DVD und ruckeln

  • Hallo Gemeinde
    es wurde hier schon viel zu dvd-plugin und ruckeln gefragt und gesagt.
    Allerdings irgendwie nichts konkretes.


    das 0.3.4 -rc5 soll gehen nur gibts das anscheinend nirgends mehr.
    das 0.3.4-rc10 geht nicht
    neure versions sind noch nicht getestet ,verfügbar,als paket zubereitet
    teilweise ist AC3 schuld oder auch nicht
    außerdem soll mal DMA eingeschaltet werden mal ausgeschaltet.


    So scheint hier der letzte Stand zu sein.


    Oder ist bisher etwas genaueres bekannt.



    und jetzt etwas kleinlauter:
    Aus Unkenntnis von Linuxzusammenhängen bin ich auf die Arbeit von Schlaueren angewiesen.


    wie oder wo stellt man DMA an oder ab für Beispielsweise DVD-Laufwerk an hdc
    sollte das Laufwerk ide oder scsi gemountet/bezeichnet/angemeldet sein?
    (nur Wiedergabe;ist kein Brenner) wie /wo gehts?


    ist vdr-dvd cvs 0.3.5bo6 schon für ct-vdr3 verfügbar?


    Ich möchte so gern meine DVDs ansehen ;( ;(
    Frank

    IBM 300PL , 700MHZ , 128MB , 1.6.0-8ctvdr1 ,2.6.18-5-486 , SS2 , Holli+
    Platte 60GB,DVD-ROM

    Klein und nicht fein aber MEIN

  • Moin,


    du kannst DMA nur für IDE Laufwerke einschalten, SCSI hat keine DMA-Optionen. Da du "nur" einen Leser hast sollte der also per IDE eingebunden sein. Das DMA prüft man mit dem Befehl "hdparm -d /dev/hda" hier als Bsp. für die erste Platte. Setzen kannst du das DMA mit "hdparm -d 1 /dev/hda".


    Ob du das als IDE oder SCSI-EMU anmeldest, ist abhängig davon, ob du zur Bootzeit den Emulationstreiber lädst (vermutlich nicht, oder?)


    Gruss
    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

  • Hallo,


    probier doch das Plugin mal ausl. Das ist die vdr-dvd-0.3.4-rc5 für den ct'vdr 3.06.
    Einfach die Datei nach /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-dvd.so.1.2.6 kopieren. Zur Sicherheit solltest du eventuell die alte Datei vorher sichern. ;)


    Gruss Sven

    Files

    VDR1 : PIII - 550 Mhz - 256MB - 160 GB + 250 GB - DVD Brenner - 2 * DVB-S Budget - DXR3 - Etch + e-tobi
    VDR2 : PII - 233 Mhz - 256MB - diskless - DXR3 - c't VDR5 + e-tobi
    VDR3 : S100 - zendeb

  • :D :D:D
    super danke


    beides wird heute noch getestet


    Ergebmis wird gepostet
    Frank

    IBM 300PL , 700MHZ , 128MB , 1.6.0-8ctvdr1 ,2.6.18-5-486 , SS2 , Holli+
    Platte 60GB,DVD-ROM

    Klein und nicht fein aber MEIN

  • Hallo Interessierte


    meine Tests haben einfach dargestellt folgendes ergeben


    plugin-dvd 0.3.4-rc10 ruckelt


    plugin-dvd 0.3.4-rc5 ruckelt nicht


    egal ob DMA an oder aus


    mein System wird mit -rc5 und DMA an laufen bis neure Plugiin-Versionen erhältlich sind!


    Danke für die Hilfe
    Frank

    IBM 300PL , 700MHZ , 128MB , 1.6.0-8ctvdr1 ,2.6.18-5-486 , SS2 , Holli+
    Platte 60GB,DVD-ROM

    Klein und nicht fein aber MEIN

  • Moin,


    hat jemand das Modul auch noch für die vdr-1.2.6 mit Bigpatch von etobi.net?


    Bzw. kann mir jemand sagen wo ich den Source noch bekomme? Finde nichts..


    Tobias
    P.S. Tobi: Vielleicht solltest du die rc-5 direkt bei dir im Reporsity anbieten anstatt der rc-10

  • hier der passende Source Code

    Files

    VDR1 : PIII - 550 Mhz - 256MB - 160 GB + 250 GB - DVD Brenner - 2 * DVB-S Budget - DXR3 - Etch + e-tobi
    VDR2 : PII - 233 Mhz - 256MB - diskless - DXR3 - c't VDR5 + e-tobi
    VDR3 : S100 - zendeb

  • Ihr seid ein Traum !


    Danke an alle, die sich mehr mit dem Thema beschäftigen.


    Die Datei umbenannt, und endlich in Ruhe wieder Herr der Ringe gucken ...


    Danke ! :)