AnalogTV-Plugin mit WinTV Bt878 Karte

  • Hallo!


    Ich versuche eine WinTV AnalogTV-Karte auf meinen laufenden VDR zu installieren.
    Soweit ich gelesen habe müssen dazu die ivtv Treiber installiert sein.
    Also habe ich die ivtv Treibermodule installiert.


    Beim laden kommt jetzt folgende Fehlermeldung:


    Code
    1. VDRServer:~# modprobe ivtv
    2. Warning: ignoring ivtv_pal=1, no such parameter in this module
    3. /lib/modules/2.4.27-ctvdr-1/kernel/drivers/media/video/ivtv.o: init_module: No such device
    4. Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
    5. You may find more information in syslog or the output from dmesg
    6. /lib/modules/2.4.27-ctvdr-1/kernel/drivers/media/video/ivtv.o: insmod /lib/modules/2.4.27-ctvdr-1/kernel/drivers/media/video/ivtv.o failed
    7. /lib/modules/2.4.27-ctvdr-1/kernel/drivers/media/video/ivtv.o: insmod ivtv failed
    8. VDRServer:~#


    und im syslog:



    Wie installiere ich eine alte WinTV Karte auf meinem VDR?


    Vielen Dank


    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Ohne zuviel ueber alte analog-TV-Karten zu wissen: wenn Du sie wirklich _benutzen_ willst solltest Du Dir eine der PVR-Karten von Hauppauge holen (siehe Wiki) - alles anderes ist metastabile Spielerei...


    Hannes


    robbitobbi://Scenic xB @ 866MHz/~Nexus2.1 - Budget TT 1.0 (Empfangs-VDR)
    fliewatueuet://ScenicxB @ 800MHz/~i810fb-xinelibout (Client)

  • Hi,


    ein 'sieht so ähnlich aus' nutzt Dir leider nichts. Die BT878-Karten sind reine analog-Karten, die Ihr Signal so durchreichen. Der Prozessor muss die Umcodierung in MPEG2 machen, was eine hohe Prozessorlast verursacht. Zudem brauchen BT878 keine IVTV-Treiber, sondern nur ein Kernelmodul (bttv) und einige andere Dinge im Zusammenhang mit dem analogtv-Plugin.


    Die IVTV-Treiber brauchst du für PVR-Karten von Hauppauge (PVR350, PVR250, PVR150, PVR500, usw.). Diese Karten sind alle deutlich teuerer als eine BT878/BT848-Karte, da diese einen MPEG-Codierer onBoard haben (einige auch einen Encoder (PVR350), um darüber das Bild auf den Fernseher zu bringen).


    Katzengold sieht auch fast wie Gold aus und ist trotzdem wertlos...


    Gruß
    Zwickel

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

  • Welche anderen Dinge meinst du denn?


    Ich habe einen 2,4 Ghz Prozessor! Das sollte hoffentlich reichen.


    Was benötige ich denn zur nutzung des AnalogTV Plugins?


    Gruß
    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Hi,


    steht alles in der Doku zu dem analogtv-Plugin, es ist die Mühe allerdings nicht/kaum wert, dein Prozessor läuft auf Anschlag, die Qualität ist so lala, häufig Aussetzer im Ton und zudem auch häufig nicht Synchron.


    Wenn du nur vor hast, mal ein oder zwei Videofilme als MPEG darüber aufzunehmen, versuchs - willst du das ganze im Dauereinsatz haben, besorg Dir besser eine PVR (in deinem Fall würde wohl eine PVR250 ausreichen - gibts für 50-60 Euro bei eBay).


    Ich habe das ganze mal vor einiger Zeit mit einem Athlon XP 1800 gemacht, die CPU war ständig bei 100% und ich hatte o.g. Probleme.


    Gruß
    Zwickel

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090

  • Ich möchte nur ein paar Videos auf DVD bringen.


    Das allerdings in DVD-Qualität wenn möglich


    Echtzeit TV ist nicht unbedingt nötig.


    Gibt es da eine Alternative?


    Danke


    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Guten Morgen,


    Nun, wie ich sagte, die Qualität der BT8x8-Karten ist nicht so toll (um, egal ob unter Windows (Software Hauppauge) oder Linux (xawtv), Livefernsehen zu wollen, geht es, aber sobald das ganze aufgezeichnet oder umkodiert (so wie beim VDR) werden soll/muss, vergiss es), zudem habe ich bislang BT-Karten nur mit Chinch-Eingang gesehen, der Qualitativ auch meist nicht so gut ist (oder hat deine einen SVHS Anschluss?).


    Die IVTV-Karten haben einen SVHS Anschluss und die Aufzeichnungsqualität ist sehr hoch, wobei das natürlich auch von der Quelle abhängt. Aus einem VHS-Video kannst du halt keine DVD-Qualität herausholen :D


    Hol Dir entweder eine PVR-Karte (wie gesagt, eine PVR250 reicht für deine Zwecke, da du diese nicht als AusgabeDevice benutzen brauchst, dafür hast du ja deine DVB-Karte (sonst PVR350). Von den PVR150 oder 500 lass im Augenblick noch die Finger, die sind im Verhalten ein wenig anders und ich habe keine Ahnung ob diese vom ptv- oder pvrinput-Plugin unterstützt werden), oder frag mal höfflich im Board nach, ob jemand mit einer PVR-Karte bei Dir Nähe München die Arbeit übernehmen würde und deine Video's aufzeichnet.


    Willst du es selbst machen, dann benutze statt des analogTV-Plugins besser das pvrinput- oder ptv-Plugin und die aktuellen IVTV-Treiber (zur Zeit Release 0.4.0).


    Gruß
    Zwickel

    yavdr 0.2, POV 330, Cine S2 Dual DVB-S2 (V5.5), OriginAE M10, mit HDMI an Samsung UE32B7090


  • Hallo,
    deine WinTV ist laut syslog installiert!


    Quote

    Soweit ich gelesen habe müssen dazu die ivtv Treiber installiert sein.

    Diese WinTV braucht keine ivtv Treiber. Also Treiber deinstallieren.


    Quote

    Ich habe einen 2,4 Ghz Prozessor! Das sollte hoffentlich reichen.

    Ja, vollkommend ausreichend.


    Quote

    Was benötige ich denn zur nutzung des AnalogTV Plugins?

    Wie Zwickel schon sagte:
    steht alles in der Doku zu dem analogtv-Plugin.
    Um ein paar Videos auf DVD zu kopieren, wird es schon reichen. Wenn die Ausgangsqualität nicht so gut ist, wird die teurere PVR auch nicht viel bringen. Probier es einfach aus.
    Gruß MAK

  • Hallo!


    Die Doku habe ich natürlich schon durchgearbeitet!


    Installiert ist
    ffmpeg
    LIBDVB
    Video for Linux aber leider nur dei 1er
    Alsa


    Das sollte doch genügen oder?


    Danke
    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Hallo,
    ich sehe gerade das du ct-vdr benutzt. Es sollte ein einfaches

    Code
    1. apt-get install vdr-plugin-analogtv

    ausreichen um analogtv zu installieren. Alle anderen Voraussetzungen bringt der ct-vdr von Haus aus mit.
    Dann mußt du noch die channelconfig laut Doku editieren.
    Danach unter /var/log/syslog püfen ob das analogtv-plugin überhaupt vom VDR gestartet wird.
    Wenn nicht dann unter

    Code
    1. /usr/bin/ctvdrinfo

    den Patchlevel überprüfen.
    Steht ein ! vor dem Plugin hast du einen falschen Patchlevel und das Plugin wird nicht gestartet.
    Gruß MAK

  • Das analogtv-plugin startet mit dem VDR doch wenn ich auf einen analogen Kanal schalte dann erscheint "Kanal nicht verfügbar" im OSD und er springt wieder auf den alten Kanal zurück.


    Die channels.conf aus dem wiki funkionieren bei mir nicht! Damit startet der VDR nicht. Es funktionieren nur die automatisch erstellten beim einrichten des Plugins.


    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Channels.conf_analog



    Welche channels.conf benutzt ihr?


    Gruß doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Hat keiner eine channels.conf als beispiel?
    Danke
    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi

  • Ich kann dir leider keine channels.conf anbieten, da ich


    1. keine analoge Karte nutze
    2. ich sehr wahrscheinlich nicht da wohne, wo du wohnst, und damit bei dir meine channels.conf nicht nutzbar wäre.


    Du wirst dir daher eine eigene channels.conf bauen müssen. Für dvb gibt es das Programm scan bzw. w_scan. Ich wette, dass es soetwas für analog tv auch gibt.


    Gruß
    Wicky

  • Hallo,
    Hier mal ein Auszug von einer channels.conf vom ct-VDR3 (kein Devel)

    Code
    1. ARD:196250:B6CODO:C:0:160:80:0:32001:28106:0:0:0
    2. ZDF:196250:B6CODO:C:0:160:80:0:32001:28006:0:0:0
    3. RTL:210250:B6CODO:C:0:160:80:0:32001:12003:0:0:0
    4. WDR:147250:B6CODO:C:0:160:80:0:32001:28111:0:0:0


    Lief mit einer einfachen anlogen Karte, keine pvr.


    Mußt nur die Frequenzen anpassen:

    Wenn du xawtv installiert hast kanst du mit

    Code
    1. scantv

    nach den analogen Sendern suchen.


    Gruß MAK

  • Ich bin leider das WE nicht zuhause! werde es aber gleich am Montag probieren!


    Gruß
    doggsta

    Asus 7AV880 Mainbaord mit Athlon XP-M; Technotrend DVB-C Karte FF Version 1.6 nur zur Ausgabe; Analog TV Karte; Lorenzen DVB-T Karte; CT-VDR Distribustion mit Kernel 2.6.22.1 und VDR 1.4.7 von eTobi