[GELÖST]Benötige Hilfe Patch: IMON LCD Display

  • Hiho Freunde des besseren TV,


    heute ist endlich mein Silverstone 16M angekommen und ich bin begeistert. Soweit funktioniert auch alles ganz gut, jedoch wäre es klasse, wenn denn jetzt auch noch das IMON LCD laufen würde.


    Ich nutze linvd0.7 mit MT Patch und den 2.6.14er kernel von Dr.Seltsam.


    Ist es möglich, dass jemand von den linvdr-patch Experten ;) einen Patch dafür basteln könnte??? Ich komm hier nicht weiter :/


    Treiber und Patch des LCDproc Plugins soll es wohl hier geben...
    http://venky.ws/projects/imon/


    Ich bitte um Hilfe


    Greez..


    Blume

  • unter woody hab` ich`s nicht geschafft, configure und make brachten errors -möglicherweise habe ich unpassende Versionen von autoconf und automake auf meinem Entwicklungssystem.


    Wäre schön, wenn das jemand mit LinVDR-Entwicklungssystem mal bei sich probieren könnte.


    Man muss dann vermutlich die userspace-binaries aus dem lcdproc-Paket (die mit LinVDR bzw. woody kompiliert sein müssen) separat von den Kernelmodulen installieren. Letztere müsste ich für den 2.6.14 mit ubuntu und gcc 3.3. noch passend zu meinem Kernel kompilieren.

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • :§$%


    wozu gibt seigentlich im forum nen such-button???
    wozu gibts google (was auch hier im Forum sachen findet)


    Sorry, aber um exact das selbe ging es diese woche schon in einem anderen Thread!


    guckst du hier


    Dr. Seltsam


    wenn du willst. kann ich ich ja morgen mal die versionen raussuchen, die ich hab.
    hab das im übrigen nach oben genannter "doku" installiert

    Dirk

  • Moin Dirk,
    den Thread kannte ich natürlich, nur hilft er in diesem Fall nicht weiter. Die Kompilate müssen binärkompatibel zu Linvdr/Woody sein bzw. -soweit es die enthaltenen Kernelmodule betrifft - zu meinem LinVDR-Kernel 2.6.14.
    Daher richtet sich der Thred primär an Leute mit einem Entwicklungssystem für LinVDR.


    Wäre nett, wenn Du mal nach Deinen Versionen von automake + autoconf schaust. Und am besten auch aclocal.

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Hoi


    genau das habsch doch gemeint! in ca. ner stunde kann ich dir das posten :D


    im anderen Thread hab ich ja schon gesagt, das ich bezweifle, das es mit meinen Binarys geht! aber wer ned hören will, muß selbst die erfahrung machen.


    ich pack dir dann auch mal meine sourcen zusammen, so das du sie laden kannst

    Dirk

  • dank Dir :]

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • automake -> 1.9.6
    autoconf -> 2.59


    hast den link zum DL gleich per PN

    Dirk

  • Dirk natürlich wurde das Thema schon ein paar mal hier angesprochen, doch bei keinem Thread kam was vernünftiges bei rum.


    Deine unter Gentoo kompilierten Programme können wir leider nicht verwenden. Deshalb wollt ich mich mit diesen Thread an euch Experten wenden, um vieleicht und bestenfalls ein Patch zu bekommen, womit das dann läuft.


    Ein grosses Dankeschön auch an DarkAngel, der sich da gestern ncoh mit reingehangen hatte. Leider gabs da auch Probleme mit lcdproc.


    Wäre prima wenn das noch klappt und schonmal vieelen Dank für die Hilfe.


    Greez...


    Blume

  • Hab jetzt alles in meiner macht stehende getan... ich bekomm es einfach nicht hin mit linvdr.


    Hab mir mit mylinvdr ein Image gemacht und werde jetzt wies aussieht zu gentoo wechseln für meinen VDR.


    Schade eigentlich, da Linvdr abgesehen vom LCD verdammt gut läuft :(.


    Greez und danke an alle


    Blume

  • wart noch mal ein paar Tage


    ich kriege das lcdproc jetzt sowohl unter woody (=passende glibc, aber anderer compiler als der Kernel) als auch unter ubuntu (=passender compiler wie beim Kernel, aber andere glibc) sauber compiliert.


    Eines von beiden sollte eigentlich laufen. Notfalls backe ich Dir nochmal einen 2.6.12er-Kernel unter woody, da geht lirc auch mit dem gcc 2.95.


    Bin im Moment aber gesundheitlich nicht so gut drauf, wird wohl erst am Wochenende was.


    Überleg Dir schon mal, was Du mit den Modulen machen musst. Welche Module/Dienste müssen an welcher Stelle in welcher Reihenfolge gestartet werden (über rcStart oder runvdr?) und welche bestehenden Einträge in diesen beiden conf-dateien müssen daher evtl. deaktiviert werden?


    Wenn das Teil auch einen FB-Sensor hat, dann brauchst Du ja evtl. lirc_serial oder lirc_i2c nicht mehr, oder?

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Hi Dr.Seltsam,


    das hört sich ja super an. Ich denke mein Hauptproblem ist das gepatchte lcdproc.


    Die lirc_imon Module habe ich ja schon bei deinem 2.6.14er Kernel bekommen und die laufen auch wunderbar. Ja auch die FB geht jetzt schon darüber. Das problem liegt an lcdproc :(.


    Na dann warte ich doch noch gern ab ;).


    Vieleicht bribgt es ja auch mal was meine Hardware kundzutun:


    Gehäuse: Silverstone 16s-M (Imon VFB/IR)
    Board: K7N2GM-L (Sempron 2600, nforce2)
    TV-Karten: PVR350 & PVR150
    Weiteres: Hollywood plus



    Danke für alles Dr.Seltsam


    Greez


    Blume

  • habe auch hier nochmal die Experten um Rat gefragt:
    http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=40221&sid=

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Dank der Hilfe von DarkAngel aber besonders von Dr.Seltsam funktioniert alles bestens. Imon FB und LCD.


    Vieelen dank für alles, das ist wikrlich ne verdammt gute Community.


    Für alle einsamen linvdr und IMON User hier die Anleitung:


    Man benötigt den imon-patch.tgz und den linvdr-kernel-2.6.14-test.tgz von Dr-Seltsam ----> http://drseltsam.device.name/vdr/


    Wie gewohnt mit "tar xzvf linvdr-kernel-2.6.14-test.tgz -C /" und "tar xzvf imon-patch.tgz -C /" den Patch einspielen.


    Darauf hin wird wahrscheinlich ncoh das Device fehlen, welches mit "mknod -m 664 /dev/lcd0 c 180 144" erstellt werden kann.


    Mit FB und VFD: "modprobe lirc_imon"
    VFD only: "modprobe imon_vfd" (ich stehe auf die PVR FB ;)


    Dann LCDd starten und glücklich sein. Die /etc/init.d/rcStart muss dementsprechend angepasst werden.



    ALSO DANKE FÜR ALLES


    Besonderen dank an Dr.Seltsam für die super Hilfbereitschaft und das KnowHow!!!


    Greez...


    Blume

  • war ein hartes Stück Arbeit, aber schön dass es jetzt läuft :D


    Bleibt nachzutragen, dass nur die Version von Dirk bei mir eine LCDd erzeugte, die auch imon-support hatte. Mit den Originalsourcen (obwohl es eigentlich die gleichen sind, die auch Dirk verwendet hat) entstand immer ein etwas kleineres file ohne imon als "available driver".


    In meinem besagten Paket ist inzwischen auch das nötige device drin, so dass der mknod-Befehl nicht mehr erforderlich ist.

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD


  • Hallo Blume,


    bin Danke Deiner Hilfe jetzt ein ganzes Stück weiter.
    Das Display zeigt nachdem löschen und neu anlegen des Devices das LCDproc gestartet ist.
    Aber trotzdem habe ich noch ein paar Probleme:


    1.Inder RunVDR habe damit Lirc_serial nicht mehr geladen wird die Zeile loadmodle lirc_serial mit lirc_imon ersetzt. Danach konnte ich die Fernbedienung anlernen.Ist das OK?


    2.Suche noch eine Lirc.conf für diese Fernbedienung.
    http://www.soundgraph.com/pr/e_pr_12.asp?m1d=1&m2d=12
    Habe hier im Forum eine gefunden, aber es gehen nicht alle Tasten.


    Danke

    VDR1: POV330, TT-S2 1600, YaVDR 0.3 xine, Atric
    VDR2: Zotac ION2-S-E, TBS6920 YaVDR 0.4, xine, Atric, HarmonyOne
    VDR3: Zotac ID41, Tevii S660, YaVDR 0.5,HarmonyOne
    Aktueller Test Streaming Server mit TBS6920 und TT-S2 1600 und Client Zatoc ID41

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von chock ()

  • Moin,


    also die Fernbedienung macht mir irgendwie Sorgen, ich konnte eigentlich alle Tasten anlernen aber die Fernbedienung hackt irgendwie. Mal reagiert Sie garnicht auf Tastendruck und mal wird die Taste gleich 5 mal gedrückt. Komisches Teil.......

    neues Spielzeug:
    vdr4fun-0.0.1
    Acer Revo, 2GB RAM, 500GB HDD, Opera DVB-USB, ATIUSB Fernbedienung


    auf dem Abstellgleis
    gen2vdr 1.1
    ASUS A8N32-SLI Deluxe, Athlon-64 3100, 1024 MB RAM, TT DVB-S premium 1.5 (+Scart-Out)+ Premium 1.3, 200GB + 300GB (SATA) HDD, NEC DVD+/-R(W) 3500A, ATIUSB Fernbedienung
    alles im Silverstone LC16M

  • MaxPain
    Wenn du die Mausemulation auf dem Pad meinst, dann schau mal hier
    Dort gibt es einen Patch. Hat bei mir super funktioniert.


    Hintergrund: Das Pad erzeugt je nach stärke des Drucks unterschiedliche lirc-Codes. Der Patch fasst die Codes je Richtung zusammen.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Zitat

    Original von goldbär
    MaxPain
    Wenn du die Mausemulation auf dem Pad meinst, dann schau mal hier
    Dort gibt es einen Patch. Hat bei mir super funktioniert.


    Hintergrund: Das Pad erzeugt je nach stärke des Drucks unterschiedliche lirc-Codes. Der Patch fasst die Codes je Richtung zusammen.


    Hallo Goldbär,


    kannst Du mir die gepatchte Lirc_imon und lirc.conf zukommen lassen?


    Danke

    VDR1: POV330, TT-S2 1600, YaVDR 0.3 xine, Atric
    VDR2: Zotac ION2-S-E, TBS6920 YaVDR 0.4, xine, Atric, HarmonyOne
    VDR3: Zotac ID41, Tevii S660, YaVDR 0.5,HarmonyOne
    Aktueller Test Streaming Server mit TBS6920 und TT-S2 1600 und Client Zatoc ID41

  • Hätte auch Interesse..........

    neues Spielzeug:
    vdr4fun-0.0.1
    Acer Revo, 2GB RAM, 500GB HDD, Opera DVB-USB, ATIUSB Fernbedienung


    auf dem Abstellgleis
    gen2vdr 1.1
    ASUS A8N32-SLI Deluxe, Athlon-64 3100, 1024 MB RAM, TT DVB-S premium 1.5 (+Scart-Out)+ Premium 1.3, 200GB + 300GB (SATA) HDD, NEC DVD+/-R(W) 3500A, ATIUSB Fernbedienung
    alles im Silverstone LC16M

  • Vieleicht bastelt Dr.Seltsam den Pacth bald schon in seine Patches mit ein.


    Leider ist mein VFD Putt gegangen... hängt mit meinem Board und der Stromversorgung der internen USB Ports zusammen.


    Bekomme demnächst ein neues und werde dann weiter meine Erfahrungen und Einstellungen hier kundtun.


    Greez..


    Blume