HDTV-Decoder Karte selber bauen! Der Wahnsinn ist zu Ende!

  • Und wie steht's mit den Leiterbahnlängen der Speicher (von wegen
    späteren Timingproblemen) ?
    Da gibt's glaub nen ULP für. Wenn Ihr das noch net gecheckt habt.
    Nur so ne Idee.
    Hab den Thread noch net gelesen :)


    EDIT: Alles gelesen....nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;)


    Tschö
    Damdam

  • Quote

    Original von norman
    Aber meine Bitte und Frage an Dich, kannst Du ein Blockschaltbild anfertigen und Funktionsblöcke beschreiben was diese Hardware kann und welche Software bzw. Firmware sie benötig um alles rauszuholen was Du an Ideen rein gesteckt hast.
    norman


    Schon geschehen, siehe erster Post dieses Threades.


    Grüße

  • Wie geil...


    evtl sollte man mal eine Abstimmung machen, wer bereit wäre was für die Karte zu spenden. (Ich will auf jeden Fall eine :D )


    Wasmir ein bisschen wenig vorkommt sind die 2MB Flash.
    Man sollte deshalb mal über die Software nachdenken (oder plant pingpong das auch alleine zu machen)
    - Läuft ein Linux-Kernel
    - Wird die Software draufgeflasht oder vom Treiber nachgeladen (dann könnte man evtl sogar auf das Flash verzichten und noch einen RAM-Chip spendieren)


    Soweit ich gesehen habe, ist das nur ein nackter DSP. Man braucht also noch einen Codec um MPEG oder H264 zu dekodieren. Dieser muss entweder alsOpensource selber entwickelt werden oder lizensiert werden (denk ich)
    Hier wären die DSP & Codec-Profis gefragt.



    Gruß (von jemand der sich nicht so gut auskennt)
    Roland

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Quote

    Original von pram
    Wasmir ein bisschen wenig vorkommt sind die 2MB Flash.
    Man sollte deshalb mal über die Software nachdenken (oder plant pingpong das auch alleine zu machen)
    - Läuft ein Linux-Kernel
    - Wird die Software draufgeflasht oder vom Treiber nachgeladen (dann könnte man evtl sogar auf das Flash verzichten und noch einen RAM-Chip spendieren)


    Die Firmware soll genauso wie bei einer TT beim start geladen werden, das Flash ist eigentlich nur (vorläufige Planung) für eine Basisfirmware welche sofort nach dem einschalten ein Bootlogo bringt, ohne das ein Treiber geladen wurde. Denke dafür reichts, das Problem ist ja auch die Beschaffbarkeit von größeren Chips.


    Quote

    Original von pram
    Soweit ich gesehen habe, ist das nur ein nackter DSP. Man braucht also noch einen Codec um MPEG oder H264 zu dekodieren. Dieser muss entweder alsOpensource selber entwickelt werden oder lizensiert werden (denk ich)
    Hier wären die DSP & Codec-Profis gefragt.
    Roland


    Genau und das ist ja das schöne daran, man braucht eben keine Lizenz dafür.

  • Also ich für meinen Teil lese hier seit dem ersten Posting, und je länger der Thread wird desto unglaublicher wird er. Respekt, große Bewunderung an pingpong.


    Ich überleg seit Tagen wie ich mich irgendwie einbringen kann, aber als noch FiSi-Azubi, der das Proggen nicht so gern hat und von Schaltungen noch weniger versteht ;) , bleibt eigendlich an sich nur das Finanzielle, auch wenn das Projekt scheitern sollte.
    -->Bin gerne bereit zu spenden


    Grüße
    Simon

  • Quote

    Original von Mr.Lugosi
    Kurze Frage: vorfür sind denn die externen Eingänge? Soll das Gerät etwa auch noch als Scaler für Analogquellen fungieren?


    Joh, einmal das und der DSP sollte genug dampf haben um das Signal nebenbei PVR mäßig in mpeg2 zu codieren und dann als Aufnahmegerät fungieren (z.B.: für alte VHS-Kassetten).


    EDIT ON


    Und es taugt zum testen, signal rein = signal raus = OK :D


    EDIT OFF

  • Hab gerade erfahren das ich noch bis zum 10.3.06 in Erfurt bleiben muß, zwar kann ich in dieser Zeit noch keine Bestellungen machen.
    Aber, das sind 44 Tage Aussenstation und dafür gibt Roundabout 1050 € Spesen :D. Denke damit wäre auf meiner Seite der Prototyp finanziert und da hier sowieso nicht so viel zu tun ist wird wohl die Planungsphase bis dahin abgeschlossen sein :].


    Grüße vom begeisterten
    Alwin

  • Quote


    Original von pingpong
    Schon geschehen, siehe erster Post dieses Threades.


    danke ging ja unheimlich fix.


    Die Tunergeschichte fehlt ja noch, es soll ja eine Budegt Karte von TT geben
    http://www.vdrportal.de/board/thread.php?sid=&postid=415888#post415888


    Meiine Frage kann jemand etwas zu Treibern sagen, wird es Linux Treiber geben oder kann man auf Grundlage der jetzigen diese entwickeln?
    Hintergrund ist pingpong Hardware ist ohne Tuner leider nicht vollständig und da HDTV ja DVB S2 verwendet, brauchen wir dafür einen Tuner der mit der Karte Zusammenspielt.


    norman

    VDR: Lüfterloses Gehäuse mit AT3IONT-I WLAN 2,5" 60 GB SSD und Video 1 TB unter yaVDR64-0.5.0; TV Karte Linux4Media cineS2 DVB-S2 Twin Tuner (v5) >> Bilder in der Galerie

  • Mach doch für Treiber / Tuner und ähnliches einen neuen Thread auf.


    Ob und wie es für die TT Karte Treiber geben wird ist für die Decoder Karte erstmal völlig nebensächlich.


    Man brauch auch nicht einen Tuner der mit der Karte zusammenspielt, jeder Tuner der einen sauberen H.264 Datenstrom auf den PCI BUS legt sollte funktionieren.


    Das ist aber ein ganz andere Schauplatz und passt überhaupt nicht in diesen Thread... :rolleyes:


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068



  • Naja ich denke, den Tuner könnte man doch eh weglassen, wenn es sowiso budget Karten geben soll (hoffen wir mal auf Linuxuterstüzung in sachen Treibern).


    So haben wir halt eine univeselle Ausgabekarte, und können bei bedarf die "Empfangshardware" jederzeit gegen was neues austauschen.

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

  • Quote

    Original von Mr.Lugosi
    Ein Tuner war IMHO auch nie Thema.


    Das weiß ich auch, nur kamen mir die Postings darüber so vor, als wollten einige nen Tuner auf der Karte.



    Ich hoffe letztendlich, dass es wohl endlich mal S2 Budgetkarten geben könnte, die 2 Tuner drauf haben.

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI


  • Grade wenn man nur 2 Slotst hat is es halt echt blöd wenn man einen nur für die Ausgabe verwenden muss deshalb wäre en tuner schon sehr schön, es sei denn es gibt dvb-s2 doppeltuner karten

  • Kann es sein, dass bei der Schaltbildsammlung auf der ersten Seite die Seite 13 falsch verlinkt ist?
    Ich bekomme statt dem Video Decoder den Video Encoder 2 in der Version 0.02 ...


    Xstream : Ich würde sagen über eine Version mit Tuner kann man später mal nachdenken. Wenn überhaupt.
    Das wichtigste ist wohl erstmal die Möglichkeit HDTV zu dekodieren.

    Athlon II X2 240e, Asus M4A77T, 2GB RAM, Zotac GT220, Thermaltake DH202, 2x TT DVB-S2, TT DVB-S, yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von Locke
    Kann es sein, dass bei der Schaltbildsammlung auf der ersten Seite die Seite 13 falsch verlinkt ist?
    Ich bekomme statt dem Video Decoder den Video Encoder 2 in der Version 0.02 ...


    Danke,


    hattest recht, war falsch. Endlich mal einer der Aufpasst :).


    Grüße


    P.S.: Sind nur noch 1529 Airwires von 2800 beim Routen übrig, also es wird.

  • Quote

    Original von pingpong
    P.S.: Sind nur noch 1529 Airwires von 2800 beim Routen übrig, also es wird.


    Hau rein! Auch von mir natürlich Respekt und keep the good work up!


    Quote

    Original von Locke
    Xstream : Ich würde sagen über eine Version mit Tuner kann man später mal nachdenken. Wenn überhaupt.
    Das wichtigste ist wohl erstmal die Möglichkeit HDTV zu dekodieren.


    Klar vorerst nich so wichtig erstmal sollte das ganze Decoding usw. laufen bevor man weiter macht trotzdem nice to have

  • Bitte erlaubt mir ein paar Newbie-Fragen:


    lt. erstem Posting soll die Karte MPEG2/4 hardwareseitig dekodieren können.
    Mit MPEG4 ist nicht auch divx, xvid etc gemeint oder nur HDTV-MPEG4 ?


    Wie wird es denn mit der Hitzeentwicklung? Könnte die Karte ohne Tuner mit der Hardwaredekodierung warm werden?

  • Quote

    Original von bluing
    Bitte erlaubt mir ein paar Newbie-Fragen:


    lt. erstem Posting soll die Karte MPEG2/4 hardwareseitig dekodieren können.
    Mit MPEG4 ist nicht auch divx, xvid etc gemeint oder nur HDTV-MPEG4 ?


    Wenn es jemand auf dem DSP implementiert/darauf portiert kann der auch DIVX und vieles anderes mehr - ist halt ne Art CPU.


    Quote

    Wie wird es denn mit der Hitzeentwicklung? Könnte die Karte ohne Tuner mit der Hardwaredekodierung warm werden?


    Klar, warm wird das Teil schon, aber hoffentlich nicht zu heiss. Sollte imho selbst passiv keine großen Probleme mit der Kühlung geben.

    VDR1:Core2; 1xFF V1.6, 1xTT-1600 DVB2 + AVBoard System: Kubuntu 12.4 HD-Client: Zotac ION mit xineliboutput und XMBC auf Kubuntu 11.10

    The post was edited 1 time, last by skobi ().