Medion 4688 / 41169 und "Punch Trough"

  • Hallo,


    ich weiß, dass dieses leidige Thema schon mehrfach behandelt wurde, aber irgendwie finde ich kein passendes Ergebnis.


    Ich benutze LinVdr 0.7 + MT-Patch und habe die o.a. Fernbedieungen.
    Habe es mit beiden über den VCR-Code 308 probiert (Standardmäßig in LinVdr 0.7 enthalten).


    Leider wird bei beiden Fernbedienungen das sog. Punch Trough-Verfahren angewandt. Sprich: Bei Betätigung der Lautstärke/Mute-Taste springt diese automatisch auf die TV-Funktion.


    Hat da jemand ne passende Lösung ??? - Optimal wäre ne passende Lircd.conf für die Tasten asat, dsat, cbl oder aux, denn da reagiert nicht die TV-Taste.


    Gruß,


    feierabend

    Server: Optiplex GX1, Pentium II, 350 MHZ, 80 GB, Eisfair


    - FSC C610, Pentium IV 2,4 GHZ, 1GB RAM, Technotrend S-1400, 200 GB
    - Dreambox 7000-S + 160 GB
    - Blackbox X1

  • Die Punch-Through Regeln, so weit ich sie verstehe:

    • Die Lautstärkekontrolle (Vol+/-, Mute) ist nur bei TV- und Audiogeräten belegt. (Codes 0-229, 640-805)
    • Die Wiedergabekontrolle (<< || > >> Rec Stop) ist nur bei VCR- und Audiogeräten belegt. (Codes 230-399, 640-805)
    • Ist die aktive Belegung eine Belegung mit Lautstärkekontrolle, so wird dessen Belegung verwendet. Sonst wird immer die Belegung der TV-Taste verwendet.
    • Ist die aktive Belegung eine Belegung mit Wiedergabetasten, so wird dessen Belegung verwendet. Sonst wird die letzte vorherige Belegung verwendet, die Wiedergabetasten hatte.
    • Keine RC5-Belegung verwendet alle Tasten. Nicht belegte Tasten sind entweder tot oder mit Doppelgängern anderer Tasten belegt, oder verwenden das obige Punch-Through.
    • ShowView ist immer ein Dauerfeuer auf der Ch+-Taste.


    Diese Regeln sind allerdings noch nicht komplett, einmal nach Totalresreset hat das Punch-Through bei mir eine Weile nicht mehr funktioniert, die genaue Ursache konnte ich nicht ermitteln. Irgendwann funktionierte es wieder.


    Um möglichst viele Tasten zu belegen, sollte die Primär-Belegung mit Lautstärkekontrolle sein, und die sekundäre mit Wiedergabe-Tasten. Die TV-Taste muss dabei nicht unbedingt verwendet werden.


    Ich verwende 169 auf DSAT (primär) und 257 auf DVD (sekundär), und erreiche mit Remote-Plugin und gepatchtem DVB-Treiber die Maximalzahl von 41 verschiedenen Tasten.


    Gruß,


    Udo

  • Ich verstehe dein Problem nicht so 100%ig! Ich benutze die 4688 und habe auf vdr jede Taste einzeln belegt. Dieses Punch-Through wirkt sich bei mir nur so aus, dass die "Abspieltasten" (Play usw.) von der CD-Fernbedienung genommen werden. Wenn er das mal "vergisst" muss ich nur erst CD und dann wieder VCR drücken.


    Wenn du willst kann ich dir die Codes raussuchen und die Lirc-Config!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    HW neu: Asrock B75 Pro3 - Pentium G620T - SKYDVB S952
    SW neu: YaVDR mit 3.16.3er Kernel ...

  • Hallo,


    das mit den Codes und der Lircd.conf fände ich ne feine Sache ... :]

    Server: Optiplex GX1, Pentium II, 350 MHZ, 80 GB, Eisfair


    - FSC C610, Pentium IV 2,4 GHZ, 1GB RAM, Technotrend S-1400, 200 GB
    - Dreambox 7000-S + 160 GB
    - Blackbox X1

  • So, habe dir hier die lirc.conf und die remote.conf zusammen gepackt! Die Codes für die MD4688 sind VCR=087 und CD=260. Die Tasten sind durchnummeriert, darum habe ich ein Bild mit den Nummern zu jeder Taste dabei gepackt! Hoffe du kommst klar, sonst frag einfach!! :)


    Bis dann


    Toxic

    Dateien

    • remote.zip

      (40,58 kB, 275 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Registrierter VDR-User #1275


    HW neu: Asrock B75 Pro3 - Pentium G620T - SKYDVB S952
    SW neu: YaVDR mit 3.16.3er Kernel ...

  • Hi Alle,


    hat jemand nen Vorschlag für ne Belegung bei der Alle Tasten funktionieren, ausser der Lautstärke, die soll vom TV genommen werden?
    Und wenn's dann noch ne RC5 belegung ist, wehre ich überglücklich.


    Bei allen Belegungen die ich bisher im Forum gefunden habe, fehlen entweder diverse Tasten, oder die Lautstärkeregelung gild nicht für's TV ;(


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 6TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.3 mit vdr 2.3.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Ob die Lautstärke-Taste auf TV durch schaltet, hängt von der Reihenfolge ab, in der du die zwei Belegungen aufrufst. Wenn du erst den TV-Code und dann den Recorder-Code aktivierst, kriegst du Punch-Through für die Lautstärketasten auf die Belegung der TV-Taste. Im umgekehrten Fall ist der TV-Code aktiv und es findet kein Punch-Through statt.


    Für weitere Empfehlungen: Was verwendest du? LIRC? Remote-Plugin? av7110_loadkeys -a ? Gepatchte Treiber? Kollidierende Geräte?


    Gruß,


    Udo

  • Allerdings würden dann auf meiner Belegung die Playtasten nicht funktionieren! Wenn du die MD4689 benutzt, kannst du auch einfach die laut/leise-Funktion anlernen von der TV-Fernbedienung! Allerdings eine RC5-Belegung ohne doppelte Tasten kenne ich auch nicht.
    Habe damals als ich die Belegung geschneidert habe einfach Winlirc benutzt und hinterher die lirc.conf in excel importiert und die Code-Spalte sortiert, da konnte ich doppelte schnell ausfindig machen!


    Gruß


    Toxic

    Registrierter VDR-User #1275


    HW neu: Asrock B75 Pro3 - Pentium G620T - SKYDVB S952
    SW neu: YaVDR mit 3.16.3er Kernel ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Toxic-Tonic ()

  • 376 müsste sich hier anbieten, der belegt die Playback-Tasten, lässt aber die Lautstärketasten für Punch-Through frei. Bei den kleinen Tasten unten rund um den Power-Button gibts allerdings doppelte. Macht 36 unterscheidbare Tasten, plus 3 Lautstärketasten mit Punch-Through.
    (alles nach meinen Aufzeichnungen, und ohne Gewähr.)


    Gruß,


    Udo

  • Hi Urig,


    376 hatte ich schon probiert, aber da ist das untere Steuerkreutz komplett doppelt belegt :(


    Hat sonst jemand noch nen Vorschlag?


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 6TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.3 mit vdr 2.3.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Nach meinen Aufzeichnungen hat 376 folgende Doppelbelegung:


    Menu und Text
    Ok und Mix
    Exit und Bild und Format


    "Bild" und "Plus" sind Tasten in der vorletzten Reihe, mitte und links. "Text" ist letzte Reihe rechts. "Mix" ist letzte Reihe links.


    Mit anderen Worten: Verzichtet man auf die Tasten in den letzten zwei Reihen (abgesehen von Power), sind alle Tasten belegbar. Unter den Belegungen mit Recorder-Tasten ist das die vielseitigste. Mehr kriegt man nur, wenn man eine TV-Belegung verwendet und die Recorder-Tasten per punch-through nutzt. Dann kann man aber die Lautstärkekontrolle nicht an eine dritte Belegung weiterleiten.


    Gruß,


    Udo