HOWTO: Haussteuerung mit "FHZ 1000 PC" (Conrad/ELV/CUL)

  • Quote

    Original von habichthugo
    Was kann/macht die FHZ1000PC überhaupt (nur Hardware, nicht Software)? Das ist doch 'nur' ein Sender/Empfänger für ein (oder mehrere) spezielle HF-Bänder für serielle Datenströme - oder? Den Rest (Protokoll etc.) macht doch die Software...?


    Im Prinzip stimmt das. Zumindestens für die FS20 Komponenten.
    Die FHT-Regler kommunizieren nur in bestimmten Zeitfenstern. Diese Synchronisation erledigt die FHZ1000 dann auch noch mit.


    Aber an sich mach der rest dann die Software.

    SuSE 11.3, VDR 1.6.2, Technotrend/Hauppauge DVB-S rev1.3, 2xTerratec Cinergy 1200 DVB-S, Atmo Light, FHEM, Kathrein BAS 65 Twin-LNB Flachantenne

  • Quote

    Original von habichthugo
    Was kann/macht die FHZ1000PC überhaupt (nur Hardware, nicht Software)? Das ist doch 'nur' ein Sender/Empfänger für ein (oder mehrere) spezielle HF-Bänder für serielle Datenströme - oder? Den Rest (Protokoll etc.) macht doch die Software...?


    Soweit ich da mitreden kann, ist es ein schlichter Funksender/Empfänger der über USB angesteuert werden kann.


    Bin auch schon lange Zeit auf der Suche nach sowas, denn das Problem bei solchen steuerungsgeschichten ist ja meistens, das man die benötigten Leitungen nicht zur Verfügung stehen hat.


    Sehr interessante Sache also, das werde ich mir auch mal näher anschaun.


    Gruß


    Tuxer

    Server
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, vdradmin-am, streamdev-server, femon. epgsearch
    Hardware: Chenbro RM314, ABit AV8, AMD64 3200+, 512MB RAM, 4x Seagate 250GB@RAID5, 3ware 8500-4 SATA, Hauppauge dvb-s rev1.6+Nova-S


    Wohnzimmer VDR
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, dvd, remote, games, femon, streamdev-client
    Hardware: MSI Hermes 845GL, Hauppauge Nexus-S rev2.1, Nova-T FB, NEC DVD-Brenner

  • Hi,


    habe mich mal im besagten Forum umgesehen. Da gibt es ein XPORT harware mod.
    Mit diesem XPORT (so um die 60,- Teuros) kann der FHZ1XXXPC so modifiziert werden, dass er an ethernet betrieben werden kann. Mit einer windoofsoft kann diesem xport eine eth adresse zugeteilt werden.
    Die Garantie ist dann natürlich futsch, aber das leidige USB problem auch...

    1.Ur-VDR - (discontinued) FF TT 1.6 / 1.3, Skystar 2.6B TB Extension Board - Gentoo
    2. POV ION 330 - TBS 6980 Dual DVB S2 - Ubuntu 10.4

  • Quote

    Original von argo
    aber das leidige USB problem auch...


    Das mit dem USB finde ich gar kein so grosses Problem. Ein paar Zeilen im Source des Kernelmodules geändert und es läuft. So kann man sich glatt 60 Teuro sparen.

    SuSE 11.3, VDR 1.6.2, Technotrend/Hauppauge DVB-S rev1.3, 2xTerratec Cinergy 1200 DVB-S, Atmo Light, FHEM, Kathrein BAS 65 Twin-LNB Flachantenne

  • Quote


    Original von kc_captain
    Das mit dem USB finde ich gar kein so grosses Problem


    ich beziehe mich auf wine...

    1.Ur-VDR - (discontinued) FF TT 1.6 / 1.3, Skystar 2.6B TB Extension Board - Gentoo
    2. POV ION 330 - TBS 6980 Dual DVB S2 - Ubuntu 10.4

  • Quote

    Original von argo


    ich beziehe mich auf wine...


    Das ist ein Argument :)


    Deshalb versuche ich ja zumindestens die Protokoll-Ebene, auf Basis von Rudolf Koenig seinem Perl-Script entsprechend zu erweitern. Damit sollte dann jeder mit Perl, PHP, oder was auch immer, seine eigenen Anwendeungen umsetzen können. Die Wine-Lösung finde ich auch nicht so gut.
    Wenn man per Wine den Com-Port nutzen kann, könnte man diesen auch auf das Serial-Device von der FHZ zeigen lassen und in IP-Symcon das Serial-Modul nehmen. Hab ich aber noch nicht hinbekommen.

    SuSE 11.3, VDR 1.6.2, Technotrend/Hauppauge DVB-S rev1.3, 2xTerratec Cinergy 1200 DVB-S, Atmo Light, FHEM, Kathrein BAS 65 Twin-LNB Flachantenne

    The post was edited 1 time, last by kc_captain ().

  • Hi zusammen,


    kann mir jemand sagen, ob es mittlerweile möglich ist, die Heizugsregler unter Linux zu steuern.
    Wichtig wäre mir eigentlich nur das auslesen der aktuellen Raumtemperatur jedes Reglers.
    Ist das mittlerweile mit der FHZ-1000PC unter Linux machbar ??


    Gruß
    Rob.

    VDR1: HP-Microserver N40L mit mit yavdr 0.6 (headless) und 3 USB Empfängern (pctv 461e)
    VDR2: MacMini mit yavdr 0.6 und TT-3600 (USB)
    VDR3 - VDR5: Raspberry Pi3 mit USB Empfänger (pctv461e) und MLD

  • Hi Rob,


    Daran versuche ich mich gerade.
    Das Auslesen klapt schon recht gut. Ist allerdings noch experimentell und es müssen noch einige Bugs entfernt werden. Wenn du Interesse hast kann ich dir das Script ja mal zukommen lassen. Es werden eh noch Tester gesucht :)


    Grüsse
    kc_captain

    SuSE 11.3, VDR 1.6.2, Technotrend/Hauppauge DVB-S rev1.3, 2xTerratec Cinergy 1200 DVB-S, Atmo Light, FHEM, Kathrein BAS 65 Twin-LNB Flachantenne

  • Hi Captain,


    cool, daß auslesen wäre mir erstmal am wichtigsten. Dann werd ich mir die 1000PC mal zulegen (hmm, Conrad in Ffm hat heute verkaufsoffenen Sonntag... :-)
    Wenn Du mir daß Skript zur Verfügung stellen könntest, wär' das echt klasse...


    Gruß
    rob.

    VDR1: HP-Microserver N40L mit mit yavdr 0.6 (headless) und 3 USB Empfängern (pctv 461e)
    VDR2: MacMini mit yavdr 0.6 und TT-3600 (USB)
    VDR3 - VDR5: Raspberry Pi3 mit USB Empfänger (pctv461e) und MLD

  • Quote

    Original von kc_captain


    Woher kommt diese Erkenntniss?
    Für die FHT's wird lediglich die FHZ1000PC Professional benötigt. Genau diese läuft bei mir zu Hause auch mit den FHT's. Die FHZ1300 kann zusätzlich noch Wetterdaten empfangen. Den Aufpreis kann man sich aber ggf. sparen wenn man die Wetter-Empfänger-Platine von ELV einsetzt.


    Dann schau dich mal im IP-Symcon forum um, z.b. werden die positionsdaten der stellantriebe mit der FHZ 1000 nicht korrekt übertragen.


    z.B. wenn man die positionsdaten für andere stellglieder als die von elv verwenden will bekommt man dann ein problem.


    Das hat wohl mit dem interenen empfangsbuffer der fhz zu tun, bei ein oder zwei FHt´s schaint es kein problem zu geben....


    Ich lasse mich auch gerne berichtigen..

    Gruss Thorsten


    Mein VDR:
    Siemens Scenic XB P3 800Mhz, 160 GB HDD, DVD,
    TT FF Rev1.6 , TT Budget, LCD Weiss, Phobos AV-Board
    gen2vdr 1.2


    Neu! Logitech Harmony 555 - echt super das Teil!
    Neu! Medion Media Player MD 86162 (E85015) - macht was er soll

  • Ich habe ein webinterface für den fhz1000.pl server hochgeladen:
    http://fhz4linux.info/tiki-list_file_gallery.php?galleryId=3


    mfg Steve


    MSI-KT2,AthlonXP2000,120GbHDD,256Mb-Ram,DVB-NexusRev2.2, DVB-S TT 1.3,
    Win Tv Bt848, NEC1300A in sw.,240x128 GLCD s/w ccft ,
    Soft:LinVDR 0.7 + 2.6.12 Kernel - VDR 1.3.34 + BigPatch2 +linvdr-1.3.34-20051103 +diverse Plugins
    und jetzt auch rotor-plugin+channels.conf mit 4500K
    Gehäuse: Eigenbau-Desktop mit gelaserten Lüftungsschlitzen Front: 2mmAlu gelasert,gebürstet und sw. eloxiert.
    Sat: 80er Alu-Spiegel, StabHH100-Rotor, 0,5dB Twin-Lnb, ca.30m Koax 0,9/5,0 , 2xÜberspg.-Filter.

  • skratzer


    Thx habe es gerade ausprobiert, wenn man den neuen FHZ1000 Server (1.5) nutzt muss man allerdings noch in der device.pl folgendes ändern:


    Code
    1. sub ppower_action
    2. {
    3. local ($device, $action) = @_;
    4. return (ppower_cmd("7073 \"switch $device $action\""));
    5. }


    in

    Code
    1. sub ppower_action
    2. {
    3. local ($device, $action) = @_;
    4. return (ppower_cmd("7073 \"set $device $action\""));
    5. }


    grüsse
    mapovi

    2.6.29-gentoo-r5, vdr-1.7.9, xine-vdpau-284, vdr-xine 0.93 - 5050e, M3A78-EM, Postville, 2xTTS21600

    PearlHD text2skin

  • Ich habe das Howto für den fhz1000 Server in Version 1.7 erweitert, ausserdem ist nun noch ein Howto für Bewegungsmelder und das Webinterface von skratzer dabei. FHT Hardware besitze ich keine und kann daher nichts darüber sagen, vielleicht kann ja jemand mal etwas darüber berichten.


    grüsse
    mapovi

    2.6.29-gentoo-r5, vdr-1.7.9, xine-vdpau-284, vdr-xine 0.93 - 5050e, M3A78-EM, Postville, 2xTTS21600

    PearlHD text2skin

  • Hallo mapovi,


    hast Du die Möglichkeit aus Deiner vdr-Umgebung (Gentoo?) ein ISO zu erstellen, ähnlich linvdr oder so?


    Oder ein How to, z.B.
    1. sauge und install distri-xxx.
    2. sauge mein fsxxx.tar
    3. einspielen
    4. glücklich werden :-)


    celica

    1.VDR mac mini 2009 4GBRam/ freevdr2.0a / TeVii S650 (oder TerraTec_Cinergy_S_USB oder TerraTec_S7>noch ohne HD/CI>) / Harmony 785
    2.VDR - Fanless: ATC620BX1/ AOpeni855GMEm-LFS/ CPU-M1,7GHz/ SST-NT01/ 512MB/ EFN-300/ 3*DVB-S-FFRev1.3/ avBoard/ IREinRev.4 / CF
    3.VDR - Fanless: Rebach-DT-HIFI-01/ ViaEpia5000/ 256MB/ DVB-S-FFRev1.5/ 120GBHD-SV1203N / GLCD/ IREinAus / opt. SPDIF
    4.VDR Samsung-SMT7020s

  • Hi celica,

    Quote

    1. sauge und install distri-xxx.


    du könntest dir mal Genvdr anschauen

    Quote

    2. sauge mein fsxxx.tar


    Man könnte ein ebuild für Gentoo erstellen, aber der Treiber müsste immer noch gepatcht werden.

    Quote

    3. einspielen


    Und man muss natürlich noch die Anpassungen an das eingene FS Arsenal machen.

    Quote

    4. glücklich werden :-)


    Von soetwas habe ich leider keine Ahnung ;)


    Ist halt noch etwas Frickelei, der FHZ1000 Server bekommt immer mehr Funktionen und irgendwann wird das Device ja auch standardmässig im Usb Treiber stehen und dann läuft das auch auf Anhieb mit allen Distributionen. Aber so läuft das auch jetzt schon alles sehr stabil.


    Wo liegen denn die Schwierigkeiten, ist es das Patchen?


    mapovi

    2.6.29-gentoo-r5, vdr-1.7.9, xine-vdpau-284, vdr-xine 0.93 - 5050e, M3A78-EM, Postville, 2xTTS21600

    PearlHD text2skin

  • hm, mein Hauptproblem ist momentan noch, das ich ehrlicherweise gar nicht weiß, wie ich den gepatchten Treiber compiliere.


    also, nach meinem Verständnis geht es ja um den hier:
    /lib/modules/2.6.13.2/kernel/drivers/usb/serial/ftdi_sio.ko


    Nach dem patchen
    /usr/src/linux-2.6.13.2/drivers/usb/serial/ftdi_sio.c
    /usr/src/linux-2.6.13.2/drivers/usb/serial/ftdi_sio.h


    taucht das FS20-Device noch nicht in der Auswahl
    make menuconfig auf?


    wie bekomme ich den jetzt
    USB_SERIAL_FTDI_SIO (USB FTDI Single Port Driver)
    in die Auswahl-Liste oder meinetwegen auch manuell kompiliert?

    1.VDR mac mini 2009 4GBRam/ freevdr2.0a / TeVii S650 (oder TerraTec_Cinergy_S_USB oder TerraTec_S7>noch ohne HD/CI>) / Harmony 785
    2.VDR - Fanless: ATC620BX1/ AOpeni855GMEm-LFS/ CPU-M1,7GHz/ SST-NT01/ 512MB/ EFN-300/ 3*DVB-S-FFRev1.3/ avBoard/ IREinRev.4 / CF
    3.VDR - Fanless: Rebach-DT-HIFI-01/ ViaEpia5000/ 256MB/ DVB-S-FFRev1.5/ 120GBHD-SV1203N / GLCD/ IREinAus / opt. SPDIF
    4.VDR Samsung-SMT7020s

  • so, habe heute mal etwas Zeit gefunden und mich mit Kernel-config beschäftigt.


    Darum beantworte ich mir meine Frage mal selbst:


    make menuconfig
    Code maturity level options --->
    [*] Prompt for development and/or incomplete code/drivers
    [*] Select only drivers expected to compile cleanly

    dann taucht auch unter
    Device Drivers --->
    USB support --->
    USB Serial Converter support --->
    <M> USB FTDI Single Port Serial Driver (EXPERIMENTAL)
    auf.

    linux:/usr/src/linux-2.6.13.2 # make drivers/usb/serial/ftdi_sio.ko
    CC drivers/usb/serial/ftdi_sio.o
    MODPOST
    LD [M] drivers/usb/serial/ftdi_sio.ko

    1.VDR mac mini 2009 4GBRam/ freevdr2.0a / TeVii S650 (oder TerraTec_Cinergy_S_USB oder TerraTec_S7>noch ohne HD/CI>) / Harmony 785
    2.VDR - Fanless: ATC620BX1/ AOpeni855GMEm-LFS/ CPU-M1,7GHz/ SST-NT01/ 512MB/ EFN-300/ 3*DVB-S-FFRev1.3/ avBoard/ IREinRev.4 / CF
    3.VDR - Fanless: Rebach-DT-HIFI-01/ ViaEpia5000/ 256MB/ DVB-S-FFRev1.5/ 120GBHD-SV1203N / GLCD/ IREinAus / opt. SPDIF
    4.VDR Samsung-SMT7020s

  • Das wollte ich auch gerade vorschlagen. So läuft das bei mir ohne Probleme. Auch die Windowsprogramme sind so weiter nutzbar.

    SuSE 11.3, VDR 1.6.2, Technotrend/Hauppauge DVB-S rev1.3, 2xTerratec Cinergy 1200 DVB-S, Atmo Light, FHEM, Kathrein BAS 65 Twin-LNB Flachantenne

  • Hallo,
    habe hier jetzt auch alles am rennen:
    (PID-Patch und/oder ftdi_sio-patch, elv.pl, datalogger.pl, fhz1000.pl, bluelava und windows geht auch noch)


    Habe hier 1* FHZ1300PC (ohne WLAN) und möchte jetzt den
    Hauscode von meinen Handsendern übernehmen damit nicht alle Empfänger neu programmiert werden müssen.


    Nur wo kann ich den Hauscode ändern? Bzw. wie berechne ich den?
    Habe div. Versuche in der 00_FHZ.pm gestartet, aber komme da nicht weiter.


    schon mal danke vorab an alle die das Thema überhaupt schon soweit vorangebracht haben.


    PS: Das Wiki http://fhz4linux.info/tiki-index.php schient wohl momentan defekt zu sein?

    1.VDR mac mini 2009 4GBRam/ freevdr2.0a / TeVii S650 (oder TerraTec_Cinergy_S_USB oder TerraTec_S7>noch ohne HD/CI>) / Harmony 785
    2.VDR - Fanless: ATC620BX1/ AOpeni855GMEm-LFS/ CPU-M1,7GHz/ SST-NT01/ 512MB/ EFN-300/ 3*DVB-S-FFRev1.3/ avBoard/ IREinRev.4 / CF
    3.VDR - Fanless: Rebach-DT-HIFI-01/ ViaEpia5000/ 256MB/ DVB-S-FFRev1.5/ 120GBHD-SV1203N / GLCD/ IREinAus / opt. SPDIF
    4.VDR Samsung-SMT7020s