Probleme mit Transponderliste bei Channelscan-0.0.4b

  • Hallo, ich hab da ein kleines Problem mit dem Channelscan-Plugin. Wenn ich die Kanalsuche aufrufe fängt die Liste mit den Satelliten erst bei "Hotbird 1,2,3,4,6", sprich 0130.ini an, obwohl die Transponderliste bei 0030.ini anfängt. Und ich kann längst nicht alle Satelliten aufrufen, die in der Transponderliste stehen. Das wäre ja nicht weiter tragisch, weil ich die meisten eh nich brauch. Aber gerade die 0192.ini "Astra 1B,1C,1E,1F,1G,1H,2C" fällt leider auch darunter. Ich hab mal versucht alle *.ini-Dateien ausser die 0192er im Transponderverzeichnis zu löschen. Aber dann schmiert mir die Kiste beim Aufruf der Kanalsuche ab und startet neu.

    Mein VDR: Hardware: Nanum SE-H100/ASRock Q1900M/Pico-PSU/GeForce GT 720/yavdr-ansible

    The post was edited 1 time, last by wannseheichwas ().

  • Hat niemand einen Tipp für mich. Da werde ich wohl mal den Rest meiner Englisch-Kenntnisse zusammenkratzen und mich an den Entwickler wenden müssen! :rolleyes:

    Mein VDR: Hardware: Nanum SE-H100/ASRock Q1900M/Pico-PSU/GeForce GT 720/yavdr-ansible

  • Hi,


    Quote

    Original von wannseheichwas
    Hallo, ich hab da ein kleines Problem mit dem Channelscan-Plugin. Wenn ich die Kanalsuche aufrufe fängt die Liste mit den Satelliten erst bei "Hotbird 1,2,3,4,6", sprich 0130.ini an, obwohl die Transponderliste bei 0030.ini anfängt. Und ich kann längst nicht alle Satelliten aufrufen, die in der Transponderliste stehen. Das wäre ja nicht weiter tragisch, weil ich die meisten eh nich brauch. Aber gerade die 0192.ini "Astra 1B,1C,1E,1F,1G,1H,2C" fällt leider auch darunter. Ich hab mal versucht alle *.ini-Dateien ausser die 0192er im Transponderverzeichnis zu löschen. Aber dann schmiert mir die Kiste beim Aufruf der Kanalsuche ab und startet neu.


    Dass 0130.ini als erstes angezeigt wird, ist normal. Aber dann sollte beim nach rechts drücken der erste Satellit, also in deinem Fall 0030.ini kommen.
    Ist aber schwer zu sagen, was bei dir schiefläuft, ohne weitere Infos. Woher hast du die ini-Dateien (sind die evtl. fehlerhaft / anders als das Plugin sie erwartet)?
    Steht im Log irgendwas darüber?


    Thomas

  • Nee, das mit dem durchblättern funzt nicht . Wie gesagt, Hotbird ist der 1., tiefer komm ich nicht. Die Transponderliste ist die Originale, sprich, diejenige, die im runtergeladenen Paket enthalten war. Ich habs jetzt anders gelöst. Ich hab den Inhalt aus der 0192.ini in die 0130.ini kopiert. Jetzt kann ich Astra 1B etc. absuchen. :alki

    Mein VDR: Hardware: Nanum SE-H100/ASRock Q1900M/Pico-PSU/GeForce GT 720/yavdr-ansible

    The post was edited 1 time, last by wannseheichwas ().

  • Hi,
    suche och in channelscan.c nach

    Code
    1. strcat(cTranspoderDir,"//transponders//0130.ini");

    und setze dort Deine ini-Datei ein.
    Absturz erfolgt gerne, wenn die ini-Datei nicht vorhanden ist ...
    Gruss
    Burkhardt

  • Hab ich getan. Die Zeile ist genauso vorhanden. Mal noch ne Frage zur Funktion und zum neuen Transponder mit den ARD-Hörfunkprogrammen. Dabei handelt es sich ja um Transponder 93. Die Einträge für Astra hören aber bei 69 auf. Muss da eine Zeile für den neuen Transponder eingefügt werden? Und wenn neue Sender gefunden werden, sind die dann automatisch in der channels.conf gespeichert? Oder werden die woanders abgelegt?

    Mein VDR: Hardware: Nanum SE-H100/ASRock Q1900M/Pico-PSU/GeForce GT 720/yavdr-ansible

  • Hi,

    Quote

    Die Zeile ist genauso vorhanden.


    natuerlich, aber ersetze diese eben mit z.B. 0192.ini (Auswahl der ini-files geschieht uebrigens mit links und rechts).

    Quote

    Muss da eine Zeile für den neuen Transponder eingefügt werden?


    die ini-files sind weit davon entfernt perfekt zu sein ...
    Autopid funktioniert da deutlich besser (wenn man eine "Grund-Channels.conf" hat).
    Gruss
    Burkhardt