ALCD plugin ownership

  • Quote

    Original von helau
    Genau das ist beabsichtigt. Das ist meiner Meinung nach wesentlich besser lesbar als das "buchstabenweise" scrollen ( mit vertikal hat das aber nix zu tun :)


    Na ja, "vertikal" ist das im Sinne Deiner Erläuterung zu Beginn dieses Threads, der Scrollbereich ist in diese Richtung eben leider nur ein Zeichen lang - natürlich ist das eine Sache des Geschmacks (oder bei einem meiner "Testsenioren" wahrscheinlich auch der Sehstärke ;)); vielleicht sollte man beide Varianten ("horizontal" und "vertikal") zur Auswahl anbieten, falls sich auch die horizontale Scrollrichtung aus dem zuletzt von Galaga gepflegten Teil des Codes oder sogar PIC-intern (wie dessen Kommandoliste vermuten läßt) realisieren läßt.


    Ach so, was mir noch aufgefallen ist (ebenso bereits in der Vorversion, 0.0.21):

    • In der Displayhelligkeit kann ich beim Umstellen keinen Unterschied feststellen - sollte sich die Hintergrundbeleuchtung denn schon jetzt komplett abschalten lassen?
  • BTW, mit der folgenden Google-Suche (die sich mit der aktuellen Forensoftware wohl leider gar nicht als Hyperlink eintragen lässt) finden sich Hinweise, wie weitere Software aus dem VDR-Umfeld um dieses STL-Problem herumgepatched werden konnte...

    Code
    1. http://www.google.de/search?q=%22void+swap(_Tp+%26%2C+_Tp+%26)'%22+%2Bnamespace
  • Hi Leute,


    war im Urlaub, deshalb erst jetzt mein Kommentar, ohne Anspruch auf Beachtung:


    - Umlaute: Ich würde drauf schwören mal ein Ü aufm Display gesehen zu haben. Gibt doch einfach mal alle ASCII-Zeichen aus, schau was Du findest und schreib ne Mapping-Funktion.


    - Display-Helligkeit. Tut bei mir auch nix. Aber das muß ja irgend einen Grund haben, daß das mal jemand eingebaut hat. LEDs übrigens auch nicht. Aber die Idee mit der Aufnahme-LED und dem blinken find ich gut.


    - GCC 2.95-Kompatiblität fänd ich auch gut, ohne daß man rumpatchen muß. Sollte echt Standrad bei allen VDR-Entwicklungen sein. Es gibt so viele LinVDR-User.


    Hab im Moment aber leider einen Haufen anderer Probleme.


    Gruß,


    Sascha

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

  • Moin,
    Jo - das mit der Helligkeit sollte funktionieren ( hats bei mir auch ). Da hab ich wohl was wegoptimiert :)
    Die Wahl ob gruenes Dauerlicht oder Blinken werd ich auch wieder reaktivieren und das mit dem Umlauten mach ich einstellbar.
    Ebenso wird ich noch die Wahl zwischen Zeichen und Blockweise scrollen eingebaut, und die Kompatibilitaet zu 2.95 werd ich auch noch hinbekommen :)
    Gruss
    HelAu
    P.S: Mir fehlt immer noch einiges an Doku zu dem PIC. Welche ReturnCodes gibt es ? Wozu soll das Scroll Kommando dienen ( bei mir scrolled da nix ), bzw wie muss ich das anwenden ...

  • Quote

    Original von helau
    P.S: Mir fehlt immer noch einiges an Doku zu dem PIC. Welche ReturnCodes gibt es ?


    afaik gibts keine. zumindest sieht man keine wenn man unter windows
    mit der orig software den seriellen port debuggt.


    Quote

    Wozu soll das Scroll Kommando dienen ( bei mir scrolled da nix ), bzw wie muss ich das anwenden ...


    das war glaub ich mit dem "zeilenvorschub". man schreibt aufs lcd, und wenn
    die letze zeile voll ist, "schiebt" der pic die 2. zeile auf die erste zeile und
    cursorposition ist wieder die 2. zeile. wie bei einer schreibmaschine...


    -- randy

  • Moin,
    So jetzt gibts die naechste Version:
    http://www.htpc-forum.de/download/vdr-alcd-0.1.1.tgz
    Die o.g Drohungen hab ich wahr gemacht ;)
    Umlaute sind nun zwar einstellbar - auf meinem Display kommt da aber nichts brauchbares. Falls es jemandem langweilig ist kann er mal alle Tasten durchtesten ( von 0x20 - 0x7f hab ich wie erwartet keine gefunden und 0x80-0x87 gehen nicht, daher hab ich dann aufgehoert ).
    Das mit der Helligkeit sollte funktionieren ( zumindest zwischen off und brightest sollte man nen Unterschied sehen ).
    Gruss
    HelAu

  • Hi,


    so jetzt kam ich auch mal zum testen:
    Sieht im Prinzip sehr gut aus, vor allem die Aufnahme-LCD und die Steuerung der Beleuchtung funzen jetzt.


    aber:


    Ich bekomme dauernd PIC-Resets und der Aufruf des Reset-Scripts klappt nicht. Könnte daran liegen, daß ich das Scrolling auf Zeichenweise mit Scrollspeed 0 stehen hatte. Ich hab eh schon immer Probleme gehabt, wenn die Warte-Pause in alcd-thread zu kurz war.


    Und ich hab schon wieder ein ö gesehen. War aber zu schnell weg, bevor ich das Zeichen sehen konnte.


    Weiter so,


    Sascha

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

  • Moin,
    Es wird ja trotz ner 0 immer nur alle halbe Sekunde geschrieben, aber das scheint zu genuegen.
    Kannste mal deine syslog mit den zugehoerigen Eintraegen posten ?
    Das mit den Umlauten ist interessant - auf meinem Display kommt nur Muell wenn einer erscheinen sollte. Daher ists ja ganz gut wenn's einstellbar ist :-)
    Gruss
    HelAu
    P.S. Biste sicher dass das Script nicht ausgefuehrt wurde und hast Du es als Parameter mitgegeben ?
    P.P.S 0 als scroll Parameter heisst zukuenftig ausgeschaltet und wenn nichts hilft werd ich wohl ein unteres Limit fuer die Scrollgeschwindigkeit einfuehren muessen ...

  • Hi Helmut,


    hatte bisher keinen Pic-Reset mehr, hervorragende Arbeit. Endlich kommt sprichwörtlich "Licht ins Dunkel"....
    Zwei Bugs sind mir aufgefallen:
    - ich schaue eine Aufnahme
    - zwischenzeitlich beginnt VDR, eine laufende Sendung aufzuzeichnen
    - das Display schaltet während ich ich Aufnahme weiter anschaue auf die aktuell aufnehmende Sendung um


    und das wesentlich größere Problem:
    - das DVD-Plugin stürzt bei jeder DVD ab, wenn ich das ALCD Plugin deaktiviere, gehts wieder.


    Das wars erstmal.
    Vielen Dank fürs Reingineering :-)


    El Duderino

  • Hi Helmut,


    ich konnte gestern nur einen kurzen Test machen, da meine Family immer erst um 23:30 im Bett ist ;)


    Ich werd das mit dem Script und dem Syslog in den nächsten Tagen mal genauer analysieren.


    Das mit der zu kurzen Wartezeit ist bei mir definitiv reproduzierbar. War danach bei meiner Version mit so kurzer Wartezeit genau so.


    Ich würde deshalb auch ein unteres Limit für die Schleife vorschlagen. Scheint aber von Kiste zu Kiste unterschiedlich zu sein.
    Ihr könnt ja mal alle posten, bis wann es bei euch stabil ist, und ab wann Probleme auftreten. Und vielleicht eure Frontpanel-BIOS-Version dazusagen. Aber ich denke, da jeder schon mal flashen mußte, müßte die eigentlich gleich sein.
    Die Frage nach der Ursache ist wohl müßig, da haben sich schon Generationen vor uns die Zähne ausgebissen.
    Außerdem ist der PIC-Reset ja an sich nichts schlimmes, daß hat der Kollege ja freiwillig eingebaut, wenn er eine bestimmte Fehleranzahl feststellt. Die Alternative dazu ist ein Frontpanel-Crash.


    Gruß,


    Sascha

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

    The post was edited 1 time, last by Galaga ().

  • Quote

    hatte bisher keinen Pic-Reset mehr, hervorragende Arbeit. Endlich kommt sprichwörtlich "Licht ins Dunkel"....


    Hattest Du wirklich keinen PIC-Reset mehr, oder nur keinen Eintrag mehr im Log? :D


    Außerdem ist es wohl eine Frage welches Scrolling Du benutzt. Bei schnellem zeichenweisem Scrolling wird das Display öfter geupdated.
    Und ich stelle das einfach mal so in den Raum:
    Je mehr Updates auf dem Display, desto mehr Fehler. Und je mehr Fehler, desto mehr PIC-Resets.

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

  • Hallo,


    im log stand nix, der VDR lief ohne Probleme. Bei alcd Version 0.0.21 kamen alle 3-4 Std ein PIC-Reset, der sowohl in den logs stand als auch den VDR zum Absturz brachte.
    Ich habe bei mir blockweises Scrolling mit Speed 8 eingestellt.


    Grüße
    El Duderino

  • Moin,
    Also falls ein PIC-Reset vom Plugin ausgeloest wird, dann steht das auch im Syslog :)
    Die Anzahl der Display Updates haengt zudem lediglich von der Scrollgeschwindigkeit ab, nicht von der Scroll-Art.
    Gruss
    HelAu

  • Quote

    Die Anzahl der Display Updates haengt zudem lediglich von der Scrollgeschwindigkeit ab, nicht von der Scroll-Art.


    Ist klar, aber wenn Du kein zeichenweises Scrolling machst, wirst Du eh weiteren Abständen wählen, und hast damit weniger Updates.
    Es sei denn, Du willst ne Lightshow im Wohnzimmer.

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

    The post was edited 1 time, last by Galaga ().

  • Moin,
    Na die Lightshow willst Du ja anscheinend beim Zeichenweise scrollen ;)
    @el duderino
    Also bei mir klappts mit dem DVD Plugin - dies stuerzt bei mir allerdings beim Starten sowieso ab und zu ab ( liegt evtl. am Automounter ).
    Kannst Du mal sehen ob es evtl klappt, wenn du die DVD manuell startest ( also den Automounter deaktivierst, bzw die DVD schon vor vdr start eingelegt hast ).
    Auch den andauernden PIC Reset mit Scrollspeed 0 und zeichenweise konnte ich bei mir nicht reproduzieren.
    Welche Pic Version habt ihr denn ?
    Meine meldet sich mit:
    Activy300-LCD-SW Revision: Release: 1 Version: 20 PreRelease: VirtualNumber: 12
    Gruss
    HelAu

  • Moin, moin,


    Der PIC-Reset kommt bei mir hauptsächlich, wenn man durch lange Listen scrollt.
    Setzt das mal auf 0, geh in die Kanalliste und halte die "Cursor down"-Taste gedrückt. Oder spiel Tetris.
    Bin jetzt auf der Arbeit und seh die Bios-Info nicht. Aber ich hab meins schon mindestens 10x mit der Update-CD aus dem Activy-Forum überbügelt.
    Wie ist denn eure Prozessor-Speed?

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

    The post was edited 2 times, last by Galaga ().

  • Noch ein klitzekleiner Bug:


    Wenn der VDR gestoppt wird und die Aufnahme-LED blinkt wird das blinken nicht beendet.

    ... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.


    System1:
    Reelbox Avantgarde


    System2 (Backup/Spielerei)
    Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

  • Quote

    Original von Galaga
    Noch ein klitzekleiner Bug:


    Wenn der VDR gestoppt wird und die Aufnahme-LED blinkt wird das blinken nicht beendet.


    Sie blinkt oft auch dann nach dem Ausschalten "weiter", wenn sie vorher überhaupt nicht geblinkt hatte (also gar keine Aufnahme lief) - war in "Deinen" Versionen noch nicht zu beobachten...


    Weitere kleine Bugs:

    • Das "zeichenweise" ("horizontale") Scrolling ist zu langsam, hier scrollt es nur bei Geschwindigkeit 0 (und dann "auf der Kriechspur"), sonst steht der Text - komischerweise scheint es um so langsamer zu werden, je schneller die CPU ist - bei Helau auf 366 MHz scheint alles zu funktionieren, bei Dir auf IIRC 1100 MHz noch einigermaßen, bei mir auf 1400 MHz kaum mehr brauchbar (vielleicht ein Überlauf in einer Timing-Routine, ähnlich wie es ihn vor ein paar Jahren mal in den Borland-Runtime-Libraries für DOSen und WinDOSen gab?).
    • In die o.g. Richtung "hoppelt" das Scrolling, d.h. am Ende des scrollenden Strings sollte eigentlich ein Leerzeichen eingefügt werden und dann die Ausgabe wieder mit dem ersten Zeichen dieses Strings beginnend in der aktuellen Displayspalte fortgesetzt werden - statt dessen beginnt aber auch die Ausgabe in diesem Moment plötzlich wieder in der ersten Displayspalte, d.h. der Text macht jedesmal einen gewaltigen "Hopser an den linken Anschlag".
    • Ümläütë meine ich unter Windows 98/Datacargo visiongate gesehen zu haben, mag sein, daß sie nur auf manchen Nachrüst-Displays nicht vorhanden (aber vielleicht auch dann programmierbar) sind - evtl. kann man einen "Displaytest" einbauen?
      Irgendwo werden sie dann ggf. schon auftauchen, hier oder an anderer Stelle...

      Code
      1. 20 21! 22" 24$ ... 58X 59Y 5AZ 5BÄ 5CÖ 5DÜ 5E^ ... F8x F9y FAz FBä FCö FDü FEß FF


    BTW Galaga : Was ist eigentlich bei Deinen Lüfterexperimenten herausgekommen? Der stehende 92mm-Noiseblocker (hier statt des Sunon-Brüllers in Betrieb) war ja leider auch mit Regelung noch nicht das Optimum - wohl von FSC (mit "schwingungsfreudigem" Plastik-Airtunnel) einfach denkbar ungünstig positioniert...