MT20050311: muggle embedded, noad 0.6.0 und mplayer network

  • 11.3.2005
    muggle 0.1.5 mit server und embedded mysql Unterstuetzung
    noad 0.6.0 mit asd (audio silence detection)
    mplayer mit network stream Unterstuetzung
    mplayer Plugin delete Patch


    Achtung: noad mit asd braucht mehr Rechenleistung. Bei langsamen Rechnern ( < 1.5 GHz ) empfiehlt es sich, die Einstellungen in /usr/bin/noadcall.sh anzupassen.


    Einleitung:


    Nur für Wagemutige...


    Es sind sehr viele Änderungen. Die Chance ist gross, dass es nicht bei allen funktioniert. :)


    Auf eigene Gefahr.... Andere Patches, die die Plugins oder VDR selber betreffen, können nicht mehr verwendet werden, wenn Du diesen Patch eingespielt hast.


    Bist Du wirklich sicher, dass Du ... :)


    Zu finden unter
    http://ftp.gwdg.de/pub/linux/m…vdr/linvdr-mt/linvdr-0.7/


    Die Änderungen sind zu finden unter
    http://ftp.gwdg.de/pub/linux/m…nvdr-mt/linvdr-0.7/README


    Wichtig
    Anleitung zur Installation und Hinweise zu den Plugins findet man im LinVDR Wiki auf http://www.linvdr.org.


    Generelle Installationsanleitung http://linvdr.org/wiki/wikiabu…pagename=MarcTwainPatches


    Hinweise zur Installation der Plugins: http://linvdr.org/wiki/wikiabu…pagename=MarcTwainPlugins


    Hinweise zum aktuellen Patch: http://linvdr.org/wiki/wikiabu…pagename=MarcTwainAktuell


    Wenn die Links ins Wiki nicht funktionieren: http://www.linvdr.org -> Dokumentation -> Anmerkungen zu LinVDR 0.7 -> Anleitung zu MarcTwain Patches


    Wer nachweislich hier Fragen stellt, die man leicht mit :suche hätte beantworten können wird in mein vdr-dau-Plugin aufgenommen. ;)


    DVB-Treiber
    Wer ihn nicht schon hat... Ich empfehle einen Update
    http://www.conserte.ch/Mirrors…ain/linvdr-0.7/dvbupdate/


    Wenn es nicht funktioniert: nur mich hauen, nicht mottobug oder cooper. ;D


    Viel Spass....


    P.S. Vielen Dank an die Spender Volker L., Carsten K. und Mike E. für die Reduzierung der Wishlist bei Amazon. :)

  • Hallo MarkTwain,


    Ich dachte schon ist doch wieder, eine Neu Version ist ja wieder Fällig. :D


    Danke das du die Source zu verfügung stellst, mit einem Modem ist 4 Mb besser als 28 MB ... ;D ;D


    Was kannst du zu dem Icons Patch sagen?


    Vielen Dank für die Neue Version.


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Hallo,
    geht echt fix. Muß auch mal ein Lob aussprechen.
    Wird aber das erste Update sein, das ich überspringe. Mplayer und noad-Änderungen interessieren mich nicht so, und muggle läuft schon :-)


    Hast du die mysql-geschichte direkt aus den Sourcen kompiliert? Welche Version?


    Danke und Gruß,
    Andreas

  • Quote

    Original von rell


    ...
    Hast du die mysql-geschichte direkt aus den Sourcen kompiliert? Welche Version?
    ...


    Snapshot von gestern auf www.mysql.com


    Ich war echt baff, dass ich von einem Mitarbeiter von MySQL innerhalb kürzester Zeit eine Antwort zum Thema "embedded und server gleichzeitig verwenden" erhalten habe.

  • Blöde Frage vielleicht, aber wie benutze ich Muggle? Wie bekomme ich meine MP3 Sammlung da reinimportiert?


    Danke für Antworten und natürlich an Marc für seine Arbeit,
    Floh

  • Quote

    Original von Floh
    Blöde Frage vielleicht, aber wie benutze ich Muggle? Wie bekomme ich meine MP3 Sammlung da reinimportiert?


    Danke für Antworten und natürlich an Marc für seine Arbeit,
    Floh


    http://linvdr.org/wiki/wikiabu…pagename=MarcTwainPlugins


    Parameter für muggle mit embedded MySQL Server:


    -P'muggle -d /db -t /mnt/mp3'


    /mnt/mp3 müsst Du natürlich anpassen.


    Beim Aufruf des Muggle-Menus wird gefragt, ob Du die DB erstellen möchtest und ob Du die Tracks importieren willst. Bestätige beides mit OK.

  • Hi,


    danke für die neue Version!
    Muggle ist nett :D



    Bei mir gibt es im log noch folgenden Fehler

    Code
    1. Mar 12 14:17:05 linvdr user.err vdr[2552]: ERROR: Text2Skin: Couldn't load font Verabd.ttf:26


    Es gibt in /etc/vdr/plugins/text2skin/Enigma/ nur einen symlink VeraBd.ttf, also mit großem B.


    Ist das nur bei mir so?

    Gruß Martin

    -------------------------------------------------------------------------
    Software:
    :] LinVDR 0.7+Mahlzeit3.2 :]
    Hardware:
    TT 1.5 - 2x FS Activy Budget - 240x128 gLCD - AVBoard1.2 von STB

  • Hallo MarxTwain!


    Erst einmal vielen Dank für die ständige tolle Arbeit.
    Ich nutze LinVDR nun schon einige Zeit und bin immer wieder
    begeistert von Deinen Patches! Danke!


    Folgende Fragen (ich hoffe ich frage hier nix Falsches):


    Was ist mit diesem Patch? Kannst Du dasmit einbauen?
    [ANNOUNCE] VDRAdmin-0.97-AM1 - http://andreas.vdr-developer.org/


    Was ist mit XXV - kommt das irgendwann mal mit rein?


    Gruß


    mcBackdraft

    Software: LinVDR 0.7 + MarcTwain20050325
    Hardware: Nexus-S - Nova-S - 240x128 gLCD - AMD Athlon XP 2600 - 512MB

  • Quote

    Original von McBackdraft



    Was ist mit diesem Patch? Kannst Du dasmit einbauen?
    [ANNOUNCE] VDRAdmin-0.97-AM1 - http://andreas.vdr-developer.org/


    Hallo,
    das Paket kannst du direkt über das Original im linvdr kopieren, da muss nichts kompiliert und konfiguriert werden. Einfach auf die entsprechenden Pfade aufpassen.


    Gruß,
    Andreas

  • Frage: PAckt ein 2400+ Athlon auch den neuen noad-Modus? Sind mit 1,5GHz also die reale Taktzahl gemeint oder auch die bei Athlon Prozesooren angegebene effektive Taktzahl?

    LinVDR 0.7 on Athlon XP 2400+ (underclocked auf 2000), 256MB Ram, 160GB 7200rmp, DVB-S Technotrend 1.3
    MT modified

  • Hallo !


    Wenn mich nicht alles täuscht liegt doch bei deinem XP2400+ die reale Taktfrequenz deutlich über 1,5 Ghz, oder ?


    Im Zweifelsfall musst du es eben ausprobieren, sollte aber schon funktionieren.
    Allerdings solltest du bedenken, daß es heikel wird, wenn mehrere Aufnahmen gleichzeitig laufen und damit noad auch mehrfach die CPU fordert.
    Schau dir doch per "top" die CPU-Auslastung an (oder via Sysinfo-Plugin).


    Gruß,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget


  • Hi! Ich wollte auch gerade mal meine Mp3s importieren und hatte diese aber beim ersten Start von Muggle noch nicht auf dem VDR kopiert. Muggle konnte also nichts importieren.
    Meine Mp3s habe ich mittlerweile auf dem VDR im Verzeichnis /pub/mp3.
    Wie kann ich per OSD denn jetzt den Import nochmal starten? Ich finde nirgendwo einen Menüpunkt dafür.
    Oder muss man doch weiterhin mit mugglei importieren?


    Gruß
    Jarny


    Mein System: frisches LinVDR0.7 und nachfolgender MT20050311-Patch


    <edit>
    Habe gerade mal mugglei ausprobiert. Da kommt leider folgendes:
    linvdr:/usr/bin# mugglei -t /pub/mp3
    dbg 1: setting datadir to /root/.muggle
    dbg 1: calling mysql_server_init for external
    dbg 1: Using socket (null) for connecting to local system as user (null).
    Segmentation fault

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

    The post was edited 1 time, last by jarny ().

  • Hi,
    noad 0.6.0 braucht nicht mehr Power als die vorigen Versionen. Die asd-Funktion läuft als zusätzlicher Durchgang, nachdem alle anderen Aktionen vorher wie in den älteren Versionen gelaufen sind. Dabei entspricht die Audio-Dekrompimierung in etwa dem, was auch bei mp3-Wiedergabe anfallen dürfte. Untersucht werden z.Z. nur kurze Bereiche nach den erkannten Werbeblöcken, um evtl. die Programmvorschauen mit eingeblendetem Logo zu erkennen.


    Gruß
    theNoad


  • Achso, ich hab beim ersten Aufruf von Muggle gedacht, dass der VDR abgeschmiert sei (weils so lange gedauert hat). Daher hab ich die OSD Message garnicht gesehn.
    Wo gebe ich denn die Parameter für muggle mit an? Inna /etc/sysconfig gehts nich (muggle wird einfach ingnoiert) und wenn ich in die runvdr

    Code
    1. PLUGINS="$PLUGINS -P'muggle -h 192.168.0.5 -u vdr -w xxx -n vdr -t /data/Samples"

    schreibe, bekomme ich beim vdr Start nur die Fehlermeldung

    Code
    1. Mar 12 16:14:15 linvdr user.err vdr: WARN: missing plugin ''muggle'


    Danke schonmal,
    Floh

  • Quote

    Original von lemming71
    Frage: PAckt ein 2400+ Athlon auch den neuen noad-Modus? Sind mit 1,5GHz also die reale Taktzahl gemeint oder auch die bei Athlon Prozesooren angegebene effektive Taktzahl?


    Der 2400+ läuft 'in echt' auf 2GHz - also kein Problem.
    Umsoweniger als ich es gerade eben auf meinem System (s.u.) probiert hab. Und zu meiner Verblüffung lief das problemlos - ich hatte es bislang nie probiert weil ich dachte der C3 ist sowas von unterdimensioniert..... Klar, die CPU-Auslastung geht an den Anschlag wenn man in der Nähe einer Schnittmarke ist, aber trotzdem blieb das System gut bedienbar. Es hat sogar bei zwei Marken der Overlap-Detektor funktioniert, und mit jumpplay hat man echt fast nix mehr davon bemerkt... Leider sind die Senderleute ja 'kreativ' genug das Logo manchmal auch bei Programmhinweisen noch/schon engeschaltet zu lassen, daher klappt es nicht immer mit der korrekten Detektion :(


    Muggle tut hier übrigens auch ganz brav, allerdings mit externer Datenbank.


    Dickes Lob an die Autoren, an MT für's Zusammenstellen und selbstprogrammieren. Das Ding wird immer runder :)
    Sowas auf einer Hardware vorinstalliert - da hat doch kein kommerzieller Harddisk-Recorder auch nur den Hauch einer Chance.


    Pit

    VDR1:ASRock Ion 3D 152B, Sundtek SkyTV Ultimate openSUSE Leap 42.2, VDR 2.4.0,
    VDR2: ASRock J4105-ITX, DVBSky S952, openSUSE Tumbleweed, VDR 2.4.0

    softhddevice/vaapidevice, DFAtmo, xmltv2vdr, tvscraper, tvguideng, VDRAdmin-AM (alles git)

  • Quote

    Original von Floh
    Wo gebe ich denn die Parameter für muggle mit an? Inna /etc/sysconfig gehts nich (muggle wird einfach ingnoiert) und wenn ich in die runvdr

    Code
    1. PLUGINS="$PLUGINS -P'muggle -h 192.168.0.5 -u vdr -w xxx -n vdr -t /data/Samples"


    Wenn das wirklich ein copy&paste war fehlt Dir am Ende vor dem " noch ein ', also

    Code
    1. PLUGINS="$PLUGINS -P'muggle -h 192.168.0.5 -u vdr -w xxx -n vdr -t /data/Samples' "


    Pit

    VDR1:ASRock Ion 3D 152B, Sundtek SkyTV Ultimate openSUSE Leap 42.2, VDR 2.4.0,
    VDR2: ASRock J4105-ITX, DVBSky S952, openSUSE Tumbleweed, VDR 2.4.0

    softhddevice/vaapidevice, DFAtmo, xmltv2vdr, tvscraper, tvguideng, VDRAdmin-AM (alles git)

  • Hi,


    @MT: Wieder mal ein super Patch. Vielen Dank dafür.



    @Andreas (Rell)

    Quote

    Original von rell
    VDRAdmin-0.97-AM1


    Hallo,
    das Paket kannst du direkt über das Original im linvdr kopieren, da muss nichts kompiliert und konfiguriert werden. Einfach auf die entsprechenden Pfade aufpassen.


    Gruß,
    Andreas


    hab ich gemacht. Sieht toll aus.
    In der Programmübersicht erscheinen jedoch, nach nunmehr ca. 1h, keine Programme. Auch das DropDown Feld für die Senderauswahl ist leer.
    In der Konfiguration sind alle Sender hinterlegt.
    Hast Du noch einen Tipp für mich ?


    Gruß
    data

    VDR: easyVDR 0.8.0 - VDR 1.7.0
    CPU: Athlon 4850e; MB: Gigabyte GA-MA78GM-S2H; RAM: 2 GB DDR2; HDD: 2TB SATA; DVD-Brenner; DVB-C: Hauppauge WinTV DVB-C 4MB Mod; STB AVBoard 1.3; Case: Thermaltake DH 202


  • Vielleicht doch mal ./vdradmind.pl -config aufrufen und konfigurieren.


    Gruß,
    Andreas