erster vdr, brauche hardware ok

  • moin moin,
    so, es ist so weit. will mir jetzt auch meinen ersten vdr zulegen (im dritten anlauf, oder so).
    aber als ich grad alles bestellen wollte kamen wieder die alten zweifel, hast du auch alles bedacht und spielt die ausgesuchte hardware auch mit?
    deswegen meine bitte an euch mal kurz meine liste durchzuschauen und ein ok zu geben, oder sagen was ich lieber nicht nehmen sollte.


    also,


    ASRock K7VT4A-Pro
    AMD Sempron2400+
    256 MB DDR-RAM 333MHz
    Arctic Cooling Silent Copper II


    ja ok, das ist nicht die eleganteste lösung, aber günstig. und der lärm stört mich nicht (noch nicht) :ausheck


    TT DVB-S 1.6


    ich bin nicht scharf auf eutelsat, sehe ich es da richtig das es sich für mich nicht lohnt, bei ebay oder so, nach einer 1.5 ausschau zu halten?


    Samsung 200GB SP2014 N
    NEC-ND-3520A oder 3540A
    AVBoard


    da ich in besitz von premiere bin spiel ich noch mit den gedanken mir die TT mit CI zu holen.
    und ein AlphaCrypt cam modul, sehe ich es richtig das mich das AlphaCrypt light nicht weiter bringt? aber wie gesagt, das weiß ich noch nicht genau. kostet ja auch ein zwei euronen.


    erstmal vielen dank für eure mühe. dann hoffe ich mal das ich bald los legen kann.


    mfg, nadors

  • hi
    sollte tun HDD und Brenner sind Geschmackssache aber ok
    (wurde eher ne 5400rpm nehmen aber Lärm spielt ja wohl nicht so die Rolle?)

    Quote


    das mich das AlphaCrypt light nicht weiter bringt?


    wo hast du das gefunden?


    sollte eigentlich gehen!?
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…/Conditional_Access_Modul


    Gruss Ulf

    Samsung UE43RU7479U, Antec Fusion Black, Prime A320m-k, Athlon 200GE, Geforce GT 1030, [ DVB-C oder] DVB-T2

    The post was edited 1 time, last by ULF ().

  • Willst Du ein Stand-Alone-VDR bauen oder willst Du auf der Kiste auch arbeiten?


    Im ersteren Falle ist die Hardware definitiv oversized. Viel zu viel. Da reicht eine 1GHz CPU und Du kannst DVDs und DivX ansehen. Ohne das geht's auch mit 233MHz (wie hier ;))

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

  • moin,
    hab das mit der AlphaCrypt light bei wiki auf der seite gesehen. aber wohl falsch verstanden. weil da ja was von wegen kabeldeutschland und premiere steht. aber das tut ja nichts zur sache, ob das nun premiere über kabel oder sat ist.


    über die festplatte denk ich wohl noch mal nach. vielleicht eine samsung mit 5400 rpm. an der samsung selber ist aber doch nichts auszusetzen, oder?


    das soll ein stand-alone-vdr werden. ja gut, da ich mir die teile aber neu bestellen will, bekommt man ja schon fast nichts kleineres. ausser vielleicht gebraucht.


    mfg, nadors

  • Moin,


    ich selber habe keine Probleme mit meiner Samsung 1604. Aber hier gab es einen Monster Thread wo User reihenweise über ausgefallene Samsung Festplatten berichteten. Muß wohl 'ne schlechte Charge gewesen sein.


    Gruß
    marcedi

    Mein "Neuer":
    Hardware : Asrock ION330HT | 2x TT-connect S2-3650 (DVBS2-USB) | FreeNAS im Keller (1TB) für DVD Images
    Software : yaVDR 0.3


    Mein "Schmuckstück" im Ruhestand:
    Hardware : Silverstone Lascala LC04 | Via Epia ME 6000 | 512 MB | 250GB Samsung HDD | TT FF 1.6 | SkyStar 2.6D | AVBoard
    Software : LinVDR Mahlzeit 3.2

  • moin nochmal,
    bei wiki steht doch das es von premier 2 karten giebt. die S01 und die S02. warum steht dann bei der light was von K02???


    ich hab die S02, hat schon jemand auf seinen vdr premiere mit der S02 karte und der alphacrypt light zum laufen bekommen?


    mfg, nadors

  • Ich hab einige Samsungs in Gebrauch, eine davon im 24/7 Betrieb seit über eineinhalb Jahren. Bis jetzt [tock-tock-tock] ist keine ausgefallen. Von der Lautstärke her hab ich keinen dramatischen Unterschied zwischen der 5400er und der 7200er hören können...

  • Hi,


    ich hab hier auch die 5400er und die 7200er im Einsatz. Beide finde ich relativ leise, die 7200er wird IMO etwas wärmer, was (Kühlung) wieder Lärm nach sich zieht.


    cu,
    Alex

    yaVDR 0.4 * M4N78PRO * AMD Athlon II X2 240 * TT S2 3200 * 2 x SkyStar 2.6D * LianLi C33 * Atric IR Einschalter * KingSpec 16GB SSD * 2TB HDD * Samsung LE37B530

  • Ein kleiner Tip von mir ist der Duron1800. Ich denke, dass er ein besseres Preis/Leistungsverhältnis hat als der Sempron. Gebe allerdings zu, dass bei den kleinen Unterschieden eher die Frage nach der optimalen Architektur (Via, PentiumIII, Athlon XP64) entscheidender ist. Ein Pentium III System dürfte zu vergleichbarem Preis erhältlich sein, verbraucht allerdings weniger Energie und ist damit leiser. Allerdings läßt sich die Performence nicht vergleichen.
    Ich habe selber einen Duron Rechner. Er lässt sich recht leicht mit Dämmmatten und leisen Lüftern auch leise kühlen. Die CPU-Temperatur steigt laut lmsensors bis maximal 40°C und der Rechner ist wenn es im Raum leise ist von der Couch fast nicht mehr hören. Sobald der Ton vom Fernseher an ist, dann ist er nicht mehr höhrbar. Dafür waren allerdings auch Dämmmatten und leise Lüfter notwendig.


    Die Prozessoren zum Vergleich:
    Sempron 2400+
    Level 1 Cache 128 KB
    Level 2 Cache 256 KB
    Taktfrequenz 1500 MHz
    Bustakt 333 MHz (DDR)
    Core Spannung 1,65 Volt
    Preis 59€


    Duron 1800
    Level 1 Cache 128 KB
    Level 2 Cache 64 KB
    Taktfrequenz 1800 MHz
    Bustakt 266 MHz (DDR)
    Core Spannung 1,5 Volt
    Preis 44€


    Gruß
    Wicky