Animationen Filesystem Check 128x64, 240x64, 240x128: [fsck]

  • Hallo,


    neulich war es wieder so weit: Druck auf die rote Taste der Fernbedienung, LinVDR "shutdown".
    Fernsehbild verschwindet. Stopp-Animation läuft durch. Maschine schaltet ab - NEIN!
    Die Festplattenlampe ist wild am Flickern und das Grafik-LCD hat keine Anzeige mehr. ;(


    Dann fiel es mir wieder ein: "filesystem check"!
    Bei LinVDR 0.7 findet einmal im Monat eine automatische Überprüfung der Festplatten statt,
    was das endgültige Abschalten um mehrere Minuten verzögern kann.
    Also habe ich mal wieder "The Gimp" gestartet und einige fsck-Animationen gebastelt:



    Download 128x64: http://home.arcor.de/uwes-roll…n/ani_128x64-fsck.tar.bz2



    Download 240x64: http://home.arcor.de/uwes-roll…n/ani_240x64-fsck.tar.bz2



    Download 240x128: http://home.arcor.de/uwes-roll…/ani_240x128-fsck.tar.bz2


    Die Bilder der Animation - bei mir die 128x64 - habe ich unter /etc/vdr/plugins/graphlcd/splash/fsck abgelegt.
    Die Anzeige der einzelnen Bilder erfolgt über "showpic ...".
    Der Parameter "-e" sorgt für eine endlose Anzeige (loop), bis zum Abschalten.


    Infos zur Einbindung in LinVDR (0.7):
    ==========================
    In /etc/init.d/rcShutdown den showpic-Aufruf unter der Zeile "stillimage 0 ..." einfügen.
    "-d serdisp" durch euer Display ersetzen!
    ...
    # run fsck?
    ...
    stillimage 0 /usr/lib/vdr/stillimages/fsck-shutdown.mpg &
    showpic -c /etc/graphlcd.conf -d serdisp -s 500 -e $(ls /etc/vdr/plugins/graphlcd/splash/fsck/*.glcd) &
    STPID=$!
    ...


    Testen:
    =======
    Konsole öffnen:
    "-d serdisp" durch euer Display ersetzen!
    showpic -c /etc/graphlcd.conf -d serdisp -s 500 -e $(ls /etc/vdr/plugins/graphlcd/splash/fsck/*.glcd) &
    Die Animation sollte jetzt laufen - mit Ctrl/C beenden.
    Sollte die normale Anzeige nicht wieder erscheinen: /etc/init.d/runvdr stop dann start.


    Beim nächsten fsck bleibt das Diplay nicht mehr minutenlang leer. :]
    Die Auflösungen 240x64 und 240x128 konnte ich leider nicht testen - denn so edle Displays habe ich leider nicht. ;(
    Also meldet euch einfach mal, ob alles sauber funktioniert.


    Viele Grüße
    NoTape



    Die Download-Links sind oben, jeweils hinter der Animation.
    dummy.txt sorgt nur für den Anlagenhinweis (Büroklammer) im Betreff!
    dummy.txt ist LEER! Nicht downloaden.

    Dateien

    • dummy.txt

      (2 Byte, 285 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    yaVDR 0.6.1 | MLD * ASUS M5A78L * AMD FX-4300 * ASUS GT730 Silent (HDMI an Onkyo) * LIRC (COM1) * SDC Megtron 240x128 * DVB-T Selbstbauantenne Doppelquad an OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von NoTape ()

  • Hi noTape,


    super Animationen, macht echt Spaß! Danke!


    Gruß
    L.

    Software: LinVDR0.7 + MT20050518 + MyLinVDR0.5
    Hardware: Epia SP8000E, Samsung SP1614N (Nidec), NEC3540A, TT1.6 (TTS35AI FB)
    Gehäuse: Silverstone LC06; Graph-LCD 128x64(LPT)

    in progress: 99% Hardware-Lösung(nahe Plug'nPlay) für IR,WakeUp,
    zeitgesteuerte FB-Befehle,LCD-Bedienung per FB

  • Hallo NoTape,


    danke für Deine Arbeit. Deine Animation ist bei mir im Einsatz und sieht einfach nur klasse aus!!!!


    Bescheide Frage: Wie (mit Gimp) werden solche .glcd-Dateien erstellt?



    Danke

  • Hallo r371769,


    danke für die Blumen. :]


    Mit Gimp habe ich einzelne bmp-Dateien erzeugt, die dann auf dem VDR mit "convpic" in glcd gewandelt werden:
    BMP zu GLCD: convpic -i bild.bmp -o bild.glcd
    GLCD zu BMP: convpic -i bild.glcd -o bild.bmp



    Viele Grüße
    NoTape


    --------------------------------------
    Animation Start/Stop für LinVDR
    Animation Filesystem Check

  • hallo,


    auch von hier mal ein fettes danke, habs bei mir auch mit drinn....



    gruss



    tycoon96

    1.)EasyVDR, ASUS M2NPV-VM, 1GB DDR2-RAM, 250GB HD, AMD Athlon 64X2 3800, Powermate, GLCD, TT 2.3, Skystar2
    2.)EasyVDR, Shuttle, 1GB RAM, 250GB HD, AMD 1800