externalplayer 0.0.1

  • Ich habe ein kleines Plugin geschrieben, mit dem man externe Programme als Player verwenden kann. Also z.B. dxr3player. mmsv2 oder oxine. Das "Primary Device" wird dafür freigegeben.


    Dafür müssen ein Kommando (Option "-c") und ein Menüeintrag (Option "-m") als Kommandozeilenparameter übergeben werden. Mit "-r" kann man die LIRC/KBD/RCU-Fernbedienungen deaktivieren (natürlich empfiehlt es sich, dann das Programm für die Verwendung von LIRC zu konfigurieren).


    Beispiel für dxr3player (deutsch als Standardsprache) mit Haupmenüeintrag "DVD":
    vdr -P "externalplayer -c 'dxr3player -l de' -m DVD -r" ...


    Es spricht auch nichts dagegen, das Plugin mehrmals für verschiedene Player zu starten, z.B:
    vdr -P "externalplayer -c 'dxr3player -l de' -m DVD -r" -P "externalplayer -c oxine -m oxine -r"


    Bisher habe ich das Plugin nur mit dxr3player unter VDR 1.3.32 getestet.


    Fehlerberichte, Korrekturvorschläge und Wünsche bitte an felixhaedicke@web.de schicken oder hier posten.


    Bald gibts auch eine sourceforge.net-Seite für das Plugin.

  • cool! Werde ich heute Abend doch gleich mal mit mmsv2 testen...

    Asus Pundit-S 2600 - Celeron 2,6 GHz - 512 MB - Samsung 160 GB - NEC DVD-+RW 1300 - WinTV Nova-T (alt) - DXR3 (Creative);
    c't3 - tobi Distri experimental (Sarge)/ VDR 1.4.x + (DXR3 oder em84xx 4MB bin am testen) , Streamdev, LIRC

  • Hi!


    Genau sowas wollte ich auch schon mal machen für mmsv2 ... nur hab kam ich nie dazu bzw. wusste ich nicht ganz wie.
    Echt genial, werde ich auch mal testen.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Zitat

    Original von flix
    Ich habe ein kleines Plugin geschrieben, mit dem man externe Programme als Player verwenden kann. Also z.B. dxr3player. mmsv2 oder oxine. Das "Primary Device" wird dafür freigegeben.


    Cool. Besteht die Chance, aus externalplayer + mmsv2 ein LinVDR-Paket zu bauen? Oder sind dazu die Abhängigkeiten zu umfangreich?
    Wie performant ist eigentlich mmsv2? Es sieht ziemlich "nett" aus, aber muß ja alles als MPEG zur Karte... wie ist da so die Performace?


    Gespannten Gruß,


    Mirko


    mein VDR:
    Siemens Gigaset 740AV, Buffalo Linkstation NAS
    in meiner Bastelkiste:
    2x Activy 300, 1x MediaPortal mit GLCD, 1x Fujitsu-Siemens Jetson, 1xDVB-C Rev.2.1, Airstar2, neue Nova-T, Linksys NSLU2, defekte 2300C

  • Supi Dupi!


    Gerade mit MMSv2 und VDR 1.2.6 (debian) getestet und: funzt 1a !!


    Leider werden scheinbar keine Tastatur eingaben an den "Player" weitergegeben ... egal ob mit oder ohne "-r" ... !?
    Mit LIRC habe ich noch nicht getestet ...


    Schön wäre noch, wenn man einen User angeben könnte, mit dessen Berechtigung der "Player" läuft und das man angeben kann, ob das Device benötigt wird oder nicht (z.b. für player mit Ausgabe über fbdev statt dvb ...)


    Super genial aber dennoch!
    Fetten Dank


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten

  • Ok, ich nochmal ...


    Habe nun mal MMSv2 mit deinem Plugin probiert (auf dem Wohnzimmer-PC mit Fernbedienung).


    Das starten von MMSv2 klappt prima. Mit der Option "-r" kann ich natürlich dann VDR nicht mehr bedienen. Ohne "-r" bekomme ich über MMS auch das VDR Menu gelegt (inkl. der Option "Wiedergabe beenden")


    Was ist denn die richtige Einstellung, wenn MMS über das selbe Lirc-Device geht, aber eine andere Fernbedieung benutzt (Ich kann quasi VDR und MMS gleichzeitig bedienen, indem ich an der FB umstelle)?


    Wenn ich aber MMS beende, so bekomme ich kein TV-Bild zurück ... und wenn ich über "Wiedergabe beenden" gehe, dann passieren so Sachen, wie "ERROR: Kanal blockiert (zeichnet auf)!" ...


    Hatte das mal jemand mit MMS ausprobiert?
    Evtl. gibt MMS das Device nicht wieder sauber frei !?


    Erfahrungen?


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten

  • Hallo,


    Zitat

    Was ist denn die richtige Einstellung, wenn MMS über das selbe Lirc-Device geht, aber eine andere Fernbedieung benutzt (Ich kann quasi VDR und MMS gleichzeitig bedienen, indem ich an der FB umstelle)?


    -r bedeutet einfach, dass Fernbedienung und Tastatur im VDR lahm gelegt werden, bis das Plugin beendet wird. In deinem Fall willst du das wohl nicht.


    Zitat

    Wenn ich aber MMS beende, so bekomme ich kein TV-Bild zurück ... und wenn ich über "Wiedergabe beenden" gehe, dann passieren so Sachen, wie "ERROR: Kanal blockiert (zeichnet auf)!"


    Ich nehme an, du hast eine Full-Featured Karte? Ich konnte das Plugin nur mit DXR3 testen, hab keine FF. Vielleicht liegt es aber auch an VDR 1.2.


    Zitat

    Leider werden scheinbar keine Tastatur eingaben an den "Player" weitergegeben


    Sollte eigentlich immer gehen. Zumindest mit VDR 1.3.33 + dxr3player geht es. Vielleicht liegt es an VDR 1.2.


    Werde das Plugin wohl doch mal bei Gelegenheit mit VDR 1.2 und MMSv2 testen müssen.


    Gruß
    Felix

  • Zitat

    Original von flix
    Werde das Plugin wohl doch mal bei Gelegenheit mit VDR 1.2 und MMSv2 testen müssen.


    Cool ... Ich check das aber auch nochmal ...


    Jemand ne Idee, wie ich herausfinden kann, ob das DVB Device wieder freigegeben wurde?


    Btw. funktioniert das Plugin nicht mit ner FF-DVB?


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten


  • wie hast du dabei die optionen für den externalplayer angegeben?

  • Zitat

    Original von xpix
    wie hast du dabei die optionen für den externalplayer angegeben?


    Hä?


    Habe den C't-VDR laufen, das Plugin debianisiert und eine plugin.externalplayer.conf erstellt:


    Meinst du das?


    LG
    Roman

    Wohnzimmer (Client 1): C't Vdr (Sarge), 2.6.15-sl, 1.4.0-2, TT-1.5 FF, Hermes 651, 40 GB, 2Ghz Celeron, 512MB, PSOne TFT
    Server: C't VDR (Sid), 2.6.15-1-k7, 1.4.1-1, TT-1.6 FF, XP-2000+, 500GB, 512MB
    Schlafzimmer (Client 2): MediaMVP
    MediaMVP, Bose S 100, 400er Oldischlepptopp für den Garten

  • Hallo,


    flix


    ganz großes Lob für dein Plugin --> ich suche schon lange nach der Möglichkeit den dxr3player als dvdplayer aus dem VDR zu starten


    ich hab da aber noch ein Problem das Plugin mit runvdr zu starten


    hier mal meine runvdr


    #!/bin/sh


    VDRPRG="/VDR/vdr-1.3.31/vdr"
    VDRCMD="$VDRPRG -w 60 -L /VDR/vdr-1.3.31/PLUGINS/lib -t /dev/tty8 -c /VDR/etc $* \
    -Pdxr3 -Premote \
    -P"externalplayer -c 'dxr3player -d /dev/dvd -l de' -m DVD -r" \
    -Ptvonscreen "


    LSMOD="`/sbin/lsmod | grep -w '^dvb' | wc -l`"
    KILL="/usr/bin/killall -q -TERM"


    # Load driver if it hasn't been loaded already:
    if [ $LSMOD -eq 0 ] ; then
    (cd $DVBDIR; make insmod)
    fi


    while (true) do
    su -c "$VDRCMD" $VDRUSR
    if test $? -eq 0 -o $? -eq 2; then exit; fi
    date
    echo "restarting VDR"
    $KILL $VDRPRG
    sleep 10
    (cd $DVBDIR; make rmmod; make insmod)
    date
    done



    -->wenn ich den VDR mit runvdr starte bekomme ich die Fehlermeldung:


    -c: command not found
    make: *** Keine Regel, um »insmod« zu erstellen. Schluss.
    bash: -c: option requires an argument


    ohne runvdr funktioniert dein Plugin Problemlos und ich kann Parameter mit -c übergeben


    z.B.


    ./vdr -c /VDR/etc -Pdxr3 -Premote -P"externalplayer -c 'dxr3player -d /dev/dvd -l de' -m DVD -r" -Ptvonscreen


    --> das funktioniert


    --> und noch eine andere Frage:
    Ist es mit deinem Plugin auch möglich eine Fernbedienung im dxr3player zu benutzen die nicht auf LIRC aufsetzt sondern mit dem remote plugin funktioniert ? Beim mplayer kann man ja auch die Fernbedienung nutzen wenn man diese über das remote plugin oder das usbremote eingebunden hat.


    mfg


    dile

  • Hi!


    Wollte nochmal danke für das Plugin sagen ... wirklich genial. Mir ist allerdings aufgefallen, dass es VDR crashed wenn keine Parameter übergeben ... etwas unschön. ;D
    Das macht zwar keinen Sinn das Ding ohne Parameter zu starten, aber irgendwie sollte die Situation doch abgefangen werden.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • dile
    Das Skript funktioniert deshalb nicht weil mit dem " bei ..-P"externalplayer.. die Deklaration der Variable VDRCMD abgeshlossen wird. Maskieren der beiden " durch \ voranstellen sollte gehen.


    Brougs78
    Das Problem wird sich mit der nächsten Version erledigen. Da gibt es dann eine Konfigurationsdatei.

  • mit dem voranstellen des \ funktioniert runvdr --> thx


    Wie sieht es mit der Unterstützung von Fernbedienungen aus die über das remote bzw. das USB Remote Plugin und nicht über LIRC laufen? Bei mir werden mit der Option -r bzw. ohne die Option nicht übergeben.
    Ich kann nur mit der Tastatur steuern (beim dxr3player)


    mfg


    dile

  • Hi Flix,


    Mal eine Frage - worin besteht denn der Unterschied zwischen einem Einsatz von mmsv2 ueber das Externalplugin und einem Aufruf ueber eine getuerkte mplayer.sh des Mplayer Plugins ? Natuerlich gibts dann keinen huebschen Menu-Eintrag, aber ist das dann sw-technisch dasselbe ?

  • Hallo Flix,


    ich bastele mir mit Dr. Seltsams Hilfe den externalplayer plugin in meinen LinVDR und habe folgendes Problem:
    Bei Start von dxr3player über das OSD Kommando "DVD" gibt er die DXR3-Karte frei, der Bildschirm wird kurz schwarz und dann ist das Fernsehbiold wieder da. Die entsprechenden Zeilen aus dem Log sind nicht sehr aufschlussreich:

    Ich benutze VDR 1.3.33 und die DXR3 Version 0.2.4 CVS.
    Ich dachte erst, es handle sich um ein Rechteproblem bei LinVDR, das konnte ich aber inzwischen ausschliessen.


    Weisst Du da Rat?


    BTW: Weiss jemand ob es von MMSv2 eigentlich irgendwo ein Debian Paket gibt?


    joachim

    Registrieter VDR User Nr. 1237


    Derzeit kein VDR, wegen Sky Pairing. ;(

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von joachim-h ()