[gelöst]Xine Plugin, wie gehts weiter?

  • So, hab jetzt das xine Plugin von tobi installiert, im Plugins Ordner is es auch drin und es dürfte eigentlich richtig installiert sein. Aber wie kann ich jetzt Vdr mit dem xine Plugin starten? Im Ordner /etc/init.d/ hab ich vdr start gemacht aber da blinkt er nur so vor sich hin. Gibt es beim c´t VDR nicht so was wie einen vdr Ordner wo ich einfach ./vdr -P xine eingeben kann?


    SyncMaster
    [edit] how2 kommt noch [/edit]

  • Hallo,
    was ein X window system ist weiß ich nicht. vdr wiki werd ich mal nachschaun. Xine Player werd ich nicht brauchen. Normalerweise installiert er von e-tobi alle abhängigen Pakete mit. Er hat ja auch xine-lib und xine-ui oder so heruntergeladen, installiert ist es ordungsgemäß.
    Das müsste also stimmen.


    SyncMaster

  • Da ich selber noch Linuxanfänger bin, kann ich nicht garantieren das alles so 100% ok ist, aber bei mir hats funktioniert.
    Du brauchst eine Grafische Benutzeroberfläche (X-window).
    Wenn du das mit ct-VDR machst dann so:
    Debianpaketquellen in die sourceslist eintragen
    apt-get update
    apt-get install x-window-system-core
    apt-get install xterm
    apt-get icewm


    wenn alles richtig konfiguriert ist mit
    startx
    Grafische Benutzeroberfläche öffnen
    Konsolenfenster öffnen
    xine eingeben
    auf den Player VDR anklicken

  • Leider versteh ich auch noch nicht so viel von Linux, aber jeder Tag ist da ein Gewinn an Wissen. Bis jetzt kannte ich nur KDE und Gnome als grafische Oberflächen. Mit welcher DVB Karte hast du denn das ganze am laufen? Wie sieht deine Konfiguration aus?


    Gruß
    SyncMaster

  • Hi,
    weis ja nicht, was Tobi alles gemacht hat, doch fuer xine brauchts keineswegs unbedingt ein X (framebuffer reicht durchaus).
    Wenn Du xine benutzen magst, musst Du natuerlich das Programm auch starten (nach dem eigentlichen vdr) und zwar so wie es im Readme (und bei im wiki) zu lesen ist (je nach Leistungsfaehigkeit des Rechners und der Grafikkarte lohnt sich durchaus der Blick in die conf-Datei von xine ...).
    Gruss
    Burkhardt

  • Könntest du mir bitte den link zum wiki eintrag schicken? Bei mir is die blöde Suchfunktion immer überlastet oder es gibt ein illegales kommando oder so was zurück. Framebuffer hab ich installiert. Aber wie ich bereits beschrieben habe, kommt nach start vdr nix mehr. Es blinkt nur noch der Cursor. Was kann ich da machen? In der README werd ich mal schauen.


    SyncMaster

  • Bitte, helft mir. In wiki steht nur drin, dass ich vdr start machen soll und dass dann nach Plugins gesucht wird, diese werden dann gestartet. Aber nachdem ich vdr start gemacht habe, geht nix mehr.


    SyncMaster

  • SyncMaster :


    Nimm's mir ruhig wieder übel, aber bookmarke dir mal http://debiananwenderhandbuch.de/ und lies die jeweils relevanten Kapitel in Sachen Linux-Grundlagen (Seite runterscrollen). Dann verstehst du etwas mehr von Linux (noch nicht vom VDR) und kannst Problemen schneller auf die Spur kommen.

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.5 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

  • Nehmts mir nicht übel, aber ich komm einfach nicht weiter. Ich weiß ja nicht mal, wie ich das xine Plugin starten soll. Nach vdr start oder vdr restart kommt einfach gar nix mehr, es blinkt nur der Cursor, tty 2 etc. kann ich weiterhin umschalten.
    1. Hat von euch keiner ein zusätzliches Plugin im c't VDR laufen?
    2. Wie habt ihr das nach der Installation mit VDR zum laufen bekommen?
    3. Gibts da irgendwo ne Anleitung für?
    4. Könnte es sein, dass meine Geforce FX 5600 nicht von fbtv unterstützt wird?
    5. Woher weiß ich, welche Grafikkarten von fbtv unterstützt werden?
    6. Kann ich trotzdem fbtv zum laufen bekommen?


    SyncMaster

  • Dann begib dich auf die hoffentlich laufende graphische Oberfläche, öffne ein xterm o.ä. und gib ein den Befehl


    xine "vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes"

    LG
    Jochen


    VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

    Rpi4 headless mit MLD 5.5 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4