X-Box als Streaming Client mit XBMC

  • Hallo,


    da der 19 Seiten Thread nur darauf hinausgelaufen ist das alle Linux und VDR auf der X-Box installieren, habe ich mich entschlossen ein neues Thema auf zu machen.


    Da ich, und einige andere warscheinlich keine Lust haben nur zum TV gucken immer Linux zu starten, möchte ich ein Projekt in die Gänge leiten welches sich damit beschäftigt den ganzen Spaß unter xbmc brauchbar und alltagstauglich ans Laufen zu bekommen.


    Ich selbst habe noch nicht viel Ahnung von Phyton und ähnlichem und habe mir auch noch nicht die xbmc Source's angesehn, aber bisher hab ich alles irgendwie ans Laufen bekommen ;-)


    Wer mithelfen mag kann sich dann hier melden.


    Das erste Ziel wäre es eine Verbindung zum VDR - Remote Plugin aufzubauen und schonmal die Senderliste zu empfangen, darzustellen und evt. das umschalten zu ermöglichen.


    Sobald das läuft kann man dann damit anfangen der X-Box selbst beizubringen auf den richtigen Stream zu springen.


    Dann wäre nämlich das reine TV schauen schon mal möglich.


    Jetzt heisst es freiwillige vor, wer möchte helfen?

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • Quote

    Original von BennY-
    Hallo,


    Sobald das läuft kann man dann damit anfangen der X-Box selbst beizubringen auf den richtigen Stream zu springen.


    Dann wäre nämlich das reine TV schauen schon mal möglich.



    Und genau das ist das Problem. Im Moment kannst dir auf die schnelle mal einfach eine Kanalliste fürs http streaming bauen ohne da viel Aufwand zu haben, ABER, sobald der XBMC im Mplayer drin ist (== du schaust was an) kannst afair mit Python nix mehr machen -> zappen wirst net wirklich schön einbaun können.


    Wenn xmbc dann würde ich direkt in XMBC zu bauen beginnen.


    Mir war das dann zu blöde (im Moment kannst nur halblegal an ein XDK herankommen um zu entwickeln).


    Aber, bei mir rennt jetzt ein Linux mit VDR, streamdev und xine recht brauchbar auf der Xbox.


    Ich hab einfach mal ein "eds debian" genommen und begonnen all den Krempel den keiner braucht rauszuschmeissen. Vdr drauf aufsetzen und es geht.

  • Im XBMC Source können wir ja trotzdem arbeiten, wie der einzelne dann zu seiner Binary version kommt muss ja nicht unser Problem sein.


    Mir wäre auch der direkte eingriff in den XBMC lieber. :]

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • Quote

    Original von nomenquis
    [Aber, bei mir rennt jetzt ein Linux mit VDR, streamdev und xine recht brauchbar auf der Xbox.


    Kannst du hierfür vielleicht nen Image mal bereitstellen, oder ne Installationsanleitung verfassen?


    Gruss
    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

  • jap, der wird wohl mithelfen, mit dem habe ich schon ab und zu über icq gesprochen, da ich aber erst diese woche mein satkabel bekomme kann ich auch erst jetzt damit anfangen :-)

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • adama: also speziell für die xbox will ich nix mehr machen ich denke da an was felxibleres aber da ich erst vor einer woche mit c angefangen habe dauert das noch....... ;-)


    Wäre es möglich das mir mal jemand seinen linux ordner von seiner xbox brennt? weil des ging damals bei mir mit xine net und dann hatte ich auch keine lust mehr ;-)
    Ich arbeite immer nach dem Prinzip, das wenn mich was streßt wird daran nicht weitergemacht.


    Beispiele:
    - festplatten nicht lesbar ==> formatieren ;-)
    - xbox will nicht bild anzeigen ==> nicht mehr weitermachen ;-)
    - usw.
    -vom thema abschweifen ==> aufhören damit ;-)



    MFG
    Ulrich


    PS: wenn mir jemand daran helfen will das ich ein osd (muss nicht orginal sein reicht auch so was wie graphtft oder das was man per telnet bekommt grafishc aufbereitet) zur verfügung habe dann bastele ich euch was zusammen das auf jedenfall dann auch mit der xbox und vielleicht mit jedem anderen rechner machbar ist ;-)

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • so, ich wäre nun hardware und software mässig gut ausgerüstet.


    hat sich einer mal die xbmc sources angeschaut, das ist ja in mplayer und xbmc aufgeteilt.


    für den xbmc teil gibt es auch eine richtige projektdatei für VS, beim mplayerteil siehts wieder anders aus.


    wo würdet ihr ansetzen?

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • Hi Benny (und alle anderen Helfer),


    habe über Linvdr 0.6 als Server mit Streamdev das Livesignal auf'er XBOX am rennen.


    Geht eigentlich ganz einfach, wenn der Server läuft.
    Dann habe ich mir nen Ordner mit xx.strm Files angelegt um Zappen zu können.


    Aufbau der STRM Datei:


    http://linvdr:linvdr@<IP-VDR>:3000/PES/xx


    wobei ihr euer Login u. PW eventuell ändern müßt und xx die Kanalnummer sein sollte, die auch der Channels.conf entspricht.


    Der Name sollte dann z.B "CH1 - RTL.strm" sein... dann könnt ihr auch ein Senderlogo hinterlegen usw....


    Ist alles ne Menge Handarbeit aber es geht definitiv!!! Mit der Playliste wird's wohl auch gehen, hab ich aber noch nicht getestet, weil ich nicht dirket darauf gekommen bin. Man sieht halt den Wald vor Bäumen nicht...


    Dann einfach in das Video Menü gehen, den entsprechenden Ordner mit den CH-Files öffnen und die gewünschte anwählen.
    Zum Senderwechsel auf der FB -> Display drücken -> TV wird auf Fenstergröße reduziert und nen anderen Kanal wählen.


    Ist jetzt noch nicht so schon wenn man zapped, da immer zwischengebuffert wird aber schonmal ein Anfang.
    "Pause" auf der XBOX läuft übrigens auch... jedenfalls bis der RingBuffer die Stelle wieder überschreibt. Dann brichts ab und man muß sich neu verbinden.


    Ich versuche gerade herauszubekommen wie man's über Multicast Streamen und abgreifen kann. Dann gibts nur noch einen einzigen Kanal/Stream der auf der Box vorliegen muß und geschaltet wir per HTTP über VDRADMIN z.B.


    In dem Fall muß der Stream bei Anwahl nicht neu (auf der XBOX) gebuffert werden und der Stream läuft ohne Unterbrechung natlos weiter.


    Weiß einer ob das mit Streamdev überhaupt geht? Oder muß man dazu das ander Plugin (vdr-stream-0.1.1.tgz ) von Sacha zu nehmen.
    Falls ja, kann mir das jemand für 1.2.6 (LinVDR 0.6) schicken, da ich zu doof bin das zu maken ;-(


    Wenn man sich dann mal das PY Skript für zB XBox TV ansieht, dass neuerdings mit der 1.1er XBMC kommt siehts ga nicht mehr so schwer aus ;-)


    Bin schonmal froh, dass ich ENDLICH Leute gefunden habe, die genau das vorhaben was ich mir so vorstelle.
    Anmerkung: ich habe aber definitv kein Interesse an Linux auf der XBox... Bei mir läuft Evox + XBMC perfekt und ich will's um TV erweitern!


    So,... und jetzt mal Feedback her ;-)


    Bey,
    Jo

  • Hi,


    das klingt ja schonmal ganz gut, aber musst du dann nicht bevor du die STRM Dateien öffnest, erstmal am VDR von Hand auf den Sender umschalten?


    Ich habe leider im Moment nicht allzuviel Zeit mich mit dem Thema zu beschäftigen, aber sobald ich etwas lauffähiges habe werde ich mich hier wieder melden!

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • jomagic: genau den gedanken den du hast habe ich auch vorallem wäre das dann nicht nur für die xbox verwendbar.

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • was mir noch einfällt: kann man eigenltich ohne das die xbox neu mit puffern anfangen muss die videoauflösung ändern? weil dies würde ja passieren wenn man der xbox anstatt sat1 einfach mitten im stream pro7 schickt um eine "neuanfang bzw neupufferung" zu entgehen. Ich ihr versteht was ich meine?

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • Hi, ich hab mich jetzt mal hier überall ein wenig durchgelesen.


    Ich kann von einem bekannten günstig eine XBOX bekommen. Habe folgendes vor:


    -XBMC verwenden
    -Später mit Xebian VDR benutzen
    -Weiterhin Spielen
    -evtl. später Festplatte und DVD Laufwerk austauschen.


    Jetzt hab ich einiges über dieses EVO-X und Software - sowie Hardwaremod gelesen. Auf xbox-Linux.org steht, dass es nach einen Hardware Mod nichtmehr möglich ist XBOX Spiele zu Spielen, auf der seite von XBMC steht wiederrum dass die Softwaremethode nicht empfohlen ist. Was soll ich jetzt machen?


    Blick da nicht mehr durch


    WaZzA

  • Achso dieses Evo-X soll ja das normale Dashboard ersetzen, brauch ich das überhaupt?


    Wichtig ist halt nur das XBMC geht, ich Xebian booten kann und dennoch noch die spiele laufen.


    Achja und dass ich wie erwähnt die möglichkeit habe die Laufwerke zu ersetzen

  • also baue dir einen modchip ein oder lasse dir einen einbauen.


    dann lade dir die slayer cd runter, brenne sie, lege sie rein. und rauskommt eine fertig isntallierte xbox. die evo-x als dashboard verwendet

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • Quote

    Original von WaZzA
    Achso dieses Evo-X soll ja das normale Dashboard ersetzen, brauch ich das überhaupt?


    Wichtig ist halt nur das XBMC geht, ich Xebian booten kann und dennoch noch die spiele laufen.


    Achja und dass ich wie erwähnt die möglichkeit habe die Laufwerke zu ersetzen


    xbmc kannst du später auch als dashboard benutzen, das mache ich auch so.


    laufwerk tauschen ist kein problem. und xbox games kannst du auch alle noch spielen, allerdings nicht unter xebian.


    xbox live funktioniert auch allerdings werden bei den aktuellen titeln wie halo2 gerne mal spieler mit gemodetten xboxen gebannt. das heisst du kannst dann nichtmehr online gegen andere spielen. aber da xbox live eh geld kostet und man auch über andere tools online spielen kann, ist das wiederrum verschmerzbar ;)

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01

  • Hi,


    also Xbox Live will ich nu wirklich nicht... wie siehts eigentlich mit den sicherheitskopien aus, die laufen dann auch mit den modchip oder?


    Achso, wollte nur mal schnell anfragen welcher Modchip zu empfehlen ist.. sollte möglichst Billig sein, kannn auch selber Löten da ich ein wenig Erfahrung duch ein paar Platinen bereits habe...


    MFG,
    WaZzA

  • @Benny


    kann man dann auch aus XBMC als Dashboard Xebian (VDR) starten? Sorry der vielen nachfragen aber ich hab keinerlei erfahrung mit der XBOX und will nix falsch machen, hab zwar viel gelesen, aber bin mir unsicher.


    WaZzA

  • War zwar nicht an mich gestellt, aber ich antworte trotzdem mal:


    Ja, das geht, bei Xebian liegt eine .xbe dabei, die man als nomales Programm starten kann


    In der neuen CVS Version kann man das Hauptmenü umgestalten, also sollte es auch möglich sein, xebian direkt von da zu starten

  • Was neffs sagt sollte stimmen, ich kenne mich mit linux auf der xbox absolut nicht aus, aber das will ich auch nicht ;)


    Deine Sicherheitskopien kannst du natürlich mit modchip spielen, dafür ist er doch da :)


    Kauf dir einfach irgend nen aladdin, achte halt dadrauf das der SST Chip gesockelt ist. dann kannst du den einzeln wechseln wenn du den mal kaputt flashst :) (passiert aber nicht wenn man aufpasst ;))


    der aladdin ist für ca. 15€ zu haben und kann alles nötige.


    www.evo-x.de da gibts mehr info's und dort findest du auch adressen von händlern.

    home: vdr 1.7.21, TT S2-1600
    clients: xbox mit xbmc + xstreamdev


    mobile: vdr 1.6, dvb-t usb umt-01