SkyStar2 die 3 Millionste *grrr*

  • Zitat

    Original von Dieter
    Hallo,
    den "i2c_readbytes: i2c read error (addr 0a, err == -121)" habe ich auch. Allerdings mit 2.6.10.


    bei mir sieht es so aus:


    Code
    1. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: ACPI: PCI interrupt 0000:00:0a.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    2. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: /usr/local/src/dvb-kernel/build-2.6/skystar2.c: FlexCopII(rev.130) chip found
    3. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: /usr/local/src/dvb-kernel/build-2.6/skystar2.c: the chip has 6 hardware filters
    4. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: driver_initialize MAC address = 00:d0:d7:02:99:b1:00:00
    5. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: DVB: registering new adapter (SkyStar2).
    6. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: i2c_readbytes: i2c read error (addr 0a, err == -121)
    7. Feb 21 18:50:19 localhost kernel: DVB: registering frontend 1 (ST STV0299 DVB-S)...


    der "i2c_readbytes: i2c read error (addr 0a, err == -121)" kommt wenn der falsche treiber geladen wurde ! hatte ich auch. den treiber mt312 also nicht mehr mit modprobe starten.


    die skystar2 braucht für vdr nur den dvb-treiber "skystar2" und das "stv0299"-frontend.


    gruß uwe

    Multiroom-System:
    Server: openSUSE 13.1, 12TB HD, Cine S2 (4Tuner), vdr2.2.0, streamdev-server, xineliboutput
    FullHD-Client1: Zotac ZBOX HD-ND22, openSUSE 13.1, vdr2.2.0, xineliboutput, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3
    FullHD-Client2: Zotac ZBOX HD-ND22, openSUSE 42.1, vdr2.2.0, streamdev-client, softhddevice, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3
    TestClient: Asus M3N78-VM, openSUSE 42.1, vdr2.2.0, IR-Empfänger/Sender/Einschalter yaUsbIR V3.5, wahlweise softhddevice oder xineliboutput

  • Das ist ja lieb, dass du helfen möchtest, aber manchmal frage ich mich, ob manche Leute hier auch mal den Thread lesen, bevor sie antworten. Deine Erklärung ist zwar prinzipiell richtig, aber:


    1. Hatte ich das schon vorher geschrieben.
    2. Ist das keine Erklärung für das Phänomen der "einschlafenden Karte". Es ist nämlich völlig egal, wieviele Extra-Frontend-Treiber man dazulädt, solange nur der richtige darunter ist.
    3. Ist der Satz "die skystar2 braucht für vdr nur den dvb-treiber "skystar2" und das "stv0299"-frontend" falsch. Die Skystar2 rev2.6 braucht nur die genannten Treiber, hat man aber eine rev2.3-Karte, so braucht man sehr wohl das mt312. Ganz zu schweigen von der Airstar (mt352).
    4. Kann man mit den aktuellen CVS (oder Kernel 2.6) Treibern gar nicht verhindern, dass der skystar2-Treiber alle zu ihm gehörigen Frontends automatisch nachlädt. Auch das hatte ich schon erklärt.

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von metahawk ()

  • Aaaaaaalso. Habe aufgrund Tipps von arghgra im Chat mal den EPG Scan abgeschaltet. Dieses hatte ich mit dem 1.3.21 noch nicht probiert. Der VDR läuft nun seit gestern abend 20:45 Uhr und nimmt auch noch auf. :D Von daher sieht es schonmal gut aus.


    Muss jetzt erstmal weiter testen, ob das auf die Dauer auch funktioniert, gebe dann Rückmeldung.


    Erstmal danke an alle, die mir Tipps gegeben haben!
     
    Gruss


    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Zitat

    Original von skiller2k1
    ... mal den EPG Scan abgeschaltet. ...


    Obwohl mich das Problem mit der pennenden Skystar nur randständig interessiert, weil ich außer ca. 47 sekunden am beginn der Aufnahme keine Probleme habe, hatte ich mich erwartungsfroh daran gemacht den "femon Tipp" von uwe67 oder auch SledgeHammer in eine Form zu bringen, die noch ein paar sinnvolle Infos auf den Schirm (>tty8<) zaubert...


    ...UND DANN - funktioniert es garnicht :gemein


    ...sind denn einige einer Problemlösung nahe?


    Das Ding wird nämlich hier und hier ebenfalls abgehandelt...vielleicht bündeln wir mal die Kräfte


    Gruß

  • Aaaaaalso, nach 7 Tagen Dauertest kann ich nun sagen, das das Abschalten des EPG-Scans es gebracht hat. Die Karte läuft durch und nimmt immer auf.


    Nun geht halt die endlose Diskussion und Rätselerei weiter, warum Budgetkarten ein Problem mit dem EPGScan haben.
    Aber ich bin guter Dinge, das wir das noch rauskriegen werden ;)


    Liebe Grüsse


    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • michi


    da sind wir 2 ;)

  • Zitat

    Original von rudibert
    da sind wir 2 ;)


    Hehe. Gut zu hören.
    Dieser Thread von Metahawk scheint auch interessant zu sein: Hier


    Ist halt nur die Frage, welche der Methoden am schnellsten umzusetzen währe.

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • ..tja...skiller die Seeelenverwandtschaft ist ja schon am Avatar ablesbar:rofl :lol1 :lachen3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rudibert ()

  • Zitat

    Original von rudibert
    ..tja...die Seeelenverwandtschaft ist ja schon am Avatar ablesbar:rofl :lol1 :lachen3


    Meinst du jetzt damit mich oder Metahawk? ;)


    Also ich habs nun getestet und siehe da. 0byte Files. Also bei mir hats nicht funktioniert. Jedenfalls nicht über die runvdr ;(


    Werde den EPGScan wieder abschalten.. (Und den Rechner neustarten, grml)
    Trotzdem mal danke an Metahawk. Vielleicht ergeben sich ja mit den andern beiden Methoden bessere Ergebnisse...


    Gruss


    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • @skiller
    hast du nach dem Eintragen von <enable_hw_filters> eine Meldung übers Abschalten der Filter bekommen (The card has 6 hardware filters 0 Filters used because off...)?

  • Also ich habe da so eine Idee (kann sie aber mangels Skystar Karte nicht testen).


    Wenn die Skystar durch EPG Scan und durch schnelles manuelles Zappen sich
    verklemmt, warum dann nicht einfach beim EPG Scan zwischen den Scan Schritten
    einen Sleep einbauen?


    Wie gesagt, ich hab keine Skystar, bisher.

    Produktiv: Kubuntu Breezy, Sempron 64 2800+ im 64bit Modus, 1GB, 2x200GB+120GB Seagate, DVB-S: Nexus 2.6 und Nova
    Test: Kubuntu Breezy, AMD64 3200+ im 64bit Modus, 2GB, 250GB Seagate SATA, DVB-S: Nova Plus

  • Zitat

    Original von Stefan_T
    [...]
    Wenn die Skystar durch EPG Scan und durch schnelles manuelles Zappen sich
    verklemmt, warum dann nicht einfach beim EPG Scan zwischen den Scan Schritten
    einen Sleep einbauen?
    [...]

    ..das Problem ist leider das Gegenteil:
    Inaktivität killt die Anspechbarkeit und die SkyStar2 startet nach einigen Sekunden neu (was dann eben die Unterbrechungen im Livebild der FF-Karte verursacht, weil alle Treiber entladen werden.) X(

  • Rudibert, da wird aber hier von sdu etwas anderes gesagt:


    http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=31464


    Das mit der Inaktivität.... könnte es sein daß da der Treiber entladen
    wird und es dadurch entsteht?


    Ich kann mich so vage daran erinnern daß die DVB Treiber vom Kernel
    entladen werden damit die Karten nicht so viel Strom brauchen.
    So irgendwie.

    Produktiv: Kubuntu Breezy, Sempron 64 2800+ im 64bit Modus, 1GB, 2x200GB+120GB Seagate, DVB-S: Nexus 2.6 und Nova
    Test: Kubuntu Breezy, AMD64 3200+ im 64bit Modus, 2GB, 250GB Seagate SATA, DVB-S: Nova Plus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Stefan_T ()

  • hmm...vielleicht zappe ich nicht so heftig ;D


    Mein Problem wird eher hier behandelt: Möglicher Workaround