Gesucht: Empfehlung DD-Boxenset

  • Hallo VDR'ler,


    ich möchte mir ein DD-Surroundset zulegen:


    Preisklasse um 600 Euros
    Vorhandener Receiver : Yamaha RXV 540


    Anforderungen:
    - Gute Musikwiedergabe
    - Verwendbare Hifi-Lautsprecher sind nicht vorhanden.


    Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen. Das Thema Teufel Concept S habe ich schon durch. Die Dinger sind zwar sehr schön und theoretisch hervorragend, haben aber leider Detailprobleme. Vielleicht hat jemand die Canton Movie 2.22?

  • Canton Movie und JBL habe ich schon durch, bin jetzt beim KEF KHT 2005 gelandet und voll damit zufrieden (obwohl Wohnzimmer 35 qm)
    Liegt in der von dir angegebenen Preisklasse.
    Gruß
    Dumpfbacke

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Die gabs mal letztes Jahr günstig bei einem sog. Kistenschieber. Die Adresse muss ich mal raussuchen. Ich schick dir dann ne pm, um das hier nicht zu einer Kaufberatung verkommen zu lassen.
    Gruß
    Dumpfbacke

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Abend


    wie oben schon vorhanden kann ich Dir Teufel empfehlen, gutes Preis/Leistungsverhältnis. (Selber Erfahrung damit gemacht)


    Wenn du weißt was Du kaufen willst, kann ich Dir www.hirsch-ille.de nur empfehlen, da ich schon 2 mal bei denen bestellt habe und das zu Preisen die in diesen speziellen Fällen unschlagbar waren.


    Movie 25 XL (schwarz) 444 Euro


    Gruß


    The_King_

    :hat3
    Coolermaster ATC-620C-SX1,C3M266-L,VIA C3 1100Mhz, 256MB,DVB-S Rev.1.3, ss2, 80GB IBM, Toshiba DVD,LinVDR 0.6 + div. Modifikationen

  • Das Thema Teufel bin ich leider schon durch. Die Concept S als System mit hohem WAF hat leider einige Probleme. Kann man dort im Forum nachlesen. Die anderen Teufel-Systeme scheitern an der Ehefrau.

  • Ich mach hier mal weiter...


    bin zur Zeit ebenfalls auf der Suche nach einem Boxenset.


    Vorhandener Receiver Sony STR-DB 930QS
    Subwoofer ebenfalls vorhanden.


    Ich hätte konkrete Vorstellungen:
    Farblich würde die Sliber/Buche-Kombination ideal passen


    2 Standboxen mit ca. 1m Höhe:
    Canton LE 107
    http://www.hirschille.de/homeh…info.php?products_id=1303
    oder LE 109
    http://www.hirschille.de/homeh…info.php?products_id=1302


    beim Centerspeaker wäre es von Vorteil wenn er max. 12 cm hoch ist (dann würde er besser unter den TV passen)
    z.B. Canton CD 50
    http://www.hirschille.de/homehifi/product_info.php?cPath=29_46_51&products_id=1597
    Oder wäre von der gleichen Serie der LE 105 CM vorzuziehen?
    http://www.hirschille.de/homehifi/product_info.php?cPath=29_46_51&products_id=2971


    Und als Rear evtl LE102
    http://www.hirschille.de/homehifi/product_info.php?cPath=29_97_98&products_id=3030


    Mit LE109, LE105 und LE102 komme ich auf ca. 700 Euro (inkl Porto)
    LE107, CD 50 und LE102 auf ca. 650
    Ist diese Kombination sinnvoll, oder gibts was besseres.


    Vielen Dank & Gruß
    Roland

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Ich bin auch auf Boxensuche und will nun Nubert-Boxen nehmen. Die sind auch gut zum Musikhören geeignet. Das kleinste Set mit Subwoofer kostet allerdings 1000 Euro.


    Vielleicht gibt bei der 2. Wahl ein paar Schnäppchen ?


    Siehe www.nubert.de und www.nubert-forum.de


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Hmm, habe mir die Sets mal angesehen und die liegen schon deutlich über meiner Preisklasse (=noch dreistelliger Betrag)


    Habe auch mal etwas in der Bucht gestöbert, was es noch so gibt, da wäre noch das JBL Northridge Set was mir (bis auf den etwas hohen Preis) moch gefallen würde:
    http://cgi.ebay.de/JBL-Northri…27802QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Diese hätten auch einen etwas höheren Wirkungsgrad gegenüber den cantons (~87 vs 91 db/w)


    Gruß
    Roland

    Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
    Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
    40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
    Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
    In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

  • Hallo,


    zu den ausgewählten Systemen kann ich leider nichts beitragen, möchte aber trotzdem meinen Senf dazugeben: ;)


    Ich hatte mir letztes Jahr (ein sehr enger Kostenrahmen) zu meinen recht guten Frontlautsprechern (ATL/ Hans Deutsch) preisgünstige Surround-Komponenten gekauft.


    Da ich nur einen kleinen Wohnraum habe und die Lautsprecher nicht so hervorstechen sollten hatte ich mich damals bei Sub und Rear für kleine Cantons entschieden (AS-20/Pro X).
    Für den Center einen Selbstbau von Visaton (mußte in meine VDR-Kiste integriert werden).


    Fazit: Ich bin sehr unzufrieden :(


    Der Sub ist meiner Meinung nach sehr unpräzise, die Pro-X so schwachbrüstig, wie sie aussehen und von meinem Center möchte ich fast am liebsten Schweigen: Der klingt so pappig, das ich demnächst doch noch mal nachschauen werde, ob ich die Frequenzweiche eventuell falsch verkabelt habe :rolleyes:


    Ist unwahrscheinlich...


    Bei Freunden hatte ich ausgediente Lautsprecher als Rear mit guten Resultaten gehört; eine alte "Heco" o.ä. vom Flohmarkt klingt höchstwahrscheinlich zehnmal besser als meine kleinen und (na klar) preisgünstigen Pro-X.


    Und man sollte sich doch die Frage stellen:
    Wie häufig höre ich Stereo, wie häufig 5.1?
    Vielleicht das Kapital erst einmal in gute Frontlautsprecher stecken, die man in seinem Wohnzimmer mit der eigenen Musik mal angehört hat, am besten im direkten Vergleich mit der Konkurrenz.


    Beim Fachhändler sollte dies möglich sein.


    Bei Komplettsets wäre ich doch eher mißtrauisch (ich denke an dies Magnat-Geraffel, was vor Jahren in den Kaufhäusern so rumstand; Magnat war ja früher mal eine gute Firma).


    Die nuWave125 von Nubert hatte ich mir schon anhören können, die sind wirklich sehr gut.
    Allerdings ist das momentan auch nicht meine Preisklasse :(


    Viel Erfolg


    ralf

  • Hallo Frankman,


    habe mir selber erst vor einer Woche dieses Boxensystem geholt:
    http://www.premiereshop.de/shopportal/cms/de/partner.jsp?NID=1&PSID=3&SPID=http://www.mediacheckpoint.de/cgi-bin/premiere.storefront/DE/product/5709009942278?pid=webde


    Für mich ist es z.Zt. das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Hier sind die Details der Jamo E-6 Serie: http://www.jamo.de/Default.asp?ID=2466
    Für mich war es wichtig, dass ich auch ganz normal Stereo hören kann. Normalerweise bekommt man für unter 500€ kein DD System mit solchen Standboxen.


    Gruß


    tec

    The post was edited 1 time, last by tecfreak ().

  • naja, ich hab nen concept e magnum (jaaa, die billigen pc speakers vom teufel) als 7.1, mir gefaellt der sound. ich hab aber nur ein recht kleines
    wohnzimmer (ich schaetz mal um die 35qm2...)


    warum kombinierst du nicht concept s und e magnum? den sub und die
    front/center vom e, die surround/back vom concept s?


    -- randy

  • Hi,

    Quote

    Anforderungen:
    - Gute Musikwiedergabe
    - Verwendbare Hifi-Lautsprecher sind nicht vorhanden.


    ohne jetzt den "HE-ler" raushaengen zu wollen: Kaufe Dir fuer das Geld ein Paar gebrauchte Boxen und bleibe bei Stereo (haette uebrigens noch ein Paar 3-Weg-Hecos LS-120 zum Unkostenbeitrag abzugeben).
    Aber auch z.B. die Behringer 2030P (besser die 2031P) gibts fuer recht kleines Geld (bei thomann fuer schlappe 124 EUR/Paar), so dass man damit locker ein Mehrkanalset (ordentlichen Sub draussen vorgelassen) fuer < 600 EUR zusammenstellen kann.
    Ein kleines Teufel-Set ist fuer Musikwiedergabe mehr oder minder voellig ungeeignet ...
    Gruss
    Burkhardt

  • Hi,


    also ich halte von diesen ganzen SupergünsigenHighEndAberMiniBoxensystemen überhaupt nichts. Hast Du schon mal über das Thema Selbstbau nachgedaht? Da bekommt man für recht wenig Geld und einer Menge Spaß am Bauen tolle Systeme. Schau mal bei Visaton vorbei. Die haben viel gute Systeme und von den High End Varianten gibt es meist auch eine presigünstige "light" Version, die (wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, ich war grad neulich noch bei Visaton um mir die neuesten Entwicklungen anzuhören) sehr sehr gut sind und diese ganzen Canton-Billig-Kartons locker in die Tasche stecken.


    Bei einem guten Holzmarkt kann man z.B. die benötigten Gehäuseteile auf Gehrung schneiden lassen und diese dann ganz einfach selbst zusammenbauen. Wenn man dazu eine Multiplex Platte nimmt bekommt man auch fast jede Holzsort ohne selbst Lakieren oder furnieren zu müssen. Hier findest Du die passenden Anregungen zur Verarbeitung von Holz.


    So vielleicht hast Du ja jetzt lust bekommen auch mal was anderes zu basteln als immer nur vdr's :D

  • Hallo


    Zufällig über das Posting gestolpert, also Visaton kann ich nur empfhelen, von einem Tischler die nachbauen lassen, Platinen konnte ich auf der Penne ätzen.


    http://www.lautsprechershop.de/hifi/bc_fonta.htm


    [Blocked Image: http://www.visaton.de/Bilder/FOTOS/Gross/sysfontana.jpg]


    Stehen hier inzwischen seit 6 Jahren, und tun ihren Dienst zu vollsten zufriedenheit.


    --------------


    Bass, war extra 2 x Glasfasermembran 200 (8"), war zu laut in der Bude, deshalb ins Auto gestopft.


    Selbstbau lohnt sich auf jeden Fall, glaube inzwischen bekommt man diese auch fix und fertig (einst nicht).


    --------------


    UPS: Gesucht: Empfehlung DD-Boxenset


    Kenne ja hier nur Stereo :rolleyes:, aber glaube bei Visaton findet man auch größere Systeme, für Rundum-Beschallung ;D


    --------------


    Zitat: Vorhandener Receiver : Yamaha RXV 540


    Gute Wahl, hier auch ein Riesenvieeeech AX-890 von der selben Firma, hat glaube auch schon 8 Jahre auf den Puckel, und unkaputtbar.


    MFG Ronny

  • Hallo,


    Da ich kuerzlich bei Nubert in Aalen war und einige Stunden im Hoerstudio verbrachte, moechte ich gerne meine Eindruecke schildern. Ich habe mir, auch dort, zum Schluss den Soundprojektor von Yamaha angehoert, da ich dachte, waere doch schick, wenn ich mir den ganzen Kabelsalat sparen koennte. Allerdings war dann der Klangunterschied so ueberzeugend, dass dies fuer mich nun keine Alternative mehr ist ...


    Ich war vorher auch in anderen Studios und habe mir deren Angebote, und guenstige Sets angehoert. Als letztes allerdings immer den Soundprojektor als Referenz und um das unterschiedliche Klangerlebnis in Erinnerung zu behalten.


    heul, jetzt habe ich ein Sparschwein aufgestellt ;( und werde mir vermutlich ein nuBox 580 Set kaufen - 1,2 oder 3 ist eigentlich egal


    Was ich aber hier unbedingt noch als (Geheim-?) Tip loswerden moechte ist die neue Box nuLine WS-10 (Paar 500 Euro), die sollte unbedingt angehoert werden.


    [Edit]: .... ist aber bei Nubert derzeit vergriffen


    Gruesse
    Qk

  • Nach meinen ersten Sourroundversuchen mit zusammengeklaubten Boxen rate ich von den kleinen Centern ab.


    Die Dialoge kommen meistens aus dem Center, da sollte der Bass gut genug für kräftige Männerstimmen sein.


    Weiterhin sollte der Hochtöner zumindest von L/R und Center identisch sein damit die Bühne stimmt.


    Ich habe jetzt als Center einen Canton Karat CM 40 (Ebay), vorne Canton Ergo 202 DC (Restposten) und hinten Wharfedale Diamond 9.SR (Ebay).


    Kein Sub.


    Das hat zusammen weniger als 650€ gekostet.


    Der Röhrenfernseher steht auf dem Center, dazwischen Korkplatten.


    Fazit: Gute DD und Stereowiedergabe ohne Tiefbässe, die in meine Mietswohnung eh nicht gebrauchen kann.

  • Mhh,


    um auch mal mein Senf abzugeben, da ich im Hifi Bereich sehr Empfindlich reagiere.


    Keine Zusammen gewürfelten Boxen nehmen, und als 5.1 System krönen.


    Solltest du Dich für ein 5.1 System entscheiden, bleibe Bitte bei einem Paket, und fange nicht an, irgendwelche Boxen selbst zusammen zu stellen. Die Boxen einer Serie, bzw Hersteller sind Perfekt aufeinander abgestimmt.


    Hab jetzt nicht mitbekommen, was du ausgeben möchtest. Würde mal so sagen.


    Teufel = Preis/Leistung sehr gut, bis ca. 1000.-


    Wenn Canton, dann gleich die neue GLE Serie, kostet wie der Vorgänger.


    Nubert, oder Kef falls du etwas mehr ausgeben möchtest.


    [EDIT] Gerade gesehen, alter Thread :( ändert aber nichts an meiner Meinung :)


    gruß chrisz