[ANNOUNCE] AC3-Mode Plugin 0.1

  • Hi Leute,



    hab mal ein kleines Plugin geschrieben, dass bei Wechsel auf eine AC3-Spur die Anzahl der Dolby Digital - Kanäle (5.1, Dolby Stereo etc.) anzeigt.


    Da ich zu der Mannschaft gehöre, die ihren Surround Sound per Software dekodiert, fehlte mir diese Information immer im VDR.


    Das ganze ist als Plugin realisiert, so dass keine VDR-Quellen gepatcht werden müssen.


    Vielleicht ging es ja dem einen oder anderen von euch ähnlich, daher hier mal die Sourcen...



    Schöne Grüße
    Micha

  • Hi
    genial - compiliert, funktiniert und für gut befunden!


    Eigentlich gehört sowas ja in text2skin rein - damit man am Skin -DD-Symbol ablesen kann was los ist... aber so bin ich auf zufrieden damit.
    Ich dekodiere zwar mit einem externen Decoder - der Zeigt aber (wie der VDR ) nur PCM oder DD an - und DD2.0 ist ja nicht besser als PCM...


    Gruß
    Thorsten

  • Ums mal deutlich zu sagen:


    Funktioniert unter 1.3.22 einwandfrei ...


    BTW: Es wird aber kein PCM übertragen, ist alles "MP2", PCM wäre unkomprimiert (soweit ich weis).


    Aber der DD (selbst 2.0) ist besser als der normale "PCM"-Ton, da er eine höhere Bitrate hat.


    Vielen Dank fürs Plugin ...


    Hab mich auch schon gewundert warum das beim text2skin nicht angezeigt wird, irgendwie funktioniert bei mir das DD-Symbol dort auch nicht so wie es wohl soll ...
    Bei mir wird immer nur Stereo angezeigt, obwohl DD ausgewählt ist (und gespielt wird) ...


    MFG
    Marco

  • Hi,
    hab's nach "Olaf-Manier" auch gleich mal ausgetestet und es funktioniert (ebenfalls VDR 1.3.22), wobei mir die Umschaltzeit etwas laenger erscheint (bin auch kein grosser Freund von massiver Benutzung der svdr-Schnittstelle --> soetwas gehoert wirklich in den VDR selbst eingebaut, nicht nur in den text2skin o.ae.).

    Zitat

    Aber der DD (selbst 2.0) ist besser als der normale "PCM"-Ton, da er eine höhere Bitrate hat.


    nein, DD ist "massiv" komprimiert (in Stereo etwa um 1/4), wobei die DVD-Karte bei "Nicht-DD" durchaus PCM ausgibt (auch wenn dies im MPEG-Stream mp2 ist).
    Gruss
    Burkhardt

  • Hmm ... dann wie soll das denn gehen ??


    Über DVB wird nunmal kein PCM übertragen, dort gibts nur mp2 und ac3 (hab zumindest noch nirgends mal PCM gesehen.


    Von den Bitraten her hat mp2 meist 192kb/s
    und ac3 2.0 448 kb/s


    Im direkten vergleich ist die ac3 2.0 doppelt so groß wie die mp2-Datei, somit sollte die Qualität auch besser sein.


    Natürlich kein Vergleich zu richtigem PCM, aber den gibt nunmal nicht im DVB (ist mir wie gesagt nicht bekannt).


    Mit normalem PCM-Ton meinte ich ( deswegen auch die Klammern ) den mp2 Stream (da es ja keinen pcm gibt), weil Thorsten ja meinte das der "PCM" besser sei ... (obwohl ja nur mp2).


    Man mag mich eines besseren belehren, aber ich denke mal das der DD-Ton dem normalen qualitativ vorzuziehen ist.


    Was hier als PCM bezeichnet wird ist natürlich kein richtiger.


    MFG
    Marco

  • Zitat

    wobei mir die Umschaltzeit etwas laenger erscheint


    sollte aber nicht sein. Es werden eh nur 10% der Audio-Packete angesehen und ansonsten wird die Meldung in einem separaten Thread gemacht....



    Schöne Grüße
    Micha

  • Hi,

    Zitat

    Hmm ... dann wie soll das denn gehen ??


    am Digout einer FF-Karte wird bei "Nicht-DD-Quellen" PCM ausgegeben. Auf analoger Ebene haben wir dagegen weder ein PCM noch ein MP2 ...

    Zitat

    Im direkten vergleich ist die ac3 2.0 doppelt so groß wie die mp2-Datei, somit sollte die Qualität auch besser sein.


    Komprimierungsfaktor sagt nichts ueber die Tonqualitaet aus (auch wenn ich oben das im Vergleich PCM <--> DD so darstellte, wobei eben PCM unkomprimiert ist).
    Nach meiner Erfahrung "arbeitet" das "olle" mp2 (z.B. auch bei DAB) durchaus recht effektiv (bei MPEG4 sieht das Ganze schon anders aus).


    Zitat

    sollte aber nicht sein.


    war ein voellig unwissenschaftlicher Schnellschluss, da ich keine 2 VDRs hier im Direktvergleich habe und sollte auch keineswegs eine Kritik am plugin sein.
    Meine trotzdem, dass die Info in den VDR selbst gehoert, so dass dies diverse skins (und auch das GLCD-Plugin) benutzen koennen.
    Gruss
    Burkhardt

  • Zitat

    Meine trotzdem, dass die Info in den VDR selbst gehoert, so dass dies diverse skins (und auch das GLCD-Plugin) benutzen koennen.


    Ohne Frage, schließlich ist es ja auch für den "nativen" VDR stets am einfachsten, solche Infos zu extrahieren...
    Ich bin ja erstaunt, dass es nicht schon in der Trackauswahl angezeigt wird. Problem war nur, dass ich die nicht ohne VDR-Patch ändern konnte.



    Schöne Grüße
    Micha

  • OOOpppsss


    Wohl ein bißchen zu früh gefreut ... nen Problem hab ich da schon, also:


    DVD nur mit AC3-Ton eingelegt (war mal eine VDR-Aufnahme)


    Wenn ich dann das DVD-Plugin startet wird auch ordnungsgemäß DD2.0 angezeigt (die ersten Frames sind noch 2.0, danach ist 5.1).


    Wenn ich jetzt aber mit der FB z.B. "Pause" oder "Play" drücke, reagiert der VDR nicht auf denTastendruck, sondern ich kann lustig die Pluginanzeige ""durchschalten"", sprich es erscheint in der Info nach jedem Tastendruck ne andere Meldung (AC3 Mono, 3 Front Speaker, 2 Front 1 Back, .....) bis ich dann wohl irgendwann durch die Einträge durch bin und der VDR den eigendlichen Sinn des Tastendrucks ausführt ...


    BTW: Benutze das DVD-Plugin aus dem CVS
    NACHTRAG:
    Das passiert auch bei gekauften DVDs, liegt also nicht beim umwandeln.
    Auch bei den Farbtasten kommt dieser Fehler.


    Bei VDR-Dateien ist das nicht der Fall ... das Plugin scheint sich etwas mit dem DVD-Plugi zu beißen, und zwar leider so das es in der kombination nicht mehr brauchbar ist ;(


    MFG
    Marco

  • Hi mbc,



    auf Grund von DVD-losigkeit (hab zwar ein LW, aber keine DVD) konnte ich das gar nicht testen...
    Ich werd mal versuchen, mir 'ne DVD zu leihen und es nächstens auszuprobieren.


    Du kannst vorerst auch in den Plugin-Optionen die automatische Benachrichtigung ausstellen, dann kriegst du nur noch auf Hauptmenü-Anfrage die info..



    Schöne Grüße
    Micha

  • Jepp ...


    Wäre aber schön wenn das "Problem" noch jemand anderes bestätigen könnte, kann ja auch sein das es an meinem System liegt ...


    Nich das du dann da rum machst und es lag an mir ... das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache, ich hab leider auch nur einen VDR zum "testen"


    MFG
    Marco

  • Zitat

    Original von mbc
    Jepp ...


    Wäre aber schön wenn das "Problem" noch jemand anderes bestätigen könnte, kann ja auch sein das es an meinem System liegt ...


    MFG
    Marco


    bestätigen . Jo eigentlich jede Taste die gedrückt wird hat diese Auswirkungen. Aber auch ohne gedrückte Tasten bsw. während des Vorspanns von matrix zum Hauptmenü laufen alle Meldungen hintereinander durch ( 2 front 1 rear , AC 3 Mono , Dolby Digital 5.1 , Dolby Digital 2.0 , PCM Sound )


    gruß lola

  • Hallo,

    Zitat

    Meine trotzdem, dass die Info in den VDR selbst gehoert, so dass dies diverse skins (und auch das GLCD-Plugin) benutzen koennen.


    ich denke mal eher nicht das es das von Klaus geben wird.


    Erst warten aus die Analyse vom Audio strom und darauf erst das OSD zeigen ...
    nee, nee, ich kann mir echt nicht vorstellen das er das gut findet ;)


    Nicht das ich das auch klasse finden würde! Wenn es den nicht zu viel zeit kostet :)
    Aber noch besser wäre es wenn man im OSD sehen könnte ob es DD 5.1 ist bevor man umschaltet ;)


    Gruß
    Viking

  • Hi,
    bin ja auch unsicher, ob durch die "Audioanalyse" das Umschalten tatsaechlich laenger dauert (es wird doch eh ersteinmal der buffer gefuellt), aber es bleibt ja jedem selbst ueberlassen, den VDR dementsprechend zu patchen ...
    Gruss
    Burkhardt

  • Zitat

    dann müßten wir aber dem VDR noch eine Glaskugel spendieren


    Überhaupt nicht...
    Eigentlich empfängt der VDR eh alle Audio-Ströme ab dem Moment, indem man den Kanal anwählt. Fernsehen ist schließlich noch immer eine Push-Technologie...
    (Denk mal ans Aufnehmen....da gehen auch alle Audioströme auf die Platte, obwohl du nur einen hörst)


    Und auch die "Analyse" des Audio-Stroms dauert keine Zeit, die ein Mensch bemerken könnte. Ich sehe eher nicht, warum der VDR das nicht machen sollte.



    Schöne Grüße
    Micha

  • Hab's gestern mal mit Matrix auf DVD Probiert. Da spinnt das Plugin total rum.
    dd 2.0 -> dd 5.1 -> pcm -> dd 2 vorn 1 hinten -> dd 2 vorn 2 hinten -> dd 5.1

    Powered by Point of View ION330 und Mystique SaTiX-S2 Dual
    Geguckt wird auf einem 52PFL5605H/12 per HDMI mit Atmolight Quattro
    Audio optisch per Yamaha RX-V459 auf einem Teufel Concept P
    Non-TV content über XBMC und boblight
    Remote Harmony 525 durch Atric-IR
    Remote und Streaming mit Motorola XOOM und AndroVDR sowie Daroon Player
    Streaming auf ZBOX ID-81 und Desktop per streamdev
    All based on selfbuild OpenenELEC master


    Nebenbei noch ein par andere VDRs

  • Zitat

    Original von lola dann müßten wir aber dem VDR noch eine Glaskugel spendieren. ;)


    LOL, Mußte natürlich so heißen :
    Aber noch besser wäre es wenn man im OSD sehen könnte ob es DD 5.1 ist bevor man Audio umschaltet


    Und ich denke mal es müßte einen patch für VDR und einen für text2skin geben, oder ?


    Gruß
    Viking

  • Hallo,


    kriegt jemand es hin das man AC3 erkennen kann und das zumindest in info.vdr von >= vdr-1.3.25 Aufnahmen reinbringen kann ?


    Wenn es ohne größeren zeitverlust auch für LiveAC3 geht dann um so besser :)


    Habe (gestern) einen neuen thread dazu aufgemacht :
    http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=38293


    Gruß
    Viking