Clock-Plugin 0.0.5b1 - Ne unsichtbare Uhr ? Na prima !!!

  • Tach,


    als ich endlich mal heute über den etwas aktualisierten Downloadbereich stolperte, wurde mir gewahr, dass auch im fernen Österreich oder sollte man besser Vampirien sagen, mitunter die Totgeglaubten auch wieder auferstehen :-)


    Nachdem man also vom Maintainer des Clock-Plugins lange nichts mehr gehört hatte, gab es dann doch eine nicht mal 10 Tage alte (neue) Version.


    Einzig und allein das History-Changelog gab Auskunft über die Änderungen und Verbesserungen.


    So zum Beispiel...


    2004-08-09: Version 0.0.5b1
    - Adapted to VDR 1.3.x (tanks to Alexander Hans)


    Na, dann mal flugs installiert. Aber welche Überraschung, als das Plugins zwar mit dem Parameter -Pclock gestartet werden konnte, aber man absolut nix gesehen hat. Der Bildschirm blieb einfach leer.


    Bis ich dann auf den Trichter gekommen bin, dass die voreingestellten Parameter für die X und Y Darstellung ausserhalb der darstellbaren Reichweite sein könnten. So hab ich dann 120 und 45 für die zentrierte Darstellung der Analogen Uhr bei einer Grösse von 15 bei mir ermitteln können.


    Erstmalig gibt es auch noch drei zusätzliche Uhren zur Auswahl...


    - Added Clock Type "Analog modern" (tanks to Alexander Hans)
    - Added Clock Type "MorphOS" (tanks to Alexander Hans)
    - Added Clock Type "TuxClock" (tanks to Alexander Hans)
    - Known Problem: TuxClock sometimes only shows the pinguin and no clock.


    Sehr gut gemacht und richtig schön knallig bunt ist MorphOS und TuxClock. Das sind Schritte in die richtige Richtung, die .XPM-Files wie bei ImprovedOSD für den Hintergrund verwenden.


    Ich würde mir wünschen, dass für die 4 MB gemoddeten DVB-Karten eine entsprechende Adaption kommt. Lediglich der Background müsste ja dann einmal auf das OSD "geworfen" werden. Die Darstellung der Zeiger ginge dann wie gehabt und dürfte auch ausreichend schnell sein.


    Oder man macht es gleich so, dass man sich nen eigenes XPM-File als Background hinfrickeln kann und das Clock-Plugin lediglich die Stunden/Minutenpunkte auf der Kreisachse und die Minuten-, Sekunden- und Stundenzeiger dadrüberkopiert.


    Etwas dumm ist es, dass man nicht für jede Uhr eine individuelle Position bestimmen kann, sondern die dann immer von Hand umstellen muss. Hier könnte man vielleicht noch nacharbeiten :-)


    Na, ansonsten wieder mal mehr ein Plugin für die 1.3X :-)


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Mmmmm. Werd ich mir dann auch nochmal ziehen. Bei der "alten" Uhr gab es bei mir immerwieder Abstürze. Hoffe, dass die durch die 1.3.x er Version evtl. auch wech sind.


    Hast Du evtl. ein Screenshot, Olafhenkel ?


    Oder kannst Du die URL nochmals in Errinnerung rufen, damit man sich nicht den Umweg über Download.....




    ach selber schon gemacht :


    HP : http://vdr.humpen.at/


    danke für den Anstoss, dass es da was neues gibbet :D

  • Jo,


    ich schon wieder...


    Naja, Grandmaster, ich wollte es ja nicht inne NEWS setzen, weil man das ja nicht mehr wirklich nach 10 Tagen als NEWS bezeichnen kann. Von daher wars hier wohl besser aufgehoben.


    Und Lars, mir WIRD NICHT langweilig, mir IST langweilig. Tut sich ja nicht wirklich viel im VDR-Ländle. Naja, nen bisserl. Aber ansonsten isses ja ruhig.


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Mahlzeit,


    da ich nicht weiß, ob Mario hier mitliest, werd ich mal meinen eigenen Senf dazu geben:
    Also die "neue" Version ist eigentlich nur mein Versuch, das Ding unter der akt. vdr-Version zum Laufen zu bewegen. Das Ergebnis hatte ich Mario zur Ansicht zugeschickt und er wiederum hat es (scheinbar ohne Änderung) auf seine HP gestellt.
    Allerdings ausdrücklich als Beta! Da sind einige Fehler (z.B. bei den Einstellungen) drin und anderes funzt nicht (mehr), z.B. der Fullscreen-Modus. Zudem ist das OSD-Fenster momentan noch fest auf 8Bit eingestellt, da ist dann (bei ungemoddeten [Duden hab Mitleid!] Karten) früher Essig mit der Größeneinstellung. etc.etc.
    Also beachtet bitte, daß es definitiv nur eine Testversion ist (ganz besonders, wenn gerade eine Aufnahme läuft)!



    Quote

    Einzig und allein das History-Changelog gab Auskunft


    Langt doch, oder?? ;)



    Quote

    Known Problem: TuxClock sometimes only shows the
    pinguin and no clock.


    Nicht unterschlagen, da steht auch noch: "TuxClock also causes crashes sometimes. So use this option with care"


    Quote

    Ich würde mir wünschen, dass für die 4 MB gemoddeten
    DVB-Karten eine entsprechende Adaption kommt.


    Die Hintergründe sind schon in 256 Farben. Watt willste denn mehr? ;)


    Quote

    Oder man macht es gleich
    so, dass man sich nen eigenes XPM-File als Background hinfrickeln kann und das
    Clock-Plugin lediglich die Stunden/Minutenpunkte auf der Kreisachse und die
    Minuten-, Sekunden- und Stundenzeiger dadrüberkopiert.


    Genau das war auch meine Idee, weil ich ein wenig plump tricksen mußte, daß die Zeiger sich genau über den Bauch des bekannten Vogels bewegen. Deluxe wäre dann natürlich, wenn man auch Animationen verwenden könnte, um so den Pendel der Kuckucksuhr über den Schirm huschen zu lassen (wer denn sowas braucht). Dazu müßte allerdings im Code einiges umgestellt werden und leider mangelt es Mario wohl an der Zeit und mir an selbiger und zudem an den nötigen Kenntnissen des C's. Insofern wird das noch etwas auf sich warten lassen.


    Gruß
    Alex

  • Und Holy ?


    Haste auch ne 4 MB OSD-Mod-Card ? Ich mein, ich hab keine Ahnung, aber vielleicht sind da die Register dann doch nen paar andere, so vom Treiber oder so.


    Bei mir hab ich beim Init jedenfalls erst ma nix gesehen.


    Gehen tuts ja.


    Ansonsten hab ich das gleiche Skin wie Du !


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Mmmm. Erstmal danke für die Verbesserung dieses Plugins.


    Habe aber eine kleine Anmerkung. Mir ist aufgefallen, dass ich über menu - Clock - die Uhr ganz normal aufrufen kann ,aber nicht über meine User-Taste. Ausblenden kann ich die Uhr über die Usertaste :rolleyes:


  • hallo Olaf,


    Deine Beobachtungen kann ich nicht bestätigen sowohl bei gemoddet und ungemoddet. Aber das MorhOS Design habe ich mal zum Anlass genommen und ein eigenes Ziffernblatt entworfen . Schau Dir das mal an . Vielleicht gefällt es Dir. Das passt für mod und ohne .


    download HIER


    Gruß lola