegt.
    Hier mal der entsprechende Log-Auszug:


    wer kann helfen ???


    cu


    cP

    easyVDR 0.6: VDR: Asus M2N-VM DVI, 2GB RAM, AMD A64 X2 4000+ EE, Samsung SpinPoint T166 400GB SATA II, LG Electronics GSA-H62N schwarz DVD Brenner, TT1.5 FF, TT Budget verpackt in einem Silverstone LC17 Gehäuse.
    Client: MediaMVP


    yavdr 0.3a:Asus M4A78LT-M LE, 4GB RAM, AMD Athlon II X2 240e, Asus Geforce ENGT520, 320GB Samsung Spinpoint M7 HM320II, 300W be quiet! Pure Power L7, TT-Budget S2-1600, EKL Alpenföhn Panorama, verpackt in einem Techsolo TC-380 HTPC Gehäuse


    yavdr 0.5: Intel DH67GD, Intel Pentium G620 2x 2.60GHz So.1155, 60GB Corsair Force 3 SSD, 8GB Ram, Linux4Media S2 ver 5.4, Asus ENGT 520 Silent, CoHaus CIR


    TV: Panasonic 42" Plasma TH-42PV45

  • Mann rennt ja schon Super das ganze :) thx


    Nur mit der FB hab ich noch Probleme, VDR reagiert nicht aber im Log sieht man was.



    Apr 12 10:29:34 linux vdr: [5163] [ffnetdev] VNC: KeyEvent
    Apr 12 10:29:34 linux vdr: [5163] [ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
    Apr 12 10:29:35 linux vdr: [5163] [ffnetdev] VNC: KeyEvent
    Apr 12 10:29:35 linux vdr: [5163] [ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000



    einer ne Idee?


    Mit der Lirc FB geht es, man sieht auch das OSD auf der DBOX

  • Wird eigentlich auch der AC3 Ton weitergeleitet ?


    Bei meiner DBOX funktioniert das irgendwie nicht.


    Ausserdem ist kein anamorphes Bild möglich.


    Ist das noch nicht integriert oder hab ich was falsch eingestellt ?


    mfg

  • Hallo,
    erstmal Spitze dieses Plugin. Funktioniert sehr gut. Leider musste auch ich feststellen das der AC3 (Dolby) nicht durchgeleitet wird.
    Das ist das einzige Manko (für mich). Leider konnte ich auch nichts darüber in den Dokus finden. Kann jemand was dazu sagen?
    Grüße.

  • bezgl. Dolby,


    lest mal weiter oben.


    von Zwer2k am 12.03.2006 22:56.


    Geht leider noch nicht.

    1.VDR mac mini 2009 4GBRam/ freevdr2.0a / TeVii S650 (oder TerraTec_Cinergy_S_USB oder TerraTec_S7>noch ohne HD/CI>) / Harmony 785
    2.VDR - Fanless: ATC620BX1/ AOpeni855GMEm-LFS/ CPU-M1,7GHz/ SST-NT01/ 512MB/ EFN-300/ 3*DVB-S-FFRev1.3/ avBoard/ IREinRev.4 / CF
    3.VDR - Fanless: Rebach-DT-HIFI-01/ ViaEpia5000/ 256MB/ DVB-S-FFRev1.5/ 120GBHD-SV1203N / GLCD/ IREinAus / opt. SPDIF
    4.VDR Samsung-SMT7020s

  • Hi das Plugin Funktioniert jetzt nach nen bissel tüffteln super. Allerdings geht die Fernbediehnung noch nicht über die dbox2.
    Ich habe die remote.conf aus der readme genommen und mit -e das Plugin gestartet aber nix passiert. In der ausgabe des VDR steht auch immer:

    Quote

    [ffnetdev] remote disabled


    allerdings wenn ich eine taste drücke kommt immer ein Keycode an. Was kann ich da tun?

    VDR1:
    Hardware: Zotac-ION-ITX-B, technotrend-3650-USB-CI
    Software: VDR-1.7.27, xineliboutput-1.0.4+cvs20091016.1108, VDPAU

  • Quote

    Original von pinguin45
    Hi das Plugin Funktioniert jetzt nach nen bissel tüffteln super. Allerdings geht die Fernbediehnung noch nicht über die dbox2.
    Ich habe die remote.conf aus der readme genommen und mit -e das Plugin gestartet aber nix passiert. In der ausgabe des VDR steht auch immer:


    allerdings wenn ich eine taste drücke kommt immer ein Keycode an. Was kann ich da tun?


    Wenn die Meldung bereits beim Verbinden von Client kommt und davor die Meldung "[ffnetdev] remote control enabled" fehlt, da wurde Parameter -e nicht richtig angegeben.

  • Ich hab mich über Ostern mal hingesetzt und selber die AC3-Funktion hinzugefügt. Alles nötige dafür gibts hier.


    ffnetdev
    Für ffnetdev braucht man einen den zugehörigen AC3-Patch, damit ffnetdev auch den AC3-Stream als Audiostream erkennt.


    vdrviewer
    Beim vdrviewer habe ich etwas größere Umbauarbeiten vornehmen müssen:
    - automatische Erkennung von AC3 -> umschaltung des Digitalausganges
    - neuer Code zur Stream-Synchronisation aus dem Neutrino-Movieplayer (vorherige Code führte bei mir zu Abstürzen)
    - Problem: beim Umschalten zwischen "Kanal mit AC3" <-> "Kanal ohne AC3" wird der Digitalausgang nicht immer richtig geschaltet.


    So richtig kenne ich mich mit der Materie zwar nicht aus, aber bei mir läufts recht gut. 8)


    Getestet auf Sagem dbox und VDR 1.3.45.

  • @ zwerk
    ich habe ganz normal -P'ffnetdev -e'
    gemacht. und dann in der remote.conf die befehle der readme drin stehen also:


    muss man da noch was anderes haben? remote plugin oder solche scherze? muss man vllt noch ne einstellung in ner anderen conf machen?

    VDR1:
    Hardware: Zotac-ION-ITX-B, technotrend-3650-USB-CI
    Software: VDR-1.7.27, xineliboutput-1.0.4+cvs20091016.1108, VDPAU


  • Wow, ich weiss jetzt, was ich als erstes mache, wenn ich am Wochenende wieder zu Hause bin :)


    @pinguin 45


    Ich hab die Befehle einfach ans ende meiner remote.conf gehängt.
    Danach -P'ffnetdev -e' gestartet.
    Auf meiner Nokia gings sofort, ist zwar etwas verzögert und wenn man die Taste nur etwas länger drückt, wird das Signal mehrfach übermittelt, aber es geht soweit.


    mfg

  • Hi also die FB geht bei mir jetzt auch. Ich habe aber nen bischen gefukert.
    Ich weiss zwar noch nich genau warum aber irgentwie hat der den -e parameter nicht richtig eingelesen. Darum habe ich jetzt einfach die Instanzvariable remoteControl in der Klasse ffnetdev.c mit true initialisiert dann ging es. Mache mir vllt noch mal am we die Mühe das zu analysieren warum das so ist. Wollte das nur mal so als Workaround posten ich weiss das ist nicht im Sinne des Erfinders, aber es hilft :).

    VDR1:
    Hardware: Zotac-ION-ITX-B, technotrend-3650-USB-CI
    Software: VDR-1.7.27, xineliboutput-1.0.4+cvs20091016.1108, VDPAU



  • Super da hat mir einer Arbeit abgenommen :-)


    Scheint ganz gut zu funktionieren.
    Möchtest du an dem Plugin weiter mitentwickeln? Ich komme in Moment leider nicht dazu, dann kann ich dich für Berlios freischalten. Wenn ja, benötige ich deinen Berlios-User.


    Offene Baustellen währen:
    - Probleme mit Fernbedienung beheben (Tastenwiederholungen)
    - Tasten für Lautstärkenregelung wahlweise zum regeln der Lautstärke an der DBOX oder zum Anlernen am VDR (über Menü konfigurierbar)
    - UDP-Streaming realisieren (Dann können auch Sender mit hoher Bitrate ruckelfrei angeschaut werden und vielleicht auch DVD)
    - mplayer-Plugin dazu überreden die Daten an die DBOX zu schicken (DIVX, MP3, ... auf der DBOX anschauen)
    - Übertragen von OSD-Informationen von z.B. graphlcd-Plugin auf DBOX-LCD-Display

  • Hallo, ich hab da mal 2 Fragen.


    Gibt es schon einen Patch für ffnetdev und vdr-1.3.47 ?


    Mit welchem VNC Client für Windows und mit welcher Einstellung in diesem arbeitet man am besten ?

  • Quote

    Original von tüddelkopp
    Gibt es schon einen Patch für ffnetdev und vdr-1.3.47 ?


    Zumindestens habe ich es so zu kompilieren geschafft (ist aber noch nicht getestet - habe ich von dem Burn-Plugin Patch so übernommen).


    Datei: ffnetdev.c

    Code
    1. -bool cPluginFFNetDev::Active(void) {
    2. +cString cPluginFFNetDev::Active(void) {
    3. - return (cOSDWorker::Active() || cTSWorker::Active());
    4. + if(cOSDWorker::Active() || cTSWorker::Active())
    5. + {
    6. + return tr("FFNetDev aktiv");
    7. + }
    8. + return NULL;
    9. }


    Datei: ffnetdev.h


    Code
    1. - virtual bool Active(void);
    2. + virtual cString Active(void);



    Gruss,
    Chuck

    1- yavdr 0.5 - DVB-C
    1- VDR-1.7.14 - Xine Pugin - XBMC - DVB-C
    2- Activy 300 mit Gen2VDR V2

    The post was edited 2 times, last by vdrchuck ().

  • Quote

    Original von tüddelkopp
    Mit welchem VNC Client für Windows und mit welcher Einstellung in diesem arbeitet man am besten ?


    Zum testen habe ich den RealVNC benutzt, Port wie unten beschrieben ansonsten habe nichts besonderes eingestellt (glaube ich ?( ).




    Gruss,
    Chuck

    1- yavdr 0.5 - DVB-C
    1- VDR-1.7.14 - Xine Pugin - XBMC - DVB-C
    2- Activy 300 mit Gen2VDR V2

  • Danke für die schnelle Antwort, es kompiliert wieder.


    Ich hatte wegen dem VNC Client gefragt weil ich mit Realvnc sowie auch mit Tightvnc das Problem hatte das die Fernbedienung darüber sehr unzuverlässig funktioniert. Schon beim Anlernen muss man einige Tasten etliche male betätigen bis Sie erkannt werden. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ?

  • Quote

    Original von tüddelkopp
    Danke für die schnelle Antwort, es kompiliert wieder.


    Ich hatte wegen dem VNC Client gefragt weil ich mit Realvnc sowie auch mit Tightvnc das Problem hatte das die Fernbedienung darüber sehr unzuverlässig funktioniert. Schon beim Anlernen muss man einige Tasten etliche male betätigen bis Sie erkannt werden. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ?


    Quote


    Zwer2k
    Offene Baustellen währen:
    - Probleme mit Fernbedienung beheben (Tastenwiederholungen)


    Gruss,
    Chuck

    1- yavdr 0.5 - DVB-C
    1- VDR-1.7.14 - Xine Pugin - XBMC - DVB-C
    2- Activy 300 mit Gen2VDR V2