Fast perfekt: Lirc & Medion MD 41169

  • Hallo Leute,


    ich habe endlich einen fast perfekten Code für die neue Aldi Universalfernbedienung gefunden.
    Bis auf zwei Tasten ist keine doppelt belegt.
    Es gehen nur die beiden Skip Tasten verloren.


    Es ist der Code 851!



    Im tar File sind die lircd.conf und die remote.conf enthalten.
    Die VT Tasten habe ich mit User Tasten belegt!



    Die Pfade sind für LinVDR 0.6 angepasst.
    Mit


    "tar -C / -jxf /pfad_zur_Datei/lirc-medion-41169.tar.bz2"


    könnt ihr es unter LinVDR direkt entpacken.
    Den Code 851 auf der FB einstellen, VDR neu starten.
    Fertig!


    Bei anderen VDR Systemen entpackt es bitte manuell und kopiert anschließend die Files an die richtige Stelle.



    Vegesst auf keinen Fall eure alte lircd.conf und remote.conf zu sichern!



    Gruß
    Riscool

  • Hallo Riscool!


    Ist ja wirklich nett das Du uns Deine Idee zukommen lässt, aber ich glaube, Du hast die Datei vergessen anzuhängen :D


    Gruß,
    Sandy


    PS: Ist es egal wo man die 851 speichert oder muss es VCR oder sowas sein?

    Derzeit: YaVDR 0.4
    Hardware: Asus M2NPV-VM, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2x512 DDR2, Nvidia G210, 2x Satelco Easywatch Budget, CI, HDD Samsung SJ501, DVD Plextor PX800, Gehäuse/Display Silverstone LC16M

    The post was edited 1 time, last by HH_Maus ().

  • Quote

    Bis auf zwei Tasten ist keine doppelt belegt.
    Es gehen nur die beiden Skip Tasten verloren.


    Hmm... aber in diesem Mode ist die Lautstärkeregelung via TV Punchthrough, wenn ich das richtig sehe. Und das bekomm ich nicht abgeschaltet, auch wenn es so in der Anleitung steht...


    Ich glaub ich muss mir doch mal nen Abend Zeit nehmen, um das alles zu testen... dieser Mode 642 aus nem anderen Thread hat anscheinend keinen Punchthrough, wenn da alles ginge, wär mir das lieber...


    Gruss
    Steve

  • Der ist ja dann noch besser als der VCR-308.


    Aber für das "Punch Through" und auch noch die Skip-Tasten verwenden zu können, habe ich HIER die Lösung. Ich hatte aber da eben 308 genommen, wo ich 7 Tasten neu anlernen musste. Hier wären es dann nur noch 2.

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • Klasse muß ich gleich morgen ausprobieren.
    Erstmal Danke, es gibt halt immer wieder Leute, die das super gebacken kriegen.


    jeorg

    Bück dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch !
    SilverStone "Lascala" SST-LC03 ~ Lorenzen SL DVB-T ~ TT -FF 1.3
    AthlonXP 1600+ ~ 512MB RAM ~ c'tVDR ~ fbtv

  • Quote

    Aber für das "Punch Through" und auch noch die Skip-Tasten verwenden zu können, habe ich HIER die Lösung. Ich hatte aber da eben 308 genommen, wo ich 7 Tasten neu anlernen musste. Hier wären es dann nur noch 2.


    Ich hab nochmal im Thread geschaut, es sind da auch vier, da die Rote und Gelbe Taste Menü und Exit entsprechen, aber ich denke ich werde das heute abend mal testen und diese beiden Tasten von der Hauppauge FB anlernen...


    Gruss
    Steve

  • Hi...


    Das man das "Punch Through" bei diesem Code nicht abschalten kann stört mich auch etwas.
    Aber mal erlich, eigentlich ist die doch kein Beinbruch.


    Ich werde heute noch mal versuchen die vom "Punch Through" betroffenen Tasten einfach anzulernen. Vielleich umgeht man es ja damit.
    Nur aus Interesse...
    Ich brauche es eigentlich nicht.
    Habe die Lautstärke meine VDRs auf 255 eingestellt.
    Falls ich mal mit dem VDR Musik über die HIFI Anlage höre, mach ich halt da lauter und leiser. Ist für die Klangqualität sowieso besser.


    Wie man leicht nachvollziehen kann, ist der Anteil des Rauschens bei voller VDR-Lautstäre am geringsten.




    Gruß
    Riscool

  • Quote

    Original von Riscool
    Ich werde heute noch mal versuchen die vom "Punch Through" betroffenen Tasten einfach anzulernen. Vielleich umgeht man es ja damit.


    Ja, siehe HIER.

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • Also, super mit der .conf und dem Code, thx!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :rolleyes:
    Aaaaaber die Links- u. Rechtstasten gehen nicht...
    Ist das nur bei mir so??? ?(


    Was sind die VT Tasten und für was braucht man die Usertasten???
    Und was ist ein Punch Through???


    Fragen über Fragen... 8)


    MFG
    Polaris

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 (beide Tuner aktiv) -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5
    Streaming-Clients: Google Nexus 7(2012) Tablet u. Google Nexus 5 Handy, jeweils mit Andro-VDR-App
    RPi2: MLD als Streaming-Client
    Lautsprecher: Magnat Quantum 670 Serie 5.1 Set

  • hi,


    meine freundin hat heute auch die fernbedienung geholt, sieht echt gut´aus besser als die doofe d-box fernbeienung die ich bis jetzt hatte und für das geld kann mann nicht meckern.


    jetzt zu meiner frage:


    ich hab die datei gesaugt, entpackt und ins die dafür forgesehennen verzeichnisse kopiert also die remote.conf ins /etc/vdr/ und die lircd.conf ins /etc/ auf der fernbedienung hab ich die 851 als code eingegeben neu gestartet aber es passiert nix? ich kann nicht schalten?
    ach ich hab es den code auf die AUX taste gelegt und alles lief auch wie in der bedienungsanleitung beschrieben, am ende blinkte die aux taste einmal auf und das wars.


    hab ich noch irgendtwas vergessen?


    mfg
    marc

    Software: Mahlzeit-ISO 3.2, vdr (1.4.4-2-Toxic-Ed./1.4.5)
    Kernel: 2.6.18
    Hardware: *

  • Polaris
    Punch Through steht doch in der bedienungsanleitung der fernbedienung das ist wenn du z.b. im videorekoreder modus bist und dann lauter oder leiser machst macht er das automatisch am fernseher.


    wenn ich da jetzt mal nix falsch verstanden habe :)


    User tasten sind glaub ich selbst programmiert so das du auf ne User taste drückst und z.b. direkt das EPG kommt berichtig mich wenn ich falsch liege


    mfg
    marc

    Software: Mahlzeit-ISO 3.2, vdr (1.4.4-2-Toxic-Ed./1.4.5)
    Kernel: 2.6.18
    Hardware: *

  • marc1488


    Hi, das Wichtigste ist, dass du LIRC vor dem Bearbeiten stopst und nach dem Bearbeiten wieder startest, so hab ich es gemacht.


    MFG
    Polaris

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 (beide Tuner aktiv) -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5
    Streaming-Clients: Google Nexus 7(2012) Tablet u. Google Nexus 5 Handy, jeweils mit Andro-VDR-App
    RPi2: MLD als Streaming-Client
    Lautsprecher: Magnat Quantum 670 Serie 5.1 Set

  • Quote

    Original von Polaris
    Aaaaaber die Links- u. Rechtstasten gehen nicht...


    Welchen Code hast du denn genommen? Du meinst jetzt aber auch die von dem "ring"-Kreuz?


    Quote

    Original von Polaris
    Was sind die VT Tasten und für was braucht man die Usertasten???


    Das sind die Videotext Tasten (VTX meine ich dabei). Das sind die 4 Tasten unter den 5 Farbtasten. Wenn ich eine dieser Tasten drücke (so habe ich es dem VDR beigebracht) kommt gleich die Programminfo (Menu->1) oder das Aufnahmeverzeichnis (Menu->4).


    Weil der VDR ungepatcht beispielsweise nicht die Funktion zur Verfügung stellt, "Übersicht, was läuft jetzt auf allen Sendern" (Menu->1->grüne Taste) habe ich das auf Macro-1 gelegt. Auch toll!


    Quote

    Original von Polaris
    Und was ist ein Punch Through???


    Wenn die FB beim betätigen der Lautstärketasten automatisch auf ein anderes Gerät umschaltet. Wenn man also beim Videorekorder ist, der ja keine Lautstärkeregelung hat und in diesem Modus diese Regelung automatisch an den Fernseher abgegeben wird. Du siehst dabei auch auf der FB erst VCR leuchten und dann TV.

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • Hi...


    Bitte entschuldigt, dass ich mich die letzten Tage nicht um meinen Thread kümmern konnte.


    marc1488
    Ist dein Problem mittlerweile Erledigt?
    Falls nicht, könnte ich mir vorstellen, dass die Dateiberechtigungen nicht stimmen. Das kann z.B. passieren, wenn man das TAR-File unter Windows entpackt und dann per Samba auf den VDR schiebt.


    Falls dies nicht das Problem ist, was sagt das Log?




    Gruß
    Riscool